Mal ne reine Interessensfrage

Diskutiere Mal ne reine Interessensfrage im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Falls ich es in diesem Leben nochmal zu Wege bring, eine ZG zu machen (ja, ich will die Weltherrschaft mit Abermillionen von Wellis an mich...

  1. Baumbart

    Baumbart Guest

    Falls ich es in diesem Leben nochmal zu Wege bring, eine ZG zu machen (ja, ich will die Weltherrschaft mit Abermillionen von Wellis an mich reissen :whip: :+knirsch: :grin2: ),
    muss ich mir ja noch einiges an Wissen aneignen.

    Nun ging mir dabei gestern folgende Frage durch den Kopf:

    Muss sich ein Hobby-Züchter mit Farbschlägen auskennen???

    Das ist nämlich meine Schwachstelle. :+keinplan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Ich weiß es nicht genau, ich würde aber sagen, dass sich ein Züchter ehr mit artgerechter Haltung, Ernährung, Krankheiten, Bedürfnisse und Verhalten auskennen sollte, anstatt mit Farbschlägen. Deswegen würde ich sagen, dass Farbschlagkenntnisse nicht wirklich lebenswichtig für einen Züchter sind.:D :+klugsche
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Je nachdem welches Ziel ein Züchter hat. Will er ausstellen, sollte er was auf dem Kasten haben, will er einfach nur für sich schöne Wellensittiche ist das Farbschlagwissen nicht erforderlich.
     
  5. Va.

    Va. Guest

    Hallo Baumbart,

    wenn Deine Frage darauf abzielt, ob Du über Farbschläge geprüft wirst, dann NEIN. Ansonsten liegt es bei Dir selbst. Ich kenne auch Züchter, die zwar grobe Ahnung haben aber schon ein Spangles und Opalinspangles durcheinander kommen.

    Viel wichtiger ist, dass Du Dich mit Haltung, Krankheiten etc. auskennst. Möglichst nicht nur bei Wellensittichen sondern generell bei Psittaciden.
     
  6. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    also baumbart ich habe auch keine ahnung von farbschlägen. :nene: aber es gibt viele schone bunte piepers :D
    ansonsten haben vana und daniel gesagt, worauf es ankommt. solltest du allerdings deine millionen wellis zu ausstellungen schleppen, wäre es schon gut zu wissen, dass es nicht nur grüne wellis gibt :+klugsche :D
     
  7. Baumbart

    Baumbart Guest

    Dann mach ich mir mal keine Sorgen.
    Und Ausstellungen sind für meinen Papa seinen Sohn nix,
    da tun mir die Pieper in den kleinen Kästen immer viel zu leid für.

    Wenn würd ich auch nur für mich und Bekannte züchten, und nicht für Preise.
    Aber jedem das seine!
     
  8. #7 Bastelbiene, 9. Oktober 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ach Baumbart, dann kommen halt keine Schecken oder Albinos oder sowas bei dir raus,

    sondern einfach nur süsse Wellibabies.
     
  9. Baumbart

    Baumbart Guest

    Na ja, ich dachte, vielleicht gibt es da auch so Farbschläge, die man nicht miteinander verquicken sollte.
    Genau wie dieses Inzuchtgedöns, wo dann son Schweinkram wie Featherduster bei rauskommen.
     
  10. #9 Bastelbiene, 9. Oktober 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ich glaube das liegt nicht an den Farbschlägen sondern an Inzuchten.

    Und wenn du "normale" Wellis hast, also keine mit diesen auffälligen Federn, dann dürfte da eigentlich nix passieren.

    Aber unser Welliguru Hans Jürgen müsste das doch wissen. Aber ich glaube der hat Wochenende. :bier:
     
  11. Simone.G

    Simone.G Guest

    Hallo zusammen!

    Sollte sich DAMIT nicht jeder Halter auskennen?
    Ich denke schon dass zum Züchten Kenntnisse über Farbschläge auch wichtig sind. Bei mir wurde das u. a. auch abgefragt. Für lebenswichtig halte ich es allerdings nicht. ;)

    Viele Grüße,
    Simone
     
  12. D@niel

    D@niel Guest

    Oh...Asche über mein Haupt...recht hast du dennoch.;)
     
  13. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    hallo baumbart,

    es zwingt Dich keiner wenn es soweit wäre, Standardwellis zu züchten.
    Du brauchst auch keine Ausstellungen besuchen, mit und ohne Wellis, es zwingt Dich niemand.

    In einen Verband, solltest Du schon gehen, dort bekommt man geschlossene Ringe. Oder die kaufst beim Zzf. oder wie die heißen offene Ringe. Auch Deine freie Entscheidung.

    Das WS Buch von Vins, die sogenannte Bibel, kann man auch gebraucht erstehen. Es ist zwar vom und für den Standard geschrieben. Jedoch Welli ist = Welli. Darin steht dann auch einiges über die Vererbung.

    Auf Farben züchten kann man auch mit den Normalen, es bedarf dann aber ein gewissen Fachwissen davon. Dann kann man loslegen. Jedoch ist der Anfang immer schwer, da man nicht weis ob die Hähne Spalter sind und etwas anderes liefern aus wir wünschten. Da muß dann eine art Buchführung einsetzen, ohne die geht es nicht. Da man nicht alles über Jahre im Kopf behalten kann.

    Inzwischen gibt es auch preiswertere WS-Zuchtprogramme.

    Na dann viel Spaß beim büffeln.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Baumbart

    Baumbart Guest

    Ach HJB,

    das war auch nicht gegen Dich gemünzt, daß ich dann nicht auf Ausstellungen gehen würde. Aber Preise waren mir noch nie wichtig.

    Aber in einen Verband würd ich dann schon gehen, schon wegen dem Austausch.

    Auf Farben züchten würd ich auch nicht, so wär dann nämlich jedes Ei ein Überraschungs-Ei! :D
    Und ich würde auch nur mit denen züchten, die wirklich was voneinander wollen, dann gibt es sowieso immer ne Tüte Buntes! :D
    Wer da nun mit wem, ob HB mit Standard, oder Standard mit HS, das wär mir wumpe, Hauptsache gesund!

    Irgendwo hab ich sogar schon zwei solche Zuchtbuch-Programme, aber da müsst ich mich erstmal reinvertiefen.

    Bis zur ZG ist es ja eh noch ein langer Weg, von daher, abwarten!
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Sorry aber ich weiss nur das meien Vögel blau sind und die anderen grüm sind und so weiter....

    Und ich muss sogar ganz ehrlich zu meiner Schande gestehen ich kann teilweise noch nicht mal die Geschlechter auseinander halten...Bei jungvögeln habe ich kaum eine Chance udn je nachdem wie der Hormonspiegel ist????

    Also von daher schlagt mich...
     
Thema:

Mal ne reine Interessensfrage

Die Seite wird geladen...

Mal ne reine Interessensfrage - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...