Meningitis beim Kanarienvogel

Diskutiere Meningitis beim Kanarienvogel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Bonbondose kannst Du nicht nehmen, da die mit Sicherheit schon mit allem möglichen kontaminiert ist. Geh in die Apotheke und hol Dir ein...

  1. #21 charly18blue, 14. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Die Bonbondose kannst Du nicht nehmen, da die mit Sicherheit schon mit allem möglichen kontaminiert ist. Geh in die Apotheke und hol Dir ein steriles Röhrchen. Erklär dem Apotheker für was, er wird Dir dann schon das richtige mitgeben. Das sind durchsichtige Röhrchen mit einem kleinen am Deckel befestigten Löffelchen dran.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Huhu!
    Danke für die Tipps, habe jetzt letzte Woche eine Sammelkotprobe abgegeben. Heute waren wir wieder beim Tierarzt: alles negativ, keine Kokzidien. Die Nahrung sei gut verdaut, der Kot nicht durchfällig.
    Eigentlich ist das ja eine gute Nachricht - leider bringt es uns auch nicht weiter.
    Der Vogel wirkt nicht gut ("Sternengucker"), ist extrem unsicher, die Füsse liegen bis zum Kniegelenk auf dem Boden und er benutzt den Schwanz zum Gleichgewicht austarieren. Gewicht hält sich bei 19g, der Bauch ist weich, nicht aufgetrieben.
    Weil vieles für Kokzidien spricht, haben wir jetzt Baycox für 2d, Benebac und Korvimin. Wenn es hilft, will sie nächste Woche einen zweiten Stoss machen; wenn nicht, sollen wir nächste Woche zum Röntgen mit KM kommen.
    Bin sehr traurig, ich weiss nicht wieviel Lebensqualität ein Vogel hat, der nicht mehr fliegen kann... Immerhin singt er manchmal :traurig:
     
  4. #23 Alfred Klein, 21. Oktober 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Barbara,
    Es ist zwar kein Vergleich aber ich habe hier einen flugunfähigen Kakadu. Der ist fit und lebensfroh. Wo er hin will da geht er halt zu Fuß und das in einem ziemlich flotten Tempo. Er scheint das Fliegen nicht zu vermissen, spielt, macht Unsinn und lebt glücklich mit einem flugfähigen Partner zusammen. Wobei der Partner aus Solidarität ebenfalls meist auch zu Fuß geht.
    Ich weiß, man kann einen Kanarie nicht mit einem Kakadu vergleichen. Jedoch wird sich Dein Vogel mit seiner Behinderung abfinden und sicherlich nicht unglücklich sein. Er ist ja nicht alleine und bestimmt beschäftigt sich der eine oder andere auch mit ihm.
     
  5. Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Alfred,
    danke, dass du das sagst. Vielleicht mache nur ich mir Gedanken darüber. Der Vogel scheint es tatsächlich nicht zu merken, dass er nicht gut fliegen kann. Er geht immer als erster aus dem Käfig, obwohl er kaum wieder zurückkommt.
    Ich befürchte, dass er sich durch seine ständigen Abstürze und Zusammenstösse mit Wand und Decke verletzen wird...
     
  6. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Hat sich denn in den letzten Tagen etwas getan? Würde mich wirklich interessieren, habe den Thread mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.
     
  7. Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Huhu Svenson!
    Danke für dein Interesse!
    Eigentlich hat sich nicht viel getan. Die Behandlung mit Baycox haben alle Vögel gut vertragen, für morgen und übermorgen ist der zweite Stoss angesetzt. (Im Internet habe ich eigentlich kürzere Abstände gefunden, aber die TÄ wollte es so...) Zu den Antibiotika habe ich BirdBeneBac dazugegeben. Im Intervall zwischen den Stössen habe ich übers Trinkwasser Complexamin N zugegeben und übers Futter Korvimin.
    Der Zustand des Vogels ist recht schwankend: Tage, an denen er nur aufgeplustert rumsitzt und kaum zum Wasser kommt, weil er zu unsicher ist. Heute ist wieder ein Tag, da singt er sogar und badet. Immerhin habe ich diese "Legenot" (= Verstopfung) seither nicht mehr beobachtet, wobei der Kot sehr wässrig ist.
    Ich bin ratlos....
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.378
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    das eine symptom "stargazing" das du beschreibst kann auch bei anderen krankheiten beobachtet werden...ich kann mich nicht mehr mit sicherheit erinnern aber ich glaube es war salmonellose.

    Bei vogeln haben viele krankheiten die gleichen syptome und die diagnose von meningitis hat mich von anfang an gewundert.

    Ich wurde, wenn der vogel schon so gehandicaped ist, ihn einschlafern lassen...ich glaube nicht du bekommst diesen vogel wieder in guten zustand. Ausserdem ist da immerhin eine gefahr fur die anderen da man wirklcih nicht weiss was er hat.
     
  9. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Salmonellen wären doch aber bei den Kotproben festgestellt worden. Wenn alle bisherigen und jetzigen Medikamente nicht anschlagen wollen und er nach wie vor fast jeden 2. Tag dämmert und leidet, glaub ich nun bald an was Neurologisches, irgend etwas drückt auf die Sinne. Und wenn der Gesamtzustand des Organismus schlecht ist, hat der Körper auch nicht die Kraft, ordentlich zu verdauen, und es kann zu sekundären Durchfällen kommen. Das soll keine Ferndiagnose sein, ist nur eine Überlegung.
    Sollte es nicht baldigst aufwärts gehen mit dem kleinen Sch..., so teile ich papugis Gedanken, so schade es auch ist. In diesem Zustand noch ein ernsthafter Flugcrash würde die finalen Qualen noch erhöhen.
     
  10. Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Huhu papugi!
    Kotprobem habe ich jetzt ja schon viele abgegeben. Hätte man da Salmonellen nicht sehen müssen? Oder ist das eine Extra-Untersuchung?

    "Ich wurde, wenn der vogel schon so gehandicaped ist, ihn einschlafern lassen...ich glaube nicht du bekommst diesen vogel wieder in guten zustand."

    Ich glaube auch nicht mehr dran... Aber bis jetzt hat die TÄ es abgelehnt; und wenn er dann wieder singt, bin ich auch unschlüssig - vielleicht hat er doch noch Lebensqualität?
     
  11. enibas

    enibas Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara,
    du könntest es noch mit hochdosierten Vitamin B-Komplex versuchen (z.B. Nekton B), das sollte zumindest die neurologischen Probleme mindern.
    LG
    Sabine
     
  12. Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Okay, danke!
    Hab ich mal bestellt!
     
  13. Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo zusammen!
    Gestern ist das Nek**nB angekommen und heute das erste Mal verteilt worden.
    Am Samstag und Sonntag haben die Vögel den zweiten Antibiotikastoss bekommen. Seit Sonntag hat sich Biancas Zustand deutlich verbessert: Er singt lautstark und nimmt wieder an der Umgebung teil, kommuniziert mit den anderen Vögeln. Sonst hat er ja die meiste Zeit nur geschlafen. Schlafen kann er sogar wieder auf einem Bein! Er wirkt zwar noch etwas unbeholfen beim Fliegen, aber keine Abstürze mehr! Wahnsinn!!! Ich bin total happy und hoffe, dass das nicht nur ein Strohfeuer ist, sondern sich seine Unsicherheit unter dem VitaminB-Komplex weiter verbessert....
    Danke nochmal an die vielen Tipps von euch, die mir da weitergeholfen haben!
     
  14. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Hehe, sehr schön, das zu lesen. Hoffentlich geht es weiter bergauf und stabilisiert sich vor allem auf hohem Niveau.

    PS. Heißt der kleine Hahn wirklich Bianca? :D
     
  15. Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hihi, ja :zwinker:
    Wir sind lange davon ausgegangen, dass er eine Henne ist. Als er dann angefangen hat, lautstark zu singen, waren wir zu bequem, um einen neuen Namen auszusuchen....
     
  16. #35 Sintarella, 8. Januar 2014
    Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo zusammen und an alle ein gutes Neues Jahr!
    Bianca geht es weiterhin ganz ordentlich. Seine Unsicherheit beim Fliegen und Landen wird er vermutlich nicht mehr verlieren, aber er hat keine Abstürze mehr und ist wieder vollwertiges Mitglied der kleinen Truppe (balzt die Henne an).
    Ich habe seither (Anfang November) täglich 5 Tropfen Complex*min N ins Trinkwasser gegeben und 1/2 Messlöffel Nekt*n B-Komplex übers Futter geschüttet.
    Soll ich das noch weiterführen? Oder soll ich mit der Gabe aufhören und nur bei erneuter Verschlechterung behandeln?
     
  17. #36 charly18blue, 8. Januar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das würde ich mit dem vk TA besprechen.
     
  18. #37 Sintarella, 8. Januar 2014
    Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja, okay!
    Habe sowieso morgen einen Termin bei ihr mit dem nächsten Sorgenkind....
    :0-
     
  19. #38 charly18blue, 8. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Oh je, ich hoffe es ist nichts Schlimmes und bitte berichte mal was die TÄ zu der Dauergabe von B Komplex sagt. Unterdosiert als Leberschutz okay, aber in dem Fall wäre die Dosierung ja eine andere und auch wasserlösliche Vitamine kann man überdosieren (und es gibt u.U. "Dünnpfiff"). Deswegen interessiert mich die Antwort sehr.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Sintarella, 9. Januar 2014
    Sintarella

    Sintarella Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Susanne!
    Ich bin jetzt zurück von meiner TÄ.
    Nachdem Bianca weiterhin Unsicherheiten beim Flug und der Landung zeigt, meinte sie, ich soll weiterhin Vitamin B-Komplex geben. Sie wollte wissen, ob der Harnanteil im Kot gelb gefärbt ist (ist er nicht). Das sei ein Hinweis auf Überangebot, wobei die Überdosierung nicht gefährlich sei.
    Das Complexamin enthält jedoch auch fettlösliche Vitamine, da muss man vorsichtiger sein. Für meinen anderen Krankheitsfall habe ich Corvimin verordnet bekommen. Wenn ich das gebe, soll ich das Complexamin weglassen.
     
  22. #40 charly18blue, 9. Januar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Barbara,

    danke für die Infos. Gute Besserung für Deine beiden Sorgenkinder :trost:.
     
Thema: Meningitis beim Kanarienvogel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel meningitis

    ,
  2. Kanarienvogel wippt beim kot absetzen

    ,
  3. kanarienvogel fliegen sehr unsicher

Die Seite wird geladen...

Meningitis beim Kanarienvogel - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  5. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...