Lori übergibt sich

Diskutiere Lori übergibt sich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle miteinander, ich bin neu bei euch. Könnt ihr mir bitte helfen? Ich mache mir große Sorgen um meinen Lorihahn "Paul". Er übergibt...

  1. susi45

    susi45 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo alle miteinander,

    ich bin neu bei euch. Könnt ihr mir bitte helfen? Ich mache mir große Sorgen um meinen Lorihahn "Paul". Er übergibt sich ständig. Ist aber sonst gut drauf. Habe ihn gefüttert wie sonst auch (nach Empfehlung des Züchters). Er war heute Vormittag im Freiflug und da fing er an, sich zu übergeben. Der Henne "Hermine" geht es aber gut. Habe schon den Züchter angerufen, er sagte aber, dass er so einen Fall noch nicht hatte und empfahl mir Kamillentee zu geben.
    Im Nachhinein habe ich dann gesehen, dass die Loris an der Orchideen waren. Kann es daran liegen?:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 4. August 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo susi45,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Also der Kamillentee wird nicht schaden, aber ich empfehle Dir dringend das Ganze bei einem vogelkundigen Tierarzt abklären zu lassen. Es kann mit der Knabberei an der Orchidee zusammenhängen, was für eine ist es? Ich würde alle Zimmerpflanzen entfernen, da die meisten giftig sind. Wenn Du da hast gib ihm direkt in den Schnabel PT-12 oder Bird-Bene-Bac.

    Frißt er nicht alleine? Wie alt ist er?
     
  4. susi45

    susi45 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Habe mich falsch ausgedrückt. Die Loris fressen schon alleine. Ich habe sie im März beim Züchter gekauft. Sie sind erst ein Jahr alt.
    Einen vogelkundigen Tierarzt habe ich auch rausgesucht und gehe morgen gleich hin. Die Medikamente habe ich nicht da. Aber mir wird jetzt klar, das ich mir wohl ne kleine Hausapotheke für meine Tier zulegen sollte. Habe nur homöopathische Mittelchen daheim.
     
  5. #4 charly18blue, 4. August 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hier ist mal der Link zum PT-12, das ich für effektiver halte als das andere genannte. Es handelt sich dabei um Lactobazillen, also gute Darmbakterien. Bei so akuten Fällen löse ich etwas von dem Pulver mit kaltem Wasser auf und ziehe es auf eine Spritze und geb es oral ein. PT-12 wird im Gefrierschrank aufbewahrt.

    Ansonsten gute Besserung für den Kleinen und berichte mal was der TA sagt.
     
  6. susi45

    susi45 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Das mache ich. Vielen Dank für deine Tipps. :zwinker:
     
  7. susi45

    susi45 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo ihr Lieben,

    hoffe, ich langweile euch nicht mit meinen Ausführungen aber möchte doch gerne die Info geben, wie wir unseren kranken "Paul" wieder aufgepäppelt haben. Am Sonntagabend haben wir dann noch vom Garten frische Kamillenblüten geholt und einen Tee gekocht. Von den Blüten habe ich dann noch ein "Bündel" in die Voliere gehängt. Den Tee wollten die Vögel nicht so gerne aber in der Blüten haben sie mit Begeisterung rumgeknappert. Am nächsten Tag habe ich im Trinkwasser ein Globoli "Ipecacuanha D12" aufgelöst und komischerweise haben beide Loris das Wasser getrunken als hätten sie Ewigkeiten nichts bekommen. Gegen Mittag hatte ich das Gefühl, das es unserem "Paulchen" wieder besser geht. Aber ich hatte für nachmittags einen Termin bei einem vogelkundigen Tierarzt aus eurer Liste. Den haben wir auch wahrgenommen.
    Ich muss sagen, ein top Tierarzt. Er hat sich unserm Problem ganz verständnisvoll angenommen. P. S. hatte wirklich das Gefühl, dass er Vögel sehr mag. Er hat uns empfohlen, weiterhin Kamillentee mit Honig zu geben und die Vögelchen auf Diät zu setzen, d.h. nur den Loribei ohne Zugaben. Medikamente würde er im Moment nicht geben. Er meinte, dass unser Paul doch eine Vergiftung von den Orchideen hatte.
    Heute geht es Paul wieder ganz gut. Er ist noch nicht so "frech" wie sonst immer aber seine Hermine hat er schon wieder ganz schön "ausgezankt".

    PT-12 habe ich aber trotzdem bestellt. Denke, man kann das immer mal gebrauchen. Wie ich gelesen habe, kann man das wohl auch für Kaninchen nutzen???

    Nochmals herzlichen Dank für die Hilfe und Empfehlungen. ... und ganz sicher habe ich wieder einiges dazugelernt. Auf jeden Fall werde ich die Orchideen wegräumen, wenn meine Loris im Freiflug sind.

    Liebe Grüße von Susi45
     
  8. #7 charly18blue, 6. August 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Susi45,

    also langweilen wirst Du uns auf keinen Fall.

    Ich freue mich, dass es dem Paul wieder gut geht. Orchideen werden immer unterschätzt und man kann an vielen Stellen im Netz lesen, sie wären ungiftig,, das sind sie eben nicht.

    Das war doch mal eine richtig gute Idee mit der frischen Kamille. Dazu -"Ipecacuanha D12"- kann ich nichts sagen, damit kenn ich mich definitiv zu wenig aus.

    Bitte auch alle anderen Zimmerpflanzen, wenn Du noch andere haben solltest. Die wirklich meisten sind giftig für unsere Vögel.

    Ja das kannst Du.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. susi45

    susi45 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hi charly18blue,

    ich glaube jetzt muss ich mich schämen :-)))) Die Orchideen sind meine einzigen Zimmerpflanzen. :-))) P.S. Ich mag Zimmerpflanzen nicht besonders, deshalb kenne ich mich mit denen auch nicht so aus. Ich widme mich lieber den Tieren und meinem Kräutergarten.

    Ich danke dir und dickes Lob an euch alle. Ich fühle mich wohl bei euch.
     
  11. #9 charly18blue, 6. August 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Dafür mußt Du Dich nicht schämen, als ich seinerzeit mit der Vogelhaltung anfing und noch mein Wohnzimmer die Freiflugzone für meine Piepser war, flog fast alles an Zimmerpflanzen raus. Ich hab die meisten Pflanzen einschl. meiner Kakteensammlung verschenkt, mir war das Risiko einer Vergiftung oder eines Aufspießens an einem Kaktusstachel zu groß.

    Danke schön, so soll es sein :0-
     
Thema:

Lori übergibt sich

Die Seite wird geladen...

Lori übergibt sich - Ähnliche Themen

  1. Lori Futter Firma

    Lori Futter Firma: Hallo, ich dachte ich frage hier nochmal in die Runde, welches Futter ihr euren Loris verfüttert? Cede? Orlux? Nekton? Avian? Ich habe bis...
  2. 2 Loris abzugeben

    2 Loris abzugeben: Schweren Herzens müssen wir uns aus Zeitgründen von 2 unserer geliebten Loris trennen. Es handelt sich um 2 Weibchen. Die eine Henne ist ein...
  3. Lori Fertigbrei welcher ist eurer Meinung der beste??

    Lori Fertigbrei welcher ist eurer Meinung der beste??: mich würde mal eure meinungen und erfahrungen über den loribrei interesieren? auch die zutaten für einen selbergemachten,schließlich macht ein...
  4. Rüsselsheim: Blaustrichel-Lori 20 Jahre sucht ein neues Zuhause

    Rüsselsheim: Blaustrichel-Lori 20 Jahre sucht ein neues Zuhause: Im Tierheim Rüsselsheim sitzt ein Blaustrichel-Lori, Hahn im reifen Alter, und hofft sehnsüchtig auf ein neues Zuhause: Vermittlung Vögel |...
  5. Gebirgslori erbricht (vom Leitungswasser?)

    Gebirgslori erbricht (vom Leitungswasser?): Hallihalli, Ich habe mal eine Frage, ob jemand vielleicht damit auch schonmal die Erfahrung gemacht hat o.ä. Es geht darum, das einer...