Mal gute Nachrichten

Diskutiere Mal gute Nachrichten im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, da man immer nur schlechte Nachrichten in Sachen Austerben hört, kommen hier mal gute Nachrichten. Die Großtrappenpopulation ist in...

  1. #1 Shine01, 20.03.2000
    Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo,

    da man immer nur schlechte Nachrichten in Sachen Austerben hört, kommen hier mal gute Nachrichten.
    Die Großtrappenpopulation ist in unserer Region (Havelland) durch aufwendige Schutzmaßnahmen gestiegen. Noch im letzten Jahr gab es 26 Vögel, bereits in diesem Jahr schon 33 Exemplare. Das ist doch mal was oder?!
    Das tolle ist, ich kann diese Vögel in unserer Gegend sehr gut beobachten. Ich wohne direkt an der Havel und kann gut rüber sehen. Am anderen Ufer kann ich schon so manches Mal ein oder zwei Trappen sehen.
    Ich beobachtete auch dort schon oft reiher beim Fischfang und sogar den einheimischen Eisvogel. Die großen Wiesen bei uns sind auch tolle Sammelplätze für die Zugvögel. Man kann gut die Wildgänse, -enten und auch die Kraniche sowie Reiher beobachten, wenn die Zeit ran ist.

    Nur schade ist, daß alles in Gefahr ist. Es steht ein Projekt im Raum. Begradigung der Havel. Der Wasserstand soll dann herabgesetzt und die Ufer betoniert werden. Einfach furchtbar. Der Größte Teil an der Havel ist Natirschutzgebiet und es lebt eine Vielzahl von wunderschönen Tieren im Ufergebiet.




    ------------------
    bis dann

    Daniela


    http://voegel.notrix.de
    Danni´s Wellensittich-Homepage
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.471
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Daniela !

    In so einem Fall hilft nur eins - das Starten einer Unterschriftensammelaktion gegen ein solches Projekt.
    Viele Grüße
    Andrea
     
  4. Silke

    Silke Guest

    Liebe Danni,

    ich bin auch Brandenburgerin und kenne die Geschichte. Das einzig Gute ist, daß sie die Havelbegradigung schon seit Jahrzehnten planen: früher war das Geld nicht da, heute sind die Umweltschutzvereine zu aktiv.

    Angesichts der sich häufenden Hochwasserschäden an Oder, Rhein und Neiße wird es auch immer schwerer, solche Mammutprojekte wirklich durchzusetzen. Das ist vielleicht der einzig erfreuliche Aspekt an diesen Katastrophen.

    Und - ich bin eigentlich recht optimistisch - was sie bis jetzt nicht durchsetzen konnten, jetzt werden sie es erst recht nicht schaffen.

    Gruß, Silke.
     
  5. #4 Shine01, 21.03.2000
    Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Silke,

    wo wohnst Du denn?
    Es stimmt, das einzig positive ist der sehr aktive Umweltschutz im Land Brandenburg. Da jedes Jahr um diese Zeit Hochwasser ist, wäre es fatal, wenn diese Maßnahmen durchgesetzt würden. Dann würde ich jährlich im Wasser stehen. So läuft alles gut auf die Havelwiesen und es sieht zur Zeit aus, als hätte ich einen großen See vorm Fenster.
    Es würde wirklich sehr schade und schlimm, wenn dieses zerstört werden würde.
    Eine große Unterschriftensammelaktion wurde bereits schon mehrfach durchgeführt. Ich hoffe es bringt im Notfall etwas.



    ------------------
    bis dann

    Daniela


    http://voegel.notrix.de
    Danni´s Wellensittich-Homepage
     
  6. Silke

    Silke Guest

    Hallo Danni,

    ich wohne bei Strausberg. Das ist zwar nicht direkt an der Havel, aber eben auch nicht JWD.

    Hab früher in Bestensee (bei Königs Wusterhausen) gewohnt, da war die Havelbegradigung schon ein Thema, zumal die ganzen Wasserstraßen bis in den Spreewald hinein ja alle durch Kanäle und Flüßchen miteinander verbunden sind).

    Nicht zuletzt haben wir es diesen Schwemmwiesen (die gibt es bis Storkow und weiter) zu verdanken, daß es in Brandenburg nach wie vor recht viele Störche gibt und nicht nur diese.

    Gruß, Silke.
     
Thema:

Mal gute Nachrichten

Die Seite wird geladen...

Mal gute Nachrichten - Ähnliche Themen

  1. Grau papagei 2,5 jahre alt. Erstes mal raus aus dem käfig. Wie angehen. Seit zwei wochen gekauft.

    Grau papagei 2,5 jahre alt. Erstes mal raus aus dem käfig. Wie angehen. Seit zwei wochen gekauft.: ich will ihn mal gerne raus holen aber welches zimmer oder wie . Er hat ja angst manchmal und ich weiß nicht wie ich ihn ruhig mal raus holen...
  2. Blase am Flügel. Gut oder Böse?

    Blase am Flügel. Gut oder Böse?: Hallo zusammen, Ich bin neu hier. Mein 3 Jahre alter Welli hat seit einigen Tagen /Wochen eine Blase unter dem Flügel, die gewachsen ist.......
  3. Ziegen weibchen sieht nicht gut aus

    Ziegen weibchen sieht nicht gut aus: Hallo. Mein Ziegensittch weibchen ist um den hals komplett kahl. Ich vermute sie rupft sich selbst, wie kann man es ihr abgewöhnen?
  4. Greifvögel, mal ganz privat...

    Greifvögel, mal ganz privat...: Hallo zusammen! Ich hatte das Glück mal ganz privat einem Falkner mit seinen Lieblingen für einige Stunden über die Schulter schauen zu dürfen....
  5. Gute Neuigkeiten für unseren Nonnenganter

    Gute Neuigkeiten für unseren Nonnenganter: Hallo, nun hat es endlich geklappt und wir haben am Wochenende eine neue Nonnengans für unseren Ganter gefunden (sie ist so ca. 2 bis 3 Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden