Mandarinenten freilaufend?

Diskutiere Mandarinenten freilaufend? im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Guten Tag, Ich habe noch keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet des Wasserziergeflügels und deswegen könnte euch die Frage vielleicht dumm vorkommen....

Schlagworte:
  1. #1 Urzwerghuhn, 21.04.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    Ich habe noch keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet des Wasserziergeflügels und deswegen könnte euch die Frage vielleicht dumm vorkommen. Aber kann man Mandarinenten mit gestutzten Flügeln frei im Garten rumlaufen lassen (ohne durchgängigen Zaun) oder hauen die dann ab?
    mfg Urzwerghuhn
     
  2. #2 KikiBaWü, 23.04.2020
    KikiBaWü

    KikiBaWü Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    16
    Hallo, ich kenne mich nicht mit Wassergeflügel aus sorry.... aber dumme Frage zurück: darf man Flügel stutzen???
    Fällt das nicht unter irgendein Tierschutzgesetz?!
     
  3. #3 Hoppelpoppel006, 24.04.2020
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    herzlich willkommen. Möchtest Du Dir welche anschaffen oder hast Du bereits ein Paar davon? Flügel stutzen kann man machen (d. h. auf einer Seite der Flügel die Federn so weit wegschneiden, daß er nicht mehr fliegen kann. Die Federn wachsen wieder nach.). Man kann sie im Garten frei laufen lassen, aber da gibt es noch ein anderes Problen! Mandarinenten sind eine kleine Entenart so wie unsere Zwergenten. Denen droht im Garten ohne dass sie von oben geschützt sind viel Gefahr. Greifvögel usw. Sie brauchen daher ein sicheres Gehege, auch um sie evtl. vor anderen Raubgreifer zu schützen wie Fuchs, Hunde usw. Dann benötigen sie einen Stall, der sie nachts schützt und Wasser zum Baden. Bitte dies alles bedenken, damit es den Enten dann auch gut bei Dir geht.

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  4. #4 Winterurlauber, 24.04.2020
    Winterurlauber

    Winterurlauber Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    58
    Null Problem, wenn sie Wasser haben wegen Mardern in der Nacht. Unsere gingen nie in einen vorhandenen Stall, genau wie die Brautenten auch nie. In freier Natur vermehren die sich mittlerweile rasant schnell.
    Wenn die sich wohl fühlen bleiben die auch wenn sie fliegen können. Ein abgegebener Mandarinerpel ist sogar 50 Kilometer zu uns zurück gekommen.
     
  5. #5 Urzwerghuhn, 25.04.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Danke erstmal für die Antworten ich habe noch keine Mandarinenten weil ich nichts überstürzen will aber vielleicht kommen bald welche ( natürlich erst wenn alles fertig ist).
    mfg Urzwerghuhn
     
  6. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    also man sollte schon genau unterscheiden zwischen Flügel stutzen (=Kupieren) und Schwungfedern stutzen. Kupieren ist verboten, Schwungfedern stutzen nicht.

    Allerdings ist das Stutzen der Schwungfedern eine unsichere Methode. Erstens können die Tiere damit häufig trotzdem noch Zäune überwinden, zum anderen wachsen die Schwungfedern in der Mauserzeit wieder nach. Die Tiere brüten außerdem in Baumhöhlen, ein natürliches Verhalten setzt daher eine Flugfähigkeit vorraus. Auf den Boden gestellte Nisthöhlen sind eine ziemlich traurige Angelegenheit.

    Kleine Wasserflächen bieten heutzutage in den meisten Gebieten keinen Schutz mehr für flugunfägige Enten, da mittlerweile nicht nur Fuchs und Marder Jagd auf diese Tiere machen, sondern auch der schwimmfähige Waschbär. Und wenn im Winter der Teich zufriert, ist der Schutz ohnehin flöten.

    In der Eingewöhnungszeit gelten zudem besondere Bedingungen. Setzt man die Tiere einfach in den Garten, ist die Gefahr sehr groß, dass die Tiere sofort abwandern - zu Fuß oder fliegen.

    Als Halter hat man außerdem eine Verantwortung unserer Natur gegenüber. Mandarinenten gelten bei uns als invasive Art und Hybridiseren mit einigen einheimischen Entenarten.

    Die einzig wirklich sichere Haltungsmethode ist daher eine Volierenhaltung.

    Viele Grüße
     
    toxamus und Sietha gefällt das.
  7. #7 Urzwerghuhn, 02.05.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Quak,
    Ich werde das dann wohl sein lassen mit dem Enten. Aber ich verstehe nicht warum die Mandarinenten mit anderen Enten hybridisieren da sie doch Halbgänse sind.
    mfg Urzwerghuhn
     
  8. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    Mandarinenten sind keine Halbgänse, sondern gehören innerhalb der Anatinae zu den Schwimmenten. Wie die Stockente. Das mit der Hybridisierung ist bei Mandarinenten trotzdem nur ein marginales Problem, da sie im Gegensatz zur nahe verwandten Brautente nicht groß dazu neigt, als viel gravierender sehe ich den Punkt an, dass es in Europa mittlerweile wahrscheinlich mehr Brutpaare an Mandarinenten gibt als im ursprünglichen Herkunftsgebiet. Da muss man ja nicht noch durch unsachgemäße Haltungsversuche welche oben drauf packen.

    Viele Grüße
     
  9. #9 Urzwerghuhn, 03.05.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Quak,
    In dem ursprünglichen Verbreitungsgebiet geht die Anzahl der Brutpaare zurück und hier leben die Enten doch auch nur in den Parks.
    mfg Urzwerghuhn
     
  10. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    Mal abgesehen davon, dass diese Aussage nicht stimmt, was willst du damit sagen? Dass es nicht so schlimm ist, wenn Mandarinenten abhauen?

    Ich finde, wer ein exotisches Tier hält, hat es so zu halten, dass es nicht abhauen kann. Zum Schutz des Tieres und zum Schutz unserer Natur.

    Viele Grüße
     
    jofri und Sietha gefällt das.
  11. #11 Urzwerghuhn, 05.05.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Quak,
    Ich habe versucht meine Fragen und Antworten so zu formulieren dass sich niemand aufregt.
    Ich entschuldige mich dafür daß ich es ausgerechnet ihnen rauslasse aber was ist mit dem Ton in diesem Forum los. Man fragt oder sagt irgendetwas ganz normales und wird sofort angeschnauzt. Warum ist dieser Ton hier Normalität?
    Urzwerghuhn
     
  12. #12 Urzwerghuhn, 05.05.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Quak,
    Ich will damit nur sagen dass sich die Mandarinenten hier noch nicht besonders etabliert haben.
    mfg Urzwerghuhn
     
  13. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    also ich denke, wir bleiben beim "Du", ist hier im Forum so üblich.

    Wegen dem Ton kann ich nur zu mir selbst etwas sagen: Du bist hier mit einer Anfängerfrage eingestiegen, ich habe -in wie ich meine sehr nettem Ton- recht ausführlich geantwortet und begründet und jetzt habe ich den Eindruck, du ziehst meine Aussagen in Zweifel, indem du Teile meiner Argumentation mit zusammengegoogelten und dabei sachlich falschen Informationshappen aus dem Internet zu relativieren versuchst, um deine ursprünglich angedachte Haltung doch noch realisieren zu können. Da wird mein Ton dann einfach knapper.

    Um es klar zu sagen: Mandarinenten werden in der aktuellen Systematik nicht zu den Halbgänsen gezählt, ihr Vorkommen ist nicht nur auf Parks beschränkt (auch wenn sie sich hier konzentrieren) und bei mittlerweile um die 7000 freilebenden Brutpaaren in Europa, Tendenz steigend, davon zu sprechen, sie wären "hier noch nicht besonders etabliert", ist einfach fern der Realität. Aber selbst wenn das alles korrekt wäre, wären das überhaupt keine Gründe, die Enten nicht so zu halten, dass sie nicht abwandern können.

    Mir ist schon klar, ein Pärchen Mandarinenten kostet auf dem lokalen Kleintiermarkt 30,-€ und eine entsprechende Voliere kann schnell mal 2000,-€ kosten, wenn sie einigermaßen dekorativ aussehen soll, dass ist irgendwie ein grobes Missverhältnis. Da ist es natürlich verlockend, den Tieren einfach ein paar Schwungfedern zu kürzen und sie auf den Gartenteich zu setzen. Und bei Verlust einfach nachzukaufen. Aber das ist einfach nicht das, was ein Tier- und Naturfreund machen sollte.

    Viele Grüße
     
    Sietha und toxamus gefällt das.
  14. #14 Urzwerghuhn, 11.05.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Quak,
    Ich denke das Thema ist so ziemlich erledigt.
    Nur wundert es mich dass viele andere sagen, dass die freilaufende Haltung möglich ist.
    Urzwerghuhn
     
  15. #15 Karin G., 11.05.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.658
    Zustimmungen:
    714
    Ort:
    CH / am Bodensee
    möglich ist vieles, muss aber nicht unbedingt erstrebenswert sein :zwinker:
     
  16. #16 toxamus, 11.05.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    83564 Soyen
    Was mich wundert ist, dass Du trotz hervorragender Erklärung von Quak anscheinend immer noch nicht verstanden hast wo das Problem liegt.

    Und ja, im Internet steht vieles.
     
  17. #17 Urzwerghuhn, 17.05.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Dieses Forum ist so widersprüchlich...
     
  18. #18 Sammyspapa, 17.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.027
    Ort:
    Idstein
    Warum? Weil du auf komische Ideen kommst und dir jemand unverblümt sagt, dass es keine gute Idee ist und seine Aussage fachlich korrekt untermauert?
    Wenn man Ja-Sager sucht, ist man hier falsch, das stimmt.
     
    toxamus und Karin G. gefällt das.
  19. #19 Urzwerghuhn, 18.05.2020
    Urzwerghuhn

    Urzwerghuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Okay ich glaube ich sollte nicht sinnlos weiterdiskutieren...
     
  20. #20 Sammyspapa, 18.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.027
    Ort:
    Idstein
    Bis jetzt deine beste Idee :)
     
Thema:

Mandarinenten freilaufend?

Die Seite wird geladen...

Mandarinenten freilaufend? - Ähnliche Themen

  1. Nisthöhle Mandarinenten

    Nisthöhle Mandarinenten: Hallo ein Neuling sucht Rat Ich wollte meine neuen 3 jährigen Mandarinenten das erste Mal zum Legen und Brüten ansetzen. Leider scheint das...
  2. Mandarinente brütet nicht richtig

    Mandarinente brütet nicht richtig: Hallo! Habt ihr sowas auch schon mal erlebt, dass eure Mandarinente nicht richtig brütet? Meine hat 12 Eier gelegt, hat angefangen zu brüten (ca....
  3. Welche Fasanenarten sind für Freilauf geeignet?

    Welche Fasanenarten sind für Freilauf geeignet?: Hallo, ich habe ein Grundstück mit ca. 2000qm, drumrum ist eine Hecke und innen zusätzlich ein 1,4m hoher E-Zaun (Maschenweite 10 x 10). Welche...
  4. Prunkfeder der Mandarinente gesucht

    Prunkfeder der Mandarinente gesucht: Hallo, ich wollte fragen ob es unter den Besitzern/Züchtern von Mandarinenten jemanden gibt der bereit wäre mir 1-2 Prunkfedern der Mandarinente...
  5. Mandarinente?

    Mandarinente?: Hallo zusammen Ist das möglicherweise eine junge, männliche Mandarinente? oder was könnte es sonst sein? Das Foto wurde vor 3 Wochen in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden