Meine Schneggi hat es nicht geschafft....

Diskutiere Meine Schneggi hat es nicht geschafft.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Guten Morgen alle zusammen.... wie so mancher gelesen hat, hat meine kleine Prinzessin es leider nicht mehr geschafft. Schneggi kam am Sonntag...

  1. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Guten Morgen alle zusammen....

    wie so mancher gelesen hat, hat meine kleine Prinzessin es leider nicht mehr geschafft.
    Schneggi kam am Sonntag als Notfall in die Praxis von Bürkle. Die Tierärztin sagte mir, das sie die Infusionen super vertragen hatte und Montag schon viel besser aussah. Auch hat sie fleisig gefressen und alles beibehalten und nicht ausgespuckt. Doch abends ging es plötzlich schlagartig bergab...die Werte wurden wieder schlechter und in der Nacht auf dienstag starb sie an Nierenversagen! Sie sagt das es ungewöhnlich ist, das ein Vogel so früh an Nierenversagen stirbt, s wäre wohl ein virus der mit ins ei gelegt wurde und jetzt ausgebrochen ist. Die letzten zwei tage waren sehr schlimm für mich. Es ist unbeschreiblich. Erst heute merke ich langsam das es meinem Kopf klar wird, das sie nie mehr kommt. das ich nie mehr mit ihr flirten und schmusen kann. Ich bin am dienstag gleich von der Arbeit morgens hei gefahren und habe es meinem Freund berichtet. Eine Stunde später sind wir nach Karlsruhe gefahren. ich wollte sie einfach nochmal sehen und mich verabschieden. Nach unserer Ankunft erklärte uns die TÄ das ganze geschehen und wir entschieden uns für eine obduktion ( oder wie es sich nennt).
    Und dann lag sie da, in eine Tüte eingewickelt in einer leeren Spritzenaufbewahrungsbox. Ich hab ihr nochmal durch ihr weiches gefieder gestreichelt, und ihr gesagt das ich sie ganz doll lieb hab. Anschließend hab ich die TÄ gefragt ob sie bitte den fußring von schneggi entfernen kann, und den trag ich jetzt an meiner Kette. So ist zumindest etwas von ihr geblieben. Wie hatten sie gerade mal zwei Monate.
    Meine Schneggi verstarb im alter von 9 Monaten, das ist keine Zeit für einen Vogel. Ich finde das so unfair und bis nicht mehr jeden Tag Tränen fliesen wird es eine weile dauern. Am samstag werde ich 22....ein wirklich toller Geburtstag...
    Vielen lieben Dank an alle, die versucht haben mir zu helfen, und vielen Dank für eure Aufmunterungen. Ich hoffe sie hatte keine Schmerzen und ist jetzt gut aufgehoben!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 (Ex)Volibauer, 4. März 2010
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Guten Morgen Schano

    Das tut mir leid. Ich wünsche Dir viel Kraft.

    Eine Bitte:

    Berichte uns an was die Kleine gestorben ist; es hilft sicher vielen Haltern bei der Früherkennung der Krankheit.
     
  4. #3 Andrea K, 4. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2010
    Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hallo Schano,
    ist schön,das du dich nochmal meldest.
    Ich kann deine Tauer wirklich gut verstehen.
    Ich fände auch wirklich gut,wenn du weiterhin berichtest was mit Schneggi passiert ist.
    Denke auch,das es ein Virus war,der Schneggi das Leben gekostet hat,aber leider sind wir da vollkommen machtlos,das hätte keiner verhindern können.
    Was macht Schneggis Partner?
    Leidet er sehr?Ich hoffe nicht,denn die beiden waren ja noch nicht allzu lange zusammen.Eigentlich ist es ja auch egal,wie lange die beiden zusammen waren,aber wie intensiv ,zählt glaube ich mehr.
    Wünsche euch allen viel Kraft!!!
    Liebe Grüeß,Andrea
     
  5. saaje

    saaje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Es tut mir sehr sehr leid...
     
  6. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hallo Andrea,
    Schneggi kam als dritt- vogel zu uns. jacko und Momo sind seit einem jahr bereits seit uns. Leider haben sie sich nicht vertragen, denke der stress hat die krankheit auch gefördert. ich hoffe so sehr das sie trotzdem zwei halb wegs gute monate hatte. Hoffe sie hat gemerkt wie lieb ich sie hab. Haben ja immer viel geschmust. Ob meine anderen zwei das alles mitbekommen, weiß ich nicht wirklich. Sie schreien und rufen seit schneggis tot sehr viel. Gestern von 7:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00. Aber trauern tun sie glaub ich nicht, sie haben sie ja gar nicht wirklich gewollt. ach das ist alles so furchtbar. Ich denke immer das sie vielleicht ganz einsam gestroben ist, ich wäre so gerne dabei gewesen wo sie gestorben ist. Hätte sie gerne in meinen Armein gehalten, mein kleines Baby. Alles scheiße...
     
  7. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Ach menno:nene:
    Kann sehr gut verstehen wie Du dich fühlst habe selber erst vor 2 tagen meine kleine verloren.
    Das tut weh
    Lass dich mal:trost:
    Traurige grüsse Elke
     
  8. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hallo Adelheid

    Irgendwie war der 2 März kein guter Tag für uns beide,selbst der Hund von meiner kollegin wurde am 2 März eingeschläfert...was war da nur los....Hab gerade dein thread gelesen...es tut mir wirklich auch für dich sehr leid. Wünsche ich hätte meine Maus auch in ihren letzten Minuten begleiten können. Kopf hoch ! Irgendwie muss es ja weitergehen :(
     
  9. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,tut auch mir aufrichtig leid! Hatte mit meinem Theo im letzten Monat ähnliche durchgemacht,er war auch 3 Tage in der Klinik und musste dann erlöst werden.Auch bei ihm war am 2 Tag eine Besserung eingetreten,welches oftmals ein letztes Aufbäumen ist.....deshalb verstehe ich wirklich gut,wie du dich jetzt fühlst.Bei mir wurde ein paar Tage später eine Amazone abgegeben,die ich nicht hätte nehmen können,wenn er noch da gewesen wäre,vielleicht soll einfach manches so sein,wenn auch für uns nicht verständlich.Gruß Ira
     
  10. #9 Tierfreak, 4. März 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ach Schano :traurig:,

    dass Scheggi so jung gestorben ist, ist wirklich sehr traurig und tut mir unendlich leid. Ich kann mir gut vorstellen, wie sehr es dich schmerzt, den Verlust nun hinzunehmen. Es ist immer schrecklich, wenn man ein geliebtes Haustier verliert. Lass dich mal ganz doll in den Arm nehmen :trost::trost:.

    In deinem Herzen wird Schneggi immer bei dir sein :trost:.
     
  11. Feechen

    Feechen Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ach Schano,
    das sind ja schlechte Nachrichten.
    Es tut mir sehr leid das Schneggi so jung schon sterben mußte.
    Ich hoffe ihr findet heraus warum es so sein sollte.

    Lass dich mal ganz dolle knuddeln :trost::trost::trost:

    Lg feechen
     
  12. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Vielen lieben Dank für eure tröstenden Worte!
    Es tut unheimlich gut darüber zu reden! Es erleichtert die Trauer. Mein Kopf fängt erst jetzt langsam an zu akzeptieren das Schneggi nie mehr auf meiner Schulter sitzen wird. ich hoffe sie weiß das ich sie liebe...:traurig:
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Schano,

    das tut mir unheimlich leid, dass du deine über alles geliebte Schneggi nie mehr sehen wirst.

    Über eines darfst du dir aber sicher sein, ihr werdet euch niemals vergessen.

    Auch finde ich es sehr wichtig, dass du deine Schneggi obduzieren lässt, denn nur so ist sicher, was der Auslöser für ihr sehr frühes Sterben war. Sollte dir das Gutachten vorliegen, wäre es evtl. ganz gut, wenn du darüber berichten würdest.

    Ich selbst habe ja am 27. Mai 2007 meine Lisa verloren. Auch ich habe mir von Herrn Dr. Britsch den Ring geben lassen, den ich seit damals an meiner Halskette trage und nicht einen Tag mehr abgelegt habe. Lisa ist mir so sehr nahe. Wann immer ich an sie denke, halte ich den Ring in meinen Fingern und das ist oft der Fall.

    Behalte dir all die Erinnerungen an deine Schneggi im Kopf und in deinem Herzen wird sie für immer sein.

    Was immer Schneggi gehabt hat, sie wird keine Schmerzen mehr haben und Freiflug ohne Ende. Allein ist sie im Regenbogenland auch nicht.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ach Jana ..... :trost::trost::trost:
    Es tut mir unendlich Leid, dass auch deine Schneggi gehen musste... :trost:
    Das Schätzchen weiß das ganz bestimmt und sie weiß auch, dass du alles in deiner Macht stehende für sie getan hast. :trost:
     
  16. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Liebe JANA-

    ach, Mensch, wie schwer mag Dein Herz sein und wie traurig Deine Seele...

    Ich finde es immer besonders schlimm, wenn so ganz Kleine gehen müssen-
    egal, ob Mensch oder Tier- ein ungelebtes Leben- eben keine Ghance-

    ich bin mir sicher, dass es dahinter eine Botschaft gibt- aber bis heute hab ich sie nicht verstehen können...

    Mich jedoch würde auch interessieren, was die Obduktion ergibt- das kann auch für Deine weiteren Vögel von großer Bedeutung sein!

    War Deine süsse Schneggi eine Naturbrut, oder eine HZ ?
    Hast Du den Züchter informiert- wenn ja- WAS meint er?

    Falls nicht, solltest Du ihn unbedingt mit dem Obduktionsergebnis konfrontieren!!!

    Halte uns bitte auf dem Laufenden und fühl Dich GAAANZ doll gedrückt
    von barbara mit ihrer Monsterbande
     
Thema:

Meine Schneggi hat es nicht geschafft....

Die Seite wird geladen...

Meine Schneggi hat es nicht geschafft.... - Ähnliche Themen

  1. junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft)

    junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo Leute, Ich hab gestern eine Taube gefunden, ich Denke sie ist noch jung, sie sieht augenscheinlich unversehrt und komplett befiedert aus....
  2. Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?

    Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?: Guten Abend, wir haben uns vor einigen Wochen sehr gefreut als auf unserer Terasse unter dem Dach eine Amsel begonnen hat ihr Nest zu bauen....
  3. Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft)

    Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo liebe Vogelfreunde, kann mir bitte jemand helfen. Nachbar´s Kater hat vor unserer Haustür einen Feldsperling abgelegt. Dieser ist soweit...
  4. Jörg hat es geschafft

    Jörg hat es geschafft: Hallo, monatelang hat mich Jörg gebeten, dass ich mich damit einverstanden erkläre, dass er sich Paulis Kopf auf den Oberarm stechen lässt,...
  5. Mein Pitti ist in der Klinik, ob er es geschafft hat?

    Mein Pitti ist in der Klinik, ob er es geschafft hat?: Bin total aufgelöst:traurig: Gestern Abend als ich die Vögel vom Balkon reingeholt habe, war alles in Ordnung. Er ist ans Futter hat was...