Meine Tipps zu Weihnachten für Wellis

Diskutiere Meine Tipps zu Weihnachten für Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi! Wie wir alle wissen ist bald Weihnachten, da hab ich einpaar Tipps für euch, was ihr euren Wellis zu Weihnachten schenken könnt! 1. Sammel...

  1. #1 Emily1994, 23. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2005
    Emily1994

    Emily1994 Emily1994

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Dülken
    Hi! Wie wir alle wissen ist bald Weihnachten, da hab ich einpaar Tipps für euch, was ihr euren Wellis zu Weihnachten schenken könnt!

    1. Sammel ein paar Reisigbündel, wasch sie unter Wasser ab und binde sie zusammen. Hänge sie nun in das Zimmer. Die Wellis benagen, und spielen mit den Zweigen sehr gerne.

    2. Fülle ein niedriges Gefäß mit unschädlicher Blumenerde ( Also sie darf keine Düngerreste oder Pilzstoffe enthalten; am besten nimmst du die, die es zukaufen gibt, die ist unschädlich) und vermische sie mit Vogelsand. Bald fliegen die Wellis darauf und wühlen darin herum.

    3. Koche ein Hähnchen und schneide ein Stück davon ab für die Wellis. Beachte aber, dass das Hähnchen ungewürzt ist. Die Wellis lieben Fleisch, sie sind schließlich nicht nur Planzenfresser. Einmal wöchentlich reicht so ein Stück für einen Welli aus.:+party:

    4. Einmal in der Woche kannst du den Wellis auch einen halben Teelöffel Magerquark geben und hartgekochtes Eigelb. :bier:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 23. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2005
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    toller Titel und Text :? Wenn du dir die Finger beim schreiben verknotest, klicke doch erstmal unten auf "Vorschau", dann kannst du Fehler noch rasch korrigieren, bevor es im Forum erscheint.:zwinker:

    P.S., aaah, hast es inzwischen geändert, nun muss nur noch ein Modi den Titel korrigieren :zwinker:
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Ist passiert. Zudem verschiebe ich den Thread ins Welliforum, da ich nicht weiß, wieso er im Clickerforum steht.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Ist ein sehr gemischtes Thema, Zubehör und Ernährung und so..................aber lassen wir es mal hier, geht ja um Wellis...........:D
     
  6. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    :traurig: :traurig: :traurig:
    Oooch nein. :traurig: :traurig: :traurig:
    Bei mir bekommen sie zusätzliche Eiweißrationen nur, wenn sie es wirklich brauchen. Eiweiß kann Wellies krank machen (Nierenprobleme, Gicht etc.pp.). Zuviel Cholesterin bzw. Fette (Eigelb) können dick machen und die Leber belasten, für Nieren- und Lebererkrankungen haben die Wellies durchaus eine starke Veranlagung und es sterben viele Wellies aufgrund von Leber- oder Nierenkrankheiten.
    Darüber gab es hier und an anderen Stellen im Forum aber schon viele Diskussionen mit unterschiedlichen Meinungen.

    Frohes Fest!

    :0-
     
  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Emily,
    ist ja gut gemeint, aber Blindfisch hat Recht. Das ist zuviel Eiweiß, gilt auch für Deinen Tipp mit dem Fleisch.
    Warum hat Blindfisch ja gut erklärt.

    Das gilt auch nicht für jede Blumenerde, also davon würde ich die Finger lassen. Oft sind eben doch Pilze und Dünger drin. Es gibt spezielle Vogelerde, die kann man nehmen. Die ist dann auch behandelt, damit sich die Vögel keine Parasiten (z.B. Würmer) einschleppen. Nimmt man nicht die Vogelerde sondern ungedüngte Gartenerde, sollte man sie wenigstens im Backofen erhitzen um Keime abzutöten.
     
  8. Emily1994

    Emily1994 Emily1994

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Dülken
    Na, Ihr! Diesen Tipp habe ich vom Tierarzt bekommen, das sei gutfür die Muskeln und das Gefieder.(Ivch meine den Magerquark und das hartgekochte Eigelb) Ich werd es aber weiterhin machen, da es meinen Wellis immer gut bekommen ist!:zwinker: Doch bei der Erde muss ich wiedersprechen: Die Natur ist auch nicht staril! Wenn man Blumenerde kauft, würd sie wohl kaum mit Dünger sein. Freilebende Wellis scharren auch in Erde herum, wo auch manche Schadstoffe drin sind.:bier:

    Eure Emily
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Mag sein, aber bei Blumenerde ist extra Dünger drinne.
    Ich habe grad für meine Pieper Vogelerde gekauft ;) sicher ist sicher.
     
  10. Alanee

    Alanee Guest

    Meine fressen auch das Eiweiss vom gekochten Hühernei sehr gerne. Natürlich nich so oft, aber in der Natur fressen sie auch die Eier, die kaputt gehen, die eigenen, meine ich, sie können sich gar nicht leisten, etwas zu verschwenden.
    Aber die Weihnachtsideen sind schön. Danke dafür.:zustimm:
    Grüsse Alanee
     
  11. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Da hast Du allerdings Recht, aber in der Natur gibt es auch sehr harte Zeiten, wo die wilden WS nur sehr dürftige Nahrung finden. Außerdem brauchen sie viel mehr Energie, weil sie sich ihr Futter noch suchen und dabei z.T. sehr weite Strecken fliegen müssen. Unsere Wohnungssittiche haben aber immer reichlich Futter, Obst/Gemüse zur Verfügung. Deshalb sollte man mit dem Zufüttern von eiweißreichem Futter (Ei, Eifutter, Aufzuchtfutter Quark, Joghurt) sehr sparsam sein, am Besten gibt man das in der Mauser und Brut, wo sie diese Nährstoffe auch benötigen, ansonsten eher selten. Nicht umsonst sterben die meisten Wohnungsvögel an den Organschäden, die Blindfisch oben beschrieben hat. Gut gemeint ist nicht unbedingt gut gemacht für die Vögel.
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Emily,
    apropos Dein TA: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=100978
    Ich rate Dir auch dringend einen vogelkundigen TA zu suchen, der erstmal die Ursache feststellt, ehe er behandelt. Wenn Du Pech hast, steckt sich Deine neue Henne auch noch an. Ist nur ein gutgemeinter Rat und ich hoffe, dass Dein Vogel wieder in Ordnung kommt :).
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Zur Erde möchte ich auch noch etwas sagen:

    Meine zwei, so verwöhnt und so gut, wie sie drauf sind, werden sich wirklich mächtig über so ein Geschenk freuen. Ich hatte auch tatsächlich vor, morgen noch Vogelerde zu kaufen, aber vorrangig als Angebot zusätzlicher Mineralstoffe während der Mauser, nicht wegen Weihnachten. Die Erde gebe ich dann in eine klare Glasschüssel.

    Aber - dann kommt's:
    Mit großer Wahrscheinlichkeit kommt dann bei meinen zweien wieder der Bruttrieb hoch. Es wird ein großes Gejohle geben, :dance: :+party: meine kleine Madame wird die Erde aus dem Gefäß erst mit dem Schnabel rausschmeißen, dann wird sie sich mit höchster Konzentration mit dem Schnabel abstützen und die Erde im hohen Bogen mit einem Füßchen rausscharren. :freude:
    Mein kleiner Herr wird mir mittels Zwitscher-, Augen- und Körpersprache signalisieren, daß es zu verkünden gibt eine große Freud, denn seine Kleine hat eine Brut"höhle" gefunden heut. :prima: Zwar sei die Brut"höhle" nicht optimal, aber sie arbeitet schon dran. :beifall:

    Tja, und dann muß ich spätestens am übernächsten Tag die durchsichtige Schüssel mit der Erde wieder wegnehmen, und besonders die kleine Madame wird mächtig frustriert sein, daß es schon wieder nix wird mit dem Brüten wird - hoffe, ihre Hormone spinnen dann nicht weiter, und hoffe, síe legt uns keine Ausnahme-Eier irgendwo hin. Der kleine Herr wird dann von ihr Haue kriegen, weil, der hat immer Schuld. Möglicherweise stellt sie das Kraulen ein und es gibt nen echten Ehekrach. - Tja, das ist zumindest bei meinen Kleinen ein großes Risiko, über das zumindest ich mir im Klaren bin. Dazu muß ich noch sagen, daß ich es ungefähr weiß, wie ich es schaffe, daß die zwei sich wieder versöhnen. :trost:

    :0-
     
  15. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... genau, das ist nicht nur bei den Wellis so :D ;)
     
Thema: Meine Tipps zu Weihnachten für Wellis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kann ich meinen wellis zu weihnachten schenken

Die Seite wird geladen...

Meine Tipps zu Weihnachten für Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...