Mein armer sperli.

Diskutiere Mein armer sperli. im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen. Mein Sperli hatte freiflug also ganz feriwillig, ich lies einfach den käffig offen und nach einer weile ist er raus. Nur das...

  1. Wuschel

    Wuschel Guest

    Hallo alle zusammen. Mein Sperli hatte freiflug also ganz feriwillig, ich lies einfach den käffig offen und nach einer weile ist er raus. Nur das er den flug nicht wirklich genoss da er gegen die Wand gekracht ist und dann gegen die Tür. hab ihn sofort geschnapt und wieder in den Käffig getan. Er sieht aber zum glück eingentlich gesund aus und verhält sich auch so wie immer.
    Jetzt kommt die eigentliche Frage. Die Zwei stehen seit drei Wochen so das sie das ganze Zimmer überblicken können und daher eigentlich kennen müssten.

    Habts Ihr irgendwelche Tips für mich?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    als günstig erweist sich eine Anflugstelle gegenüber der Ausflugöffnung; meine steuern oft die Wandlampen gegenüber an, oder den Vogelbaum gegenüber, können aber auch in großem Bogen um die Ecke fliegen.
    Ein Vogelbaum größer als Menschenhöhe wäre schön, einfach dicke Äste in einen Übertopf montieren und Kieselsteine reintun. Sollte dann auch waagerechte Äste eingeflochten haben. Sind die Äste zu kurz, kann man den Topf auf einen höheren Blumenhocker stellen. Funktioniert ganz bestimmt. Gut, dass nix passiert ist.
    Man kann auch eine Dreiecksschaukel an der Decke befestigen; Hauptsache erstmal hoch.
     
  4. Wuschel

    Wuschel Guest

    Hab jetzt angst das sie sich verletzen beim freiflug. Hab keine Ahnung wieviel die aushalten wenn die mal ne Bruchlandung hinlegen wie vorher
     
  5. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Anflugstellen sollten schon da sein, sie nehmen auch gerne Gardinenstangen, aber wenn nix da ist... wo sollen sie dann landen :+keinplan
    Erstmal würde ich sie auch in Ruhe lassen, vielleicht liegt ja eine kleine Gehirnerschütterung vor. Und bis zum nächsten Mal hast Du was gebastelt :zustimm:
     
  6. Wuschel

    Wuschel Guest

    Gardienen und so ist ja alles da. Gehirnerschüterung? Schock mich doch nicht. Der arme Kerl putzt sich gerade innig. Hoffentlich gehts Ihm gut. Hab gerade gesehn da er zwischen den Nasenlöchern etwas angeschürft ist. Er tud mir so leid. :(
     
  7. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Mit dem nächsten Flugversuch solltest Du noch etwas warten. Wie steht denn das Vogelhaus im Moment? Schön geschützt und auf Augenhöhe ? nicht dass er fliehen wollte...
     
  8. Wuschel

    Wuschel Guest

    Es steht geschützt. Flucht versuch glaub ich kaum. Hab bisher immer einfach die Käffig Tür offen gelasen damit sie raus können wann sie wollen. Es hat ja vier Tage gedauert bis er raus ist. Hab gerade ferngesehen. Die sind so süss. haben auch vor meiner Hand keine angst. Wenn ich im Käffig herum fummel sind sie ganz ruhig. Manchmal darf ich auch den Bauch streicheln
     
  9. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Na, das hört sich eigentlich gut an, dann kann ich mir nur vorstellen, dass es an fehlenden höheren Anflugmöglichkeiten liegt, mal sehen, was die anderen dazu meinen.
     
  10. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ja, gerade am anfang sind sie mit ihren ersten flugversuchen sehr unbeholfen, zumindest oft!
    bei vielen züchtern waren sie vorher in boxen untergebracht und anschliessend nur kurz in einer gemeinschaftsvoliere, nun fehlt ihnen die erfahrung uns ausdauer, aber innerhalb weniger tage haben sie das drauf!

    mit geduld und übung und wie sabine schon schrieb, mit den entsprechenden landeplätzen wird es sich jedoch schnell legen
     
  11. Wuschel

    Wuschel Guest

    Ich bin ja schon glücklich das es keine ängstlichen Sperlis sind wie bei vielen anderen. Sie fressen zwar nicht aus meiner Hand und ruaf wollen sie auch nicht aber ansonsten haben sie nicht wirklich angst. Sie sind soooo süss. Er tud mir so leid. Er hat auch nicht wirklich Flug Kraft gehabt. Ist unterm Flug immer tiefer gesunken und langsamer geworden.
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    das ist genau das, was ich vermutete, die kraft und ausdauer fehlt noch, ist aber binnen weniger tage da!!!
     
  13. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ha, dann warte mal ab, wie die fliegen können ! Aus großen Höhen stürzen, um dann die Maschine kurz vor dem drohenden Absturz wieder hoch zu ziehen .... naja an dem Looping über wir noch :zwinker:
    Wird schon werden und ist nochmal gut gegangen :trost:
     
  14. #13 ginacaecilia, 17. Januar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    das wird schon wuschel, wie sabine und auch uwe schon gesagt haben, sie müssen das fliegen ja erst mal wieder richtig probieren. eigentlich sind es flugkünstler, so sehe ich sie.
    das mit den anflugstellen, ist super. ich habe einen dicken ast aus dem wald in einen alten christbaumständer getan. nur als weiteres beispiel, denn sabine hatte ja auch einiges gesagt. sie müssen halt irgendwo landen können.
     
  15. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wie die anderen schon geschrieben haben, kann es sein das sie fliegen nicht so gewöhnt sind und erst mal wieder etwas Training brauchen. Anflugstangen wären natürlich nicht schlecht, sie müssen ja irgendwo landen können. Ich würde jetzt vielleicht auch mal einen Tag warten bevor Du einen erneuten Versuch startest. Aber keine Angst das wird schon.

    Gruß
     
  16. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wuschel,
    tut mir leid mit dem ersten Freiflug.Ist mir auch passiert als einer meiner beiden nach wenigen Tagen bei mir entwischt ist.
    Du solltest auf jeden Fall nahestehende Anflugmöglichkeiten bieten und evtl mit Hirse garnieren, wie es Dir schon in dem Thread:"Wie macht ihr das mit dem Freiflug?" geraten wurde. Dann sollte eigentlich nichts passieren.Die müssen erstmal kurze Strecken fliegen und landen üben.
     
  17. Wuschel

    Wuschel Guest

    Hallo Leute. Wollte Euch nur sagen das der Süsse schon selbstständig raus und rein fliegt und mir beide schon aus der Hand fressen. Die zwei sind so unglaublich süss
     
  18. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.890
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Mittelfranken
    prima - dann: weiter so! :zustimm:
     
  19. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....und die "liebe" wird noch wachsen!! :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ginacaecilia, 21. Januar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    super :+party: :freude:
     
  22. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Na also, geht doch. :zustimm:
     
Thema:

Mein armer sperli.

Die Seite wird geladen...

Mein armer sperli. - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...
  3. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  4. Neue Sperli-Henne jagt den Hahn

    Neue Sperli-Henne jagt den Hahn: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier einige gute Tipps und Ratschläge erhalten kann :) Zu meinem Problem:...