Mein Welli nimmt neue Partner nicht wahr

Diskutiere Mein Welli nimmt neue Partner nicht wahr im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Nabend, liebe Vogel-Freunde. Wie einige vielleicht mitbekommen haben, habe ich von einem anderen Forummitglieg ein Welli-Hahn-Päärchen bekommen....

  1. #1 Phan-Thomas, 3. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. März 2007
    Phan-Thomas

    Phan-Thomas Guest

    Nabend, liebe Vogel-Freunde.

    Wie einige vielleicht mitbekommen haben, habe ich von einem anderen Forummitglieg ein Welli-Hahn-Päärchen bekommen. Die sollten meinen alleine hier wohnenden Welli "Danny" "unterstützen".

    Mir war schon klar, dass sowas nicht von jetzt auf gleich geht, aber die Reaktion, die mein "Danny" bisher zeigt, entspricht absolut nicht der, die ich erahnt hatte.

    Er reagiert nämlich null. Ich habe beide Käfige nebeneinander gestellt, was der "Danny" erstmal mit Angst quittiert hat. Er hat sich in die hinterste Ecke seines Käfigs verkrochen.

    Das ging nach einiger Zeit weg. Nur will er seinen Käfig nicht mehr verlassen. Er sitzt da und reagiert wie gesagt gar nicht auf die beiden Neuankömmlinge.

    Die beiden flattern übrigens mittlerweile ziemlich munter durch den Raum und erkunden das neue Terrain.

    Nur macht es mir sorgen, dass mein Danny wirklich gar nicht reagiert. Ich habe die Befürchtung, dass er die beiden anderen nicht "erkennt". Sie nicht als Artgenossen ansieht.

    Was soll ich tun? Obwohl es erst der erste tag ist, bin ich ziemlich schlecht drauf, weil sich bei mnir der Gedanke festigt, das Falsche getan zu haben.

    Der Danny war über 8 Jahre mit einem Partner zusammen, nach dessem Tod aber ca. 1 1/2 Jahre alleine, weil sich keine Veränderung in seinem Benehmen und Gesundheit allgemein gezeigt hatte.

    Ich will nicht sofort die Flinte ins Korn werfen, fürchte aber, dass er tatsächlich vielleicht schon de-sozialisiert ist. Ich hoffe nicht, aber ich befürchte es.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wie lange hast du die beiden denn schon ?
    Zeit brauchen sie ja auf jeden Fall!!

    Ich habe mal einen circa 9 Jahre alten Einzelhahn von einer Kollegin übernommen, der hat sich nie mehr im Sinne von Schnäbeln und Kraulen an meine andern Vögel angeschlossen, aber trotzdem gut mit ihnen zusammen gelebt und bestimmt trotzdem was davon gehabt, unter Artgenossen zu sein und ihre Töne zu hören etc.
    Eine gute Idee war es auf jeden Fall von dir, ihn nicht noch länger alleine zu lassen.
    Ich drück dir die Daumen, dass es nach und nach noch besser wird und er sich nochmal richtig als Schwarmvogel fühlt!!
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo,

    die Antwort auf deine Frage hast du dir quasi selbst gegeben ...
    ... deswegen: Geduuuuuld :D

    Ein Vogel lebt 1,5 Jahre allein - plötzlich tauchen auf einmal zwei so gefiederte Teile auf, die auch noch fliegen und Krach machen ... - Dass der Vogel da erstmal verwundert ist, ist vollkommen normal. Gib den Tieren einfach Zeit - Tage, Wochen oder sogar Monate.

    Viel Erfolg!
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hallo Thomas?

    Wie D@niel schon schrieb. GEDULD ;)
    das kann etwas dauern bis dein Danny die anderen akzeptiert ;)
    hast du an ein 4tes Welli schon gedacht? wenn die anderen eh schon *liert* sind wäre es nicht schlecht wenn du noch ein Partner für Danny beschaffen könntest :zwinker:
     
  6. #5 Saskia137, 4. März 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Phan-Thomas,

    Wellis können manchmal ne ziemliche Weile brauchen, bis sie sich richtig auf die neue Situation eingestellt haben.

    Bei mir hat ein Welli, der aus nem großen Schwarm beim Züchter kam auch ne gute Woche gebraucht, bis er sich daran gewöhnt hatte jetzt in nem Minischwarm von grad mal 6 Vögeln (ihm eingeschlossen) zu leben.

    Dein Danny hat aber immerhin schon mal beobachtet, was da jetzt so um ihn rum passiert und bald werden sich die drei auch unterhalten und dann wird sich auch Danny auf seine eigentlichen Ursprünge besinnen und sich daran erinnern, dass er ja auch ein Welli ist. Die Gefahr, dass er sich überhaupt nicht mehr eingliedert sehe ich nicht als so groß an, denn schließlich war er vor den anderthalb Jahren Einzelhaltung ja immerhin 8 Jahre mit nem Partner zusammen und selbst, wenn er sich nicht richtig eingliedern möchte, so denke ich hast Du keinen Fehler gemacht, als Du ihm die beiden Kumpels dazu geholt hast.

    Übrigens nicht jeder Welli möchte mit allen anderen Wellis so engen Kontakt haben. Ich hatte hier einen Welli (Asterix) sitzen, der ein gutes dreiviertel Jahr gebraucht hat, um "aufzutauen", er hat neben sich nur den Welli mit dem er bei uns ankam und unser Kanarienmännchen akzeptiert. Asterix war zwar flugunfähig, kam aber auch so überall hin, wo er hin wollte und verteidigte seine Lieblingsplätze dann auch vehement.

    Wenn Dein Danny nun die beiden Neuen nicht an sich ran läßt würde ich das erst mal nicht überbewerten und schlecht brauchst Du Dich deswegen auch noch lange nicht fühlen. Er ist es einfach nicht mehr gewohnt, Wellis um sich herum zu haben. Also lass ihm ruhig etwas mehr Zeit.
    Bzgl. dem vierten Welli, den Scotty angsprochen hat, würde ich noch ein bisschen abwarten und schauen, wie sich Danny mit den anderen Beiden versteht, bzw. ob er sie nur in seiner Nähe duldet. Duldet er sie nur, würde ich an Deiner Stelle erst mal bei dreien bleiben, akzeptiert er sie und kommt es sogar vor, dass er das Duo "sprengt", er sich also zwischen die beiden Neuankömmlinge drängt, würde ich an Deiner Stelle wirklich über nen vierten Welli nachdenken. Bis dann kannst Du ja auch wieder Augen und Ohren nach nem älteren Abgabewelli offenhalten.
     
  7. #6 Phan-Thomas, 4. März 2007
    Phan-Thomas

    Phan-Thomas Guest

    Einer der Neuen versucht schon, sich meinem Danny zu nähern. Aber der flüchtet immer zu mir. Ich trau mich gar nicht, die alleine zu lassen. Nur muss ich gleich noch in die Werkstatt.

    Ich hoffe das geht gut. Nicht, dass die den noch angreifen. Vielleicht mach ich mich auch nur verrückt.
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Dann musst du sich zurück ziehen ;)

    Ich denke nicht das sie ihn angreifen wollen, wellis sind nur neugierig sie wollen den danny endlich richtig kennenlernen....lass sie nur machen und wie gesagt mach dich für ne weile rar :zwinker:
     
  9. #8 Phan-Thomas, 7. März 2007
    Phan-Thomas

    Phan-Thomas Guest

    Muss ich mir Sorgen machen, wenn die beiden die Schaukeln jedes mal besetzen? Also das ist jetzt die zweite Nacht, wo der Danny "unten" bleiben bzw. schlafen musste, während die beiden die Schaukeln besetzen. Ist das auch Teil der "aufwärmphase"? ^^
     
  10. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Schaukeln?

    Wie viele Schaukeln sind denn da? Man muss mindestens so viele Schaukeln wie Wellis haben.....

    Ich druecke die Daumen.....

    viele Gruesse,

    Sigrid
     
  11. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Ich könnte mir vorstellen, dass Danny einfach überfordert ist.
    Da kommen einfach 2 neue in seine Wohnung und flattern rum. ER ist alleine... Fühlt sich evt. alleine gelassen, bzw. überfordert mit 2 neuen Kumpels!
    Zeit ist alles sage ich immer wieder! Ich hab mittlerweile 4 Wellis! Und bin jeden Tag erstaunt über ihre Entwicklung! Lass ihnen Zeit und du wirst sehen, sie werden sich verstehen! Wellis sind eigentlich total unkompliziert im Umgang miteinander! Die freuen sich über jeden neuen Kumpel ;)


    LG Jay
     
  12. #11 Saskia137, 8. März 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Phan-Thomas,

    ich würde Dir auch raten, hänge noch 1-2 Schaukeln in den Käfig (mußt Du nicht unbedingt kaufen, die kann man mit ein wenig Geschick auch selber basteln) und Dein Danny hat dann auch wieder die Möglichkeit sich nachts auf ne Schaukel zu setzen.
    Wie sieht denn der Alltag Deiner Dreierbande jetzt eigentlich aus? Kommt Danny jetzt schon etwas besser mit den zwei Neuankömmlingen zurecht oder hast Du das Gefühl, es hat sich noch gar nichts geändert?
    Erzähl doch mal ein bisschen, dann kann man Dir auch sagen, wo Du den Dreien vielleicht noch ein wenig auf die Sprünge helfen kannst.

    Bzgl. dem Schaukelbasteln, besorge Dir ein paar ungespritzte Zweige/Äste, schneide sie auf die passende Länge ab (also 2x gleichlang für die Schaukelhöhe und 1x beliebig lang für die Schaukelbreite). Durchbohre das Stück auf dem die Pieper dann draufsitzen sollen an beiden Enden mit nem dünnen Bohrer, bohre in beide Enden der beiden gleichlangen Stäbe (da muß man meist vorbohren, weil die Schrauben sonst die Zweige sprengen und schraube die Sitzstange an den beiden gleichlangen Ästchen fest. Oben in die Ästchen kannst Du dann entweder Hakenschrauben eindrehen und dann die fertige Schaukel direkt in den Käfig hängen oder Du nimmst so Ösenschauben und arbeitest dann mit S-Haken zum aufhängen.
    Geht recht einfach, macht Spaß, man kann die Größe nach Belieben selbst gestalten und die Kosten für die paar Schräubchen halten sich auch in Grenzen. ;)
     
  13. #12 Phan-Thomas, 10. März 2007
    Phan-Thomas

    Phan-Thomas Guest

    Also, ich habe bis jetzt noch keine zusätzliche Schaukel, meine Frage deshalb: ist das schädlich für den Vogel? Wenn er auf einem "normalen" Ast schläft?

    das verhalten zwischen den dreien ist meiner meinung nach unverändert. Der Danny sitzt meist abseits und geht sinen gewohnten Gang.

    manchmal setzt sich einer der beiden dann zu ihm und versucht mit ihm zu reden, aber er meckert dann meistens nur und möchte denjenigen am liebsten ganz schnell von seiner Seite weg haben.

    Und, ich bin nicht die ganze zeit dabei, das muss ich dazu sagen, ich habe vom Danny schon länger nichts mehr gehört. Also sonst hat er immer seine Pfeifkonzerte abgegeben, aber seitdem die beiden da sind, hat er nichts mehr gesagt. Wie gesagt, so kommt es mir vor, bin ja nicht die ganze Zeit dabei.

    Ich glaube, er ist zu alt für solche wilden kerlchen. Also ich guck mir das ganze noch ne Weile an, habe aber das gefühl, dass sich der Danny sehr unwohl fühlt.

    Wenn einer der beiden neben ihm sitzt, dann bleibt er wohl sitzen, aber wie gesagt, wenn einer zu nahe kommt, wird sofort lautstark gemeckert.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Nein, ist es nicht. Meine Geier haben gar keine Schaukeln und erfreuen sich bester Gesundheit. :) Es ist nur so, dass viele Wellis die Schaukeln den Ästen vorziehen. Und wenn man Schaukeln anbietet sollte mindestes für jeden Vogel eine da sein, sonst gibt es jeden Abend Streit.
    Weil die anderen schon vorher zusammen gehört haben. Vielleicht solltest du mal über die Anschaffung eines vierten Wellis nachdenken. So bleibt einer, in dem Fall Danny, immer das fünfte Rad am Wagen.
    Er fühlt sich aber auf jeden Fall wohler als vorher wo er allein war. Er braucht einfach noch etwas Zeit um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Ich habe vor etwa 2 Jahren auch einen Hahn hier aufgenommen, der vorher 4 1/2 Jahre allein war. Der hat auch gut ein halbes Jahr gebraucht bis er sich an seine 3 neuen Mitbewohner gewöhnt hat. Und heute ist er mittendrin! :D
     
  16. rainer-w

    rainer-w Guest

    Hallo Thomas,

    na? Haben die drei sich nun aneinander gewöhnt oder flüchtet Danny immer noch vor Charly und Mucki?
    Würde mich interessieren, wie meine zwei sich bei Dir eingelebt haben.

    Wenn Du mal Zeit hast, schreibe doch mal was.

    Gruß,
    Rainer
     
Thema: Mein Welli nimmt neue Partner nicht wahr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abgabewelli thüringen