Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich)

Diskutiere Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich will euch heute meine starke Angel vorstellen. Sie ist ca. 2 Jahre alt und lebt mit einem Wellensittichschwarm bei mir in einer...

  1. #1 SkySneaker, 30. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,
    ich will euch heute meine starke Angel vorstellen.
    Sie ist ca. 2 Jahre alt und lebt mit einem Wellensittichschwarm bei mir in einer Außenvoliere mit Schutzhaus.
    Letzter Zeit hatte sie wohl starke Schmerzen gehabt.Sie hat es sich aber gar nicht anmerken lassen,bis auf gestern.Ich habe sie gestern dann sofort in einen Käfig ins Krankenzimmer mit ihrem Partner getan.

    Heute waren wir dann beim vk Tierarzt und hatte die schlimmsten Befürchtungen,wie z.B. Tumor,Legenot,usw...
    Beim vk Tierarzt angekommen hieß es erstmal warten und ich machte Bekanntschaft mit einer Wellidame,die 8 Jahre in Einzelhaltung lebte und nun von einer Frau seit einem halben Jahr gerettet wurde.
    Als ich drangenommen wurde,hat der vk Tierarzt erstmal mir Fragen gestellt und Angel abgetastet.Danach wurde sie geröntgt.Er stand lange vorm Röntgenbild und erklärte mir anschließend alles haargenau.
    Als er mir dann erzählte,dass Angel wegen den enormen Schmerzen Steine gefressen hat und keinen Tumor hat,sondern eine Margen-Darm-Entzündung hat,viel mir ein Stein vom Herzen,aber Angel tat mir auch gleichzeitig unglaublich leid.

    Jetzt kriegt sie 1 Woche lang 2.mal tgl. einen Tropfen Antibiotikum und 2 Wochen lang 2.mal tgl. einen Tropfen was Oranges(Ich werde morgen den echten Namen sagen,da ich die Medizin im Krankenzimmer vergessen habe und ich sie jetzt nicht mehr stören will.) in den Schnabel.

    Angel ist für mich so stark und tapfer,da sie sich trotz starker Schmerzen nichts anmerken gelassen hat und sich ohne Widerworte vom vk Tierarzt behandeln ließ.

    Mfg SkySneaker,seine Bande und seine starke Angel

    Mein vogelkundiger Tierarzt heißt Dr.Zinke und ich kann ihn nur empfehlen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 30. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    alles Gute für deine süße tapfere Angel.

    Ampho Moronal eventuell?

    Bietest Du Grit an? Dann sofort weg damit, Auch Sand darf im Moment nicht in ihrer Reichweite sein. Vögel neigen bei Erkankungen des Verdauungstraktes zu übermäßiger Aufnahme von Sand und/oder Grit.
     
  4. #3 sunwind07, 30. März 2016
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Ach herrje, die arme Maus :traurig:. Wie gut, dass du jetzt so fürsorglich sein kannst.

    Ich finde, auch wenn es in der Natur der Vögel liegt, sich Schmerzen nicht anmerken zu lassen, ist es eine große Leistung und absolut Bewunderungswürdig. Alles Gute deiner kleinen Angel. Ab jetzt kann es ja hoffentlich nur noch besser werden :zustimm:
     
  5. #4 SkySneaker, 30. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    -charlie18blue: Das sagte mir der Arzt auch.Ich habe den Sand als wir zurück waren mit Küchenrollenpapier ausgewechselt.Ist das ok oder kann ich was besseres als Ersatz anbieten?
    Grit biete ich eigentlich nicht an.
    Die genaue Bezeichnung des Medikaments werde ich morgen euch mitteilen.

    -sunwind07:Ich finde es auch bemerkenswert,wie so etwas kleines solche Schmerzen einstecken kann,ohne es sich ansehen zu lassen.

    Ich Danke euch beiden für die Besserungswünsche.

    Mfg SkySneaker
     
  6. #5 charly18blue, 31. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    bei kranken Vögeln ist Papier immer das Beste. ich nehm auch immer Küchenrolle.
     
  7. #6 SkySneaker, 31. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ok,dann belasse ich es dabei.
     
  8. #7 saja, 31. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2016
    saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, hat der TA denn wirklich "nur" ein Röntgenbild gemacht und garnicht den Kot angeschaut? Oder hast Du vergessen, das zu erwähnen?
    Viele Grüsse, Saja
     
  9. #8 SkySneaker, 31. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich habe es nicht erwähnt,da ich dachte,dass es nicht so wichtig ist.Dr. Zinke sah es sich aber nur kurz an.
    Er streifte den Kot an ein Stück Küchenpapier ab und schaute es sich vor und nach dem Röntgenbild an und meinte,dass es "Kaugummiartig" (er verwendete bestimmt nicht das Wort,aber mir fällt es grad nicht ein) ist und man ohne dem Röntgenbild nicht genau wüsste was sie hat,da der Kot normal aussieht.
    Wenn es zu einem nächtestmal kommt,erwähne ich alles.
     
  10. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Das heisst, er hat es nicht unters Mikroskop gelegt ??
     
  11. #10 SkySneaker, 31. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Nein,dass hat er nicht getan.
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hm, darüber mag man nun geteilter Meinung sein.
    Du hast wahrscheinlich ein Antibiotikum und ein Pilzmittel (das orangene) mitbekommen.
    Die Entzündung im Verdauungssystem wird höchstwahrscheinlich ja auch von Pilzen oder Bakterien oder von beidem kommen.

    Mir würde in so einem Fall aber besser gefallen, wenn der TA den Kot erst noch unters Mikroskop gelegt hätte. Es muss nicht sein, aber es wäre gut möglich, dass dabei der Erreger sofort weiter hätte eingegrenzt werden können und Du bzw. vielmehr der Vogel mit nur einem Medikament ausgekommen wärst.

    Auch ein Kropfabstrich wäre fix möglich gewesen, wenn der Kot nichts zeigt.

    Bei Unsicherheit kann man dann das Ganze auch noch ins Labor geben. Gerade Pilzmittel wirken auch oft nur gegen bestimmte Pilze.

    Jedenfalls sollte sich spätestens in 1-2 Tagen eine deutliche Besserung einstellen, sonst würde ich überlegen, den TA nochmal aufzusuchen.

    Viele Grüße, Saja
     
  13. #12 charly18blue, 31. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo SkySneaker,

    Dr. Zinke ist ein ausgezeichneter vogelkundiger Tierarzt und wenn er so vorgegangen ist wie Du geschrieben hast, denke ich er hatte seine Gründe dafür.
     
  14. #13 SkySneaker, 31. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    bevor ich es noch vergesse,die Medikamente heißen Ampho Moronal (das orange) und Marbocyl (Antibiotikum).

    Ich bin auch sehr zufrieden mit ihm.Er erklärte mir das Röntgenbild genau,so dass ich es verstehe und hat sich auch für mich und Angel Zeit genommen.
    Man merkt auch,dass er Vögel sehr mag und ein Händchen für Vögel hat.

    -saja: Danke für deine ausführliche Antwort.Ich werde den TA bei keiner Besserung wieder aufsuchen,aber Angel geht es schon etwas besser.
    Sie muss jetzt nicht mehr alleine im Käfig hocken,sondern hat jetzt Gesellschaft von ihrem Partner,da die Krankheit nicht ansteckend ist.

    Ich werde euch auf dem laufenden halten,was Angel angeht.
     
  15. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, ich weiss nicht, ob Susanne die gleiche Antwort gegeben hätte, wenn Du den Namen des TAs nicht erwähnt hättest....

    Wenn es schon eine Besserung gibt, so ist das aber natürlich gut, auch wenn man nun nicht weiss, welches der Medikamente diese verursacht. Das spielt eigentlich ja keine grosse Rolle.

    Aber: Amphomoronal wird vor allem bei "Megabakterien" (das sind Pilze) verordnet. Sollte der TA diese bei Angel ernstlich vermuten oder gar feststellen, würde ich sie und evtl. auch nahe Verwandte nicht mehr zur Zucht einsetzen. (Ob eine Übertragung zwischen Altvögeln statt findet, ist nicht ganz klar; bei Eltern zu Küken kann man aber wohl davon ausgehen).

    Viele Grüße,
    Saja
     
  16. #15 SkySneaker, 31. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich werde den TA nochmal bei Gelegenheit ansprechen,was Angel genau hat.
    Verschwinden bzw. streben die Pilze nicht durch Ampho Moronal ab?Wenn ja,wie soll es dann weitervererbt werden.
     
  17. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    also ist Angel ein Wellensittich? (In anderen Themen schreibst du auch mal von Nymphensittichen)
     
  19. #18 SkySneaker, 31. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    -saja: Die Krankheit war mir bis jetzt noch nicht bekannt.Ich muss zugeben,dass ich mich nicht so über die Krankheiten bei Wellensittichen informiert habe,außer halt jetzt,da keiner meiner Vögel bist jetzt eine Krankheit hatte.Danke für den Hinweis.

    -Karin G.: Ja Angel ist ein Wellensittich.Ich schreibe in anderen Themen auch mal von Nymphensittich,da ich 4 Nymphies besitze.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo SkySneaker
    danke für den Hinweis, habe nun den Titel entsprechend ergänzt
     
  22. #20 charly18blue, 31. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Da im ersten Beitrag bereits der Name des TAes stand, ist es müßig darüber zu spekulieren wie ich in einem anderen Thread ohne Nennung des Namens geantwortet hätte.

    Der Wirkstoff in Ampho Moronal ist Amphotericin B. Er lagert sich in der Plasmamembran von Pilzzellen an und lockert so durch Bildung unnatürlicher Poren den Zellverband auf. Durch diese Poren verliert die Pilzzelle funktionsnotwendige Inhaltsstoffe und entweder hemmt er die Pilzzelle an weiterem Wachstum (fungistatisch) oder sie stirbt ab (fungizid). Dabei kommt es auf die Dosierung des Medikamentes an. Um es mal einfach auszudrücken.

    Und richtig mit Wellensittichen oder grundsätzlich mit allen Vögeln die Macrorhabdiose haben, sollte nicht gezüchtet werden.
     
Thema:

Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich)

Die Seite wird geladen...

Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich) - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...