Lori bekommt Gesellschaft

Diskutiere Lori bekommt Gesellschaft im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hi, bleib mal locker. :D Amazonen neigen nicht dazu, vor einem gefüllten Pott zu verhungern. Wenn sie Hunger haben, bedienen sie sich schon....

  1. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    bleib mal locker. :D
    Amazonen neigen nicht dazu, vor einem gefüllten Pott zu verhungern.
    Wenn sie Hunger haben, bedienen sie sich schon.

    Davon ab habe ich festgestellt, daß sie ein großes Talent haben, sich immer an die gleiche Stelle zu hocken.
    Zwischendurch ist bestimmt auch mal Bewegung drin.

    Dusch sie einfach mal ab morgen, vielleicht werden sie ja dann munterer.
    Meine lieben das bei diesem Wetter, ich war heute dreimal im Einsatz mit der Dusche...

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lora35

    lora35 Mitglied

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    es ist doch ganz normal,dass ihr euch viele gedanken macht.ich finde man muss sich auch viele gedanken machen.wir haben rocky jetzt 9-10 wochen und ich mache mir auch immer wieder gedanken wie ich eine situation verbessern kann,um es den beiden leichter zu machen.ich glaube auf die meisten fragen kann dir sowieso keiner eine richtige antwort geben.jeder papagei und jede lebenssituation ist anders.an eurer stelle würde ich mich da auch ein bisschen auf euer gefühl und das was hier beobachtet verlassen und dabei immer im kopf haben was ihr erreichen wollt.
     
  4. #23 kleinehexe0512, 2. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo zusammen, danke für Euer Verständnis und Eure Ratschläge. Vorgestern rief uns unsere TÄ an und erkundigte sich dann natürlich auch nach dem Stand der Dinge. Bezüglich Essen und Trinken erklärte sie, daß die Aussage "es ist noch kein Tier vor einem vollen Futternapf verhungert" ausschließlich für Säugetiere gilt. Die von uns durchgeführte Notfütterung sei lebenswichtig!
    Nachdem wir ihren zweiten Rat, Napoleon von Loris Käfig zu verscheuchen und ihm eine Sitzgelegenheit in selber Höhe anzubieten, durchgeführt hatten, haben sie zumindest schon einmal wieder von selber gefressen.
    Ansonsten vertragen sie sich gut, streiten nie und nach der unzumutbaren räumlichen Trennung von mindestens 30 cm betteln sie beide zu dem Anderen :zwinker:
    Wenn wir mit der Voliere fertig sind, wie lange sollen wir denn warten, bis wir sie da rein setzen können?

    Grüße,
    Andrea
     
  5. #24 krabbewhv, 4. Juli 2009
    krabbewhv

    krabbewhv Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Hallo Andrea,
    was gibt es neues von Eurer Vergesellschaftung zu berichten? Läuft alles gut?
    Schreib doch mal wieder.
    LG
    Doris
     
  6. #25 kleinehexe0512, 5. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo, es gibt supertolle Neuigkeiten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :freude:

    Heute morgen war Loris Sehnsucht so übermächtig, daß sie ihre Angst vergessen hat und auf Napoleons Kletterbaum geflattert ist. Nachdem ich die Futterschale gefüllt hatte, kamen beide sofort angerannt, Napoleon war Erster und stand ihr somit im Weg. Sie hat ihm mal kurz auf den Rücken getippt und er hat ihr doch tatsächlich Platz gemacht!

    Nach dem Motto "weggegangen, Platz vergangen" kletterte er dann in ihren Käfig oben auf ihre Schlafstange, Frechheit! Als die halbe Stunde Kreischanfall vorüber war, hat sich Lori nochmal ein Herz gefaßt und ist wieder auf ihren Käfig. Grummelnd obendrauf 10mal hin und her gelaufen und dann beherzt rein. Neben ihn gesetzt, dann kam eine kurze Unterhaltung, sowas wie: was machst du in meinem Käfig? Du warst doch auch auf meinem Kletterbaum. Ach so. Und nun?

    DANN HAT LORI NAPOLEON DEN KOPF GEKRAULT UND ER HAT ES GENOSSEN :gimmefive

    Jetzt sitzen sie den ganzen Tag schon nebeneinander und können es (wie wir auch) gar nicht fassen. Wie typische Verliebte: sie essen nicht, sie trinken nicht, sie sitzen einfach nur glücklich nebeneinander! Jippieh!!!!

    Es grüßen die stolzen Brauteltern...
     
  7. #26 kleinehexe0512, 5. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    hey, die (fototechnisch inakzeptablen) Beweisfotos habe ich doch glatt vergessen :D
     

    Anhänge:

  8. #27 Angelika K., 5. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Wahnsinn !! 8o :? :trost: :prima:
    Ich freue mich für euch.

    Wann ist denn Hochzeit. :zwinker: :D
     
  9. #28 Gruenergrisu, 5. Juli 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Toll,
    eine supergute Nachricht.
    Hat schnell geschnackelt.
    Meinen Glückwunsch. Zeig mal Fotos vom ersten Kuss.
     
  10. #29 kleinehexe0512, 7. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo, seid die beiden nun über Käfig und Kletterbaum turnen, können wir leider nicht mehr unterscheiden, wer wieviel futtert, haben aber immer noch den Eindruck, daß Lori kaum etws isst. Irgendeine Idee, was wir in der Hinsicht noch tun können bzw. wie lange das andauert?
    Kuschelsituationen haben wir leider keine mehr gesehen, dafür wird Lori im Gegensatz zu Napoleon mit jedem Tag agressiver. Reiner hat sie am Freitag regelrecht angefallen, ich war bis dato schneller...aber frustrierend ist das schon... Ist das nur vorübergehende Verwirrung in einer Umorientierungsphase oder kann sich der Charakter tatsächlich durch die Vergesellschaftung so sehr ändern? Was meint ihr?
     
  11. #30 kleinehexe0512, 10. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hi, gestern haben unsere Grünen einträchtig aus einem Futternapf gefressen (endlich) und weils gemeinsam so schön war, haben sie gleich das erste Mal zusammen auf Loris Schlafstange übernachtet, ohlala....

    Loris Agressivität ist uns gegenüber fast schon sehenswert, daher nochmal die Frage, ob ihr euch das erklären könnt bzw. ob sich das von alleine wieder gibt oder was wir tun können :?
     
  12. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    eigentlich ist es nicht üblich, daß der Charakter sich ändert.
    Normal ist allerdings, daß sich die Tiere sehr auf einander beziehen und der Mensch dann, im besten Fall, nur noch als Futterbringer und Reiniger fungiert.

    Ich nehme stark an, daß Lori Angst hat, ihr würdet ihr Napoleon wieder weg nehmen.
    An eurer Stelle würde ich mich wirklich nur auf das Nötigste im Umgang mit den Vögeln beschränken.
    Vermutlich gibt es auch wieder einen Verhaltenswechsel, wenn die Voliere fertig ist.

    Aber das Beste, was ihr tun könnt, ist, die Vögel überwiegend sich selbst zu überlassen.
    Die Zeit, die die Beiden gebraucht haben, um zu Schmusen, bzw. gemeinsam aus einem Napf zu futtern, ist einfach sensationell kurz.
    Da hattet ihr schon extremes Glück!

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  13. #32 kleinehexe0512, 15. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Neues von Lori und Napoleon

    Hallo liebe Amazonenfreunde!

    Normalerweise ist Andrea hier der schreibende Teil. Aber heute ist sie zu beschäftigt mit dem Basteln der Inneneinrichtung der Voliere für Lori und Napoleon, daher melde ich mich (Reiner) auch mal zu Wort.
    Die Vergesellschaftung von Lori und Napoleon läuft nach wie vor recht gut. Allerdings glauben wir, daß Lori die Hosen anhat. Hie und da bekommt Napoleon schon mal einen kleinen Denkzettel verpasst, wenn er glaubt z.B. alleine essen zu können oder mal ein Leckerli annehmen zu dürfen.
    Ist das denn so, wie wir glauben, daß ein Teil der dominate Part bleibt oder ist das einfach nur eine Momentaufnahme und die Kräfteverhältnisse wechseln eben ab und zu ? Kann, sollte man Napoleon hier zur Seite stehen und wenn ja wie? Ich kann ja schlecht Lori zum Zweikampf herausfordern! (der Sieger stünde hier längst noch nicht fest!)
    Ausserdem haben wir nach wie vor das Problem, daß beide einfach zu wenig futtern. Lori ist eh kein Schwergewicht (ca. 580gr). Bei Lori bestand schon immer das Problem, dass sie fast nur gefressen hat, wenn wir dabei waren. Leider scheint es nicht wie gehofft zu sein,daß sie sich von Napoleon zum Essen animieren lässt.Vielmehr scheint es, daß sie ihm das Essen ohne uns auch nicht genehmigt. Daher füttern wir inkonsiquenterweise jetzt abends manchmal beide noch; um sicher zu gehen, daß sie nicht zu sehr abmagern!
    Kann man irgendwas unternehmen, damit beide eigenständig essen?
    (Auswahl an Obst und Gemüse ist sehr reichhaltig!) Kann ich ihnen sonst was besonders Nahrhaftes geben? (heute z.b. gab es Joghurt mit Kleie vermengt).

    Heute war große Kuschelstunde angesagt. Lori balzt, würgt scheinbar Essen hervor, Napoleon gibt unsittliche Laute von sich.Die nachbarn glauben uns das nie im leben , daß das von unseren Geiern kommtl!!!!:dance:
    Dabei macht sich Napoleon flach und Lori stellt einen Fuß aus seinen Rücken! Was die Nachbarn sich vorstellen, können wir uns denken. Aber was sagt uns das(ausser, daß man nicht spannen sollte!) Ansonsten gehen beide sehr lieb miteinander um. Nie gab es bislang böse Bisse oder Ähnliches.
    In diesem Sinne und in der hoffnung reichlich Tips von Euch zu erhalten die besten Amazonengrüße
    Reiner
     
  14. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ihr könnt Nüsse zufüttern, die sind nahrhaft. Walnüsse, Macadamias, Cashew, Pinienkerne werden hier gerne genommen, natürlich ungesalzen.

    Habt ihr schon mal Kochfutter versucht, vermischt mit Frischkäse?
    Das ist hier auch der Renner.

    Die Kabbeleien zwischen den Beiden sind absolut normal. Amazonen-Mädels haben überwiegend die Hosen an.
    Das geht bis zu einem gewissen Punkt, dann hackt der Hahn zurück. Das passiert aber eher selten, die Mädels sagen, wo's lang geht. Halt wie im richtigen Leben... :D:D

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  15. #34 kleinehexe0512, 16. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Danke für den Tipp, Sonja. Werde ich gleich mal versuchen. Wieviel Milchprodukte dürfen die denn? Ich war mir bei dem (momentan täglichen) Abendyoghurt schon nicht sicher, ob das nicht zuviel ist.
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Reiner,

    zu dem, was Sonja schrieb, kann ich dir noch den Tipp mit dem Brei geben. Habe das gerade in einem andern Thema geschrieben und kopiere es einfach mal zu dir:
    Habt ihr für beide getrennte Näpfe?
    Milch enthält einen Bestandteil, den der Organismus der Vögel nicht verarbeiten kann. Deswegen rät man von Milchprodukten ab oder zumindest ein Verfüttern nur in Maßen, nicht in Massen.
    Meine mögen z.B. Fruchtzwerge. Da nehme ich immer die mit wenig Zucker. 2 solcher Näpfchen reichen bei mir für 5 Geier, also jeder ungefähr einen Teelöffel voll.
    Verfüttern kannst du auch Hüttenkäse, denn der enthält ein optimales Verhältnis von Phosphor und Calzium.
    Ab und zu mal ein Eckchen fettarmen Käse....
    Ab und zu mal ein Kekschen. Ich kaufe da immer die mit extra wenig Zucker. Es gibt auch Löffelbisquit ohne Zucker drumrum...
     
  17. #36 kleinehexe0512, 23. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo Sonja und Sybille,
    danke für Eure Tipps. Das hat die Beiden über die ganz magere Zeit gebracht. Seit zwei Tagen gehen sie jetzt auch mal selber an den Futternapf. Das reicht zwar noch nicht, zufüttern muß ich immer noch, aber es ist ein Anfang.
    Viel gravierender ist Loris Agressivität. Mein Mann als ehemaliger Partner Loris hatte sich ja von Anfang an sehr zurückgezogen, nachdem sie ihn vor zwei Wochen ganz böse attackiert hatte, noch mehr. Als er Anfang letzter Woche mal bei ihr drin war und sie sich zwar gefreut hat, ihn zu sehen aber nicht sofort nach ihm gebettelt hat, dachten wir schon, daß jetzt alles auf dem richtigen Weg ist. Gestern hat sie ihn jedoch heimkommen hören und hat nur nach ihm geschrien. Er ist dann eben doch zu ihr, sie hat sich gefreut und ist dann völlig unerwartet über einen halben Meter gesprungen, um sich in seinen Arm zu verbeißen. Wie letztes Mal hat sie nicht mehr losgelassen. Heute Morgen war sie immer noch so auf Touren, ich konnte nicht mal Futter wechseln. Bei mir ist sie ja die ganze Zeit agressiv, aber zumindest hat sie mich noch nicht angefallen oder ich war einfach schneller. Das geht so einfach nicht mehr weiter. Wenn sich nicht sehr bald etwas gravierend ändert, können sie nicht länger bei uns bleiben. Gibt es noch etwas, was wir tun können?
     
  18. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    DAS kenne ich, bzw. meine bessere Hälfte, nur zu gut.
    Da hilft wirklich nur Geduld und Einfühlungsvermögen.
    Haltet noch durch, das wird sich wieder legen, bzw. verringern.

    Habt ihr die Voliere mittlerweile fertig? Sind Beide schon drin?
    Vielleicht können wir ja später am Tag mal telefonieren?

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  19. #38 kleinehexe0512, 23. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Danke Sonja. Ich versuche heute gegen 17 Uhr zuhause zu sein und würde dich dann zwischen 17 und 18 Uhr gerne mal anrufen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Das paßt ganz prima.
    Bis später.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  22. #40 kleinehexe0512, 26. Juli 2009
    kleinehexe0512

    kleinehexe0512 Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo, die beiden süßen Bilder wollten wir Euch nicht vorenthalten:

    Liebe ist...auch die letzte Kolbenhirse zu teilen
     

    Anhänge:

Thema: Lori bekommt Gesellschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lori verpartnern

Die Seite wird geladen...

Lori bekommt Gesellschaft - Ähnliche Themen

  1. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  2. Lori Futter Firma

    Lori Futter Firma: Hallo, ich dachte ich frage hier nochmal in die Runde, welches Futter ihr euren Loris verfüttert? Cede? Orlux? Nekton? Avian? Ich habe bis...
  3. 2 Loris abzugeben

    2 Loris abzugeben: Schweren Herzens müssen wir uns aus Zeitgründen von 2 unserer geliebten Loris trennen. Es handelt sich um 2 Weibchen. Die eine Henne ist ein...
  4. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...