Nimmt der Welli durchs Füttern vom Partner zu?

Diskutiere Nimmt der Welli durchs Füttern vom Partner zu? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Jane hat seit 2 Wochen einen neuen Partner. Jane ist übergewichtig, wiegt 62 Gramm. Nun füttert ihr Partner sie seit ca. 2 Tagen und Jane...

  1. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, Jane hat seit 2 Wochen einen neuen Partner. Jane ist übergewichtig, wiegt 62 Gramm.
    Nun füttert ihr Partner sie seit ca. 2 Tagen und Jane ist ganz wild darauf.
    Obwohl ich eigentlich möchte dass Jane abnimmt.
    Meine Frage: nimmt Jane durch das füttern von Jack jetzt zu bzw. ist das so als ob sie selber so viel fressen würde?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    naja. ich schätze schon.
     
  4. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Und wie! Meine Herren nehmen ab und meine Damen nehmen zu. Ich gebe pro Vogel 2 Tl Futter, jeweils 1 Tl Futter morgens und einen abends und zwischendrinnen gibt es eine Auswahl an Obst und Gemüse.
    Warst du schon mit ihr beim TA wegen dem Übergewicht?
     
  5. #4 Connychen, 20. Juli 2006
    Connychen

    Connychen Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    da war ja der Jack pfiffig...und hat sich Jane mit füttern erobert.:idee:
    Leider weiß er nur nicht, daß es für Jane nicht so gut ist, weil sie doch abnehmen muß. Ist ja ganz schön schwierig mit deinem Dickerchen.
    Vielleicht weiß der TA ja Rat, was Ihren Appetit etwas bremst.
     
  6. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Tierarzt

    Ja, ich war schon beim Tierarzt. Aber es hilft nur eine Diät. Die ist aber jetzt nicht mehr machbar seit sie einen Partner hat.
    Kaum fülle ich den Napf für Jack auf (der arme kommt zu kurz) sitzt sie schon wieder davor.
    Knaulgras, Obst , Salat , es ist alles da, aber Madame ist dem Fresswahn verfallen.
    Jetzt wird sie auch noch gefüttert. Das wird so nichts werden mit dem Abnehmen. Sie war immer schon verfressen, seit ich sie habe.Zudem hat sie ein Fett-Lipom, das wird nur kleiner wenn sie so ca. 50 Gramm wiegt, das wäre für Jane ideal.
    Als sie alleine war konnte ich sie gut auf Diät setzen.
    Vielleicht sollte ich fürs Fressen das Zwischengitter in den Käfig machen, danach dann wieder raus.
    Ist zwar auch blöd , aber so gierig wie Jane ist.
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Mehr Bewegung!! Tipps haste ja schon bekommen:D
     
  8. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Das denke ich auch. Außerdem war doch Jane auch die ganze Zeit ohne Partner und hat trotzdem nicht abgenommen, Jack ist also nicht das Problem. Hast du denn mal einige Tipps von uns umgesetzt?
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dann hilft tatsächlich nur noch getrennt füttern...
     
  10. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Wie soll denn das gehen? Wellis futtern doch über den ganzen Tag verteilt. Die beiden müssten dann ja in getrennte Käfige und das würde der langsam aufblühenden Liebe:~ bestimmt nicht gut tun.

    Jane muss zum Fliegen animiert werden und vom Futter abgelenkt sein.

    Haben die beiden schon zusammen Freiflug gehabt? Vielleicht schafft es Jack mit der Zeit, sie mitzureißen...
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    getrennt futtern heisst getrennt leben, ist denke ich nicht so ne gute idee.
    Vor allem weil die beiden grad zusammen gekommen sind.

    Traudl wie die anderen schon schrieben muss Jane sich mehr bewegen. Versuch die kleine sanft in bewegung zu halten, sonst wird sie noch mehr zunehmen und das wäre wirklich nicht gut für sie. Vielleicht findet sie spass daran Jack zu folgen ;)
     
  12. #11 Saskia137, 21. Juli 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Als Idee wäre noch, das Körnerfutter immer wieder für ein paar Stunden rauszunehmen (falls Du das Jobmäßig kannst) und in der Zwischenzeit nur Grünzeugs anzubieten. Damit haben beide dann immer gleichzeitig die Chance zu futtern und in der zwischenzeit ist eben für Beide Diät angesagt, wobei ich denke, wenn Jack genügend Möglichkeiten auch mit Grünzeugs hat oder das Futter über den Raum verteilt ist (an allen Landeplätzen eben ein klein wenig Körnerfutter in Schälchen), dann muß Deine Jane wenn sie Körnerfutter möchte, eben mal ein paar Meter fliegen. Im Käfig gibts ja vorübergehen für ein paar Stunden wieder nur Grünzeugs.

    Ansonsten wäre evtl. Clickertraining was, womit Du Deine Dame locken und mit ein bisschen Training auch zum Fliegen animieren kannst.
     
  13. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke für Eure Tipps

    Hallo,

    danke erst mal für Eure Tipps.
    Jane war schlanker, das war vor Pfingsten. Da war sie für meine Verhältnisse okay.
    Dann waren wir im Urlaub, sie wurde 1 Woche gefüttert und da konnte man das mit dem Teelöffel nicht so gut vollziehen (wollte ich meiner Freundin nicht antun dass sie so oft zu mir kommen muss).
    Also hat sich Jane in der Zeit wieder fett gefressen.Urlaubszeiten waren für Jane immer "fette"Zeiten. Dazwischen war sie wirklich "schlank" mit ca. 50 Gramm.
    (ich weiß das ist noch zu viel aber nicht für Jane) Jeder Urlaub war für Jane sozusagen eine Mastkur.
    Also hätte ich wahrscheinlich mit dem neuen Partner warten müssen bis sie wieder "dünn" gewesen wäre.
    Das habe ich aber nicht gemacht, weil sie mir ja auch auf Anraten im Forum leid getan hat.
    Jane zur Bewegung anzuhalten ist sehr sehr schwer. Gut, sie bewegt sich in dem großen Käfig wesentlich mehr als vorher, aber bei weiterm nicht so wie Jack.
    Sie krabbelt von Stange zu Stange, sie ist einfach zu schwer..
    Natürlich hatten sie Freiflug. Da fliegen alle wie wild, nur Jane sitzt da und läuft vielleicht auf dem Käfig hin und her. Oder fliegt von einer Stelle auf dem Käfig zur andern.
    Sie kann kaum länger fliegen, wenn dann japst sie nach Luft.
    Und sie fliegt nicht freiwillig. Nur wenn ich sie auf den Finger nehme ein stück vom Käfig weggehe. Dann fliegt sie halt wieder zurück.
    Ich habe seit über 30 Jahren Wellensittich-Erfahrung, aber so einen Vogel hatte ich noch nie. Ich habe die französiche Mauser erlebt, einen Vogel mit Herzschwäche ......... aber keinen Dickmops.
     
  14. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Ich denke, dass du Jack geholt hast, war bestimmt kein Fehler. Jetzt ist er ja erst eineinhalb Wochen da, ich denke, er motiviert sie, sich mehr zu bewegen, sie wird ja zu ihm wollen. Wenn sie auf dem Käfig hin und her geht ist es ja ein Zeichen, dass sie auf jeden Fall möchte, aber noch nicht kann.

    Du hast geschrieben, dass sie ein paar cm zurück zum Käfig fliegt, wenn du sie auf den Finger nimmst. Vielleicht ist das ja ne Möglichkeit. Lass sie immer wieder zurückfliegen, wenns 30 cm sind, egal, besser als nichts. Am besten aufhören, bevor sie müde ist und keine Lust mehr hat. Sonst macht sie das nicht lange mit. Und für jeden Flug doll loben und irgendwas leckeres an Obst/Gemüse geben, das sie mag. Die Strecke kannst du ja nach und nach verlängern. Ich denke am besten ist es mehrmals am Tag ein paar kleine Flüge zu üben. So kann sie wenigstens wieder Muskeln aufbauen:freude: .
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Siehste, da ist doch die Lösung! Ab sofort gibt es halt Jane-Zwangsfitness :D
    Mach das einfach ein paarmal am Tag, und vergrößere den Abstand mit der Zeit. So kann sie ihre Muskulatur trainieren, und den Energieumsatz erhöhen. Und wenn sie leichter wird, wird sie auch lieber und besser fliegen.

    Dazu das Strecken des Futters beibehalten, und dann müsste es klappen.
     
  16. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe genau das selbe Problem - schön schlanke Hähne und zwei extrem runde Hennen, die ständig gefüttert werden und dazu selbst noch guten Appetit haben. Bewegen tun die sich eigentlich am liebsten Richtung Napf und dann zurück auf die Schaukel. Ich mache das auch so, dass ich sie nehme und ein Stück zur Voli zurückfliegen lasse, habe aber nicht den Eindruck, dass das viel bringt, weil sie eben den Rest des Tages so träge sind...
    Liebe Grüße,
    Petra
     
  17. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Dann sollten sich wohl alle Besitzer von Pummelwellis zusammentun. Einer nimmt dann die Dicken auf und setzt sie auf Diät und macht mit ihnen Sport. Nach der Kur kommen dann alle wieder rank und schlank nach Hause:freude:
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Super Idee, wo kann ich Cassy anmelden? :D
    Die wird auch ständig von Sylvester gefüttert und war zwischenzeitlich auch etwas mopsig.
    Mittlerweile geht's wieder, da ich jetzt etwas anders füttere. Bevor es die normale Körnermischung gibt, serviere ich den Geiern erstmal eine Portion Grünzeug und Knaulgras. Wer dann noch Hunger hat, kann sich am gestreckten Futter bedienen.
    Das in Verbindung mit mehr Bewegung, in Cassys Fall mit Clickertraining, hat aus ihr wieder eine schlanke Wellidame gemacht. :)
    Und den anderen hat's auch nicht geschadet.

    Zwinge Jane einfach zur regelmäßigen Bewegung. Ich denke, wenn sie erstmal wieder etwas dünner ist, macht sie das auch wieder mehr von alleine.
    Hast du schonmal probiert, das Futter im Vogelzimmer zu verteilen? Dann müsste sie sich wenigstens etwas bewegen um dran zu kommen.
     
  19. #18 Connychen, 21. Juli 2006
    Connychen

    Connychen Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    wenn es irgenteine Möglichkeit gibt, beide getrennt zu füttern, würde ich es an Deiner Stelle tun, alles andere können sie dann ja gemeinsam machen. Nur eine Sache der Gewöhnung.
    Oder, wenn Du genug Zeit hast, Jane mit Futter locken (damit sie fliegt), sie so viel fressen lassen wie sie soll und dann eben, wenn Jack frißt..Türchen zu, aber wenn das nicht geht weil sie auch schon wieder drinnen ist, vielleicht den Jack auch von Hand extra füttern, bis er genug hat und wenn Du beide seperat von Hand fütterst, kannst Du das Futter doch gut einteilen und ansonsten gibt es eben nichts (außer Obst u. Grünzeug)....und Abends wieder eine seperate Handfütterung.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Getrennt füttern

    Hallo, das Problem beim getrennt füttern ist, dass Jack vor lauter Trennung von Jane nichts frisst.
    Wenn er draußen ist und sie ist im Käfig, dann wird er ganz unruhig und hüpft rum, will rein zu ihr. Da juckt ihn die Hirse nicht.
    Wenn er drin ist und sie draußen ist es noch schlimmer.
    Ich habe schon überlegt ob ich zum Füttern das Zwischengitter in den Käfig mache, aber das ist ja auch umständlich. Und es ist nicht gesagt , dass beide dann auch gleichzeitig fressen.
    Das ist überhaupt das Problem. Wenn Jane frisst, Jack aber nicht, dann kann es passieren, dass sie sich sofort danach über den anderen Napf hermacht. Oder irgendwann später.
    Ich kann ja nicht immer dabeistehen und das beobachten.
    Jack hat z.B. Hunger, pickt im leeren Napf.
    Dann komme ich und gebe was hinein. Jack frisst nur kurz, Jane aber hüpft sofort hin und will dann weiter fressen.
    Egal wie ich es mache, sie schafft es immer irgendwo Nachschub zu bekommen.
    Sie war schon immer so und unsagbar verfressen.
    Ehrlich gesagt war das vor 1 1/2 Jahren auch der Grund, warum ich ihr keinen neuen Partner geholt habe. Als Butzi starb (der Arme wurde von ihr nicht geliebt sondern nur gejagt) konnte ich Jane endlich auf Diät setzen. Und sie war meistens (bis auf Urlaubszeiten) schlanker und beweglicher.
     
  22. #20 Connychen, 22. Juli 2006
    Connychen

    Connychen Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich weiß das alles, habe diesbezüglich alle Beiträge dazu von Dir gelesen.
    Es ist eben nur so traurig, daß man da ja letztendlich wohl leider nicht viel machen kann.
    Ich drück Dir mal die Daumen, daß sich alles auf irgenteine Art zu Guten wendet, gerade wo sie endlich einen Partner hat, der ihr gefällt.
     
Thema:

Nimmt der Welli durchs Füttern vom Partner zu?

Die Seite wird geladen...

Nimmt der Welli durchs Füttern vom Partner zu? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...