Mein Rosella reißt sich Federn aus

Diskutiere Mein Rosella reißt sich Federn aus im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Seit ein paar Tagen finde ich immer wieder große Federn in meiner Wohnung? Mache mir Sorgen. Ist das normal?

  1. Leyla

    Leyla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Seit ein paar Tagen finde ich immer wieder große Federn in meiner Wohnung? Mache mir Sorgen. Ist das normal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Hast du beobachtet, wie er sie sich ausrupft? Wie sehen denn die Haltungsbedinungen aus? Gib uns mal ein paar mehr Informationen zu deinem Tier.
     
  4. Leyla

    Leyla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe mistens die Federn gefunden und einmal gesehen wie sie plötzlich mit einer Feder im Schnabel auf dem Käfig saß.
    Zur Haltung: Sie hat einen 1x1 meter großen 1,5 m hohen Käfig. Ist aber so gut wie nie eingesperrt. (Nur mal für ne Stunde am Tag zwecks Lüften) Der Käfig ist Tag und Nacht offen.
    Leider hat mir die Frau in der Zoohandlung beim Kauf gesagt dass man sie allein halten kann. Deswegen habe ich nur ein Weibchen. Will sie jetzt aber erstmal allein halten bis Sie etwas zahm wird und dann nach Gesellschaft für sie schauen. Bin aber sehr viel zu hause und wenn nicht läuft oft (nicht immer) das Radio (damit sie nicht allein ist)
     
  5. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ist leider immernoch weit verbreitet, du tust dir und deinem Rosella keinen gefallen. Er reißt sich die Federn aus weil er allein ist, und du leider kein richtiger Ersatz für ihn bist. Er ist auf dem schlimmsten Weg gerade ein Rupfer zu werden und glaub mir dann haste kein Spaß mehr mit dem Vogel sondern vielleicht noch hohe Tierarzt kosten dazu. Radio ist für den Vogel einfach eine Lärmquelle zum mitpfeifen, aber kein Ersatz für sein Sozialverhalten. Glaub mir zwei Rosellas werden auch zahm. Und sind vorallem gesund fit und das seelisch sowie körperlich. Kannst dir gerne meine Videos und Fotos anschauen.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?220561-Rosellas-in-Aktion Ist auch ein Video übers klickern dabei.
    Der Käfig für ein Rosellapärchen muss laut der Papageienverordnung mindestens eine Grundfläche von 2x1m haben. Ich will dir hier keinen Vorwurf machen, man hat dir hier in der Zoohandlung total falsche Informationen gegeben. Papageienvögel müssen immer mindestens zu zweit gehalten werden und können bei entsprechender Beschäftigung genauso zahm werden. Ich hoffe du reagierst schnell.
    Natürlich gäbe es noch andere Auslöser für so ein Verhalten, irgendwelche Krankheiten zum Beispiel. Aber ich glaube laut deiner Schilderung ist hier ziemlich klar was zu tun ist. So schnell wie möglich einen Partnervogel holen, da ist es jetzt höchste Eisenbahn wirklich. Vorher mit deinem Vogel vllt mal kurz zum TA checken ob er irgendwas ansteckendes hat. Und dann wenns möglich ist den Vögeln etwas mehr Platz bieten. Wenn du weitere Fragen hast kein Problem einfach losfragen.
     
  6. Dani*

    Dani* Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Die Käfiggröße finde ich gar nicht mal so schlimm, wenn er tatsächlich den ganzen Tag offen steht.
    Ob dein Rosella rupft oder nicht weiss ich nicht, meine Pennanthenne hat während der Mauser auch mal innerhalb von einer Woche fast alle Schwanzfedern verloren, die aber sehr schnell wieder nachgewachsen sind und sie hat definitiv nicht gerupft!
    Aber du solltest deiner Henne wirklich einen Hahn holen, die sind bei dieser Rasse nicht teuer und deinem Tier gehts dann auch sicherlich besser! Zahm wird sie bei genügend Zuwendung mit Partner genauso schnell. Meine Pennanten sind auch beide zusammen zahm geworden. Wer heutzutage noch behauptet, die Tiere werden in Einzelhaltung schneller zahm, der hat keine Ahnung von Vogelhaltung.
    lg
     
  7. Leyla

    Leyla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Rosella ist noch ziemlich scheu. Frisst nicht aus der Hand und kommt schon garnicht auf den Finger. Sie haut immer ab wenn man ihr zu nahe kommt. Hab sie erst seit Januar. Wie bekomme ich sie am besten zahm, so daß ich sie auch mal einfangen und zum Tierarzt bringen kann.
    Um die größe des Käfigs mache ich mir eigentlich keine Sorgen, da er wie gesagt immer offen ist. Aber muß es ein Rosella-männchen sein wenn ich einen zweiten hole oder kann es auch ein weibchen oder sogar ein Nymphensittich sein? Mit solchen war Sie auch in der Zoohandlung zusammen.
    Sie reißt sich noch nicht so viele Federn aus das Sie kahle Stellen oder keine Schwanzfedern mehr hat. An ihrem Federkleid sieht man eigentlich nix. Will es aber auch nicht soweit kommen lassen.
     
  8. #7 Art, 28. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2011
    Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Rosellas sind sehr eigen und wenn sie in Brutstimmung kommen auch mal sehr aggressiv gegenüber anderen Vögeln. Sie dulden dann nur den Partner. Beste Chancen dass sie sich einigermaßen vertragen hast du nur wenn du einen männlichen Rosella dazu holst. Aber selbst dann sind Rosellas nicht so lieb zueinander wie andere Vögel, sie jagen sich auch und kämpfen um die besten Futter und Schlafplätze. Das ist dann ganz normales Papageienverhalten. Wenn du einen anderen Vogel dazuholst is zwar gesellschaft da, aber sie verstehen sich nicht. Sie sprechen einfach nicht die selbe Sprache. Stell dir vor man setzt dich mit einem Chinesen in einen Raum und du würdest kein Wort Mandarin sprechen.
    Aber auf keinen Fall noch ein Weibchen. Zwei Weibchen geht nicht gut ohne Männchen.
    Mit dem "Zähmen" ist das so ne Sache, es kommt auf den Charakter des Vogels an. Deiner ist jetzt natürlich allein unter Menschen und hat bisher nur schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Er wurde von der Zoofachfrau in eine Transportkiste gesperrt usw. Vielversprechend ist natürlich Clickertraining aber da muss man sich erstmal mit der Trainingsmethode vertraut machen und ich weiß nicht ob du das willst.
    Natürlich gehts auch anders. Zunächst einmal versuche dich in der Nähe von deinem Vogel immer sehr langsam zu bewegen. Vermeide es dich über ihn zu beugen und nähere dich immer eher von unten an. Wenn sie einen Platzhat wo sie gerne sitzt kannst du dort ein Schälchen hinstellen wo du immer mal wieder ein paar Leckerlis reinwirfst. Zum Beispiel Sonnenblumenkerne, kleine rote Vogelbeeren oder ähnliches. Wenn du hektische Bewegungen vermeidest und den Vogel auch sonst nicht einfängst mit den Händen nach ihm greifst, wird er zumindest mit der Zeit ein bischen ruhiger werden. Wenn er im Käfig sitzt kannst du vorsichtig versuchen ihn mit Kolbenhirse aus deiner Hand durch das Gitter zu füttern.
    Zähmen ist aber nicht garantiert. Es gibt auch Vögel die werden niemals zahm egal wie die Haltung ist. Eins gilt auf jeden Fall für alle Methoden und das is, Geduld haben.

    Hier sind so zwei grundelegende Seiten über Rosellas

    http://www.sittich-stuebchen.de/59001.html
    http://www.rv-fliesen.de/rosellasittich.htm
     
  9. Leyla

    Leyla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich hab schonmal etwas vom clicker-training gelsen. Aber hab es so verstanden daß sie zur Belohnung einen Click und ein Leckerbissen bekommt. Aber dafür müßte Sie ja erstmal aus der Hand fressen. Sie läßt mich ja schon sehr nah an sich ran. Das war auch ziemlich schnell so. Aber die letzten 2 cm... Ich schaffe es ihr Hirse oder Apfel bis fast vor den Schnabel zu halten doch dann schaut sie ne weile geht nen Schritt zurück und fliegt schreiend weg. Und das ändert sich trotz täglich mehrfachem wiederholen nicht. :traurig:
     
  10. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Aber das klingt doch schonmal nicht schlecht. Wie gesagt einfach geduld haben.
    Schau mal das sind meine beiden beim Clickertraining
    http://www.youtube.com/watch?v=ku5Fe2lQA2E
    Und um dir ein bischen Mut zu machen. Die waren am Anfang noch viel scheuer als es deiner jetzt ist.
    Bei Vögeln die noch nicht aus der Hand fressen klickt man und legt das Leckerli in eine Schale wo der Vogel gut rankommt und am besten gerade in der Nähe ist. Wenn der einmal merkt dass es bei dir was leckeres gibt geht das immer schneller mit aus der Hand fressen. Wichtig ist dass man wirklich nur einmal klickt und dann wartet bis der Vogel das Leckerli geholt hat.
     
  11. #10 Fantasygirl, 29. März 2011
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Nehms mir nicht übel, aber ich denke, dass du hier einem Trugschluss aufgesessen bist. Kaum ein Sittich wird sich gerne fangen lassen, egal ob zahm oder nicht. Gegriffen werden bedeutet für so einen Vogel quasi Todesangst und das lassen die wenigsten ohne Mucks über sich ergehen. Von da ab wird mit einer Fangaktion für den TA fast immer Stress verbunden sein, egal wie zahm der Vogel ist. ;)

    Ansonsten möchte ich dir raten, nicht zu lange mit einem Partner zu warten. Ich mein, wenn sie sich rupfen sollte, siehst du ja, dass es dem Vogel nicht so wirklich gut geht. Und wenn du etwas dagegen tun kannst: Umso besser! Ich habe ja auch gerade einen Pflegevogel daheim (zufällig ein männlicher Blaßkopfrosella ;)), der eine schlimme Haltung hinter sich hat und deshalb rupft. :( Das Schätzchen tut mir so Leid und ich hoffe, dass er bald ein neues Zuhause findet, in dem er die schlimmer Vergangenheit vergessen kann. Wenn du die Möglichkeit hast, dann lass es bitte nicht so weit kommen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ja mit der Hand greifen sollte man nach ihnen nicht. Aber mit Clickertraining oder Futter und Vertrauen kann man sie immer in eine Transportbox locken.
     
  14. Dani*

    Dani* Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
Thema: Mein Rosella reißt sich Federn aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rossella rupft schwanzfedern

    ,
  2. rosella rupfer

    ,
  3. prachtrosella reißt sich schwanzfeder

    ,
  4. rossella reisst sich federn aus,
  5. rossela reisst sich federn aus,
  6. Was kann man besser allein halten Rossela Weibchen oder Männchen
Die Seite wird geladen...

Mein Rosella reißt sich Federn aus - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...