Lollo -süße, kleine, tapfere Kämpferin

Diskutiere Lollo -süße, kleine, tapfere Kämpferin im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; Ist das eine süße und hübsche und ausgesprochen tapfere Kämpferin! Ich bin begeistert! :beifall:

  1. #21 Manuela & Erna, 26. Mai 2007
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ist das eine süße und hübsche und ausgesprochen tapfere Kämpferin! Ich bin begeistert! :beifall:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo!

    Lollo sieht richtig gut aus, man sieht es ihr an, das sie sich wohl fühlt.:jaaa: :beifall:

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  4. #23 Danny Jo., 27. Mai 2007
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    :beifall: :beifall: :beifall: Beifall :beifall: :beifall: :beifall:
    Es grenzt wirklich an ein Wunder, wie ihr beide das geschafft habt!
    Schön das die kleine Kämpferin wieder unter den anderen ist! :zustimm:
    Gruß Daniela
     
  5. #24 Vivi&Lucy, 27. Mai 2007
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogel-Mami,

    ich freu mich sehr!!! :freude: Wie gut, dass Du die Tapferkeit der kleinen Lollo so gut unterstützen konntest und für sie da warst!!!

    Euch beiden weiterhin alles Gute und für Klein-Lollo viel Erfolg bei den Flirtversuchen :zwinker:

    Viele Grüße

    Petra
     
  6. #25 Vogel-Mami, 9. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Wie geht es Lollo?

    Hallo,

    falls der eine oder andere von Euch sich vielleicht schonmal gedacht hat, die arme Maus gibt`s wohl schon garnicht mehr, weil man nix mehr von ihr hört, schließlich war sie ja auch wirklich sehr schwer krank...
    Ja, da habt Ihr nicht mal so unrecht, fast hätte ich hier tatsächlich nur noch ihren Tod verkünden können...
    Aber eben wirklich nur fast! :freude:
    Stattdessen... doch der Reihe nach:

    Zunächst war ich sehr zufrieden damit, wie der kleine Spatz sich entwickelte, wie gut sie sich in der Gruppe einfand und wieviel Spaß sie an ihrem neuen Leben im Vogelzimmer hatte.
    Auch wenn sie weiterhin ihre "Lebermedis" nehmen mußte und wohl auch lebenslang wird nehmen müssen, machte sie enorme Fortschritte, vor allem auch, was ihre Flugkünste betraf (siehe u.a. Bild in meinem letzten post).
    Dann, als so allmählich der Sommer zuende ging, bemerkte ich, wie sie öfter als sonst auf ihrem Lieblingsruheplätzle in der AV saß, etwas abgesondert von den anderen.
    Ich hab das erst so interpretiert, daß sie halt doch chronisch krank is, und eben dadurch ned so fit wie ihre neuen Freunde, und daß sie sich wohl einfach zuviel zugemutet hatte, weil sie unbedingt, wie das bei Schwarmvögeln nunmal ist, mithalten wollte; denn außer diesen ungewöhnlich häufigen Ruhephasen war nichts Auffälliges zu erkennen, bei den gemeinsamen Futterzeiten zum Beispiel war sie stets mit von der Partie, ja sogar, wie von ihr gewohnt, immer eine der ersten am "kalten Buffet".

    Doch dann beobachtete ich mit großer Sorge, daß sie, statt zu fliegen, doch lieber die Leiter nahm -von denen hier ja wegen meiner Flugbehinderten mehrere, ca. 2,5m lange, rumstehen -, um nach oben zu kommen.
    Und während ich noch abwägte, ob ich besser gleich mit ihr zum Doc fahren oder sie wenigstens separat setzen oder doch erstmal nur weiter beoachten soll, besonders engmaschig natürlich, ging ich darüber nachdenkend ins Vogelzimmer, und wollte meine Entscheidung davon abhängig machen, wie es ihr akut ging.
    Ich wähnte die kleine Maus auf "ihrem" Plätzle, guckte also gleich in die AV -und erschrak zutiefst!!! 8o
    Dort auf dem Boden lag ein kleines rotgrünes Etwas, das Köpfchen zur Seite, die Beinchen langgestreckt nach hinten, die beiden Flügel ausgebreitet, völlig regungslos...
    Oh nein!!! :nene:
    Mit Tränen in den Augen, aber im Herzen einen klitzekleinen Hoffnungsschimmer, vielleicht doch noch rechtzeitig gekommen zu sein, nahm ich des Mäusle in meine Hände..., doch es war kein Puls mehr zu fühlen, keine Atmung, das Körperchen war völlig schlaff und eiskalt.
    Und nicht zuletzt diese kleinen, matten, eingefallenen Äuglein -wer schonmal ein totes Vögele gesehen hat, weiß, was ich meine- sagten mir, es war zu spät! :heul:

    [Kleiner Einschub:
    Ihr habt`s gut, durch meine Eingangssätze wißt Ihr schließlich schon um das Happy-end!
    Aber ich hab mich in jenem Augenblick einfach nur furchtbar gefühlt, todtraurig wie immer, egal, wie oft ich in den vergangenen 13 Jahren, in denen ich "Sorgenvögele" aufnehme, so einen kleinen Schatz verloren habe.
    Daß es dieses Mal so eine glückliche Wende nehmen sollte, hätte ich niemals zu hoffen gewagt, und wird wohl leider auch eine große Ausnahme bleiben.]

    Ich kann Euch noch nicht einmal genau sagen, warum ich so gehandelt habe, wie ich es damals tat.
    Wenn ein Vögelchen in meinen Händen stirbt, halte ich es immer noch ungefähr ein Stunde lang, kraule ihm weiter die weichen Federchen, weine dabei und rede ein paar letzte Worte mit ihm, zeige ihn danach nochmal seinen Freunden und besonders natürlich seinem Partner, damit auch die Abschied nehmen können, und lege es dann liebevoll bis zur "Beerdigung" an einen geschützten Platz.
    Wenn ich einen Vogel jedoch leider bereits tot im VZ auffinde, wird er normalerweise recht bald von mir an diesen Platz gelegt, denn ich gehe in dem Fall davon aus, daß seine Kumpels sich eh bereits verabschiedet haben, und die kleine Vogelseele längst woanders weilt.
    Warum ich mein Lollo-Schätzle dennoch in meinen Händen gehalten habe?
    Ich denke, es sollte einfach so sein! :+streiche
    Jedenfalls habe ich, während mir unaufhörlich Tränen über`s Gesicht liefen, das leblose Körperchen ganz fest in meinen warmen Händen gehalten, sein süßes Köpfchen gestreichelt und mich die ganze Zeit entschuldigt, daß ich nicht ein paar Minuten früher gekommen bin, um nach ihr zu sehen, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, sie könnte vielleicht noch leben, wenn...
    So verging ungefähr eine halbe Stunde...
    Da, urplötzlich hatte ich das Gefühl, es hätte sich etwas bewegt, und ich habe ganz leise so etwas gehört wie... wie ein Atemzug.
    Nun wußte ich aus einer vergangenen Erfahrung, daß manchmal noch Luft ist im Vogelkörper, die sich auch nach dem Tod noch entleeren kann, was dann so aussieht, als würde der Vogel doch wieder atmen; manchmal hört man dabei, ganz makaber, sogar ein fiepen.
    Und natürlich dachte ich zunächst an dieses Phänomen, auch wenn ich mir natürlich was anderes gewünscht hätte.
    Doch... einige Minuten später dasselbe, und nach weiteren Minuten nochmal...
    Nun bestand für mich kein Zweifel mehr, da will jemand unbedingt zurück zu den Lebenden!!! :zustimm:

    Dann mußte ich schnell handeln, dabei aber möglichst besonnen, um nicht vor lauter Aufregung einen blöden Fehler zu machen.
    Aber wie und was, wenn man so etwas zum ersten Mal erlebt?! :?
    Ich handelte irgendwie instinktiv, rief sofort nach meinem Mitbewohner, er soll mir den Infrarotstrahler bringen, damit die Maus noch besser aufgewärmt werden konnte als bisher allein durch meine Hände.
    Gleichzeitig drückte ich ihr behutsam die Augen zu, damit die Hornhaut nicht weiter austrocknen konnte, und sie womöglich bald wieder zwar lebendig, aber blind war (jedenfalls besteht diese Gefahr beim Menschen).
    Dann massierte ich vorsichtig ihren Körper und die Füße, um den Kreislauf in Schwung zu bringen.
    Ob es ihr auch half, daß ich sowas wie Mund-zu-Schnabel-Beatmung versuchte, weiß ich nicht, jedenfalls atmete sie immer häufiger, schließlich regelmäßig, und auch der Herzschlag war inzwischen wieder zu spüren -hurraaaaaaa!!!!!!!!!!! :dance:
    Ich benetzte dann noch ihr Zünglein mit Honigwasser, weil ich damit schon so manches Vögelchen retten konnte -allerdings bislang vor dem Tod, nicht aus dem Tod-, und siehe da, so ganz allmählich kam auch wieder ein wenig Bewegung in die Maus!
    Bis sie jedoch völlig über`m Berg war, und endlich auch wieder selbständig gefressen hat, mußte ich noch einige Tage -und Nächte!- zittern und sie mit all meiner Liebe überschütten und aufpäppeln.
    Auch machte ich mir zunächst große Sorgen, ob nicht ein Schaden zurück blieb, eine Behinderung, welcher Art auch immer...
    Doch sie eroberte sich täglich ein Stück mehr ihr Leben als süße, kleine, tapfere Lollo zurück! :freude:

    Wie es ihr heute geht?
    Das zeig ich Euch am besten mit Bildern...
    Noch lebt sie mit im Wohnzimmer, denn selbstverständlich kann ich einen Vogel, vor allem nach dieser Geschichte, nicht einfach zurück ins Vogelzimmer setzen, wo ja ständig, außer bei strengem Frost, die Tür zur AV offen steht und es deshalb nicht sonderlich warm ist.
    Aber Langeweile hat sie trotzdem nicht! :+party:

    Bilder folgen...
     
  7. #26 Vogel-Mami, 9. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Bilder

    Und da isse wieder, die alte Schredder-Maus! :dance: :dance: :dance:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. #27 Michelle81, 9. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    :beifall::beifall::beifall::beifall::beifall:
    mein Gott, ich hab Tränen in den Augen, das ist ja echt kaum zu fassen!!!
    Und wie gut sie doch aussieht nach dem was war! :zustimm:
    Wahnsinn, super, dass du das so gemacht hast!!!
    Aber das hat vielleicht einfach auch damit zu tun, dass du schon so viel Erfahrung hast!!!
    Ich weiß echt nicht was ich sagen soll, ausser Glückwunsch und weiter so!!!! Und ein großes Bussi an die süße Lollo. Ich drück euch die Daumen, dass es jetzt nur noch bergauf geht! :)
     
  9. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogel-Mami,

    jetzt bin ich aber ganz schön erschrocken, kann mir vorstellen was in Dir vorging als Du Lollo so vorgefunden hast. Was ist Deine Vermutung, was hatte Lollo, einen Schlaganfall vielleicht?
    Ich finde klein Lollo ist der hübscheste Aga den es gibt. Zeig doch hier auch mal ein Foto mit ihrem Freund.:zwinker:
     
  10. #29 watzmann279, 9. März 2008
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo vogel-Mami
    wahnsinn die Geschichte mit Lollo, glaub es fast nicht , aber gut war das sie bei dir ist, es hat nicht jeder die Erfahrung mit Sorgenvögli
    aber hauptsache es geht ihr wieder gut, sie schaut ja schon wieder frech in die Weltgeschichte
    Liebe Grüße
    Ingrid
     
  11. #30 Vogel-Mami, 9. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Pssssssst!!!

    Pst, Uschi-domino, bist Du still! :schimpf:

    Jetzt haste mir doch glatt die Extra-Überraschung verdorben, die ich noch in petto hatte, quasi als "Sahnehäubchen"! *tztz*
    Ich wollte das heut Nacht ned mit einem Satz nebenbei erwähnen, sondern mir Zeit dafür nehmen, war aber schon zu müd dafür...
    Nun denn...


    Also @ all: "Wie geht es Lollo?" -Fortsetzung...

    Während es der kleinen Lollo-Maus also von Tag zu Tag a bißle besser ging, machte mir ein anderer kleiner Spatz Sorgen -Alli... :traurig:
    Alli ist ein süßer Aga-Mix, der längere Zeit mit einem Welli zwangsverpaart war, aber dabei glücklich schien, denn die beiden saßen auch bei Ankunft hier und während der ersten Nacht eng zusammengekuschelt im Käfig.
    Ich schrieb jedoch bewußt "glücklich schien", denn ich brauchte mir nicht lange Gedanken darüber zu machen, ob ich dieses zwar ungleiche, aber glücklichscheinende Pärchen überhaupt trennen darf; kaum hatten die beiden ihre Artgenossen am nächsten Tag auch nur gehört, geschweige denn dann später auch gesehen, war es mit dem scheinbaren "Glück" auf der Stelle vorbei, und es wurde so lange randaliert, bis endlich die Quarantänezeit vorbei war, und jeder zu "seinen Leuten" durfte! :dance:

    Kleines Schmankerl am Rande, obwohl das eigentlich nicht hierher ins Aga-Forum gehört...
    Die Welli-Henne stürzte sich förmlich auf den nächstbesten Kerl und bot sich dem so ungeniert an -das war fast schon "sexuelle Nötigung" :o -, daß es keine zwei Minuten brauchte, bis es "zur Sache ging" -und wie, uiuiui!!!
    Da hatte wohl jemand totalen Triebstau und ein enormes Nachholbedürfnis! :D

    Das Aga-Spatzl hatte es leider ned ganz so einfach, Anschluß zu finden bei seinen Artgenossen.
    Ich denke mal, ein Hybrid, der doch irgendwie ned Fisch, ned Fleisch is -wenngleich dennoch so liebenswert und süß, aber solche Zuchten kann ich echt ned für gut heißen!-, hat es schon von daher ned so leicht mit der Zusammengehörigkeit... -mit wem auch genau, mit den RK, den PK, den SK...???
    Oder ist das zu menschlich gedacht...?
    Jedenfalls hat es Klein-Alli zusätzlich schwer, weil er auf einem Auge blind ist, grauen Star hat. :traurig:
    Zwar hat er sich trotzdem erstaunlich gut zurecht gefunden -is ja eh alles behindertengerecht eingerichtet-, und er wurde auch von keinem der anderen "gemobbt" oder sowas, dennoch schien er mir immer a bißl außen vor zu sein...
    Zu allem Übel hatte er sich auch noch in eine "verheiratete" Frau verliebt, und hing ständig mit diesem "Ehepaar" ab, was auch geduldet wurde, sogar vom Hahn, es gab also keinen Streß deswegen; aber "ran" an seine Auserwählte durfte er halt trotzdem nicht, nur neben ihr hocken und sie anschmachten -armer Kerl! :traurig:
    Und auch das ist leider noch nicht genug an Päckchen, die der Spatz zu tragen hat, sondern er leidet zudem noch an ungeklärten Gleichgewichtsstörungen, und eben die waren vor ein paar Monaten so schlimm geworden, daß ich ihn ins Wohnzimmer nehmen mußte; zum einen, um ihn intensiver beobachten und auch behandeln zu können, zum anderen aber auch, weil ich ihn öfter mal nachts auf dem Boden sitzend vorgefunden hatte, und das, wo es zunehmend kälter wurde, und ich das nicht mehr verantworten konnte.

    So, also der Kleene war nun auch im Wohnzimmer bei Lollo, aber halt zur Sicherheit im separaten Käfig.
    Lollo ist nämlich zwar einerseits `ne ganz Liebe, kann aber auch garstig sein, wenn sie wen nicht leiden mag :+schimpf ; das wollte ich nicht riskieren.
    Doch irgendwann, als die beiden dann auch gesundheitlich wieder so einigermaßen auf`m Damm waren, machte ich den Versuch, und stellte die beiden Käfige so, daß sie, wenn sie es wollten, von einem zum anderen überwechseln und so zusammen sein konnten -erstmal nur unter Aufsicht, dann, als das gut ging, ständig.
    Und, was soll ich sagen, das war wohl die beste Idee seit langem! :beifall:
    Ich bin ja eigentlich total gegen Zwangsverpaarung, aber in dem Fall..., die beiden jedenfalls haben sich so in ineinander verliebt, daß es eine wahre Wonne ist, das zu beobachten!!! :freude:
    Klein-Alli ist zwar ein unheimlich schüchternes Vögele, deshalb isses schwer, von dem Liebespärle ein g`scheites Foto hinzukriegen, aber eines ist mir doch geglückt.

    Siehe unten!
     
  12. #31 Vogel-Mami, 9. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Das frischgebackene Liebespaar Lollo & Alli

    :+klugsche Tataaaaaaaaa: :dance: :dance: :dance:

    [​IMG]

    Was meint Ihr, wie riiiiiiesig ich mich für die beiden Mäusle freue, denn grad die zwei haben es nach all dem Leid, das sie in ihrem Leben schon erfahren mußten und zum Teil wegen ihrer Erkrankung noch müssen, besonders verdient, glücklich zu sein!!! :freude: :freude:

    Mal schau`n, vielleicht gelingen mir nochmal `n paar pics von den beiden Süßen, wo dann hoffentlich auch das "Glück" besser zu erkennen is.
    Auf dem Bild oben gucken`se halt recht böse, weil sich da einer erdreistet hat, ihr Geturtel zu stören... *heijeijei* :p

    So, jetzt hab ich mich aber länger aufgehalten, als ich wollte.
    Sorry, aber hier werden schon welche recht ungeduldig und brüllen das ganze Haus zusammen... :+schimpf
    ...und tschüß! :0-
     
  13. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogel-Mami,

    sorry, ich dachte Du wolltest das Liebesglück von Lollo u. Alli für Dich alleine geniessen. :+knirsch:

    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht u. für Lollo u. Alli drücke ich ganz fest die Daumen, dass sie noch gaaaaaaanz lange ihre neue Zweisamkeit geniessen können. Bei Deiner Pflege habe ich aber gar keinen Zweifel daran. Die müssen sich jetzt doch fühlen wie die glücklichsten Aga's auf der ganzen Welt. :zustimm:
     
  14. Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :beifall: :beifall:,

    so kleine süße Geheimnisse plaudert man doch gerne aus!! :zwinker:

    Ursula wie oft hast Du schon der kleinen Lollo ihr bezauberndes Leben gerettet? Sie wird es Dir ewig danken - das ist die kleinste tapferste Kämpferin, die ich kenne :trost:

    Liebe Grüße

    Petra
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Na so was. Das ist ja wirklich klasse.:zustimm:

    Wünsche Lollo und Alli alles Gute.:blume:

    Toll was Du geleistet hast Vogel Mami.:freude::beifall: :blume:
     
  16. #35 Katrin Timneh, 16. März 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Du bist echt ne tolle Vogelmami,das muß ich dir unbedingt mal sagen.Ich finde es super,wie du dich um die Kleine gekümmert hast und was du für Ängste gehabt haben mußt,als Lollo(im Prinzip leblos)in deinen Händen lag.Und ihr habt es geschaft:zustimm:
    Ich wünsche deinem süßen Pärchen ganz,ganz viel Gesundheit und ein langes,schönes Leben!!!
     
  17. #36 Manuela & Erna, 22. April 2008
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Ursula,

    mir liefen gerade die Tränen über die Wange als ich von Lolos Zusammenbruch las. Gott sei Dank hast Du ein super Gespür für die Kleene. Ich bin so froh, dass sie es geschafft hat. Und noch glücklicher, dass sie einen Freund hat :dance::dance:

    Herzliche Grüße
    Manu
     
  18. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Grüße von Lollo & Alli

    Hallo Ihr Lieben :0- ,


    ochmann, ich wollt schon so lange wieder berichten von meiner kleinen Maus, aber mir rennt einfach die Zeit immer davon... :~

    Außerdem war ich in den letzten Monaten ned nur am Sorgen für das Wohl meiner eigenen Schützlinge -wenn auch natürlich vorrangig-, sondern zudem massiv am Kämpfen für Vögel an einem ganz bestimmten Ort, der leider nicht das Paradies war, wie wohl die meisten glaubten, sondern sich tragischerweise eher als Hölle für die dort lebenden Tiere, wie von mir schon seit langer Zeit befürchtet, gezeigt hat -einige wissen vielleicht, wovon ich rede.
    Und ich bin nicht sicher, ob der Kampf schon zuende ist... :traurig:
    Das kostet so enorm viel Kraft und zahllose durchwachte, tränenreiche Nächte und flehentliche Gebete! :gott:

    Aber um Euch wenigstens ein bißchen am Leben meiner Schätzchen teilhaben zu lassen...
    Hier könnt Ihr Euch -wenn Ihr denn überhaupt wollt und neugierig genug seid :p - ein paar Videos angucken darüber, wieviel Spaß dieser kleine Schatz, trotz seiner schweren Erkrankung, beim Plantschen im kühlen Nass hat!
    Und Alli ebenso... -allerdings zieht der das Baden im Trinknapf vor. :D

    Guckst Du hier und hier und hier!

    Beim ersten Video ist die Qualität extrem schlecht, ich weiß; aber ich finde, die Freude kommt trotzdem rüber.
    Alli ist halt a arg scheues Vögele, und ich hatte Angst, er fühlt sich gestört, wenn er mich mit der Kamera sieht.
    Aber bei den beiden anderen hab ich`s einfach mal versucht, näher hin zu gehen, und siehe da, es war okay für ihn -für Lollo sowieso, hihi, die scheint sich eh recht wohl zu fühlen im Rampenlicht. :dance:

    So, ich schau mal, ob ich in nächster Zeit mal wieder ausführlicher schreiben kann; wir haben wieder so einiges erlebt zusammen, und leider nicht nur schönes...
    Bis denn! :0-
     
  19. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Ursula!

    Wie geht es Lollo mit ihrem Alli?

    Ist alles Ok?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja genau Sandra :prima: unsere Agaköpfe sind so voll :o
    Wie geht es der supergroßen Kämpferin Lollo???

    Lg.Daniela
     
  22. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hochschieb!!!!!!!
     
Thema:

Lollo -süße, kleine, tapfere Kämpferin

Die Seite wird geladen...

Lollo -süße, kleine, tapfere Kämpferin - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...