Mausern Wellis unterschiedlich stark??

Diskutiere Mausern Wellis unterschiedlich stark?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Leute, da hat man seine Hubschrauber jetzt schon ein paar Jahre und sie machen einem doch immer mal wieder Sorgen... momentan...

  1. ghoete

    ghoete Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91054 Erlangen
    Hallo liebe Leute,

    da hat man seine Hubschrauber jetzt schon ein paar Jahre und sie machen einem doch immer mal wieder Sorgen...

    momentan wundere ich mich etwas (und das ist etwas untertrieben) über meinen spangle Goethe der in der Mauser ist.. Ja ich weiß eigentlich ganz normal und das ist ja nicht das erste Mal in seinem fast zweieinhalb jährigen Leben, aber diesmal hat er über der Wachshaut und an den Kehltupfen kahle Stellen und er sieht extrem gerupft aus... heute beim Freuflug stürzte er dann gleich bei der ersten Runde ab und flog dann etwas verwirrt und seeeeehhr vorsichtig zu Don Camillo auf den Freisitz... und zwei weitere SChwungfedern flogen mir entgegen..

    nun meine Frage... ist das normal dass Wellis so extrem unterschiedlich stark mausern? die letzten Male war das bei ihm nämlich nie sooo extrem...

    Ich frage mich unter anderem deswegen, da wir Anfang diesen JAhres in eine neue Wohnung umgezogen sind und vielleicht das unterschiedliche Raumklima damit zusammenhängen könnte??

    also meine Bitte an euch wäre möglichst schnell ein paar Tipps die ich befolgen könnte... v.a. was auch Fressen bzw Ernährung angeht damit ich ihm diese Zeit ein wenig leichter machen kann... und wenn es wirklich bedenklich ist dass er so stark mausert dann sagt es mir bitte schnell, dann gehts morgen gleich zum tierarzt...

    danke euch im voraus..

    gruß stefan und die 4 schredderer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day budgie mate. Mit dem unterschiedlichem Raumklima hast du recht, fast jedes umsetzen (kann( eine Mauser hervorrufen .Aber sooo schlimm ist auch eine Mauser nicht. Bei entsprechenden Mineralien kommt der Vogel schnell wieder aus der Mauser (max) 4-6 Wochen. Die Wellensittiche hier im outback in Australien mausern auch , aber sehr langsam. Die Wellensittiche bleiben immer flugfähig.Ich habe in den vielen Jahren von meinen Vogelbobachten festgestellt in Australien Mausern die Wellensittich , wenn das Futterangebot nicht groß ist.
     

    Anhänge:

  4. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Aminosäuren helfen. Wenn Du weder Volamin noch Aviconcept da hast, kannst Du mit Mauserhilfe von Vita-Dingens aushelfen.

    Aus der Nahrungsmittelecke bieten sich Salatgurke und Eisbergsalat an. Außerdem kannst Du Eiweiß (Spitze eines hartgekochten Hühnereis - abkühlen lassen!) anbieten.
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan, was genau fütterst Du denn zurzeit?
    Wenn er nicht richtig fliegen kann, gib acht, dass er sich nicht bei einem Absturz verletzt.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens,

    Gurke, Hafer, Melone (um die Jahreszeit schwerer zu bekommen) oder auch Kiselerde von Abtei haben Kieselsäure, die der Wellikörper in der Mauser zusätzlich benötigt und dadurch eine gute Ergänzung während der Mauser wären.
     
  7. ghoete

    ghoete Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91054 Erlangen
    Hallo Leutz,

    also Stand der Dinge ist dass Goethe mittlerweile glaube ich ich die Luft anhälft und es dann "puff" macht und sämtliche federn von seinem Körper fliegen... ABER es sind auch schon wieder die ersten Federkiele sichtbar... Armer Kleiner.. Sieht aus als wäre er in einen Rasenmäher gekommen..

    Also was füttere ich momentan... Kaufe immer diese Vitalife Special Mischung und setze immer eigentlich eine "Prise" Vitaminkalk obendrüber in die SChüssel nachdem meine sonst den Vitmaminkalk nicht mit dem A... anschauen würden..
    nachdem meine M letztens etwas Gewichtsprobleme hatte habe ich nun auch eine Zeitlang auf tierärztliches Raten immer ca. 1/4 gelbes Eifutter mit unter die Körner gemischt, was soweit auch ganz gut geklappt hat...

    Ansonsten gibt es auch Gurke (gerade ein Stück reingehängt), Apfelspalten, karotten, sellerie, Blattsalate, Kräuter, Eingelagerte gräser, Etwas Heu zum Knabbern, Nudeln, ach ja und was an obst ein stückchen von mir so abfällt =)
    versuche dass so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten..

    und wie um Himmels willen bekomme ich Kieselerde in meine Vögel? NA ich probiere mal...

    aber ihr seid euch sicher dass das soweit in Ordnung ist, dass er jetzt so heftig mausert...?? sogar mein freund (der keine ahnung hat mit verlaub) ist mittlerweile total entgeistert und unsere nachbarn haben vorhin beim kaffee auf den Vogel gestarrt als wäre er ein unfall und sie könnten nicht wegschauen..

    will nur einigermaßen sicher gehen nachdem mir ja im letzten halben jahr 2 Wellis sehr schnell und ohne dass ich reagieren konnte noch praktisch auf dem weg zum tierarzt gestorben sind...
    gut der unterschied war da dass sie zuerst keinerlei anzeichen hatten und es dann super schnell ging... bei goethe ist das ja nicht von heute auf morgen gekommen...

    ach ja es ist und bleibt spannend!!!

    danke euch sehr!

    schönen sonntag

    stefan
     
  8. ghoete

    ghoete Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91054 Erlangen
    ach ja nur für die Galerie damit er auch ein Gesicht hat.Goethe ist der Spangle in Gelb grün auf dem Bild....
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wenn Du schon neue Federkiele spriessen siehst, musst Du Dich m.E. nicht sorgen.
    Bei Kieselerde aber vorsichtig dosieren siehe Wikipedia ("Eine Gesundheitsgefährdung bei oraler Aufnahme analog zur Silikose wird derzeit nicht ausgeschlossen"). Würde ich daher ehrlich gesagt garnicht geben.
    V.a. Gurke (über 95% Wasser!) immer nur so viel, dass der Kot nicht dünnflüssig wird (da reagiert jeder Vogel anders), sonst werden mehr gute Sachen ausgespült als "eingebracht".
    Mit den Vitaminen besser nicht übertreiben, schau mal ob womöglich im Futter und im Vitakalk welche sind. Zu viel davon ist ja auch nicht gut. Das Futter ist übrigens nicht die beste Wahl, auch wenn sicher teuer. Zu viele Zusatzstoffe, besser ein Futter nehmen, dass nur aus Körnern besteht.
    Ansonsten halt abwarten. Mausernde Vögel baden übrigens meist gern.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  10. ghoete

    ghoete Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91054 Erlangen
    ah sehr schön danke dir Sandra,

    Badewanne habe ich die letzte Zeit wieder häufiger angeboten, und diesen Vitaminkalk setze ich nur recht sparsam ein....

    aber dann weiss ich ja bescheid dass ich eigentlich mehr oder minder nur so weitermachen und warten muss dass er wieder vervollständigt ist....

    oder gibt es trotzdem irgendwelche signale in der Mauser auf die man achten muss?
     
  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    Hallo Sandra,
    danke für den Link.

    Ich gebe Kieselerde jetzt schon seit Monaten sehr verdünnt ins Trinkwasser meiner Tiere. Bis jetzt konnte ich noch keine Nachteile erkennen und werde es auch weiterhin so durchführen zumal ich darüber auch schon ein Gespräch mit meinem vk Ta hatte der mir davon nicht abriet.

    Ich habe mir die von dir genannte Quelle angeschaut. Ausser das dort von Verdacht, nicht ausgeschlossen ect geschrieben wurde, kann ich momentan nichts negatives über den die Verabreichung von Kieselerde bei dem Vogelorganismus finden, da bei der von dir angegebener Quelle sehr wahrscheinlich der menschliche Organismus im Vordergrund steht.



    Bitte nicht als Angriff oder negativ auffassen:
    Du zitierst oftmals Internetseiten oder verweist auf solche, ist mir aufgefallen.
    Ich finde sicherlich über fast jede Methode, Nahrung, Nahrungsergänzung ect positives wie negatives im Internet wenn man nur sucht.
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Micha,

    Du hast natürlich recht, der Artikel ist nicht eindeutig (Verdacht) und erst recht nicht auf Vögel bezogen. Einen (wissenschaftlichen) oder zumindest "vernünftigen" auf Vögel bezogenen Artikel kenne ich allerdings nicht (Du?). Natürlich kann man nur sehr bedingt vom Menschen auf den Vogel schliessen, aber im Zweifelsfall denke ich besser Vorsicht als Nachsicht.

    Mit eigenen Erfahrungen hierzu kann ich nicht dienen. Habe gelesen, dass Kieselerde gut für Vögel sein soll, bei Google mal danach gesucht und den verlinkten Artikel gefunden und für mich (!) beschlossen, dass das Nutzen-Risiko-Verhältniss nach meinem Wissenstand nicht passt. Ich will es also nicht ausprobieren.

    Ich habe daher auch oben geschrieben, dass ich es nicht geben würde und nicht etwas, dass "man es nicht geben sollte". (-;

    Wenn Du gute Erfahrungen damit gemacht hast, ist es doch gut. Ich wollte nicht Deine Erfahrungen in Zweifel stellen. Nur zeigen, dass man damit auch durchaus vorsichtig umgehen sollte.

    Vielleicht kannst Du daher ja Ghoete eine angemessene Dosierung empfehlen?


    Viele Grüsse,
    Sandra

    PS: Keine Angst, so schnell fühle ich mich nicht auf den Schlips getreten. Es gehört doch zum Autausch dazu, dass man andere hinterfeagt bzw. ggf. auch (angemessen) kritisiert. So können alle davon etwas gewinnen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Zufällig gerade gefunden.
    Wenn man auf die PDF klickt, dann auf S. 118 Silicium/ Kieselsäure. Ergebnis, ob es eine merkliche Auswirkung auf das Federwachstum hat, ist leider nicht eindeutig.

    Auszug des Auszugs:
    "Unter den Bedingungen einer ausschließlichen Aufnahme von Sämereien (ohne Angebot entsprechender Ergänzungen bzw. einer Verweigerung deren Aufnahme) könnte nach den vorliegenden Ergebnissen ein besonderes Angebot von Kupfer, Zink und Methionin oder eine komplette Ergänzung mit allen Mengen- und Spurenelementen sowie Vitaminen durchaus zur Unterstützung der Federbildung empfohlen werden, während für eine isolierte Ergänzung mit Selen oder Silizium keine Argumente abgeleitet werden konnten."

    Dosierung war ca. 0,1% der Trockenmasse des Futters. Also grob 1 Teelöffel auf 1kg Futter.

    Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Sandra ... du machst mir Angst *g

    Ja, das ist etwas hilfreich. Danke für die Mühe!
     
Thema:

Mausern Wellis unterschiedlich stark??

Die Seite wird geladen...

Mausern Wellis unterschiedlich stark?? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...