meine amazone frisst keine körner !!!

Diskutiere meine amazone frisst keine körner !!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo,habe seit 3 tagen meinen bruno, er ist eine naturbrut und sehr sehr scheu, er frisst seit gestern etwas apfel, salat knabbert er auch aber...

  1. dina41

    dina41 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxx
    hallo,habe seit 3 tagen meinen bruno, er ist eine naturbrut und sehr sehr scheu, er frisst seit gestern etwas apfel, salat knabbert er auch aber er geht an seine körner nicht ran obwohl der züchter ausdrücklich sagte er ist futterfest. bruno ist 4 monate alt. habe heute mit dem züchter telefoniert,
    seine meinung dazu ist ich solle noch geduld haben das wird schon,hat jemand einen rat ?? ich weiß nicht ob es gut ist das er noch kein körnchen angerührt hat oder??? habe heute keimfutter angesetzt soll ich es damit probieren ???
    grüsse dina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ursus Meier

    Ursus Meier Guest

    Hallo Diana,

    bin zwar kein Futterexperte, wuerde es aber mal mit obst versuchen. Habe meinen Charly auch erst seit knapp drei Monaten und er mag die Koerner auch nicht so. Habe bei Ricos Futterkiste eine Koernermischung speziell fuer Amas bestellt und die mag er etwas lieber. Aber sie sollen, soweit ich weiss, nur ca 40% Koerner fressen, der Rest Obst und Salat. Hinzukommt, das dein Bruno erst 4 Tage bei Dir ist und das er sich sicher erst an seine neue Umgebung gewoehnen muss. Versuchs auch mal mit spielen, so frisst meiner auch immer sachen, die er normalerweise nicht anruehrt. Ich tue so als ob ich sie essen wuerde, und sage mhh lecker und gebe sie ihm dann. So klappt es bei mir. Weiss das jetzt vielleicht einige lachen, aber bei mir klappt es so. Wuensche dir viel spass mit deinem Bruno und schreib wie es wird.

    LG

    Ursus ;)
     
  4. Ursus Meier

    Ursus Meier Guest

    Hallo,
    sorry die Finger waren schneller als mein Kopf. Ich meine natuerlich nicht nur Salat- GEMUESE. :nene:
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Dina,

    habe eben mal in einem deiner anderen Beiträge gelesen und vermute, dass Bruno eine Naturbrut ist, der mit Menschen bis jetzt noch nicht so viel zu schaffen hatte. Stimmt das?

    Weitere Antwort folgt gleich. :zwinker:

    Ok, ich muss nicht mehr vermuten, es stimmt...
     
  6. dina41

    dina41 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxx
    hallo, mit spielen und so ist im moment garnicht dran zudenken,er ist noch so scheu er flattert wie verrück wenn ich mich ihn nähere,heute ging es das erstemal einigermaßen beim futterwechsel,er kletterte nur in die letzte ecke weit weg von mir,er hat ja schon etwas apfel gegessen, danke für deinen tipp werde mir das für später merken aber das mit dem VORKAUEN (grins)kann ich mir zur zeit bei bruno sparen, aber er ist ja auch erst den dritten tag bei mir
    gruß dina
     
  7. #6 Sybille, 21. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2005
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh je, gründliches Lesen hier oben hätte mir meine Frage erspart. Aber egal...

    Also, mit 4 Monaten oder 16 Wochen sollte eine Amazone eigentlich schon futterfest sein.
    Und 3 Tage nichts weiter futtern ist nicht das Wahre.
    Das zeigt ja eigentlich, dass er schon Hunger hat...
    Zur Ursachenforschung:
    Wie sieht es denn mit den Näpfen aus? Gibts du Obst im Napf? Hängt der Körnernapf auch etwa in der Höhe wie der andere?
    Hat der Züchter dir gesagt, welche Körner Bruno futterte? Hat er dir event. welche mitgegeben?

    Was du machen könntest:
    Biete Bruno mehrere Sorten an. Salat ist nicht wirklich nahrhaft, enthält zu viel Wasser und führt zu Durchfall.
    Geeignet wären an Obst z.B. Banane, Weintraube, Apfel, Nektarine, Pfirsich, Mango... (im Prinzip alles, was man so bekommen kann). Weitere Obstsorten in Wort und Bild findest du hier .
    An Gemüse kannst du außer Avocado, Rosen-, Wirsing-, Rot- und Weißkohl so ziemlich alles geben. Salate, wie gesagt, kann man geben, aber eben in Maßen.
    Paprika, Gurke, Brokkoli, Möhre, Blumenkohl.... Weitere Gemüsesorten findest du hier .
    Was die Natur bei uns bereithält, findest du hier .

    Ja, finde ich gut. Kannst sogar einfach nur die Körner über Nacht einweichen, sodass der Kleine sie dann leichter entspelzen kann. Solltest die Körner dann in einem Sieb ordentlich abspülen und event. mit einem Küchentuch antrocknen.
    Allerdings dürfen geweichte oder gekeimte Körner nicht so lange im Napf bleiben wegen der Schimmelanfälligkeit.
    Versuche doch auch mal, dem Kleinen Körner oder andere Sachen schmackhaft zu machen, indem du sie ihm vorisst und dabei überschwänglich betonst, wie gut das doch schmecken würde. :D
    Event. kannst du dich auch z.B. mit einer Banane in seine Nähe stellen, diese essen und sagen, wie gut das ist. Zeigt Bruno Interesse, lass ihn abbeißen...

    Tja, dann käme mir noch die Idee mit dem Brei. Allerdings ist Bruno eine NB und wird so etwas sicherlich nicht gewohnt sein, nicht kennen.
    Angewärmter Babybrei (z.B. von Alete die Gemüsebreie ohne Milch), mit gequetschter Banane und gekochtem Reis ist bei meinen der Hit. Gefüttert wird vom Löffel.
    Einen Versuch wäre es wert... Sind die Papageien das gewöhnt, kann man auch später gut event. benötigte Medikamente, Minerale, Vitamine etc. untermischen.
    Die Umstellung, neue Umgebung, neue Menschen, keine Artgenossen mehr.... das alles will erst einmal verarbeitet sein. Gib dem Kleinen Zeit. Zeige ihm, dass du nichts Böses willst. Setze dich in seine Nähe, lies ihm was vor, sodass er mit deiner Stimme vertraut wird. Beobachte ihn. Zeigt er Interesse, kannst du dich weiter annähern.
    Beachte aber, dass es gut wäre, wenn er auf dich zu kommt, also du ihn nicht bedrängst...
    Viel Geduld ist am wichtigsten.
    Allerdings in Bezug auf Futter wäre Geduld wohl nun fehl am Platze.

    Ich hoffe, ich konnte euch beiden etwas helfen und würde mich über eine positive Rückmeldung freuen. :zwinker:
     
  8. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo, habe gerade die Artikel gelesen und kann dir nur folgendes Raten:

    vielleicht schmecken ihm die Körner nicht? Versuchs doch mal, mit etwas Babybrei und weich da ein paar drin ein. Oder kauf ihm nen Kolben o. ä. Unsere Amazone raspelt die im Nu leer.

    Weiß jetzt nicht, woher aus Berlin du kommst, aber es gibt in Hellersdorf einen Laden (Blumen Orlowsky - ist das jetzt Werbung???), die Verkaufen richtig gutes Futter speziell für Amazonen. Da sind nicht nur Körner drin, sondern auch eine Art Pallets und getrocknetes Obst. Nora ist davon gar nicht mehr wegzukriegen...

    Viel Glück und ich drück die Daumen!!!

    Anita
     
  9. #8 Alfred Klein, 22. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dina

    Also dem Züchter von dem Du Bruno hast vertraue ich nicht so ganz. Der hätte doch den Vogel beobachten und bemerken müssen daß dieser noch nicht so ganz futterfest ist. Naja, Züchter halt.
    Zum momentanen Stand der Dinge möchte ich noch was kleines anmerken:
    Amazonen sind in ihrem natürlichen Lebensraum ja eigentlich auch keine richtigen Körnerfresser. Die Wälder Südamerikas bieten eigentlich das ganze Jahr über Früchte in aller Form. Diese Früchte sind der eigentliche Hauptbestandteil der Nahrung. Trockene Körner wie wir sie dem Vogel anbieten kennen wildlebende Amazonen gar nicht. Natürlich fressen sie auch Körner, aber die sind frisch, saftig und eventuell noch halbreif.
    Dein Bruno verhält sich also eigentlich instinktiv richtig.
    Der verhungert nicht wenn er nur Obst nimmt, allerdings braucht er dann schon mal etwas mehr davon. ;)
    Biete ihm an was es an Obst gibt.
    Aus Südamerika stammen die Bananen und die Mangos. Auch Ananas kannst Du anbieten.
    Dazu natürlich dann alles an Obst was es zu kaufen gibt. Es gibt kein für den Vogel giftiges Obst mit Ausnahme der Avocado. Alles andere kannst Du (wie ich es auch mache) zu einem bunten Obstsalat schneiden und ihm geben.
    Eine solche Ernährung ist auf jeden Fall gesünder für den Vogel als eine Körnerfütterung. Allerdings kommt man um diese nicht ganz herum, ich denke aber daß Bruno diese Körner mit der Zeit akzeptiert.
     
  10. Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    AUch hier habe nde Beitrag gelesen und wie ich sehe sind schon sehr viele Antworten eingegangen...
    Sibylle hat ja schon das Wichtigste geschrieben.
    Was ich mich frage... Hast Du denn schon mal die Körnermischung des Züchters probiert?
    Es ist eigentlich immer normal dass ein Züchter eine kleine Megne Körnermischung dem Käufer mitgibt. Denn wer mit 4 Monaten sich an Körner gewöhnt hat, kann durchaus mal keine Lust auf andere Körner haben. Also lass Dir doch mal Körner vom Züchter geben und probier, ob er diese ißt.
    Zusätzelich gib ihm aus das wenige Obst, das er ißt, Vitamintropfen zusätzlich, nicht dass der kleine zu wenige Vitamine abbekommt. Sicher ist sicher...
    Wenn er annimmt kannst du ihn nach und nach an eine andere Körnermischung gewöhnen. Da kann ich dir die MIschund von der Birbox empfehlen. www.bird-box.de
    Sie haben in ihrem Sortiment die Amazonenmischung, die auch im Loro Parque gefüttert wird.
    Sollte der Kleine allerdings diese ihm bekannte Körnermischung auch nicht annehmen, müssen wir uns etwas anderes überlegen...
    Bin sehr gespannt
     
  11. dina41

    dina41 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxx
    Mein Bruno

    hallo ihr alle !!! und herzlichen dank für all eure tipps, meine angst war das bruno nun doch nicht so futterfest ist wie der züchter behauptete, habe gestern brunos näpfe ein wenig höher befestigt, und heute früh nicht nur futter in seinen napf sondern apfel, paprika,ein kleines stück frischen mais, eine knabberstange für amazonen und ein kleines stück kolbenhirse,in höhe seinen zurzeit lieblingssitzast geklemmt, ihr könnt euch nicht vorstellen wie er gefressen hat der arme kleine, hatte gestern abend einen tipp von sybille bekommen und wie gesagt die näpfe alle höher angemacht. er hat von allen etwas probiert, mir ist richtig ein stein vom herzen gefallen. bruno konnte fast nicht aufhören zu fressen, am längsten und mit viel genuss hat er wieder, wie schon gestern abend seinen zwiebackbrei gegessen :D ich werde weiter berichten, bis bald
    der satte bruno und die überglückliche dina
     
  12. Ursus Meier

    Ursus Meier Guest

    Hallo Diana,
    freut mich echt, dass dein bruno jetzt schoen frisst. Ich kenne das auch. man macht sich echte sorgen. Mein charly liebt ueber alles mais und zuchini.
    Hast du ein bild von bruno ?

    LG

    Ursus :zustimm:
     
  13. dina41

    dina41 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxx
    Bruno

    hallo, ja habe ein foto gemacht als er noch beim züchter war, muß aber erst mal sehen wie ich das hier ins forum einstellen kann, kenne mich noch nicht so recht aus. werd aber mal im laufe des tages probieren.
    gruss bruno und dina
     
  14. Bea

    Bea Guest

  15. panter2306

    panter2306 Guest

    Aufzuchtfutter

    Hallo,

    wir haben unsere AMA auch erst seit letzen Freitag. Die ist genauso alt wie Deine. Naja jetzt sind es 14 Wochen. Unsere frißt auch nicht gerne Körner obwohl Sie Futterfest ist. Aber das Aufzuchtfutter also Brei mit CeDE Eifutter vermischt liebt unsere AMA abgöttisch. Da mache ich meist auch Körner hinein. Die werden dann auch alle geknackt. Das einzige was unsere Amazone nichtmag ist"OBST und Exotische Früchte". Warum wissen wir auch nicht. Die gibt es bei uns immer ganz frisch.
    Karotte wird auch noch gerne genommen. Grünfutter wie Vogelmiere oder Petersilie ist auch noch nicht ganz das richtige. Sollte man aber trotzdem Probieren.
    Ich hoffe etwas gutes beigetragen zu haben zu diesem Thema.
    Bis dann.
     
  16. Bea

    Bea Guest

    Hi,

    um eine Amazone an Obst und Gemüse zu gewöhnen hat es sich in der Vergangenheit sehr bewährt, wenn man die Neugier der Vögel ausgenutzt hat.

    Manche Amazone ist natürlich sehr reserviert allem neuen gegenüber, das bringt es meist nichts, wenn man das Obst und Gemüse nur in den Napf tut....da ist der Einfallsreichtum der Halter gefragt. Man muß das Objekt der zu weckenden Begierde interessant machen ;)

    Bei meinen Vögeln hat sich das *Voressen* mit viel Radau, Geklimper und *mmhhh lecker* sehr bewehrt.....

    Bis jetzt sind alle unsere Vögel auf diese Methode angesprungen....ist doch auch viel schöner seinem Federlosen das komische Obst vom Teller zu klauen als es aus dem Napf zu essen.

    Für mich war es jedesmal eine Freude zu sehen, wieviel Freude die Vögel daran hatten, was scheinbar Verbotenes vom Teller zu klauen...natürlich habe ich jedesmal mit viel Brimborium meine Vögel davon abhalten wollen :zwinker:

    Versucht es doch einfach auch mal...macht Spass....und man kann auch mal rumsauen :D
     
  17. panter2306

    panter2306 Guest

    Obst

    Hi,

    das mit dem Obst klappt ja. Allerdings immer nur aus unserer Hand. Körner werden auch gerne aus der Hand genommen. Aber die AMA soll ja auch alleine fressen. Man kann ja nicht immer nur aus der Hand geben.
    Aber der Vogel ist ja noch sehr jung und wird noch vieles lernen.

    Noch etwas, das Futter mit der Kralle festhalten ist bei unserer AMA nicht ganz einfach. Die hat einen Krallen fehler. Die eine Zehe ist nicht nach hinten sonder immer nach vorne. Dadurch ist auch etwas das Gleichgewicht wohl gestört. Aber mit viel Übung wird es wohl auch etwas mit dem Gleichgewicht.
    Bis dann
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Ursus Meier

    Ursus Meier Guest

    hallo,

    leg mal ein stueck maiskolben in den futternapf. Wist augen machen, wie sie den bearbeiten wird. Charly zerstoert diese ersteinmal total und faengt dann an zu essen. Gebe ihr fast jeden morgen ein gutes stueck, so ist sie dann auch ein wenig beschaeftigt, wenn ich weg bin. Probiers :prima:
     
  20. dina41

    dina41 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxx
    hallo ihr lieben, bruno geht es gut ! habe eure ratschläge befolgt, bruno frisst so gut wie alles was ich ihn anbiete. leider aber immer noch nur ins gitter gesteckt,
    aus seinen näpfen nimmt er nur wasser und seinen heißgeliebten brei, der besteht jetzt nicht mehr "nur" aus zwieback, ich reichere ihn mit babyobst an, aber körner pahh...habe in den lezten tagen mehrere sorten ausprobiert,er sieht den napf garnicht mal an, geschweige er schaut mal rein, dafür knabbert er hirse und körnerstangen,ich denke mal das reicht schon mal für den anfang. näpfe saubermachen oder austauschen ist für bruno immer noch eine tourtur,er hat noch wahnsinnige angst,ich darf zwar obst und gemüse ins gitter klemmen, oder ein bis zwei minuten direkt vor seinen käfig stehen und ihn ansprechen, das wars aber dann auch er wird sichtlich nervös springt gegen das gitter und versucht vor mir wegzuklettern. er hat bis heute auch noch nicht einen ton von sich gegeben (ich werde mir bestimmt die zeit zurückwünschen)manchmal sitzt er und knirscht mit dem schnabel, meistens wenn ich mich in einiger entfernung vor ihn hinsetze und ihn etwas vorsinge oder lese. werde euch bald ein foto von bruno liefern muß nur noch in aller ruhe versuchen das auch hinzubekommen. :)
    also viele grüße von bruno und dina
    bis bald
     
Thema: meine amazone frisst keine körner !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein papagei frisst keine Körner

Die Seite wird geladen...

meine amazone frisst keine körner !!! - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...
  3. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...