Mauser oder Krank ? Wer kann helfen ?

Diskutiere Mauser oder Krank ? Wer kann helfen ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Gemeinschaft ! Unsere zwei Grauen sind eigentlich richtig cool unterwegs. Der Hugo 6 monate alt gedeiht prächtig und spricht schon einige...

  1. #1 Cracauer Geier, 30. Juni 2011
    Cracauer Geier

    Cracauer Geier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39114 Magdeburg
    Hallo Gemeinschaft !
    Unsere zwei Grauen sind eigentlich richtig cool unterwegs. Der Hugo 6 monate alt gedeiht prächtig und spricht schon einige Worte nach die ihm seine Freundin Polly vor gesprochen hat. Auch das gezanke in der Voliere hat nach gelassen.
    Nun habe ich eine Frage zu unserer Polly. Sie wird im Juli ein Jahr alt und sieht manchmal aus als wenn sie gerade einem Ventilator entsprungen ist.
    Ständig wachsen neue Federn im Flügelbereich nach und zwar dort wo die langen Schwungfedern sprießen. Ich würde sie als Deckfedern bezeichnen die den Übergang zu den Schwungferdern schützen. Die Polly ist seit Februar bei uns. Beim Kauf erklärte uns der Züchter, dass sie in der Mauser ist. Und da sie richtig fit war gut gefressen hat und auch so Gesund aus sah nahmen wir die Aussage so hin. Nun geht es aber schon seit Februar so. Es ist mal mehr oder weniger, aber nie ganz weg.
    Das Fressen ist abweckslungsreich Obst, Gemüse usw. und beide sind richtig Fit.
    Eine Milbenbehandlung ( kurz nach dem Kauf ) brachte nichts. Auch das Einsprühen der Flügelbereiche ( Federpflege aus dem Handel ) brachte keinen Erfolg. Kann es sein das es eine Mangelerscheinung ist? ( Vitamine oder etwas anderes)
    Anzumerken ist noch, dass der Hugo glatt ist.
    Hat schon jemand Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt?

    Vielen Dank
    Die Cracauer Geier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Lass das mal ganz sein, das Zeug ist Mist. Normal mit Wasser besprühen reicht völlig.

    Es gibt bei Papageien die sogenannte Stockmauser. Lies Dir dazu mal diesen Link durch.
    Ansonsten wäre ein Foto vom Federkleid sehr hilfreich, um es beurteilen zu können.
     
  4. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Mein Vorschlag dazu, vlt. die Jungvogelmauser. Ein Bild wäre wirklich nicht schlecht.
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich dich jetzt verstanden habe sollten es die Handdecken sein .
    Fliegt der Pieper noch ?

    MFG Jens
     
  6. #5 Cracauer Geier, 1. Juli 2011
    Cracauer Geier

    Cracauer Geier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39114 Magdeburg
    Hallo Gemeinschaft
    Wie schon geschrieben sind beide Top Fit. Im Anhang habe ich ein paar Bilder eingestellt. Beide sind munter am Fliegen und Fressen. Der Fachhandel (Zoohandlung) meint Vitamin D3 Mangel???
     

    Anhänge:

  7. #6 Alfred Klein, 2. Juli 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Die Zoohandlung kannst Du nun mal ganz vergessen. Ein Vitamin D3-Mangel bewirkt daß kein Kalzium verwertet werden kann. Das hat aber wenig oder nichts mit dem Gefieder zu tun.
    Also ich würde mir beim vogelkundigen Tierarzt (gibts nur beim Tierarzt) Korvimin besorgen. Das ist ein Präparat welches die Mauser unterstützt und bei der Federneubildung hilft. Bei der Gelegenheit kannst Du auch gerade mal den vogelkundigen Tierarzt um seine Meinung fragen. Vogelkundige Tierärzte findest Du unter www.vogeldoktor.de
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Für Federneubildung eher Aviconcept als Korvimin.
    Sieht mir übrigens nach beginnendem Rupfen aus.
     
  9. #8 Cracauer Geier, 2. Juli 2011
    Cracauer Geier

    Cracauer Geier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39114 Magdeburg
    Hallo Gemeinschaft
    Das mit dem Rupfen war so ein Verdacht oder Vermutung wie auch immer. Wir sind in der glücklichen Lage und können die zwei permanent beobachten. Beide haben ihre Putzrituale. Vor allem am frühen Abend.Sie Putzen sich allein oder auch gegenseitig aber von Rupfen keine Spur.Ich werde die beiden einem Fachkundigen Tierarzt vorstellen mal schauen was er sagt.

    Schönen WE und Danke
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Cracauer Geier,

    ich würde da auch mal einen vogelkundigen TA drauf sehen lassen. Das sieht definitiv nicht nach Mauser aus, selbst eine Jungmauser lässt nicht solche Stellen entstehen.
    Ich würde v.a. auch Polly mal auf PBFD untersuchen lassen. Dazu kann man z.B. eine Feder ins Labor schicken oder der TA macht das übers Blut. Auch auf Aspergillose solltest du untersuchen lassen.
    In Haldensleben scheint es einen empfehlenswerten TA zu geben, Andreas Pohl. Ansonsten wäre auch die Vogelklinik in Leipzig eine Option.

    PS: Habt ihr Polly in der Umgebung von Leipzig/Halle gekauft?
     
  11. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Cracauer Geier ;

    Wenn du selber sagst , das du das Rupfen ausschließen kannst , wäre nur noch die Möglichkeit der Stockmauser bzw. das ein Ernährungsdefiziert vorliegt .
    Am Kopf sieht es mir allerdings so aus , als wenn da der Partnervogel nachgeholfen hat . Brutfrust kann es nicht sein , denn dafür sind deine Tier noch zu jung ( dazu hatten nämlich einige die Meinung , das Partnerrupfen dadurch ensteht ) .

    Hast du mal ein Bild von den abgeworfenen Federn .

    MFG Jens
     
  12. #11 Cracauer Geier, 2. Juli 2011
    Cracauer Geier

    Cracauer Geier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39114 Magdeburg
    Hallo Geier Fans
    Beide Tiere wurden bei der Geschlechtsbestimmung auch auf BFDV und PBFDV untersucht. Beide Befunde waren negativ. Zu den abgeworfenen Federn muß ich sagen, es sind in der Woche vielleicht vier oder fünf und dann sind es diese ganz dünnen Daunen. Mal eine etwas größere, aber eher selten.
    Die Polly haben wir aus dem Raum Köthen gekauft. Unerfahren wie man war, hat man sich auf die Aussage des Züchters verlassen das sie in der Mauser ist. Auch die Aussage das sie eine Henne ist nahm man so hin. Nun sollte Polly einen Freund bekommen und wir stießen wiederum auf einen Züchter in Köthen. Nach mehreren Gesprächen stellte sich raus das wir kein Untersuchungsergebnis mit bekommen hatten. Um sicher zu gehen das Polly auch eine Henne ist veranlaßte ich eine Geschlechtsbestimmung und Untersuchung auf die o.g. Krankheiten. Nun kann man ja sagen wieso hat er sich nicht an den Züchter gewannt? Habe ich telefonisch versucht aber ohne Erfolg. Darauf hin ließ ich den Test machen.
    Vielen Dank für den Hinweis mit dem TA in Haldensleben. War der Meinung das der nächste Fachkundige TA in Leipzig ist. Beim Vogeldoktor.de habe ich ihn gefunden.

    PS. Wieso die Frage ob im Raum Halle/Leipzig gekauft?

    MFG
    Cracauer Geier
     
  13. #12 Cracauer Geier, 2. Juli 2011
    Cracauer Geier

    Cracauer Geier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39114 Magdeburg
    Hallo
    Ich konnte gerade beobachten wie der Hugo die Polly am Hals geputzt hat. Nun sitzt er neben ihr und hat eine kleine Feder im Schnabel. Das war gerade meine Beaobachtung. Und nun lese ich im Forum das es beim Partnerrupfen einen Zusammenhang zwischen HA und NB geben könnte. Die Polly ist eine NB was sie auch täglich mit ihrem Verhalten beweist. Der Hugo ist eine HA wie sie im Buche steht. ( Nicht falsch verstehen ). Dies könnte eine Antwort auf die fehlenden Federn am Hals sein? Es bleibt die Frage was mit dem Gefieder an den Schwingen ist? Siehe Bilder.
    Hat jemand genauere Kenntnis über Partnerrupfen? Bleibt die Frage : Hängt es tatsächlich mit NB und HA zusammen?

    MFG
    Cracauer Geier
     
  14. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;

    nein , das hängt damit nicht zusammen .

    Wie ist deine AV ausgestattet ( Spiel und Grünzeug ) , wie groß , sind sie ganztägig draussen ( 24 h ) , was für Sinnesreize prasseln auf die Pieper ein , wie ist die Beziehung der Vögel ( jeder für sich ) zu euch .............. usw.

    Eine Feder die abgeworfen wurde , wäre trotzdem hilfreich ( Foto ) . Hier kann man eigentlich recht schnell eingrenzen , ob auf der gerupften Feder noch weiter rumgekaut wurde ( für manche Pieper n prima Zeitvertreib --------leider )

    MFG Jens
     
  15. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Zu der Frage setze ich Dir mal zwei Links zur Meinungsbildung.
    Handaufzucht-Dissertation-Graupapageien&"]EINS[/URL] + ZWEI
     
  16. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Liane ;

    die Arbeit von Rachel Schmid kenn ich .

    Liane , jetzt sag doch mal , in dem Thema Partnerrupfen war fast genau das selbe Verhalten beschrieben wie hier ( Link von dir ) .

    Beim Partner rupfen war es aber wiederum was ganz anderes ( Brutfrust / --------jetzt wurde der Partner ( juveniles Tier ) ebenfalls gerupft --------------------und nun ist wieder alles ganz anders----------------ja wie den nun . Für eine Variante müßen wir uns nun entscheiden ) .

    Liane , so kommen wir hier nicht weiter .

    Warum kann man sich selbst nicht einräumen , das es schwierig ist den Piepern gerecht zu werden .
    Was ist daran schlimm ?
    Weil man evtl. darstehen könnte , das einem ein Fehler unterlaufen ist ? Mein Gott , sowas ist reparabel ----------------ansonsten wäre es Absicht .

    Die Hz ist die Vorlage für den " Elfmeter " !!!!!!!!!!!!!
    Der unbedarfte Halter verwandelt nur diesen !!!!!!!!!!!!!
    Der Vogel kann nichts für seine Aufzuchtsform , er lernt ( bei entsprechender Sozialisierung ) den Umgang mit seinesgleichen ( Who's Who :~ )
    .

    MFG Jens
     
  17. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Auch bei mehrmaligem Hinschauen, sieht für mich Erscheinungsform und Lokalisierung immer noch stark nach Rupfen aus. Wie gut harmonieren die beiden? Haben sie reichlich Knabbermöglichkeiten?
    Können sie sich gut aus dem Weg gehen?
     
  18. #17 Cracauer Geier, 3. Juli 2011
    Cracauer Geier

    Cracauer Geier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39114 Magdeburg
    Hallo
    Zu erst Dank an alle die mir geschrieben haben.
    Die zwei sind am Tag in der AV. Ein paar Bilder habe ich beigefügt. Das Partnerrupfen viel uns erstmalig an diesem Wochende auf. Und auch nur einmal.Bis auf die normalen ungereimtheiten "wer oben klettert ist der Chef" harmonieren beide sehr gut mit einander. Beginnt beim Fressen das sie teilen, gegenseitige Gefiederpflege und dann das aneinander Reiben der Schnäbel " sieht aus wie Küssen ". So lange alles im Rahmen bleibt ist es auch ok. Hatte aber manchmal den Eindruck das es der Polly zu viel wurde und sie hat ihn dann kurz gezwickt. So nach dem Motto " reicht jetzt ".Als wir den Hugo ( HA ) bekamen war die Situation für Polly nicht einfach. Ständig hat er sich neben ihr gesetzt und fing an mit Betteln. Kopf in den Nacken und dann diese Geräusche welche Polly nicht kennt. Diese typische Sitzposition beim Füttern.( Kropfsonde )
    Aber gut diese Zeit ist vorbei.
    Es bleibt die Frage mit dem Gefieder auf ihren Flügeln. Ich kann mir ein Rupfen an den Flügelfedern nicht vorstellen. Unsere Polly ist im Umgang mit allem sehr vorsichtig.Er darf sie auch nur ganz kurz putzen. Mal kurz über den Kopf und dann reicht es auch schon.Ein neuer Kalkstein in einer anderen Farbe wird zwei Tage beobachtet bevor man sich auch nur in die Nähe begibt. Ein neuer Sitzast ob in der AV oder in der Wohnung ist erst einmal Out. Ein neuer Knabberast in der AV ist ein Eindringling und wird nur von weitem beobachtet. Der Hugo ganz anders. So nach dem Motto wir kennen uns schon lange. Aber sie lernen viel und schnell von ein ander. Fremde Personen die sich der Voliere nähern werden nicht mehr sofort akzeptiert sondern "ich mache mich erst einmal groß" und dann mal schauen.
    Die Ausstattung der Volieren ist nach meiner Meinung ok. In der AV befinden sich zwei Kletterbäume, Kletter Spiralen,Seile, Badebecken, Strickleiter aus Haselnuss Holz.
    Die AV wurde dieses Jahr fertig. Auch dort habe ich auf viele Details geachtet. Unbehandeltes Holz, Edelstahl Draht und Schrauben und natürlich Alu. Auch an einen kleinen Rückzugsraum habe ich gedacht.
    Was mich stutzig macht, wir haben sie gekauft mit der Züchter Aussage "Mauser". Mir geht es darum das sie Gesund ist und das es ihr gut geht. Wenn die Natur möchte das sie so aussieht na dann bitte. Dann wird sie bei uns Stein Alt.
    So erst mal genug geschrieben.

    Schönes WE
    Cracauer Geier
     

    Anhänge:

  19. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Cracauer Geier ;

    Wenn Papageien etwas nicht kennen , stehen sie diesem recht argwönisch gegenüber ( gerade die Grauen sind da nicht so einfach ) . Sie haben deswegen Angst vor frischem Blattwerk weil sie es nicht so häufig kennen .

    Biete es daher immer und immer wieder an , sie werden bald den Dreh raushaben .
    Grünes enthält viel Vitamin A (gut für Schleimhäute --------------der Beschäftigungsfaktor ist ebenfalls ausgezeichnet )

    [​IMG]

    Da Graue auch sehr gerne auf den Boden gehen um zu scharren , nutze dies aus . Verstecke vor ihren Augen irgentwelche Leckerbissen ------sie holen sich diese .

    [​IMG]

    Ebenso ist es mit der Gabe von Obst oder Gemüse . Schnibbeln brauchst du das nicht , das erledigen die Pieper exakter wie du .
    Den Schwierigkeitsgrad beim Obst erreichen / fressen kann man beliebig steigern .

    [​IMG]

    [​IMG]

    Um ein bischen Grün in der Voli wachsen zu lassen , reicht eigentlich schon ein Griff in die Futtertüte aus . Diesen Handinhalt " wildewutz " über den Boden verteilt ----------sollte eigentlich für viel Grünes / Beschäftigung sorgen . Es wächst alles ( SBK , Diestel,Hanf, Getreide usw )

    [​IMG]

    Ein Bild für die " Testbildmützengrauen " :D

    [​IMG]

    Wenn Grünes in der Voli wächst , ist die Eiweißquelle meist nicht weit .
    Hier heißt jeder Käfer mit Nachnamen " Snack " . Die Pieper fressen Raupen , Käfer usw. recht gerne .

    [​IMG]

    Versuch deine Av mit mehr Reizen für die Tiere zu gestallten .

    MFG Jens
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das auf den Flügeln sollte Selbstrupfen sein, kein Partnerrupfen. Kann leicht durch diverse Unsicherheiten und Stress hervorgerufen werden.
     
  22. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo ;

    ich sehe das ähnlich wie du ( Handdecken -deswegen auch die vorherige Bilderantwort ) . Zum Kopfgefieder hatte ich mich schon geäußert , allerdings sagt der TO das der Vogel nicht rupft ( sich selbst ) . Man kann nur dahingehend beraten , was bekannt ist , bzw. welche Informationen man vom Halter bekommt .

    MFG Jens
     
Thema: Mauser oder Krank ? Wer kann helfen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei 1.jungmauser

    ,
  2. gibt es was für Papageien zum einsprühen bei mauser

    ,
  3. Graupapagei mausert sich seit 4 Wochen

    ,
  4. stockmauser papageien,
  5. graupapagei erste mauser,
  6. gibt es was für Amazonen zum einsprühen bei mauser
Die Seite wird geladen...

Mauser oder Krank ? Wer kann helfen ? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...