Mauser bei Wellensittich-Mädchen?

Diskutiere Mauser bei Wellensittich-Mädchen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Gestern ist mir aufgefallen, dass eines meiner Wellensittich-Mädchen (eineinhalb Jahre alt) nicht fliegen kann, da sie einige Male am...

  1. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo!

    Gestern ist mir aufgefallen, dass eines meiner Wellensittich-Mädchen (eineinhalb Jahre alt) nicht fliegen kann, da sie einige Male am Boden gelandet ist und nicht mehr auffliegen konnte. Heute hab ich sie mir dann angeschaut und hab festgestellt dass alle großen Handschwingen fehlen. Sie mausert seit einiger Zeit, aber mir ist eigentlich nicht aufgefallen, dass es so viele Federn waren, die sie verloren hat. Wenn sie dann so eine Bruchlandung macht, streckt sie die Flügel dann ab, was ziemlich komisch aussieht.
    Ich werd mal morgen meinen Tierarzt anrufen und fragen, was man da tun kann, bzw. was es eigentlich sein kann. Einen Besuch möcht ich nämlich momentan nicht machen, da es hier in Wien noch immer so kalt ist.

    Habt ihr vielleicht noch einen Tipp für mich, wie ich es ihr irgendwie erleichtern kann und die Federn möglichst schnell wieder nachwachsen. Soll ich sie einzeln setzen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Uli,

    das Problem habe ich bei meinen Wellensittichen auch schon mehrfach gehabt. Bisher waren sie nach 2 – 3 Tagen wieder einigermaßen fit. Für diese Zeit habe ich zuätzliche Äste in niedriger Höhe angebracht, die sie erreichen, und Stufe für Stufe auf ihre normalen Sitzäste, bzw. zum Futterplatz hinaufklettern und flattern können.
    Einzeln setzen – habe ich noch nicht gemacht, Mauser ist ja keine Krankheit. Aber es hängt von den Gegebenheiten ab, sie könnte sich bei einer Bruchlandung verletzen oder den Futterplatz nicht erreichen, wie oft am Tag kannst du sie wieder nach oben tragen, usw.
    Viel Glück für deine Kleine und daß sie bald wieder flugfähig ist.

    Liebe Grüße,
    Wally
     
  4. KarinD

    KarinD Guest

    Mauserstörung

    Hallo Uli,
    das ein Vogel alle Schwungfedern auf einmal verliert
    ist bei der Mauser, wie Du schon selbst geschrieben
    hast, wirklich unüblich. Schwungfedern werden bei
    Wellensittichen, genau wie Schwanzfedern, über einen
    Zeitraum von ca. 2-3 Wochen seitengleich ausgetauscht.
    Trotzdem kommt es teilweise, entweder durch Mauserstörung,
    z.B. Stockmauser, Verfärbungen der nachwachsenden Federn,
    oder aber Streß und Rangkämpfen zu einem größeren Verlust
    der Schwung- oder Schwanzfedern. Wichtig wäre es hier zu
    klären, ob die kompletten Federn, einschließlich der Spulen,
    entfernt bzw. ausgefallen sind. Normalerweise beeinträchtigt
    die Mauser das Allgemeinbefinden eines gesunden Vogels kaum,
    stellt aber an den Körper hoheAnforderungen, da sie eine
    vorübergehende Entmineralisierung der Knochen darstellt und
    die Gefahr von Knochenbrüchen in diesen Zeiträumen erhöht
    ist. Einem meiner Nymphensittiche sind, vermutlich aufgrund
    von Schockmauser, alle Schwanzfedern, mit Ausnahme von 2 Stück, ausgefallen. Auch hier war der Vogel in seinem Flug-
    gebaren leicht behindert, wurde aber in seiner Voliere belassen.
    Du kannst Deinen Welli ruhig bei seinen Artgenossen lassen,
    sofern diese ihn nicht ständig wegbeißen oder jagen. In die-
    sem Fall würde ich ihn, eventuell mit seinem Partner, separat setzen.
    Oft ist es auch so, daß ein Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen oder Aminosäuren Störungen bei der Mauser verursachen kann.
    Also würde ich auf jeden Fall zusätliche Vitamin-/ Mineral-
    stoffpräparate mit zum Futter geben. Sind die Schwungfedern
    denn komplett ausgefallen? Ansonsten mußt Du u.U. den Restkiel selbst entfernen.
    Sicherlich wird der TA Dir geeignete Präparate geben können, sofern Du keine haben solltest.
    Ich wünsch Deinem Vögelchen gute BEsserung und halte uns
    doch bitte auf dem laufenden.
    Viele Grüße,
    Karin
     
  5. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo Wally, hallo Karin!

    Danke für eure schnelle Antwort.

    Also ich hab mich mal entschieden, sie bei den anderen zu lassen. Wie gesagt Mauser ist ja keine Krankheit. Das was mich nur an der ganzen Angelegenheit beuruhigt ist die Tatsache, dass es 3 bis 4 Wochen dauert bis die Schwungfedern wieder nachwachsen (hab ich in einem meiner Bücher gelesen). Französche Mauser kann ich ja in diesem Alter wohl ausschließen. Ich möchte sie wirklich nicht so lange von den anderen trennen. Ärgern tun diese sie auch nicht. Es gibt einige sehr gute Stellen in der Voliere, die die Vögel aufsuchen, wenn sie ihre Ruhe haben wollen, und das respektieren die anderen eigentlich auch. Zwei meiner Männchen waren sogar regelrecht besorgt, als sie gestern am Boden gestrandet ist und haben sie dort abgeholt. Ausserdem ist die kleine der Boss. :D

    Die Voliere ist auch so ausgestattet, dass sie überall hinkommt. Das einzige Problem ist, dass sie sich ziemlich vor Menschen fürchtet und immer als erste die Voliere verläßt, wenn ich füttere. Allerdings hat sie sich gestern auch nicht angesprochen gefühlt, als ich einen anderen Vogel einfangen musste, vielleicht merkt sie ja jetzt, dass ich ihr nichts tu.

    Also ich denke, dass die Federn komplett weg sind. Ich hebe mir nämlich die langen Federn immer auf und da ist mir nichts aufgefallen, dass die anders als sonst aussehen würden.

    Vitaminpräparate hab ich zu Hause, sie bekommen auch sonst sehr viel Obst und Grünzeug. Aber wie gesagt, ich werd meinen Tierarzt mal anrufen, vielleicht hat er ja einen besonderen Tipp. Ansonsten werd ich halt jetzt besonders aufpassen, wenn ich in die Voliere greife, um sie nicht zu verängstigen.
     
  6. KarinD

    KarinD Guest

    Was sagt der TA?

    Hallo Uli!
    Und, hast Du den TA angerufen? Was meint der denn dazu?
    Ich denke, daß es bestimmt richtig ist, ihn bei den Anderen
    zu lassen, stellt doch eine Trennung nur wieder zusätzlichen
    Streß dar.
    Hoffe, daß es Deinem Kleinen gut geht und er bald wieder
    fliegen kann. Bitte halte uns auf dem laufenden.
    Liebe Grüße,
    Karin
    PS: ich denke auch nicht, daß es sich um franz. Mauser
    handelt, die bekommen eigentlich nur Jungvögel, kurz
    bevor sie das Nest verlassen, daher auch Renner- oder
    Hopserkrankheit genannt
     
  7. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo!

    Naja, die Meinung von meinem Tierarzt war, dass man da einfach nur Geduld haben muss. Er hat gemeint, das es 4-6 Wochen dauern kann bis sie wieder richtig fliegen kann. :( Für so eine lange Zeit könnte ich sie nie von den anderen trennen. Die Präparate, die es da so als Mauserhilfe gibt sind alle nur dazu da, um das Entfernen der Federn zu beschleunigen und nicht fürs Nachwachsen. Ausserdem meinte er, dass wenn sie Obst und Grünzeug frisst, er auch gar keine künstlichen Vitamine geben würde, da es auch zu viel sein kann. Ich soll sie jetzt beobachten, ob sie anfängt Federn zu rupfen und ob die Haut sich irgendwie verändert. Werd ich sie mir doch irgendwann einfangen müssen.

    Was mir heute ziemlich Sorgen gemacht hat, war, dass sie den ganzen Tag nichts gefressen hat. Sie traut sich einfach von ihrem Sitzplatz nicht weg. Ich hab jetzt Futter und Wasser so nahe wie möglich (Fluchtdistanz) dorthin gegeben. Am Abend hat sie dann auch ihr Partner gefüttert (da weiß ich allerdings nicht wie ausgiebig das war, da nur mein Freund bei mir zu Hause war). Meine Eltern kommen morgen aus dem Garten und da werde ich dann noch Äste bekommen und einige Verbindungen zu den momentan vorhandenen bauen. Hoffentlich kommt sie dann so die nächste Zeit über die Runden.

    Irgendwie sind meine beiden sozialen Wellensittich-Männchen total aus dem Häuschen und schauen dauernd nach was denn mit ihr los ist, das aber ohne sie zu jagen, also nicht falsch verstehen. Heute hatte ich sogar das Gefühl, dass der "falsche Vogel" sie füttern wollte. :D Ansonsten hat sie aber sogar heute gesungen und sie sitzt eigentlich ganz entspannt auf ihrem Sitzplatz.

    Was haltet ihr von Rotlicht um ihr Wohlbefinden zu steigern? Wie ich meine Lampe montieren soll, das müßte ich mir allerdings erst überlegen, bis jetzt hab ich nämlich immer nur den Krankenkäfig damit bestrahlt.
     
  8. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Uli,

    Also ich weiß nicht so recht.
    Ist Dein Tierarzt Vogelspeziallist ?

    Ich würde mir auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen.
    Das mit der Nahrungsverweigerung,gefällt mir ganz und garnicht.
    Es kann sich zwar um eine vorübergehende Unpäßlichkeit handeln,aber es könnte sich aber auch um mehr handeln,z.B.
    Vitaminmangel.
    Auf jeden Fall solltest bei weiteren Alarmsignalen wie z.B.Krämpfen unbedingt zum Tierarzt.


    Viele Grüße .........Franz
     
  9. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo Franz!

    Ich hab mit meinem Tierarzt bis jetzt eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich war auch schon mal bei einem anderen, der mir als Vogelspezialist empfohlen wurde, dort würden mich keine 100 Pferde wieder hinbringen. Er kennt sich wirklich auch gut mit Vögeln aus. Und in die Tierklinik hier möchte ich auch nicht, weil da weiß man auch nicht, mit wem man es zu tun hat.

    Um Vitaminmangel kann es sich eben nicht handeln, weil gerade dieser Vogel eben immer sehr viel Obst und Grünzeug frisst. Ich hab mich aber entschlossen momentan, weil sie auch davon weniger zu sich nimmt, das Vitaminpräparat zu geben. Und das mit der Nahrungsaufnahme kommt schon daher, dass sie nicht runter zu den Schüsseln will (die hängen nämlich ziemlich tief unten). Das verringert das Problem natürlich nicht. Aber ich hab jetzt sowieso auch oben Näpfe aufgehängt. In einer Voliere ist es für einen kranken Vogel halt immer etwas schwieriger. Sollte sie damit wirklich nicht zurecht kommen, dann muss ich sie wohl oder übel doch mit ihrem Partner einzeln setzen.

    Bei Alarmsignalen werde ich natürlich sofort zum Arzt gehen. Es ist jetzt auch schon wärmer hier in Wien, da geht das eher. Aber momentan schaut sie so aus, als ob sie sich außer der Flugunfähigkeit wohl fühlen würde.
     
  10. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Es wird schon besser

    Hallo!

    Also ich wollte nur mal Entwarnung geben. Ich hab gestern und auch heute schon gesehen, dass die Kleine ganz normal Körner gefressen hat (aus den bei ihrem Sitzplatz aufgehängtem Napf). Ausserdem füttert ihr Partner fleissig. Ganz flugunfähig ist sie auch nicht. Gestern ist sie mit den anderen raus und ist, zwar mit etwas Mühe, aber immerhin, doch auf dem Vogelbaum gelandet. Also ich denke, es wird schon besser und sie ist nur wegen der Mauser so angeschlagen.
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Uli,

    freut mich zu hören, daß sich die Kleine wieder berappelt. Dann ist es wohl hoffentlich wirklich nur die Mauser, die ihr zu schaffen macht und sie ist in ein paar Tagen wieder die Alte!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo!

    Ich wollte nur mal einen kurzen Bericht reinstellen.

    Also so wie es jetzt ist, kann Pascale wieder fliegen. Sie hat zum Glück in den letzten Tagen keine Bruchlandungen mehr gemacht. Die Schwungfedern sind zwar noch viel kürzer, aber anscheinend spielt das keine Rolle mehr. Waren die 4 bis 6 Wochen doch etwas zu lang berechnet. :D

    Die zusätzliche Futterschüssel hab ich auch schon entfernt.

    Danke auf jeden Fall für eure Tipps.
     
  14. KarinD

    KarinD Guest

    Super!

    Hallo Uli,
    freut mich zu hören, daß es Pascale wieder besser geht. Geht ja dann doch deutlich schneller als angemommen.
    Es wäre sehr ratsam, darauf zu achten, daß Deine Süße genug Vitamine, Mineralien und Kalk aufnimmt, da die Neubildung so vieler Federn auf einmal, den Minerstoffhaushalt sehr stark beansprucht.
    Wünsche Euch beiden weiterhin alles Gute!
    Liebe Grüße,
    Karin
     
Thema:

Mauser bei Wellensittich-Mädchen?

Die Seite wird geladen...

Mauser bei Wellensittich-Mädchen? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...