Meine Erfahrung mit dem Flügelstutzen

Diskutiere Meine Erfahrung mit dem Flügelstutzen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde, möchte euch gerne meine Erfahrung über das Flügelstutzen schildern. Auf den Gedanken kam ich beim lesen in einem...

  1. #1 Sabine1710, 8. Mai 2007
    Sabine1710

    Sabine1710 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    möchte euch gerne meine Erfahrung über das Flügelstutzen schildern.
    Auf den Gedanken kam ich beim lesen in einem Buch über die Haltung von
    Graupapageien. Dort wurden die Vorteile beschrieben, wenn man dem Vogel
    die Flügel stutzt. Ich fand es Klasse, daß meine Grauer nicht mehr wegfliegen
    kann, nicht gegen eine Glasscheibe donnert oder ich ihn mit nach draußen nehmen kann und ihn auf unserem großen Rasen laufen zu lassen! Die Folge war, daß er sehr oft ganz heftig abgestürzt ist und mich dann ganz entsetzt
    angeschaut hat. Draußen ist er mir auf die Betonsteine unserer Terasse abgestürzt und ich hatte immer meehr meine Zweifel über das was ich ihm angetan habe. Im Haus mußte ich ihn noch mehr bechäftigen, da er ja nur
    auf seinen Käfig klettern kann! Also muß ich ihn überall hin tragen!!!!!!!!!!!
    Dieses Forum hat mir dann entgültig die Augen geöffnet über das was ich meinem Grauen angetan habe. Ich mußte heftige Kritik lesen und mein schlechtes Gewissen war und ist riesengroß. Wegen meiner Erfahrung kann ich wirklich nur jedem raten und eindringlich bitten : Niemals einem Vogel
    die Flügel stutzen. Euer Vogel wird es euch danken und euer Gewissen wird
    nicht so beschissen sein!!!!!! Bei Fragen bin ich gerne bereit noch mehr von meinen Erfahrungen zu schildern um somit eine solche Tat zu verhindern!!!!!!!!
    Hoffe ich konnte dazu beitragen, daß sich Halter von Vögeln, die smit einem solchen Gedanken spielen, diese davon abzuhalten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cuxgirl8633, 9. Mai 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy, schön das du über diese Erfahrung schreibst.
    Denke das wird vielen leuten bei Ihren entscheidnungen helfen und zur seite stehen.
    Ich persönlich bin nie auf die idee gekommen auch wenn cih damit rechne jeden tag aus der luft angegriffen zu werden ;)

    Aber ich denke das viele menschend arüber anchdenken kenne auch jmd. der seinem grauen die flügel stutzt. Habe ihm versucht die anchteile aufzuzeigen, und er ließ mit sich reden und er findet es jetzt besser das sein vogel fliegen kann , auch wenn er es erst wieder richtig lernen muss.
    Wurde ihm vom züchter gesagt er solle ihm immer schön die federn abschneiden dann bleibt er schön zahm und ist nicht fähig wegzufliegen.

    Ich werde ihm mal sagend as er dir eine PN schreiben soll wenn er näheres wissen möchte.

    Kann dein grauer denn jetzt wieder fliegen? Oder wächst es grad nach?


    Liebe Grüße aus Cuxhaven
     
  4. #3 papageienmama1, 9. Mai 2007
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo sabine,
    prima,
    das du so offen zu dem was du deinem vogel angetan hast( wenn auch aus naivität) und hier so offen dazu stehst:+klugsche
    das stutzen der flügel ist eine grausame tat.
    prima, das dein kleiner in zukunft davon verschont bleibt.
    wie siehts denn mit einer voli im garten aus.
    es gibt doch diese aluelemente, die so schnell zusammengeschraubt sind . die sind nicht mal so teuer.
    du kannst sie einfach auf den boden stellen und im winter wieder wegräumen.

    gruss
    astrid
     
  5. #4 Sabine1710, 9. Mai 2007
    Sabine1710

    Sabine1710 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Er kann noch nicht fliegen. Er unternimmt die ersten Versuche! Ich denke,es wird nicht mehr all zu lange dauern!!!!!!!!!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  6. #5 Sabine1710, 9. Mai 2007
    Sabine1710

    Sabine1710 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Tip! Wo gibt es denn eine solche Außenvoli zu kaufen?
    Würde meinem Felix sicherlich gefallen!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  7. #6 papageienmama1, 10. Mai 2007
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo sabine,
    ich meine zumbeispiel so eine voli. die kannst du einfach auf den rasen, oder auf den balkon stellen.
    sie ist bei bedarf auch ganz schnell wieder abzubauen. leicht sind die teile auch. du hast also jeweils nur teile in der grösse 2x1 meterVoliere-fuer-Innen-und-Aussen-2-0m-x-1-0m-x-2-0m_W0QQitemZ230126372394QQihZ013QQcategoryZ112068QQrdZ1QQcmdZViewItem"]http://cgi.ebay.de/Super-Voliere-fuer-Innen-und-Aussen-2-0m-x-1-0m-x-2-0m_W0QQitemZ230126372394QQihZ013QQcategoryZ112068QQrdZ1QQcmdZViewItem[/URL]

    wir hatten zuerst auch so eine, bis wir dann unsere grosse aussenvoli gebaut haben, weil wir merkten, wieviel spass die geier draussen haben.
     

    Anhänge:

    • V2.jpg
      Dateigröße:
      17,1 KB
      Aufrufe:
      55
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo Sabine,

    ich muss ja zugeben, dass du mich ebend zur Weißglut gebracht hast, als ich beim Lesen deiner ersten Sätze war :schimpf: :D

    Glücklicher Weise sind deine Erfahrungen ja doch nicht wie im Buch (welches Schundbuch war es denn) beschrieben und du hast selber eingesehen, dass zu einem Vogel das Fliegen gehört.
    Übrigens ist das Fliegen auch zur Gesunderhaltung notwendig. Beim Fliegen werden die Muskeln trainiert und auch es findet da der effektive Gasaustausch in den Luftsäcken /Lungen statt.
    Wenn der Vogel nur rumgetragen wird, oder klettert, kann die "schlechte" Luft nicht aus dem Körper und daher sind besonders flugunfähige Vögel anfällig für Krankheiten, besonders für Aspergillose.

    Von daher Beglückwünsche ich dich zu deiner Erkenntnis und dazu, dass du mit deinem Bericht hier andere Halter ebenfalls dazu bringen kannst, das Stutzen zu lassen. :beifall:

    Ich drücke dir alle Krallen, dass deine graue Maus bald wieder fliegen kann :zustimm:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 VogelFee, 10. Mai 2007
    VogelFee

    VogelFee Guest

    Es gibt wohl kaum was schöneres als einen fliegenden spechenden Haken auf der Schulter !

    ist doch ein schönes Gefühl das jemand zur Fam. gehört der fliegen kann !

    Und wenn Möre dann so durch die Räume schwirrt wenn ich rufe: lecker lecker Möre !

    ist echt geil ! gell ! Manu??


     
  11. #9 Tierfreak, 11. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Jo Claudi, so ist es :D !!!
    Ein Vogel, der von sich aus zu seinem Besitzer fliegt, macht das wirklich aus eigenen Stücken und aus vollem Vertrauen :zustimm: .

    Einen flugunfähigen Vogel wird da viel schneller genötigt (überspitzt gesagt), da er ja nicht so einfach das Weite suchen kann, wie ein flugfähiger Grauer ;) .
     
Thema:

Meine Erfahrung mit dem Flügelstutzen

Die Seite wird geladen...

Meine Erfahrung mit dem Flügelstutzen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  2. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  3. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  4. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  5. Erfahrungen mit Elastic Ringen?

    Erfahrungen mit Elastic Ringen?: Hallo, da ich das Prinzip und die Art der Farbkombination super finde, wollte ich mal fragen ob jemand Praxiserfahrungen mit den Elastic Ringen...