mein grauer rennt immer noch weg von mir

Diskutiere mein grauer rennt immer noch weg von mir im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...

  1. Monique2

    Monique2 Monique2

    Dabei seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich nicht nehmen und manchmal sieht es so aus - als ob er Angst hätte vor mir -am Abend kann ich seinen Kopf kraulen aber nicht lang und ein gutenacht Nüssli geben.ich weiß auch nicht wie alt er ist und wo und wie er vorher gehalten worden ist -ich habe ihn von einem Händler hier in der Türkei-ich will ihn einfach nicht überfordern und lasse ihn dann jeweils in Ruhe wenn er nicht will -er stellt aber immer seine Federn auf und knirscht zufrieden
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Monique,
    du hast einen schonen Vogel. ER ist erwachsen und ein hahn. Sehr moglich auch ein wildfang oder eine alte naturbrut die nicht oder wenig gehandelt wurde.

    Ich finde das es deinerseits richtige tierliebe ist, einem papageien ein gemutliche leben anzubieten ohne dafur hatcheleien oder anliches zuruck zu bekommen.

    Graupis sind keine schmusevogel...nur wenn sie HZ sind, hennen, lassen sie sich streicheln oder gut anfassen...meistens scheuen sie von vollkontakt zuruck was verstandlich ist da dieses einer charachteristic ihrer wilden natur entspricht...vorsicht, vigilance usw...
    Du konntest ihn handzahmen...oder viel besser noch auf einen stock steigen zahmen.

    Wenn ich richtig verstehe halst du ihn auch alleine...
    Fur einen gruppenvogel ist das ein enormer stress alleine zu sein..
    Er ist genetisch programmiert das eine sicherheit ...sein uberleben in der natur von der vigliance einer gruppe abhanging ist...
    alleine die sicherheit fur sein leben zu tragen ist, (auch wenn die gefahr nicht reel ist) ist eine schwere psycholgische burde...ein konstanter stress fur ihn.
    Finde ihm ein graupiweibchen erwachsen und du wirst ihm erlauben eine volles leben zu haben und selber eine grosse freude erleben die beiden zusammen zu sehen.
    Das zahmen auf den stock zu steigen, muss, " selon les règles de l' art" geschehen" d.h/ man muss schrittweise, nur so viel wie der Vogel es erlaubt, mit positiver verstarkung vorgehen.
    Wenn du ratschlage brauchst, muss du nur fragen.
    LG
    Celine
     
  4. Sambesi

    Sambesi Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Monique,ich finde es großartig daß Du diesem prächtigem Papagei ein Zuhause gibst.Die Graupapageien sind von Natur aus sehr vorsichtig,mitunter scheu.Sei geduldig und achte darauf daß Du seine Wohlfühlzone nicht verletzt.Du wirst sehen daß die Distanz zwischen Euch immer geringer wird.Natürlich sind 10 Monate für Dich eine lange Zeit,aber er wird Dich eventuell sogar überleben und somit sind 10 Monate für ihn ein Moment.Ich bin mir sicher mit Geduld kommst Du ans Ziel
    L.G Sambesi
     
    Monique2 gefällt das.
  5. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    ist er flugfähig? Hat er nur auf einer Seite Schwungfedern? Oder sieht es nur unglücklich getroffen aus, auf dem Foto? Das wäre eine Erklärung für seine Angst. Er kann nicht einmal wegfliegen vor dir? Er ist ein prächtiger Kerl und schon optisch liegt in seiner Haltung zwar stolz aber auch große Angst. Er macht sich lang, dünn.... Liegt es nur am Foto oder gehe ich richtig in meiner Annahme, das er nicht fliegen kann?
    MfG
    Marion L.
     
  6. Monique2

    Monique2 Monique2

    Dabei seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Herzlichen Dank für ihre Antwort-
    verkauft hat der Händler mir ihn als 1/2 Jährig .werde für ein Weibchen schauen -muss aber aufpassen hier ist nichts sicher was man bekommt .Nich eine Frage - er bekommt frische Zweige von Obstbäumen - aber am liebsten nimmt er die grauen Eierkartons auseinander -die werden bis ins kleinste zerfledert- ist das nicht schädlich oder ? er hat auch andere Spielsachen aber die nimmt er nicht -im moment verliert er auch kleine Flaumfedern - ist das eine Mauser - bin froh wenn ich fragen kann - es liegt mir viel daran -dass es ihm gut geht
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Monique,
    die eierkarton sind ein gutes schreddermaterial...ABER...
    da waren rohe eier drinn und die konnen verschiedene keime oder huhnerkrankheiten tragen...
    ich habe sie immer im backofen desinfeziert...
    heute gebe ich sie uberhaupt nicht mehr...man kann ihnen nicht trauen.
    Graue schreddern gerne was leicht zerstorbar ist...die mogen sich nicht besonders anstregen..:)
    LG
    Celine
     
  8. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Ähmmmm...
    hätte meine Frage ja gerne beantwortet bekommen? Hätte eine gute Erklärung für sein Verhalten gebracht.
    In Eierkartons stecken oftmals allerlei kleine Milbentierchen. Kann man in so winzig kleinen schwarzen Pünktchen laufen sehen... Die kann man einem Vogel nicht anbieten, sonst bewandern sie den Grauen auch.
     
  9. Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Hallo Monique,

    ich tippe bei dem Grauen auf einen Wildfang. Hast Du beim Händler Papiere bzw. einen Ring bekommen????? Normalerweise hätte er Dir das geben müssen. Daran erkennst Du auch ob es ein Wildfang ist. Auch da hast Du (Einfuhr)Papiere und den entsprechenden Ring dazu. Gern wird das aber nicht ausgehändigt sondern schwarz weiterverkauft. Aber nach 10 Monaten könntest Du eh nichts mehr machen.
    Er ist auch nicht wie Dir gesagt wurde ein halbes Jahr, das sieht man an den Augen.
    Wie Papugi schon schreibt ist er erwachsen, wie sie allerdings darauf kommt das es ein Hahn ist weiß ich nicht - eigentlich birngt nur ein Test 100%ige Sicherheit. Und ob Du den in der Türkei machen kannst weiß ich ehrlich gesagt nicht, genau so wie es ein Problem mit VK-Tierärzten ist.
    Wo lebst Du in der Türkei, kannst mir auch gern das als PN mitteilen.

    Du kannst den Grauen als Schreddermaterial anstelle Eierkartons auch die Pappe von Toilettenpapierrollen oder Küchenrollen anbieten, das wird auch gern "zerlegt".

    LG
    Engelchen
     
  10. Monique2

    Monique2 Monique2

    Dabei seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Hallo Marion
    Danke dir für die Antwort-ja er hat auf der einen Seite kürzere Federn -und er fliegt nicht weg - darum gehe ich nie zu nahe zu ihm -besonders wenn er sich so dünn macht -muss einfach Gefuld haben mit ihm -eri ist so herzig--sorry bin nicht immer so schnell mit Antworten noch eine Frage -er verliert im momrnent kleine Flaumfederli wenn er seine Flugübungen macht mit den Flügeln
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Monique,
    dieses flugfederschneiden, von einer seite ist eine torture fur die Vogel.
    Wenn so ein Vogel nur versucht sich bei einer landung mit seinen gestutzten flugeln ein wenig zu helfen, fliegt er wie ein fallender helikopter, in die runde ohne kontrolle...das ist total schrecklich fur den Vogel und lost panik aus..
    Diese angst und panik konnen sich gut auf den menschen ubertragen auch wenn er dem Vogel nur helfen will.

    Lass mal die federn wachsen, und du wirst sehen, er wird vertrauen gewinnen, zu sich selbst und seiner umwelt . Nur muss du bewusst uber die gefahren von flucht sein.
    Hoffe Nur diese flaumfedern sind nicht ein zeichen von rupfen.
    LG
    Celine
    Was noch sehr wichtig ist, dir kalzium flussig mit vit D3 auf internet zu bestellen ...da dieser vogel bestimmt keins bis jetzt bekommen hat, eilt es.
     
  12. #11 papugi, 8. Dezember 2017 um 15:04 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2017 um 15:09 Uhr
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Engelchen
    woher ich Weiss das es ein hahn ist...:)
    aus erfahrung...
    schau mal das foto an..ein muskelprotz, der dicke halz, der starke Schnabel, die brust, die pfoten...alle anzeichen von einem superhahn...
    wenn der eine HZ oder zahm ware, hatte Monique schon markierte finger...
    Dem foto nach zu urteilen, sieht er aus wie mein Meo, mein grosster machoboy...
    naturlich kann ein fehler untergehen..aber aber...normalerweise sehen hennen nicht so aus.
    Auch die schwanzfedern sieht man bis zu einem gewissen punkt und ich sehen keine grauen enden wie bei hennen.... :D
    wenn ich so einen Vogel hatte wie auf dem foto, wurde ich nicht mal sexen...:D
    Aber, naturlich waren ein paar mehr fotos hilfreich und bevor eine henne geholt wurde, ware nicht schelcht ganz sicher zu gehen bei beiden.
    LG
    Celine
     
  13. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Nun, auch ich tippe auf einen Hahn. Abgeflachter Kopf, kräftige Halsmuskulatur, große Füße... Auch ich sehe das nach fast 40 Jahren Haltung mit großer Sicherheit.
    Auch braucht man sich bei einem halbseitig beschnittenen und flugunfähigen Vogel nicht über seine Angst zu wundern. Das ist ein sehr starker Hahn und er fühlt sich zu einem Maß schrecklich unsicher, da er nicht fliegen kann. Er ist ein VOGEL, noch dazu sind Graupapageien die absoluten Fluchttiere und steigen schon bei allerkleinsten Ängstlichkeiten auf und davon. Er kann das nicht. Könnte sein, er kennt es von früher her und das verunsichert ihn noch mehr. Niemals ist das ein 6 Monate alter Vogel. Schau in diese stolzen Erwachsenenaugen.
    Laß ihn nie wieder beschneiden. Bitte..... Sobald er sich wieder fliegend bewegen kann, wird er wieder selbstbewußter und mutiger werden. Gib ihm Zeit wieder ein VOGEL zu werden. Er hat kräftige Muskulaturen weshalb ich glaube, er flog früher und ist eventuell sogar ein Wildfang. Stell dir vor, man kerbt dir deine Archillissehen ein. Du kannst laufen... Weglaufen oder rasch bewegen geht nicht mehr. Du kennst das aber dein Leben lang und nun tappelst du nur herum. Praktisch für deinen Mann, kannste nicht wegrennen. Für euch ist es auch praktisch, er kann euch nicht wegfliegen. Aber, wie unglücklich muß er sein????
    MfG
    Marion L.
     
  14. Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. September 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Hessen
    In der Türkei ist das leider Gang und gebe die Papageien so zu verstümmeln. Ich fliege seit 25 Jahren ständig hin und her und bin sogar schon aus diversen Zooläden rausgeschmissen worden,weil ich mich wegen der Behandlung der Tiere aufgeregt und beschwert habe. Aber leider ist das Verständnis für die Tiere nicht so wie hier. Da liegen leider Welten dazwischen . Zeitweise werden Vögel so dermaßen gestutzt,das nie wieder was nachwächst. Graue werden in Touisten Gebieten auf der Straße auf Minikäfige plaziert für Fotos. Da habe ich auch schon Ärger gemacht ,aber das nutzt alles nix. Leider musste ich immer abziehen ohne das sich was geändert hat. Da hieß es nur ,die Deutsche hat einen Knall......das ist doch nur ein Vogel. Und anderen Tieren wie Pferden ,Eseln ,Hunden und Katzen geht es noch viel schlimmer. Das wird auch noch ewig dauern, bis sich da was ändert. Leider LG Carola
     
    Monique2 gefällt das.
  15. Monique2

    Monique2 Monique2

    Dabei seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Hallo Engelchen
    Danke für deine Antwort- nein ich habe natürlich nichts bekommen -kein Papier kein Ring ectr. Hier in der Türkei nehmen sie das nicht genau.ich hatte ihn in einer Tierhandlung in Izmir gesehen und Mitleid mit ihm bekommen weil er so geschriehen hat und sein Käfig nicht sauber war -ich hatte mich vorher noch nie damit befasst und habe alle Informationen über Internet und jetzt über Vogelforum er schreit aber gar nicht mehr und fängt an zu pfeifen und rufen ganz herzig -ich lasse ihm Zeit -wir haben ihm eine riesige voliere gemacht und sein Käfig hineingestellt -dort hat er sein Futter und wasser -ich habe auch noch vier Strassenhunde aufgenommen -hier muss man anders denken leider ist alles anders
    lg monique2
    d
     
  16. Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. September 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Hessen
    Liebe Monique 2. Freu dich doch einfach das du so eine arme Socke gerettet hast. Muss doch kein Schmusevogel sein. Gönne ihm noch einen Kumpel und lass ihm Zeit....wer weiß..die Zeit wird es bringen , es kann Jahre dauern bis er Vertrauen fasst. Aber vielleicht geht's auch schneller. Las ihn nicht ohne Artgenossen leben . Daraus bezieht er bestimmt Sicherheit wenn noch einer da ist. Und wer weiß...dann hast du zwei gerettet denen es dann gut geht :beifall::zustimm:LGCarola
     
  17. Monique2

    Monique2 Monique2

    Dabei seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    liebe Celine
    das hast du herzig gesagt -wirklich er benimmt sich sehr Machohaft und er frisst absolut nur das was ihm passt-lieber nichts -er bekommt jeden Tag sein frisches Gemüse oder Obst - und ich nehme die körner am Tag raus - sonst frisst er nichts davon ich hoffe - dass das nicht Rupfen ist -ich sehe ihn nicht beim Rupfen und die Federli gehen aus beim Flugüben auf der Stange das macht er im Tag so 2-3 x ich habe das Gefühl dass er zufrieden ist -ich hoffe nicht dass ich
    wieder so ein Sorgenkind bekommen habe -da ich bei meinen Strassenhundis schon ein Kangal mit abgeschnittenen Ohren gerettet habe.Geiercaro hat es genau auf den Kopf getroffen -wrnn man hier Leben will -was absolut schön ist -muss man manchmal beide Augen schließen sonst könnte man nicht mehr schlafen .Darum habe ich meinen Fritzi ja auch von dort weggenommen-es hätte noch mehr gehabt zum nehmen aber das wäre nur ein Tropfen auf einen heißen Stein und ich möchte jetzt dass es Fritzi sehr gut geht
     
  18. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Es ist doch schon ein gutes Zeichen, wenn er Flugübungen macht. Er will eben wieder fliegen und er trainiert dafür die Muskulaturen. Es kommt der Tag, wenn er endlich wieder abheben kann. Du hast ihn Fritzi genannt. Dein Herz hat dir also auch schon gesagt, dass es ein Hahn ist!
    Mir ist das Elend für die Tiere in vielen Ländern durchaus bewußt und wollte dich damit nicht kränken, nur erklären. Hattest ja die Frage gestellt, warum er wegrennt.
    Ich habe übersehen, das du ihn schon 10 Mon, hast. Wenn er beim Kauf 6 Mon. alt war, dann wäre er angeblich nun 1Jahr und 4 Monate. Würde ebenfalls nicht zu seiner Optik passen. Ich denke er ist viel älter. Hoffendlich wachsen die Federn nach und er ist nicht fürs ganze Leben flugunfähig. Er läßt sich das Köpfchen streicheln, hast du gesagt. Ist doch schon toll. Da träumen manche Grauenbesitzer von. Es gibt Exemplare, die kann man niemals anfassen. Beschäftige dich viel mit ihm, Setz dich zu ihm, sing ihm was vor und rede ihn voll mit allem, was dir so einfällt. Er merkt genau, dass er dir wichtig ist. Er liest in deinen Augen, in deiner Körperhaltung. Sie sind Spezies darin dich und dein Befinden zu analysieren. Bist du lieb zu ihm und fröhlich, sanfte Ansprache und wiederkehrende Handlungen, dann kommt er auf dich zu. Sie verzeihen den Menschen immer wieder. Nur, wenn sie wirklich traumatisiert sind, dann hat man meistens verloren. Doch auch da habe ich schon oftmals tolle Ergebnisse erzielt und konnte festgefahrene Tiere zurückholen.
    Du hast dir ein knapp 5 - 7 Jahre altes Kind ins Haus geholt.......
    MlG
    Marion L.
     
    Monique2 gefällt das.
  19. Monique2

    Monique2 Monique2

    Dabei seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Liebe Carola
    ja das mache ich bestimmt - aber habe Angst hier einen zu finden der nicht krank ist - muss schauen - und ich lasse ihn völlig in Ruhe -ich merke ja dass er Stress hat - wenn ich putze muss ich ganz langsam und ruhig machen und immer sprechen mit ihm -dann geht es gut -die Voliere ist sehr groß /ich kann herum laufen ich weiß ja garnichts über ihn -wie er behandelt worden ist vorher - in seinem kleinen engen Käfig und mit seinem Schreien sicher nicht gut
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei

    Ja Carola, Du hast es auf den auf den Punkt getroffen.
    Tieren geht es in der Türkei (und anderen Ländern) meist nicht gut. Sicher gibt es auch Ausnahmen.
    Ich hab selbst einen Straßenhund mir ins Haus geholt, darüber hab ich schonmal in einem anderen Tread berichtet, heute gehts dem Kleinen gut und er weicht mir nicht mehr von der Seite.

    Ich hab selbst 2 Graue, beides Wildfänge. Für einen hab ich Papiere (die Einfuhrpapiere und Ring) bekommen für den anderen nicht. Der Eine war ein ganz aufgewecktes Kerlchen, dem hat man nichts angemerkt und der 2. - Coco war total traumatisiert. Die hat 4 Monate keinen Piep von sich gegeben. Das Sie heute so aufgeweckt ist und den ganzen Tag nur Quatscht hab ich Jacko zu verdanken. Ich hab die beiden ainfach "machen lassen" und micht total zurückgehalten. Die beiden waren ein Herz und ein Sinn, dann ist Coco normal geworden und hatte das alles überwunden.

    LG Engelchen
     
  22. Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. September 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Hessen
    Hallo Engelchen, ich habe deine Beiträge gelesen .Du hast das auch alles richtig gemacht. Ich sage immer ...man kann nicht die ganze Welt allein retten ...aber ein bissi helfen . Natürlich gibt es auch viele Leute in der Türkei die helfen wollen, ich liebe dieses Land und auch die Menschen. Ich bin seit 25 Jahren " eingetürkt"und habe mich auch sehr mit der Kultur beschäftigt. Aber wie mann so schön sagt andere Länder andere Sitten. Viele Kinder aus meiner Familie haben z.B von mir gelernt, das man gut mit Tieren umgehen muss. Hat zwar gedauert aber es fruchtet. Meine liebe Schwägerin kümmert sich durch meine Anregung um Katzen. Das hat Anfangs nur Unverständnis hervorgerufen.Mittlerweile ist es in unserer Familie selbstverständlich gut mit allen Tieren umzugehen. Und das in der Süd Ost Türkei....Da tickt die Welt noch gaaanz anders. Aber zurück zum Thema wie du selber siehst kann man mit Geduld und Liebe auch bei verkorksten Papas viel erreichen. Ich freue mich immer wenn ich so was höre. Ich habe ja selber 3 total vermurkste Geier aufgenommen. Also das Problem mit schlechter Haltung ist hier genau so aktuell wie wo anders. Man sieht es nur nicht so offensichtlich.:roll: Schönes WochenendeCarola
     
Thema:

mein grauer rennt immer noch weg von mir

Die Seite wird geladen...

mein grauer rennt immer noch weg von mir - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  4. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...