Hilfe, mein Lori übergibt sich

Diskutiere Hilfe, mein Lori übergibt sich im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Da wir unseren Bubi jetzt von den Körnern auf Brei umstellen (momentan noch Babybrei mit Obst) fängt er an sich zu übergeben. Er macht solange...

  1. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Da wir unseren Bubi jetzt von den Körnern auf Brei umstellen (momentan noch Babybrei mit Obst) fängt er an sich zu übergeben.

    Er macht solange mit der Kralle in seinem Schnabel herum bis er sich übergibt, was kann man da tun? Kann das daran liegen, dass er zu schnell von den Körnern auf Brei umgestellt wird? Immerhin hatte er jahrelang nur Körner bekommen.

    Sonst geht es ihm aber allen Anschein nach blendend und er schaut ganz neugierig zu wie er seinen neuen Käfig gebaut bekommt, in den er hoffentlich heute Abend einziehen kann.

    Gruß Kai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Hallo Kai,

    das kann von einer zu schnellen Umstellung kommen. Es kann aber natrülich auch sein, dass er etwas hat. Vielleicht könntest Du ihn zur Sicherheit zu einem vogelkundigen Tierarzt bringen und mit ihm auch nochmal genauer die Ernährungsumstellung und die Probleme besprechen.
    Vögel regaieren in der Regel sehr empfindlich auf Ernährungsveränderungen.
     
  4. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben auch mal einen Lori von Körner auf Brei umgestellt. Das dauert ein bisschen. Während der Umstellung haben wir ihm immer ein paar Körner in einem kleinen Napf in die Voliere gehängt. Irgendwann hat er dann nur den Brei genommen und die Körner nicht mehr angerüht. Aber er konnte so selbst das Tempo der Umstellung entscheiden.

    Ich würde ihn auch nicht mit Babybrei, sondern mit Nekton Lori füttern. Loris vertragen keine Milchprodukte. Vielleicht ist im Babybrei Milch enthalten? Mit Nekton Lori stehst Du auf der sicheren Seite. Da ist alles drin, was ein Lori braucht. Dies finde ich gerade bei einer Umstellung sehr wichtig.

    LG
    Leuschi
     
  5. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Hallo

    ich muss ihn im moment noch mit Babybrei (Dinkel) füttern, da wir Nekton erst bestellen müssen.

    Gebe ihm jetzt morgens etwas davon, natürlich mit Obst darin, habe Körner auch dabei stehen und nehme es später wieder heraus. Abends gibt es dann nochmal eine Runde Obst.

    Wegen einem Tierarzt muss ich erst mal schauen wen es hier so gibt, der sich mit Loris auskennt.

    Sonst geht es ihm wie gesagt recht gut, heute Abend dann vielleicht noch besser, wenn er dann endlich den großen Käfig hat.

    Kann es eigentlich sein das loris nicht sehr viel Wasser trinken, jedesmal wenn ich ihm das Wasserschälchen rein gebe, hängt es da ewig ohne das er dran geht.

    Gruß Kai (der jetzt weiter Vogelkäfig baut)

    und danke für die schnellen Antworten.
     
  6. #5 Geierhirte, 7. Februar 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Kai.

    Warum hast du denn den Loribrei noch nicht bestellt :? Dann fahre doch mal bitte in einen Zooladen, dort gibt es meist auch einen Loribrei...vielleicht nicht den Nekton, aber sicher CeDe oder Quikon Lori. Es ist wirklich wichtig denn mit Babybrei schadest du dem Vogel auf Dauer.
    Wie Leuschi schon sagte: Langsam umgewöhnen und du lässt ja auch weiterhin Körner drin.
    Loris trinken nicht so viel, weil sie die den Bedarf an Flüssigkeiten meist durch das Obst und den Loribrei decken. Trotzdem immer frisches Wasser anbieten.

    Sollte er sich weiterhin übergeben, bitte zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen.

    LG, Olli
     
  7. #6 Lori freund, 7. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo kai
    ich gebe in mein wasser noch was honig allerdings welchen vom imker der unbehandelt ist aber nicht zuviel honig. aber trotzdem ist sehr oft das wasser nicht leer,aber sie nehmen es besser auf. aus welcher gegend kommst du den dann kann ich dir ein paar adressen sagen. für arzte

    gruß jonas
     
  8. #7 Lori freund, 7. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    und nach was wenn du den lori brei bei nekton bestellst dauert es nicht lange . ich hab mienen meistens nach 2-3 tagen bei mir auf der matte liegen ;)
     
  9. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Hallo alle,

    vielen Dank. Werden das Nekton heute noch bestellen, leichte Nachlässigkeit von mir gewesen, wird aber als nächstes erledigt :zustimm:
    In meiner Umgebung hat kein Tierladen Loribrei.

    Gruß Kai
     
  10. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo,
    kann es sein daß Dein Brei zu dickflüssig ist. Er sollte wie Suppe sein -nicht wie Brei !!! Den Obst bitte nicht in den Brei tun, sondern so geben. Wenn der Babybrei keine LAKTOSE / MILCHZUCKER enthält, vertragen ihn Loris sehr gut. Voglepark Walsrode und einige erfolgreiche Züchter füttern ausschließlich selbstgemachten Loribrei der u.A. Laktosefreien Babybrei enthält ! Deshalb kann ich mir NICHT vorstellen daß Babybrei den Lori schadet !!!

    Honig im Wasser motiviert zum trinken, eignet sich aber nicht zum baden :zwinker:

    Ich glaube nicht das Dein Lori krank ist.

    Gruß, Niels
     
  11. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Hallo Niels,

    danke für den Hinweis.

    Ich finde es toll wie man hier so schnell antworten bekommt und werde, wenn ich mal keine Fragen mehr haben sollte :D bestimmt auch mal ein paar Antworten geben können und weiterhin dieses tolle Forum besuchen.

    P.S.: Gestern Abend war noch der große Umzug in das neue Zuhause :freude:

    Werde später noch ein paar Fotos reinstellen und wenn es gewünscht wird auch meinen Bauplan, müsste ihn dann nur etwas ordentlicher machen.

    Gruß und einen schönen Freitag

    Kai
     
  12. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Der neue Wohnbereich von Bubi

    Hallo,

    hier wie versprochen die Bilder des Umzuges und des neuen Käfigs für unseren Lori::freude:
     

    Anhänge:

  13. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Der zweite Teil
     

    Anhänge:

  14. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Wie Ihr sehen könnt fanden wir das ganze gleich ziemlich cool, vor allem das da auch noch ein Mensch mit darin herumgesprungen ist, den wir natürlich gleich erstmal in Beschlag genommen haben und wie wild spielen mussten:D

    Und den fressnapf haben wir auch gleich gefunden, wollen wir doch mal hoffen das es unserem Kleinen bald wieder besser geht und das Brechen aufhört.

    Habe übrigens heute das Nekton gleich bestellt und denke das es dann bald kommen wird.:gimmefive


    Schöne Grüße
    Kai
     
  15. #14 Lori freund, 8. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo kai
    ist doch gut geworden aber ich weis nicht das mit der folie an der wand ist doch folie oder ich würde da aufpassen das der sie nicht anfrisst.
    aber sonst ist es gut geworden respekt :)

    gruß jonas
     
  16. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Saubere Arbeit. Respekt :zustimm: Mann sieht daß Du schon einiges an Erfahrung hast.

    Meine "wohnen" auch in OSB-Platten. Keine Probleme. Habe Sand unten.

    Gruß, Niels
     
  17. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Eine schöne Voliere.
    Ich wünsche dir, dass das Holz laaange hält.....
    Ich habe da mit unseren so meine Erfahrung (wer reißt die längsten Späne aus dem Holz....).
     
  18. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Sieht nich schlecht aus...aber bei Holz hab ich echt bedenken. Zum ersten wiel sie vielleicht dran nagen, da hätte ich wenigstens von innen verdrahtet..und zweitens wegen der Feuchtigkeit durch Kot und Badeaktionen. Ich hätte zu viel Angst, dass der Kram irgendwann anfängt zu schimmeln...und wie willst du das sauberhalten ??? Grade der Futtertisch ist bei Holz sehr schwer sauber zu halten.
    Dann sehe ich auf dem einen Bild noch eine gedrechselte Holzstange. Diese solltest du unbedingt noch austauschen gegen einen schönen großen Naturast.
    Weiterhin empfehle ich natürlich, dem Lori möglichst schnell einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner zu holen. Sie sind einfach sehr sozial und ihr könnt ihm bei Weitem nicht das bieten, was ein anderer Lori kann.

    Ach so...und da er immer noch erbricht soltet ihr unbedingt zu einem vogelkundigen TA gehen. Ich würde das nicht auf die "leichte Schulter" nehmen, auch wenn hier schon gesagt wurde, dass er wohl nicht krank ist. Genaues kann dir wirklich nur ein TA sagen.

    Halte uns weiter auf dem Laufenden.

    LG, Olli
     
  19. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Hallo,

    nein an den Wänden ist keine Folie, dass sind ganz normale OSB Platten, welche den Käfig natürlich auch schon aussteifen und die sich eigentlich ganz gut abwaschen sollten und auch recht feuchtigkeitsunempfindlich sind. Sollte es hier wider erwarten zu Proplemen kommen, werde ich diese noch mit Plexiglas verkleiden.

    Mit dem Einstreu werde ich wohl erst mal Buchenholzgranulat probieren und wenn das nichts ist werde ich dann mal Sand probieren. Da ich dies erst mitbestellt (mit dem Nekton) muss eben erst noch die Zeitung herhalten. Unten auf dem Boden ist auch eine OSB Platte und darauf habe ich noch als Schutz gegen Badewasser usw. eine Klebefolie geklebt und zwar so das der Kleine nicht dran kommt und keinen Angriffspunkt zum anfressen hat.

    Habe jetzt gestern auch noch ein Seil (Sisal) hereingehängt und hoffe ihn damit und mit den Naturästen von den großen Anfressattacken gegen den Käfig abzuhalten. Das Gitter habe ich eigentlich extra von Außen angebracht, damit sich der Kleine nicht an Schnittkanten aufkratzen kann. Auf den Futtertisch werde ich wohl auch noch etwas mit Plexiglas machen müssen, ist mir auch schon aufgefallen das er den schön einsauen wird. ( Naja, wie heißt es so schön "Aus Erfahrung wird man schlau")
    Wollen wir doch mal sehen wie sich das weiter entwickelt, es ist sicher nicht ganz 100 % perfekt geplant gewesen aber ich wollte ja das er schnell ein größeres Zuhause bekommt.

    Hinsichtlich des Erbrechens habe ich Ihm gestern den Brei wieder weggenommen und ihm erstmal wieder nur die Körner reingestellt und es ist schon wesentlich weniger und besser geworden mit dem Erbrechen. Ich bin wirklich der Meinung das es einfach zu schnell war, wenn aber Brei darin steht, dann interessieren ihn auch die Körner nicht mehr, so dass das mit der Selbstbestimmung der Geschwindigkeit zur Umstellung wohl auch nicht so ganz funktioniert. Nachdem der Brei (den ich dann auch richtig suppig gemacht habe) weg war, hat es sich wieder beruhigt und das brechen hört auf. Warte jetzt auf das Nekton und probiere es dann nochmal damit, vielleicht hat er ja auch ein Problem mit dem Babybrei (obwohl Milch und Laktosefrei).

    Wegen einem Tierarzt, könntet ihr mir evtl. einen guten Empfehlen? Wir leben hier in 36304 Alsfeld.

    Was muss man denn beachten wenn man ihm einen Partner geben möchte?
    Was kostet eigentlich ein Lori? Wir hatten unseren ja vom Nachbar geschenkt bekommen. Wo bekomme ich den einen aus guten Händen. Achja unser Lori ist 04 geboren, laut dem Ring.

    Ups. 8o Sorry, ist etwas viel geworden.


    Schöne Grüße Kai
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lori freund, 9. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo kai ich hab in düsseldorf einen tierazt gefunden weis aber nicht ob ich dir die adresse hier reinschreiben darf deshalb habe ich dir lieber mal ne privatnachricht geschickt.

    gruß jonas
     
  22. #20 Lori freund, 9. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    und das habe ich vergessen das mit der folie nehme ich dann natürlich zurück aber auf den bildern siehts ein wenig nach folie aus ist das das holz was so reflektiert.

    gruß jonas
     
Thema: Hilfe, mein Lori übergibt sich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ahornsirup für loris

Die Seite wird geladen...

Hilfe, mein Lori übergibt sich - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...