Luftsackmilben

Diskutiere Luftsackmilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu alle zusammen, Ich hatte vor einigen Monaten eine Henne in meine Kanarienvögelgruppe aufgenommen, jedoch Quarantäne 2 Wochen lang gehalten....

  1. #1 Strandmuschel2, 17. April 2008
    Strandmuschel2

    Strandmuschel2 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Huhu alle zusammen,
    Ich hatte vor einigen Monaten eine Henne in meine Kanarienvögelgruppe aufgenommen, jedoch Quarantäne 2 Wochen lang gehalten. Dann zusammengesetzt (ich sehe ein dass es zu kurz war) und sie hatte Luftsackmilben. Keine große Sache, wurde zweimal behandelt.
    Gut, dass das zu kurz ist, ist verständlich. Aber der Tierarzt riet mir davon ab, noch ein drittes mal zu behandeln, weil es nur ein leichter Befall war und sie noch so jung war. Nach der ersten Behandlung wars innerhalb von 3 Tagen komplett weg, nach 2 Wochen wurde nochmals behandelt.

    Das alles ist nun gut 3 Monate her, die anderen schienen sich nie angesteckt zu haben.

    Nun gehts bei ihr wieder los (sie hatte gemausert).sSe knackt abends beim atmen und ist nicht ganz so vital wie sonst.

    Gut, lange rede, kurzer Sinn. Soll ich die anderen mitbehandeln?
    Ich habe eine 3-Jährige Henne, die schon in ihren Leben so viel mit Antibiotika behandelt wurde, soviel "Gift" abbekommen hat..
    Ich habe einfach Angst dass ihre Leber das nicht mehr mitmacht!

    Sie anderen haben sich beim letzten mal auch nicht angesteckt...Es geht mir nicht ums Geld, aber die Kleine wurde nie richtig fit... Ich will sie nicht mehr weiter "vergiften"..

    Sagt einfach was ihr dazu meinte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jens H.

    Jens H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig in Sachsen Nähe Chemnitz
    was für ein mittel nimmst du denn?
     
  4. #3 Strandmuschel2, 17. April 2008
    Strandmuschel2

    Strandmuschel2 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ivemecitin bzw. Ivomec
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Alles was ich weiss ist, dass immer ALLE Vögel eines Bestandes behandelt werden, weil bei LSM nicht jeder Träger Symptome zeigen muss.

    Und ich kenne auch nur die dreimalige Behandlung! Egal wie die Symptome sich bessern!

    Dann kann davon ausgegangen werden das alles weg ist und nicht bei Unpässlichkeiten (Mauser) wieder ausbricht. (Dein Vogel war meines Erhachtens niemals frei von LSM).
     
  6. #5 NetterHahn02, 18. April 2008
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    0
    Sorry,oder niemals LSM gehabt hat.
     
  7. #6 Strandmuschel2, 20. April 2008
    Strandmuschel2

    Strandmuschel2 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    LSM hat der Vogel definitiv gehabt, das ist klar. Das Mittel hatte ja sofort angeschlagen, der Tierarzt meinte auch dass es höchstwahrscheinlich LSM sind.

    Ich beobachte die kleine im Moment noch ein paar Tage, da das knacken abends selten ist. Es kann auch Zufall gewesen sein, richtige LSM-Milben Symptome zeigt sie noch nicht.

    Wenns in ein paar Tagen nicht weg ist, hole ich wieder Ivomec vom Tierarzt.

    Liebe Grüße
    Joanna
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 NetterHahn02, 24. April 2008
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    0
    und sind die LSM weg oder noch macht die Henne noch geräusche beim atmen?
     
  10. Jens H.

    Jens H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig in Sachsen Nähe Chemnitz
    und welche Konzentration ?
     
Thema:

Luftsackmilben

Die Seite wird geladen...

Luftsackmilben - Ähnliche Themen

  1. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Hallo habe einen Wellensittich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich kenne mich mit Wellensitichen nocht nicht aus, der Kleine niesst ganz...
  2. Luftsackmilben, schnelle Hilfe!

    Luftsackmilben, schnelle Hilfe!: Hilfe. Meine Kanarienhenne hat Luftsackmilben. Waren beim Tierarzt und sie wurde auch behandelt. Danach war es eine Woche gut aber jetzt...
  3. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Ist der Beaphar Spray wirklich so gefährlich für die Vögel?
  4. Luftsackmilben beim Wellensittich möglich?

    Luftsackmilben beim Wellensittich möglich?: Hallo zusammen, da ich mit meinem Latein am Ende bin, hoffe ich nun, dass ich hier evtl Rat finde. Gibt es nun Luftsackmilbem beim Welli, ja...
  5. Kanarienvogel macht komische Geräusche

    Kanarienvogel macht komische Geräusche: Hey, Ich habe leider noch nicht so viel Erfahrung, habe vor einigen Wochen eine neue Henne vom Züchter erworben, da mein vorheriger zweitvogel...