Macadamia-Nüsse

Diskutiere Macadamia-Nüsse im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Freunde ich war heute Morgen zum Einkaufen. Bei den exotischen Früchten stiess ich auf Macadamia-Nüsse. Die sind zwar teuer, aber ich habe...

  1. Monia

    Monia Guest

    Hallo Freunde
    ich war heute Morgen zum Einkaufen. Bei den exotischen Früchten stiess ich auf Macadamia-Nüsse. Die sind zwar teuer, aber ich habe eine Packung gekauft.
    Ich hatte die liebe Not, bis ich eine geknackt hatte:(

    Wieviel darf man füttern?

    :?


    Schönen Tag bis bald.......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Macadamia Nüsse sind soweit mir bekannt ist die fettigsten überhaupt und sollten einer Amazone eigentlich gar nicht gefüttert werden, da Amazonen schnell zur Verfettung neigen.
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo Monia!

    Macadamia-Nüsse bestehen zu 73% aus Fett. Als absolutes Tabu würde ich Nüsse (gute Qualität vorausgesetzt) bei Amazonen mittlerweile nicht mehr ansehen, aber es kommt sehr, sehr stark auf die Haltungsbedingungen an. Auf jeden Fall "Nein" zu Nüssen bei Käfighaltung oder kleinen Zimmervolieren (wozu ich das "Standardmaß" mit 2 x 1 m definitiv zählen würde). Bei großen Flugvolieren, aktiven Vögeln und eventuell sogar Gruppenhaltung habe ich mit der gelegentlichen Verfütterung von Nüssen aber keine negativen Erfahrungen gemacht, verfettet ist von meinen Tieren (2 Blaustirn und 2 Venezuela auf 4 m x 3,3 m) kein einziger. Sie bekommen von der Nussmischung mit Macadamia-Nüssen ca. 1 x die Woche eine Handvoll anstatt des Körnerfutters (wobei es bei mir morgens immer Obst und Gemüse - ca. 60-70% der Gesamtfuttermenge - und erst am Nachmittag das Körnerfutter bzw. Nüsse gibt, einseitige Ernährung mit "Fettmachern" ist daher ausgeschlossen).

    Also mein Fazit: Es kommt auf den _richtigen_ Einsatz unter Beachtung der Haltungsbedingungen an, pauschal würde ich von fetthaltigem Futter nicht abraten. Aber wie gesagt, unter "normalen" Haltungsbedingungen ist am generellen Nussverzicht schon was dran.

    Mfg,
    Doris
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.179
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ich habe neulich auch ein paar geholt, geknackt werden sie mit dem grossen Schraubstock in der Kellerwerkstatt. Unsere Geier bekommen aber wegen dem grossen Fettgehalt nur ganz selten ein winziges Stückchen davon. ;)
    (Monia, hast du die Packung vom Migros genommen mit dem dazu passenden "Nussknacker" aus Plastik? Das Ding sah mir nicht sehr vertrauenswürdig aus :? ).
     
  6. Monia

    Monia Guest

    Nussknacker

    Hallo Karin
    ja, sie sind von der Migros....
    Unsere Venezuela-Amazone hat jeden Tag Freiflug!
    Sie bekommt nur ab und zu eine Nuss als Leckerbissen.
    Hauptnahrung sind Früchte und wenig Körner.......

    Sie hatte am bisherigen Platz nur Sonnenblumenkerne und etwas Früchte bekommen. Freiflug hatte sie nur 1x pro Woche......

    Ich denke bei uns hat sie es besser, oder?
     
  7. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
    Hallo Monia

    ich kann da nur dem Beitrag von Doris beipflichten.
    Ich habe in dem Buch "Obst, Gemüse und exotische Früchte für Papageien und Sittiche" von Volker Würth, erschienen im Arndt-Verlag von 70-80% Fett- bzw Ölgehalt gelesen.

    -Sie sollten nur als gelegentlicher Leckerbissen angeboten werden. Weiterhin enthalten sie Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen, Phosphor sowie Vitamine der B-Gruppe- Zitat aus dem Buch.

    Das Buch ist übrigens Spitze

    Gruß otto
     
  8. #7 Coco´s Boss, 4. April 2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Meine Grautiere mögen sie garnicht!

    Hab mich auch für so eine Packung in "Unkosten" gestürzt für so´ne grüne Packung von "Nutfields" incl. Nußknacker (der aber gut ist)

    Wenn ich den Grauen eine reiche,
    beginnt das

    "große Kopfschütteln"
    Wie immer,wenn sie partu was nicht mögen!

    Nicht mal"vorgekaut " nehmen sie die!

    ??? Warum???
    Am Fettgehalt liegt´s bestimmt nicht!
    Sauber und Pilzfrei sind die auch!

    LG.
    Joe.




    :0-
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    macadamia nüsse habe ich bei meinen noch nicht versucht, aber gelegentlich bekommen meine auch ne (ausgepellte) wal- oder haselnuss) wegen der vitamine und sonstigen guten inhaltsstoffe. und natürlich sind sie ganz wild drauf.

    übrigens ich habe auch das buch von dem würth und möchte es nicht mehr missen. das ist von meinen vielen vogelbüchern das buch in dem ich mit abstand am häufigsten nachlese.

    aus der gleichen serie gibt es ein ausgezeichnetes buch über futterpflanzen aus der natur. wie es heißt kann ich gerade nicht sagen, ist, schon für den umzug eingepackt.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.179
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Kuni, du meinst sicher das Buch "Vogelfutterpflanzen" von Hermann Schnabel? Arndt-Verlag ISBN 3-9808245-0-0
    (habe ich mir auch kürzlich besorgt ;) )
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo karin!

    genau das meinte ich!;)
     
  12. Doris

    Doris Guest

    Hallo Joe!

    Da sieht man`s malwieder, Papa ist halt nicht Papa... ;) Meine Amas _stürzen_ sich da drauf, jede packt sich eine Nuss in den Schnabel und sucht sich dann ein sicheres Plätzchen. Bei meinen Aras ist das nicht anders, Leo (Grünflügel) schobt sich den Unterschnabel immer mit sovielen Nüssen voll, wie sie nur reinpassen, krallt sich meist auch noch eine in den Fuß und fliegt dann weg damit. "Vorratshaltung" mal anders.... :D

    Gruß an dich und deine "Macadamia-Verweigerer",
    Doris
     
  13. ferchis

    ferchis Guest

    Nussknacker

    Hallo Amazonen-Fans
    hier gibt's offenbar noch mehr Migros-Kundinnen, der Plastik-Nussknacker in Form eines Kängurus hat sich bei uns sehr bewährt, nur, die Papa's wollten die Dinger gar nicht fressen, so haben wir sie dann halt selber verdrückt!

    :0- Tschüss
    Susanna
     
  14. #13 Karin G., 1. Mai 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.179
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: Nussknacker

    Habe mir nun auch so eine Packung zugelegt, nachdem ihr diesen Plastik-Nussknacker gelobt habt. ;) Und tatsächlich, es klappt damit. Was aber noch besser ist, damit kann man auch die Palmnusskerne für die Geier knacken. Muss also nicht mehr den grossen Schraubstock in der Werkstatt zweckentfremden. :D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Meine Mohrenkopfpapageien lieben sie sehr. Jeder bekommt eine am Tag (sie sind sehr aktiv!!!! ;) ). Es ist das erste was sie sich zum Frühstück holen.

    Ich bestelle sie schon geknackt. (Totale Zeitnot und zwar immer, da würd ich verrückt werden, wenn ich morgens noch Nüsse knacken müsste ;) )

    Liebe Grüße
     
  17. #15 Federbällchen, 5. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    @Ajnar

    richtig so - überlass den Nussknacker ruhig mal anderen :)

    Wenn man 365 Tag im Jahr morgendliches Nussknacken hochrechnet, potenziert sich die - für die Geierleins - gewonnene Zeit schon gewaltig ;)

    Hoffe, soweit alls oki bei Euch???

    Liebe Grüße, Martina
     
Thema: Macadamia-Nüsse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. macadamia nüsse vögel