Mein nacktes Rosella-Mädchen.....

Diskutiere Mein nacktes Rosella-Mädchen..... im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Seit ca. 1 1/2 Jahren dauerte die Mauser meiner Rubina sehr lang. Ich brachte zunächst nur ein paar Federchen zu meinem vk-TA, der ihr auch 2009...

  1. #1 Brunna, 26. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. September 2014
    Brunna

    Brunna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Seit ca. 1 1/2 Jahren dauerte die Mauser meiner Rubina sehr lang. Ich brachte zunächst nur ein paar Federchen zu meinem vk-TA, der ihr auch 2009 den Legedarm entfernt hatte. Damals war die Leber vergrößert und so viel freischwimmendes Fett im Blut, dass eine weitere Blutuntersuchung nicht möglich war. Ich wollte ihr den Streß ersparen und abkären lassen, ob sich vielleicht Parasiten eingestellt hätten. Ohne genaue Untersuchung des Vogels bot er aufgrund ihrer Vorgeschichte einen Hormonchip an. Der erste Hinweis war, dass diese Aktion sehr teuer sei und sie dafür in Narkose gelegt werden müßte. Ich war sehr irritiert, da er eigentlich wissen müßte, dass ich zwar keinen Goldesel im Keller habe, das Finanzielle für mich nicht primär wichtig ist, wenn es um das Wohlergehen meiner Tiere geht.

    Auf Anraten meines wunderbaren Hund-Katze-Maus TA habe ich die Kleine dann bei Dr. P. in L. vorgestellt.

    Anhand der Röntgenaufnahme wurden Pilze im Luftsack festgestellt und eine Verkalkung der Hauptschlagader. Die Ergebnisse der Stuhluntersuchung des Hautgeschabsels kann ich Anfang nächster Woche abrufen. Das war ein Schock! Als nächstes findet eine Blutuntersuchung statt. Röntgenologisch ist eine Lebervergrößerung nicht mehr festzustellen. Sie bekam Futter ohne Sonnenblumenkerne und verschiedene Lebermittel.

    Obst wird nun vom Speiseplan gestrichen, ebenso Futter ohne Hanf. Lediglich zur Eingabe von Lamisil darf ich ihr ein gut ausgedrücktes Stückchen Apfel geben, Gemüse zum Knabbern sowie hin und wieder ein Stückchen Kolbenhirse.

    Ihr ganzes Körperchen, die Halskrause sowie das obere Rückenstück zwischen den noch befinderten Flügelchen sind inzwischen völlig nackt. Ein Bild des Jammers! Ansonsten ist sie noch munter, aber nicht mehr so wie früher. Dr. P. sagte mir, dass die Federn nie wieder nachwachsen werden bzw. immer wieder ausfallen würden. Wobei ich nicht beobachten konnte, dass sie die Feder ausrupft, sondern immer an sich nestelte (sieht wie jucken oder putzen aus).

    Dr. P. meinte, dass sie sich langweile. Leider weiß ich nicht, wie ich sie beschäftigen soll. Ihr stehen Spielzeuge, Äste, Zweige und Papierrollen zur Verfügung. Handzahm ist sie nicht, sondern greift mich nach wie vor an, wenn ich ihr zu nahe komme. Einen selbst gebastelten Kletterbaum aus Obstästen steht ihr zur Verfügung, ganztägiger Freiflug und Bademöglichkeit. Eigentlich braucht sie einen Partner - aber diese Versuche sind ja damals gründlich schiefgegangen. Ihr erinnert Euch, 2009 übernahm ich Rubina von einer verstorbenen Dame, um sie vor dem Tierheim zu bewahren und selbst nach einer guten Volierehaltung mir Artgenossen zu suchen. Ich wußte damals nicht, dass dies bei Rosellas nicht so einfach ist.

    Soeben ist mein Paket von Ricos Futterkiste eingetroffen. Die Seniorchefin hat gute Erfahrung mit ROPO-Bird gemacht und mir ein kleines Paket Wellensittich-Futter (ohne Hanf und Sonnenblumenkerne) beigelegt. Sie hat gute Erfahrung mit ROPO-Bird gemacht, bei einige ihrer Papageien wuchsen die Federn wieder nach.

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

    LG Brunna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 26. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Brunna,

    Aspergillose kann anhand einer Röntgenaufnahme nicht festgestellt werden, man kann den Verdacht äußern, ja. Aber eine sichere Diagnose wäre nur mit einer Endoskopie möglich. Zumindest sollte ein tiefer Trachealabstrich zusätzlich zu der Röntgenaufnahme genommen und angezüchtet werden. Und warum bekommt sie kein Obst mehr?

    Wie alt ist Rubina inzwischen? Ich hatte früher selbst Prachtrosellas, da ist mir eine Vergesellschaftung/Verpaarung eigentlich immer gut gelungen. Es ist immer die Frage wie man vorgeht und wieweit man als Mensch da mitmischt, wie der Platz ist usw. Ich bin allerdings inzwischen der Meinung, das eine Wohnungshaltung ohne Partner nicht das Wahre ist bei dieser Vogelart. Rosellas gehören in geräumige Außenvolieren.

    Womit ist das begründet?

    Du meinst sicherlich Ropabird . Ich würde eher Korvimin oder Prime und PT-12 geben.

    Sehr gut, da diese Art schnell zu Leberproblemen neigt, wenn sie zu fettes Futter bekommt. Meine haben immer viel Grünfutter - Rispengräser von draußen, Löwenzahn, Vogelmiere, Gänseblümchen - bekommen und das Futter wurde mit Grassamen gestreckt. Obst und Gemüse gab es zusätzlich. Ich hab nie Großssittichfutter mit SB Kernen gegeben sondern ein hochwertiges Neophemenfutter, dass noch mit Wellifutter und wie schon erwähnt mit Grassamen gestreckt wurde.
     
  4. Brunna

    Brunna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Susanne,

    habe auch gehört, dass ein Trachealabstrich eine genauere Diagnose ermöglicht. Dazu muss der Vogel aber narkotisiert werden, was bei Pilzbefall nicht angesagt ist. Werde meine vkTA darauf ansprechen. Bin ja gerade erst dabei, mich über Aspergillose zu informieren.

    Mein Rubinchen wird im Dezember 18 Jahre. Ich habe sie 2009 von einer verstorbenen Nachbarin übernommen. Da ich ganz Deiner Meinung bin, dass Vögel weder in Einzelhaltung noch im Käfig leben sollten, habe ich sie zu mir genommen, weil ich ein passendes Plätzchen für sie suchen wollte. Leider hatte ich bei der Suche keine glückliche Hand. Nachdem sie 14 Tage bei mir war, stellte ich sie beim vKTA vor, da irgendetwas nicht in Ordnung schien. Ihr wurde dann der entzündete Legedarm entfernt. Wie ich schon schrieb, war damals die Leber oval angeschwollen und es konnten keine Blutparameter bestimmt werden, weil zu viel freies Fett im Blut schwamm.

    Obst
    enthält relativ viel Zucker, was den Pilz u.U. wachsen lassen kann. Sollte außerdem noch eine Imbalance des Stoffwechsels vorliegen, kann sich schnell ein Diabetes entwickeln. Beim nächsten Termin wird das Blut untersucht.

    Federn
    obwohl ich das Rupfen nicht als solches interpretiert habe, sondern als Nesteln/Putzen, geht mein vKTA davon aus, dass sie sich die Federn ausrupft. Hält dieses Verhalten länger als sechs Wochen an, hat sich diese `Selbstbelohnung' im Köpfchen eingegraben. Sie wird es immer wieder tun, unabhängig von diagnostizierten/therapierten Erkrankungen. Nächste Woche liegt dann das Ergebnis der Haut- und Kotuntersuchung vor.

    Ropabird
    Korvimin bekommt sie schon. Ebenso Volamin, Vitamin -Komplex, AECD, 1 x wöchentlich Vitamin K, Legaphyton, Lactulose ist gestrichen, Phytorenal bleibt. Ropabird gebe ich ihr aber erst, wenn TA ok gibt.

    Futter
    Seitdem Rubina bei mir ist, bekam sie keine Sonnenblumenkerne. Da nun auch kein Hanf im Futter sein soll, habe ich Wellensittichfutter mit Kräutern bestellt. Will aber auch hier noch Rücksprache mit TA nehmen. Das was Du fütterst, würde ich auch gerne nehmen. Allerdings wohne ich in einem städtischen Umfeld. Das bedeutet, auf Feldern wird gespritzt/gedüngt, auf den Wiesen und im Wald laufen Hunde frei herum. Ich bin eine große Bangebüx und habe Angst, mit gesammelten Kräutern/Gräsern Rubina Schaden zuzufügen.

    Was ist Neophemfutter und wo bekomme ich das?

    Und dann habe ich noch eine Frage: habe ihr eine Arcadia-Röhre gekauft. Nun lese ich, dass man nicht direkt in das Licht schauen soll, weil sonst das Auge schaden nehmen kann. Hast Du damit Erfahrungen?

    Liebe Grüße
    Brunna
     
  5. #4 charly18blue, 26. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Brunna,

    Falsch, in Gießen wird jeder Aspergillosepatient endoskopiert und dazu natürlich auch narkotisiert und die wissen genau was sie tun :zwinker: . Hatten wir grad hier vor Kurzem

    Wenn Du damit Aspergillose meinst, so kann ganz normal Obst verfüttert werden. Lediglich bei einem Pilzbefall der im Verdauungssystem vorliegt (z.B. Hefepilze) - angefangen vom Kropf bis hin zum Darm - dann nicht. Und zur Zuckerkrankheit - beim Vogel ist die Ursache von Diabetes mellitus soviel ich weiß noch nicht geklärt. Hat denn Dein Rosella vermehrt Durst und scheidet sie viel Flüssigkeit aus oder wie kommst Du darauf? Also ganz ehrlich, ich würde Dir mal zu einer Zweitmeinung in Gießen anraten.

    Wenn Du Korvimin gibst, laß bitte den Vitamin Komplex weg. Sind das auch Vitmine "AECD" ? Dann auch weglassen. Warum Vitamin K? Sei mir nicht böse, aber was Du da alles in den Vogel reinhaust bringt das Tier auf Dauer um. Und fang nicht auch mit dem Ropabird noch an. Wer hat denn diese ganzen Mittel verordnet?
    Zu den ganzen Vitaminen: Fettlösliche Vitamine auf Dauer überdosiert und das sind sie mit Korvimin und Vitamin Komplex und Vitaminen AECD = Hypervitaminose = Vergiftung!!

    Ich fütter grundsätzlich kein Futter mit Hanf, für was? Geht auch gut ohne. :) Und mit dem Wellifutter mit Kräutern brauchst Du keinen TA zu fragen, das kannst Du ohne Bedenken geben.

    Zum Rupfen, das ist ein so komplexes Thema, dass man da wirklich auf Ursachenforschung gehen muß und bevor man eine seelische Ursache annimmt, sollte körperlich alles gecheckt sein und wenn Deine Kleine mit der Leber hatte, nur mal als Beispiel kann das eine Ursache gewesen sein, da Lebererkrankungen Hautjucken hervorrufen. Dazu kommt die Einzelhaltung - kann ebenfalls eine mögliche Ursache sein. Und und und...

    Das wäre ein tolles Neophemenfutter (Futter für Grassittiche), da sind gleich Grassamen mit reingemischt, meine lieben es Neophemenfutter spezial.

    Nein, das ist absolut unschädlich.Wobei es bessere künstliche Sonnenquellen gibt als die Arcadia. Sowas hier z.B. als Sonnenspot angebracht Bright Sun UV Desert plus Thermo Socket plus Reflector plus Bright Control PRO 70W. Sieht dann so aus

    Den Anhang sonnenspot1.jpg betrachten
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    Susanne, es gibt doch einen pcr test fur aspergillosis, ist der nicht gut?
     
  7. #6 charly18blue, 26. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Papugi,

    nein macht bei uns keiner. Lies mal KLICK
     
  8. Brunna

    Brunna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Susanne,

    alle genannten Futterzusätze wurden von einem allgemein in unserer Umgebung bekannten vkTA verordnet! Den weiteren, nun hinzugezogenen, ebenso bekannten vkTA, habe ich die Liste der Zusätze vorgelegt. Außer Lactulose hat er zunächst einmal alles so belassen. Wenn alle Befunde vorliegen - die ersten erwarte ich Anfang nächster Woche - werden wir weitersehen.

    Da ich keine Vergleichsmöglichkeit habe ist es schwierig zu beurteilen, ob sie v i e l trinkt. Jedenfalls ist ihr Kot sehr wässrig, d.h. der Urinanteil ist hoch. Da es sich hier evtl. auch um eine Polyurie handeln könnte, erscheinen mir die Vitamin C-Gaben auch zu hoch. Ich muss mich leider in Geduld üben, bis auch dies geklärt ist.

    Muss noch einmal nachfragen: wo bekomme ich das Neophem-Futter? Bekommt sie alles Notwendige mit dem Futter für Grassittiche?

    Danke für Deinen Hinweis auf die Lampe. Läßt Du die Lampe den ganzen Tag an?

    Liebe Grüße
    Brunna
     
  9. Brunna

    Brunna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ropabird wurde nicht vom TA verordnet. Habe es auch noch nicht gegeben - will erst TA fragen.

    Mit Deiner sicher nicht böse gemeinten Bemerkung, dass ich meine Kleine umbringe, hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich frage mich immer wieder, was ich falsch gemacht oder nicht beachtet habe und martere mich mit Selbstvorwürfen.

    Gruß Brunna
     
  10. #9 charly18blue, 27. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Brunna,

    ich schreibe Dir gleich eine PN. Weißt Du wo Du die findest?

    Du hast gar nichts falsch gemacht, da Du nach Anweisung handelst. Mach Dir keine Vorwürfe :trost:. PN ist raus.
     
  11. Brunna

    Brunna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Susanna, habe Deine PN erhalten. Leider gelingt mir nicht die Antwort zu senden. Erst einmal vielen Dank

    Liebe Grüße
    Brunna
     
  12. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Brunna,

    doch hat geklappt, hab Deine Antwort bekommen und wenn die Kleine gut eingepackt ist in einer Stofftasche, wenns kühler ist noch mit einer Wärmflasche darunter, gut zugedeckt, denke ich kannst Du die Fahrt wagen. Hab keine Angst, die Vögelchen sind zäher als wir oftmals denken.
     
  13. Brunna

    Brunna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, nun liegen auch die letzten Untersuchungsergebnisse vor. Der Kost ist o.B., allerdings haben sich auf ihrer Haut geringgradig Streptokokken und Staphilokokken angesiedelt. Jetzt bekommt sie ein AB. Leider muss ich sie dazu einfangen. Das ist nicht schön, aber notwendig. Diese acht Tage kriegen wir auch noch rum.

    Liebe Grüße
    Brunna
     
  14. #13 charly18blue, 2. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Brunna,

    Du meinst bestimmt "der Kot" oder? :)

    Sowas in der Art hatte ich vor Kurzem ebenfalls bei zwei Grauen im Bekanntenkreis, weil eine sich anfing zu Rupfen und dort wurde als Therapie tägliches Absprühen mit F-10 Lösung verordnet, das Ganze über 3 Wochen. Das mindert den Juckreiz und eliminiert die Bakterien auf der Haut. Angemischt wurde das F-10 folgendermassen : 4 ml auf 1 Liter Wasser. Vorher wurde auch Blut etc. untersucht und alles war ok.

    Ich hoffe nur, dass es Deinem Rosella Mädchen hilft und würde zum Darmfloraaufbau PT-12 geben. Antibiotika schädigt auch die gute Darmflora und es kann Durchfall geben.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    vielleicht die PT 12 nach ende der antibiotikatherapie?
     
  17. #15 charly18blue, 2. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Kann man bereits begleitend geben.

    Quelle
     
Thema: Mein nacktes Rosella-Mädchen.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. DARM KRANKHEITEN WELLENSITTICH

    ,
  2. hormonchip huhn erfahrungen

    ,
  3. neophemfutter

Die Seite wird geladen...

Mein nacktes Rosella-Mädchen..... - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Wellensittich Mädchen abzugeben, geboren im Juni 2016

    Wellensittich Mädchen abzugeben, geboren im Juni 2016: Hallo, wir suchen händeringend jemanden der uns unser kleines Mädel abnimmt. Sie ist 6/2016 geboren. Farbe: grau und weißes Köpfchen Zahm: nein...
  3. rosella Paar fängt sich an nur noch zu jucken

    rosella Paar fängt sich an nur noch zu jucken: Hallo. ... Seit gestern fangen meine beiden rosellas sichnur noch an zu jucken. Kann mir nicht erklären warum, weil es aufeinmal von heute auf...
  4. Clicker Training mit Rosella

    Clicker Training mit Rosella: Hallo ihr Lieben. Ich hab beschlossen mit meinem Rosellasittich das Clickertraining zu beginnen. Aber irgendwie versteht sie nicht richtig das...
  5. Nymphensittich-Mädchen im Tierheim Buchholz in der Nordheide

    Nymphensittich-Mädchen im Tierheim Buchholz in der Nordheide: Ihr Lieben, wir (ich helfe dort ehrenamtlich) im Tierheim Buchholz in der Nordheide beherbergen seit einigen Wochen ein sehr junges, mittlerweile...