Mal wieder n Rätselvogel ?

Diskutiere Mal wieder n Rätselvogel ? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; diese Aussage fasst man natürlich auf, als würden die vorherigen Personen in der Bestimmung falsch liegen... hab atürlich selber an einer...

  1. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    ein (wie ich finde nicht unwesentliches) Merkmal fehlt noch. Es wird eher selten in der Literatur erwähnt und ist evtl. kein wirklich sicheres Merkmal - aber auf jeden Fall ein seeeehr guter Hinweis auf Steppenmöwe.
    Und zwar das "Schnabel-Kopf-Profil" .. Steppenmöwen haben in der Regel eine sehr flache Stirn während die Stirn der Mittelmeermöwen in der Regel steiler (mehr wie Silbermöwe) ist. Da es da natürlich auch Überschneidungsbereiche gibt, ist es leider kein eindeutiges Merkmal.
    Aber sooooo flach wie die Stirn bei diesem Vogel war/ist würde ich aus dem Bauch heraus schon auf Steppenmöwe tippen - ohne viel mehr von dem Vogel gesehen zu haben.

    Grüße - Rando
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo Rando,

    7 Minuten liegen zwischen meinem pädagogischen Schaubild und deinen hilfreichen Worten... :idee:
    Was lernen wir daraus?

    Je steiler die Stirn desto langsamer das Tippen...:D

    *duckundweg*

    tobi
     
  4. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    *lol* tobi ...

    irgendwie hab ich deine antwort echt nicht gesehen (wohl nicht weit genug heruntergescrollt ???)
    Hab nur die Antwort von jones gesehen und dazu was geschrieben ... tz tz
    ich werd alt :~
    Du hast es natürlich gut erkannt !! :beifall:
    Aber noch ein Merkmal ist mir eingefallen :
    die Flügel und der Mantel sind bei den "Weißkopfmöwen" im allgemeinen dunkler als bei der Silbermöwe (stärkerer Kontrast zwischen weissem Flügelhinterrand und Flügel - Silbermöwe hat kaum Kontrast).
    Das weisst schon mal in Richtung "Weißkopf" - nun ist die Steppenmöwe aber wiederum einen Tick heller als die Mittelmeer .. also irgendwo zwischen Mittelmeer und Silber .. auch noch ein Indiz mehr ;-)

    bitte verzeih dem alten, wirren Mann - Tobi ;-)


    Gruß Rando

    PS : evtl. so um den 10.11. wieder in Berlin ... hast Zeit ??? :D
     
  5. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ob ich Zeit hab weiß ich nicht...aber nen Spektiv hab ich...ich sag dir noch vorher Bescheid.


    gruß vom neuen "Spekulatius"

    tobi
     
  6. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)

    Lachmöwe : 6
    Bläßralle : 11
    Reiherente : 3
    Stockente : 3

    oder ?

    Und natürlich, nicht zu vergessen, .. 1,0 Mensch im PK :D


    Gruß - Rando

    PS : wo ist die Moorente ??? ;-)
     
  7. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)

    dat dingen von tchibo ??
     
  8. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    2 mal Richtig!

    Vögel korrekt und Tchibo korrekt!



    Moorenten waren leider "aus"...:D


    gruß tobi
     
  9. Falke2

    Falke2 Guest

    Tach an alle!

    Zum Rätselbild von Wagtail: Ich kan beim besten Willen auf dem Bild keine 11 Bläßrallen(-hühner) entdecken!!!!!!! (Ham die sich irgendwie unterm Bild versteckt??? ;-) ) Und hat sich zwischen die Bläßhühner nicht auch ein Zwergtaucher gemogelt???
     
  10. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hi Tore,

    ne das sind zwei Reiherenten und ein Reihererpel. Kein Zwergtaucher.

    Die Bläßrallen sind 11, guck mal am unteren Bildrand siehst du eine "Zweiköpfige" :)

    gruß tobi
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hi,

    ich geb Falke2 recht: Ich sehe nur 10 Bläßhühner, dagegen 4 Reiherenten. Der oberste Vogel ist mit Sicherheit kein Bläßhuhn. Das vermeintliche weiße Stirnschild halte ich für den hellen Schnabelgrund einer Reiherente. Und: Ein einzelnes Bläßhuhn, das zusammen mit einer einzelnen Reiherente rumschwimmt - höchst unwahrscheinlich. Außerdem kann ich keinen Erpel erkennen, sondern 4 Enten.

    LG
    Pere ;)
     
  12. #31 NetBird, 31. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2005
    NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Sorry Pere,

    aber ich muss Dir widersprechen.

    Ganz oben rechts sind zwei Vögel. Eine Reiherente und eine Bläßralle.
    Bläßralle deswegen weil nicht nur die Stirnplatte weiß erscheint sondern der ganze Schnabel. Gut Reiherenten haben (im Prachtkleid!) einen hellblauen Schnabel, der evtl. mal weißlich wirken kann - aber nicht reinweiß. Außerdem schwimmen die beiden Vögelnicht "einfach so herum" - das wäre wirklich ungewöhnlich (aber nicht auszuschliessen), sondern schwimmen wohl zielgerichtet auf die Ansammlung der anderen Vögel hinzu.

    Und der Reihererpel ist unten rechts der Vogel. Der is noch nicht ganz umgefärbt ins Prachtkleid, zeigt aber für einen weiblichen Vogel deutlich zu helle Flanken. Ich denke es ist evtl. ein diesjähriges Männchen das nun allmählich ins Prachtkleid mausert.

    Der Vollständigkeit halber bliebe evtl. noch zu erwähnen, dass es 2,1 Stockenten sind :D Wie die Geschlechterverteilung bei den Möwen und den Bläßrallen ausschaut vermag ich nicht zu sagen ;) :( :?

    Gruß - Rando
     
  13. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Moin Rando,

    widersprich nur, dafür ist das Forum ja da!

    Dennoch halte ich das obere Stück für eine Reiherente! Schon die Körperhaltung ist „entenlike“, der Hals halb eingezogen gehalten, das Kopfprofil schmal und lang. Es ist deutlich zu sehen, daß das Helle nach oben hin schmal bleibt und sich nicht weit hoch zieht.

    Streiten könnte man sich über den Erpel. Die Umfärbung der Jungen beginnt erst im Dezember, der Vogel würde im Oktober (als das Bild entstand) also noch das Jugendkleid tragen. Im Gegensatz zum alten Weibchen trägt der Jungvogel aber noch keinen hellen Schnabelansatz, den der Vogel unten rechts zeigt.

    LG
    Pere ;)
     
  14. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    gelb die Rallen:

    [​IMG]

    und hier 1,1 Reiherenten drei Wochen zuvor am selben Standort! In der Mauser!

    [​IMG]

    gruß tobi
     
  15. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)

    [​IMG]

    Der fragliche Vogel ausgeschnitten, um 300% vergrössert und nicht sonstwie bearbeitet. Er zeigt meiner Meinung nach ganz klar die deutliche Trennline zwischen Brust und Körper - zwischen Schwarz und Weiß - die so in der Form ein Weibchen definitv nicht hat.
    Es ist auf jeden Fall ein Männchen .. wahrscheinlich doch eher ein Altvogel, das Auge scheint hell-gelb zu sein und andeutungsweise ist ein Schopf erkennbar.

    [​IMG]

    Hier ist meiner Meinung ganz klar zu erkennen, dass der hintere Vogel eine weissen Schnabel hat. Auch ist die erwähnte Körperhaltung ("entenlike") nur bei dem vorderen Vogel zu erkennen. Der hintere macht eher einen gerade, langen Hals ... eben wie eine Bläßralle ;-) (dieser Ausschnitt wurde auf 200% vergrössert).


    Gruß Rando
     
  16. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    @ jones: Gony-wasfürnding????
    Nicht mal google findet das Wort außer auf tschechischen oder ungarischen (?) Seiten...:D
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hallo rainraven,

    gemeint war wohl das Gonyseck.

    Es gibt den Gonysfleck und das Gonyseck.
    Der Gonysfleck ist der (orange)rote Fleck auf dem Schnabel.
    Das Gonyseck ist eine kleine Ecke im Unterschnabel die an genau der Stelle ein wenig nach unten aus dem Schnabel herausragt.


    @All
    hier noch ein Link zur Unterscheidung von Steppen- von Mittelmeermöwe.
    Wenn man sich den Schnabel meiner Möwe anschaut, sollte man allein vom Schnabel her schon zu Steppenmöwe kommen.

    Mittelmeermöwe :
    Gleichmäßiger als Silbermöwe. An der Basis höher. Deutliches Gonyseck. I.d.R. leuchtend (orange)gelb mit ausgedehntem Gonysfleck, oft bis auf Oberseite. Rote Mundwinkel.

    Steppenmöwe :
    Lang und relativ niedrig mit parallelen Kanten. Schwaches Gonyseck. Eher blassgelb mit orangegelben Gonysfleck. Auch als ad. im Winter schwarze Maserungen.


    beste Grüße - Rando
     
  19. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    :) aha...
    ich dachte schon, daß damit der rote Fleck gemeint ist, den ich nur deutsch als "Brutfleck" (? Futterfleck?) oder so ähnlich (nicht zu verwechseln mit der angebrüteten befruchteten Stelle im Eidotter) kenne und wo mal beschrieben wurde, daß es Futter gibt, wenn die Möwenjungen dahin picken.
    Aber ist das dazugehörige Eck dann direkt unten am Schnabel oder ist das eher der "Mundwinkel"? Da gibt es doch auch so eine Stelle zum Hinpicken und Gefüttertwerden, oder?
     
Thema: Mal wieder n Rätselvogel ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Warum gonysfleck