-Merkwürdiges Verhalten?

Diskutiere -Merkwürdiges Verhalten? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo an alle, gestern haben sich meine Aga´s komisch verhalten,- wer weiß warum? Sicherlich ist es ja normal das beide immer zusammen...

  1. Quenny

    Quenny Guest

    Hallo an alle,

    gestern haben sich meine Aga´s komisch verhalten,- wer weiß warum?

    Sicherlich ist es ja normal das beide immer zusammen hocken,- mehr oder weniger-:D .

    Nur gestern ist der eine dem anderen ewig hinterhergeeiert. Und der andere ist immer abgehauen, so als ob der sich schon richtig belästigt gefühlt hat.

    Der "Belästigende" saß dann auf ner Stange und fltterte auf der Stelle umher und dann wieder gib Gummi, hinterher.

    Hat das einen bestimmten Grund? Der war wie ausgewechselt- - aber auch lustig zu beobachten.

    Die beiden haben ja einen große Voli und das sie keinen Platz zum fliegen haben kann ja dann auch nicht sein.

    Wenn die wollen können die auch immer raus zum fliegen, was im Moment nicht häufig passiert.

    Auf der anderen Seite weiß ich auch "noch"nicht ob es gleich geschlechtliche Aga´s sind oder ein Pärchen.

    Wer kennt sich da besser aus und kann mir zu diesem Verhalten etwas sagen?

    Danke schon mal!:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Die Mietz, 16. April 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi

    Wie alt sind denn die Agas?

    Ich würde mal denken der aufgeregte Aga hat Frühlingsgefühle ;)
     
  4. #3 Die Mietz, 16. April 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Nochmal ich

    In einem deiner anderen Beiträge habe ich gesehen das deine Agas einen Nistkasten zur Verfügung haben. Agas sind Höhlenbrüter und so ein Kasten regt sie zur Brut an. Ich würde ihn durch ein Schlafbrettchen oder einen offenen Kasten ersetzen. Zur Veranschaulichung unsere Schlafkisten:

    [​IMG]

    Ansonsten sind leichte Frühlingsgefühle eignetlich normal, auch wenn sie sich mal paaren brauchst du dir nicht gleich Sorgen um Eier zu machen ;)

    Das der eine Aga abhaut kann darauf deuten, das er das selbe Geschlecht hat, aber es kann auch sein das er einfach noch nicht so weit ist, ich denke mal sie sind noch sehr jung, oder? Also einfach weiter beobachten...
     
  5. Quenny

    Quenny Guest

    Alter

    Wie alt die beiden sind kann ich garnicht sagen, ich habe letzte Woche Ferdern an Dr Rahaus geschickt um erstmal festzustellen ob Pärchen oder nicht.

    Das Alter kann man doch-glaub ich- an den Ringen ablesen, oder?
    Nur sind meine beiden sehr scheu und ich will die nicht nochmal unnötig ärgern,- oder was meint ihr, soll ich gucken?
     
  6. #5 Die Mietz, 16. April 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Mhm

    wie war das noch, ich glaub nur auf den offenen stehts drauf *grad nicht genau weiß*

    Ich würd sie nicht stressen! Die Federnanalyse war schon einmal eine gute Entscheidung, wir haben das auch bei unseren gemacht, ist man irgendwie beruhigter wenn man weiß was man da für Geschlechter in der Voli sitzen hat und so manches wird einem dadurch klarer :-)

    Unsere Rußnasen haben mit 6 Monaten schon Frühlingsgefühle bekommen, normal ist ein Jahr bis zur Geschlechtsreife.

    Wenn die "Hetzerei" nur kurz anhält ist vielleicht auch eine Meinungsverschiedenheit der Grund gewesen, auch Pärchen streiten sich mal und im nächsten Moment sitzen sie wieder engumschlungen nebeneinander ;) Agas eben :D
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Re: Mhm

    Moin moin!
    Auf den geschlossenen Ringen, die nur innerhalb weniger Tage bei ganz jungen Vögeln anzulegen sind, steht das Alter (bzw. das Jahr, in dem der Ring ausgegeben wurde) in Deutschland immer drauf, bei den offenen Ringen, die auch später angelegt werden können und auch bspw. bei Wildfängen, deren Alter u.U. nicht bekannt ist, dagegen nicht immer.

    Frühlingsgefühle können gut sein - ich würde einfach weiter beobachten. Nur wenn es totaler Stress für den "Belästigten" wird, dieser nicht mehr zur Ruhe kommt Anzeichen von Erschöpfung zeigt etc, sollte man eingreifen.
     
  8. Quenny

    Quenny Guest

    Verhalten geklärt!?

    Hallo,

    habe heute das DNA-Ergebniss erhalten und- 2 Hennen !
    Damit dürft das Verhalten geklärt sein- denke ich.

    Ansonsten werden es dann bestimmt Frühlingsgefühle sein.

    Naja, hauptsache die beiden Verstehen sich.

    Was meint ihr, soll ich noch zwei Hähne dazuholen`?

    Bis denne und an alle ein schönes Osterfest,- genißt die Sonnentage :D :0-
     
  9. #8 Die Mietz, 17. April 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Also

    meine persönliche Meinung:

    JA - Hole noch zwei Hähne dazu, wenn du die Möglichkeiten dazu hast, heisst ausreichend große Voliere :)

    Ich habe keine guten Erfahrungen gemacht mit einem 2-Hennen-Gespann und möchte daher jedem davon abraten, es kann gut gehen, bei mir ist es das eben nicht.

    Und wenn sie sich jetzt schon "zoffen", also die eine die andere belästigt, dann würde ich schon eingreifen.

    Du wirst sehen wie ausgeglichen und zufrieden sie sein werden wenn sie gegengeschlechtlich verpaart sind :D

    Ich würde nach einem Züchter suchen, der die beiden in seinen Scwarm setzt und sie sich so selbst einen Partner wählen können, vielleicht ist auch ein Abgabevogel von AIN etwas für dich.

    Viel Erfolg bei der Partnersuche :0-
     
  10. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Quenny!

    Die Frage, ob die zwei Hähne dazusetzen solltest, kann man unter drei Gesichtspunkten betrachten:
    Unter dem gesichtspunkt einer artgerechten haltung ist die überwiegend in der natur vorkommende gegengeschlechtliche Verpaarung vorzuziehen. Allerdings würde ich alleine aus diesem Grunde ein offensichtlich harmonisierendes gleichgeschelchtliches Paar nicht auseinanderreissen.
    Damit sind wir bei Nr.2: das jetzige Verhalten mag ein Indiz dafür sein, dass die Paarbeziehung doch nicht so harmonisch ist. Möglicherweise sind die beiden auch dabei, ihre Geschlechtsrollen festzulegen: denn in aller Regel übernimmt in einer gleichgeschelchtlichen Paar einer der beiden Vögel die Rolle des Gegengeschlechts und zeigt dann auch deren Verhaltensweisen (bis hin zur Kopulation).
    Da mußt Du weiter beobachten, ob sich das Problem weiter verschärft.
    Wenn ja, dann ist natürlich eine Umverpaarung zu empfehlen: hier hängt es wesentlich auch von dem den Vögeln zur Verfügung gestellten Platz ab, ob der für vier Vögel ausreichend ist (Nr.3).
    Ist das der Fall und erscheint Dir die Beziehung zwischen Deinen beiden nicht harmonisch oder nicht so harmonsich, wie sie sein könnte: na klar, dann hole noch zwei Hähne dazu.:)
     
  11. Quenny

    Quenny Guest

    Volierengröße

    Hallo Mietz, hallo Rüdiger,

    schaut mal ist die Voli groß genug für ein zweites Paar>?
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      18,3 KB
      Aufrufe:
      79
  12. Quenny

    Quenny Guest

    Hahn

    Hallo, ich nochmal,

    wenn neue, dann aber doch zwei oder?
     
  13. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Hallo!

    Hm, sie kann durchaus ausreichen, muß aber nicht - das hängt von den Geiern selbst ab. Da ist leider nichts genaueres zu sagen.
    Agas sind eigentlich schon fast Koloniebrüter, d.h. die enge Nachbarschaft zu ihren Artgenossen auch in der Brutzeit gewohnt. Aber es gibt immer mal wieder aggressivere Exemplare, die mehr Ausweichmöglichkeiten und Raum brauchen.

    Klar, zwei!;)
     
  14. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Ja

    wenn Neue, dann auf jeden Fall zwei. Bei einem Dreier-Gespann ist dann doch wieder einer alleine :(

    Zur Größe der Voliere: Wie oft bekommen sie denn Freiflug? Inwieweit nutzen sie die Höhe der Voliere aus? Meistens ist es so, das die Vögel sich nur im oberen Drittel aufhalten, von daher wäre eine eher breite als hohe Voliere besser geeignet, aber mach das mal Volieren-Herstellern klar ;) Kannst du vielleicht mal noch die Maße schreiben? Mindestmaße für ein Paar sind 1x0,5x0,5 m (B/T/H).
    Mit täglich mehrstündigem Freiflug müßte die Größe eigentlich ok sein, meiner Meinung nach :D
     
  15. Quenny

    Quenny Guest

    Maße der Voli

    Hallo Ihr,

    Freiflug können Sie haben sooft sie wollen- liegt nur an denen wie oft sie wollen :D

    Hier die Maße B: 83 , T: 66 , H: 170
     
  16. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Mhm

    dann kommt es wirklich auf den Freiflug an :~

    Normalerweise ist die Voli nur für ein Paar geeignet, aber wenn sie mehrere Stunden frei fliegen können und sich sonst gut vertragen, warum nicht :)

    Die 1,70 müsste die Breite sein, das wär ein Paradies ;)
     
  17. Quenny

    Quenny Guest

    Freiflug

    Hallo Mietz,

    das Problem ist- wenn es eines ist, die Machen eher nur ein paar Runden und gehen dann wieder zurück in die Voli.

    Die beiden habe ich ja von Privat und da haben die wohl nie Freiflug angeboten bekommen.

    Bei mir können Sie wie schon gesagt immer raus, da ich ja auch immer da bin, nur wollen die eben garnicht so, wie ich es vielleicht gerne hätte.

    Nun gib mir mal einen guten Tip was ich machen soll- aber für eine noch größere Voli hätte ich garkeinen Platz.

    Nur geht das mit den beiden ja schon ein paar Tage so, zwar nocht nicht gefährlich aber wer weiß was kommt.

    Soll ich noch abwarten??? Fragen über Fragen :0-
     
  18. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi Quenny

    >> das Problem ist- wenn es eines ist, die Machen eher nur ein paar Runden und gehen dann wieder zurück in die Voli. <<

    Mit der Zeit wird sich das bestimmt noch ändern, da bin ich ganz zuversichtlich. Wenn sie es vorher nicht kannten, haben sie vielleicht noch Angst und ziehen sich deshalb in ihr Revier zurück. Die werden schon noch auf den Geschmack kommen, glaub mir ;-) und dann ist nix mehr vor ihnen sicher *hihi*

    >> Die beiden habe ich ja von Privat und da haben die wohl nie Freiflug angeboten bekommen. <<

    :(

    >> Bei mir können Sie wie schon gesagt immer raus, da ich ja auch immer da bin, nur wollen die eben garnicht so, wie ich es vielleicht gerne hätte. <<

    :) Hab nur Geduld :)

    >> Nun gib mir mal einen guten Tip was ich machen soll- aber für eine noch größere Voli hätte ich garkeinen Platz. <<

    Also wir halten in der einen Voli 3 Paare auf 1m x 1m x 2 m (B/T/H) und lassen sie täglich, max. alle zwei Tage raus und das funktioniert ohne Probleme. Ich denke schon das zwei Paare auf der Fläche ok sind, wenn das Türchen eh immer offen steht :D

    >> Nur geht das mit den beiden ja schon ein paar Tage so, zwar nocht nicht gefährlich aber wer weiß was kommt. Soll ich noch abwarten??? <<

    Vielleicht kannst du das Verhalten nochmal beschreiben? Zoffen sie sich richtig, also hetzt die eine Henne die andere durch die Voli mit Schnabeldrohen oder sogar Hacken? Dann würde ich schnell handeln!

    >> Fragen über Fragen <<

    Da kann ich nur sagen, die Fragen gehen nie aus :~
     
  19. Quenny

    Quenny Guest

    Hennen

    Hallo Mietz,

    also gehackt wurde bisher ein paar mal.
    Meistens hetzt die eine die andere durch die Voli und die meckert dann rum.
    Aber das geht dann ne halbe bis eine Stunde.
    ´Dann sitzten die beiden wieder da als wäre nix gewesen.

    Nur merkt man ja schon das der anderen das überhaupt nicht gefällt und da bleibt das hacken ja auch nicht aus,- wie auch anders wehren-:D

    Hier noch mal ein Bildchen, habe ich gerade aufgenommen.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Die Mietz, 17. April 2003
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Mhm

    klingt wirklich nicht gerade harmonisch...

    War bei unseren Hennen genauso am Anfang. Bis sie sich irgendwann miteinander abgefunden haben und eine Henne die Rolle des Hahns übernommen hat bzw. sie sich damit abgewechselt haben. Und irgendwann haben sie dann mit ihrem gemeinsamen Hobby angefangen: Eier legen :(

    Also ich würde eine Neuverpaarung versuchen, wenn du sie noch nicht so lange hast bringst du es vielleicht auch übers Herz eine Henne gegen einen Hahn zu tauschen :~

    Frag doch mal bei Alex von AIN nach, sie kann dir bestimmt weiterhelfen.
     
  22. Quenny

    Quenny Guest

    Zweites Paar?

    Hallo Mietz,

    ich glaube ich werde es mit einer Neuverpaarung probieren.
    Aber eine henne bageben,- Nein niemals, dazu sind sie mir zu sehr an´s Herz gewachsen.

    Ich werde mich mal bei einem Züchter schlau machen und werde euch dann über Neuigkeiten informieren!:D

    Vielen lieben Dank erstmal für eure Antworten.

    Bin immer froh über neue Tips. :0-
     
Thema:

-Merkwürdiges Verhalten?

Die Seite wird geladen...

-Merkwürdiges Verhalten? - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  5. Henne verhält sich komisch

    Henne verhält sich komisch: Hallo liebe Mitglieder! Ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen... wir hatten uns dieses Jahr zwei Rosenköpfchen gekauft, die dann auch...