Meine Blaustirnamazone schreit ununterbrochen

Diskutiere Meine Blaustirnamazone schreit ununterbrochen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich stimme Papagilla hier vollumfänglich zu. Geduld ist das A und O einer Vergesellschaftung. Bei meinen dauerte es damals 8 Monate, bis sie...

  1. #21 Cheyenne0403, 6. Februar 2009
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme Papagilla hier vollumfänglich zu. Geduld ist das A und O einer Vergesellschaftung.

    Bei meinen dauerte es damals 8 Monate, bis sie sich gekrault haben. Aber auch dann war mit "Zusammensperren" nichts, da jeder seinen Käfig als eigenes Revier betrachtete. Zwar besuchten sie sich gegenseitig während des Freiflugs, aber wehe, man wollte die Tür zumachen! Ging gar nicht! Da flogen sofort die Fetzen.

    Schießlich zogen sie zusammen in eine komplett neu gebaute Voliere. Also neutrales Gebiet, gemeinsamer Einzug. Und dann lebten sie über 11 Jahre zusammen.

    Manche werfen leider die Flinte viel zu schnell ins Korn.

    Sollte ich endlich eine Frau für meinen Rico finden, wird das ganze auch zunächst wieder mit getrennter Unterbringung stattfinden, obwohl die Voliere groß genug wäre. Ich denke aber so vorzugehen, dass sie zunächst gemeinsam Freiflug haben und wenn das klappt, wird die Voliere neu gestaltet, damit sie dann gemeinsam einziehen können. Sofern ich überhaupt eine Frau für meinen Rico finde :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Katrin,
    das freut mich ja, daß das jetzt geklappt hat.
    Da sind Deine Beiden hervorragend versorgt und Du kannst ganz entspannt Deine Kur genießen!
    Ich finde es auch gut, daß Du Dich jetzt mit Beiden beschäftigen kannst.
    In erster Linie hast Du offenbar, wie besprochen, tatsächlich mit Paula's Eifersucht zu kämpfen.
    Halt uns auf dem Laufenden und weiterhin viel Glück!
    Du weißt ja, Du kannst Dich jederzeit melden, wenn etwas ist.
    Ich helfe gerne, wenn ich's kann.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  4. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Amazonenverpaarung

    Tja - ein seriöser Züchter hätte Euch gesagt, wie das mit der Verpaarung funktioniert, bzw. funktionieren könnte.
    Meine 2 haben ca 5 Monate gebraucht, bis sie in einen gemeinsamen Käfig gezogen sind.
    Das ist heute eine WG - aber verpaart sind die beiden nicht wirklich.
    Wenn Deine Amas grad so in dem Alter sind, wo sie geschlechtsreif werden ( ca 4 - 6 Jahre alt) könntest Du ein richtiges Problem haben.
    Züchter fragen!
    LG
    Maggy
     
  5. cosel

    cosel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    vielen Dank für eure vielen guten Beiträge.
    Ja, ich habe mir die Verpaarung viel zu einfach vorgestellt und nicht mit so einem Geschrei und Problemen gerechnet. Auch dachte ich, daß Paula den Kleinen die Federn abbeißt, auch da wurde ich eines besseren belehrt. Seit einer Woche haben beide wieder eine eigene Voli und ich fand trotzdem jeden Tag abgebissene Federn. Mein Züchter sagt, es ist der Streß, dem der Kleine in letzter Zeit ausgesetzt war. Wenn Ruhe nun einzieht, läßt er es bleiben.
    Nur am Wochenende bekomme ich mit, wie sich die Vögel wirklich verstehen. Gestern lief alles "normal", Paula schrie ihre Stunden durch, außer ich stand neben dem Käfig und quatsche mit Beiden. Sie reagierte nicht mal so wütend, wenn ich mit Rocco sprach. Aber heute fing auch Rocco mit dem Geschrei an, nicht nur ab und zu wie in den letzten Wochen, sondern es klang auch wütend. Nun frage ich mich, ist Paulas Geschrei nicht auch Streß für Rocco, beißt er sich auch deshalb die Federn ab?
    Für heute habe ich Rocco ins andere Zimmer gestellt, in der Hoffnung, daß richtige getan zu haben. Damit er ein wenig Ruhe hat.
    Morgen vor der Arbeit werde ich ihn wieder zu Paula stellen, oder soll ich ihn nach der Arbeit rüber holen? Ich bin vollkommen verunsichert, was noch gut für die Beiden ist und ob ich nicht alles falsch mache.
    Auf jeden Fall hab ich beide Racker sehr lieb, auch wenn sie mir den letzten Nerv rauben. Ich bin auch sehr dankbar für eure Erlebnisberichte und ich schaff es auch (Haupfsache meine Mitmieter auch).
    Könnt ihr mir vielleicht auch noch einen Tip geben, wie ich meiner agressiven Paula Brustfedern ziehen kann, für die DNA Analyse und anderen Test. Sie fällt mich nur noch an und meine Fingerkuppen sind alle schon gelöchert. Nur ich brauche die Federn, denn wenn ich zur Kur fahre und sie in den Papageienhof bringe, muß nachgewiesen sein, daß sie gesund sind.
    Ich hab es mit Leckerlis versucht, aber als meine Finger zu nahe kamen, waren sie gleich gepierct.
     
  6. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Katrin,
    sieht so aus, als müßtest Du sie fangen.
    Roll sie in ein Handtuch und schau, daß Du ihr den Kopf nicht frei läßt.
    Das scheint die einzige Möglichkeit für Dich zu sein, an ihre Federn zu kommen.
    Wenn sie ruhiger sind, getrennt, laß es erstmal so.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  7. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Katrin,
    gibt's bei euch etwas Neues?
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich glaub du hast sie viel zu schnell zusammen in den selben käfig gegeben. lass sie in getrennten käfigen neben einander stehen. und lass ihnen zeit hoffe das du dich nicht von einen tier trennen musst
     
  10. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo

    Tja - es ist Frühling und Paarungs-/bzw. Brutzeit.
    Da sollte man die Geier nicht trennen.

    Die sucht wahrscheinlich nach einem Partner!
    Wie alt ist Dein Geier? 5 /6 Jahre. Da werden vor
    allem Blaustirns in der Geschlechtsreife gerne
    aggressiv...

    LG
    Maggy
     
Thema: Meine Blaustirnamazone schreit ununterbrochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meine blaustirnamazone schreit

    ,
  2. blaustirnamazone schreit