Milben und Menschen

Diskutiere Milben und Menschen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, nun habe ich mich schon ein bisschen durch die Milbenproblematik gelesen, habe aber meine Frage nicht gefunden: Können Vogelmilben auch...

  1. Goldiee

    Goldiee Guest

    Hallo, nun habe ich mich schon ein bisschen durch die Milbenproblematik gelesen, habe aber meine Frage nicht gefunden:

    Können Vogelmilben auch Menschen befallen?
    Ich habe den Eindruck, dass meine Vögel von Milben befallen sind. Den Vögeln geht es wunderbar, aber ich habe in dem Zimmer nun schon zwei winzig kleine sich bewegende Punkte gefunden. Nun bin ich dabei die Vögel in neue Käfige zu setzen und alles Milfenfrei zu machen.

    Mich juckt es seit gestern abend ganz fürchterlich. Überall !!!
    Ich selbst habe auf meinem TShirt so ein winziges Viech gefunden, nachdem ich heute die Vögel eingefangen und in andere Käfige gesetzt habe.

    Also scheinen die Vögel wohl Milben zu haben. Wenn es denn Milben sind ...

    Und was ist mit mir? Gehen diese Viecher nun auf Menschen?

    Gott ist mir schlecht .... und es juuuuuckt mich ... hoffentlich ist es nur Einbildung ...

    *örgs*
    8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    AUSSCHNITT:

    Gesundheitliche Gefährdung für Mensch und Tier
    Der stark harnsäurehaltige Kot gefährdet aber nicht nur alte Bausubstanz, sondern verursacht darüber hinaus große hygienische Probleme.
    Stadttauben können die verschiedensten Krankheiten auf den Menschen übertragen. Die dicht gedrängten Nistplätze sind von Vogelmilben, Taubenzecken, Flöhen und Wanzen besiedelt, die Menschen und Haustiere befallen können.



    http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Vogelmilbe
    www.wikipedia.de

    Ich denke mal ja...:(

    LG
    Blaufuß




    (Quällenangabe [zu 1] kann ich nicht mehr finden tut mir leid)
     
  4. #3 abraxas66, 28. Juni 2006
    abraxas66

    abraxas66 Guest

    Hallo Goldiee,

    wenn Du wieder kleine Viecher findest, banne sie auf einen Streifen Tesafilm und lass sie von einem Tierarzt untersuchen. Der kann dann feststellen, um welche Art Milben es sich handelt.

    Sollten die Vögel tatsächlich von Parasiten befallen sein, wird dir das Umsetzen in andere Käfige allein nicht bringen. Solange die Vögel nicht behandelt werden, wirst du die Plagegeister nicht los und sie vermehren sich munter weiter.

    Achte mal darauf, ob die Vögel vor allem in den Abendstunden und nachts unruhig sind... einige Milben werden erst nachts aktiv. Du kannst auch mal den Käfig über nacht mit einem weissen Tuch abdecken. Sollte es sich um die Rote Vogelmilbe handeln, findet man sie dann gewöhnlich morgen in den Falten des Tuches.

    Bei den meisten Parasiten werden die Vögel mit einem Spot-on Mittel behandelt. D.h. sie bekommen einen Tropfen des Mittels in den Nacken, das muss nochmalerweise 3 mal im wöchentlichen Abstand wiederholt werden, damit auch die nachträglich schlüpfenden Parasiten abgetötet werden.

    Welches Mittel da am besten geeignet ist, kann Dir der Tierarzt sagen. Dazu muss aber erstmal feststehen, um welche Parasiten es sich handelt.
    Wie du die Käfige am besten milbenfrei bekommst, kann dir auch der Tierarzt sagen. Bitte wende in Gegenwart der Vögel keinesfalls irgendwelche Milbensprays aus dem Handel an, da die meisten für die Vögel sehr giftig sind.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass du die Viecher bald wieder los wirst.

    LG
    Abraxas
     
  5. #4 Alfred Klein, 28. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Goldiee

    Das sind auf jeden Fall keine gewöhnlichen Federmilben.
    Da die Viecher überall zu finden sind tippe ich auf die nordische Milbe, so es denn überhaupt Milben sind.
    Der Rat mit dem Tesafilm und dem Tierarzt zeigen ist gut, das könntest Du machen.
    Aber bitte gehe zu einem vogelkundigen Tierarzt, die normalen Tierärzte können kaum eine Milbe von einem Kartoffelkäfer unterscheiden.
    Wir haben hier auch eine Liste vogelkundiger Tierärzte.
     
  6. Goldiee

    Goldiee Guest

    Die Vögel sind total ruhig. Sie kratzen und putzen sich ab und zu ein bisschen, ich denke genau so, wie es normal ist.

    Ich hatte nie den Eindruck, dass sie krank sind. Aber ich habe halt dieses winzige Viech gefunden.

    Insgesamt zwei Stück davon :k

    Die Vögel sitzen nun in einer ganz neuen Voliere. Soll ich nun mal mit diesen Sitzklebestreifen gegen Milben die Stangen bekleben?

    Und was mache ich mit meinem Dachboden? Dort oben habe ich Teppichboden und an den Wänden und der Decke Holz.:?

    Eigentllich wollte ich zum Winter hin die Vögel wieder dort oben frei fliegen lassen.
    Da hilft wohl nur die mega chem. Keule ...

    Aber ich werde versuchen, so ein Viech nochmal in die Finger zu bekommen und dann meinen Tierarzt bitten, das Ding mal genau zu untersuchen.

    Danke erstmal für Eure Hilfe :o
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Irgendwo habe ich auch schon mal einen beitrag gelesen, wo die ganze Familie probleme mit Juckreiz und Ausschlag hatte. Sie vermuteten auch erst normale Vogelmilben. Die gehen aber normal nicht an Menschen, bis auf die rote Vogelmilbe. Heraus kam aber, dass sie sich Kätzemilben angelacht haben. Die bohren sich unter die Haut und verursachen fürchterlichen Ausschlag.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Alfred Klein, 28. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Nein, mach das nicht!! Finger weg davon.
    Wie empfohlen die Biester mit Tesafilm fixieren und fachkundigen Rat einholen.
    Ich würde sagen Du fragst am besten einen Desinfektor, auch Kammerjäger genannt. Die kennen sich am allerbesten mit sowas aus.
     
  10. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hallo,

    ich habe gestern auch ein Krabbelviech gefunden und da ich einen TA Termin hatte, hab ich das Tierchen eingetuppert und mitgenommen. Es handelte sich um einen ganz normalen Fensterbrettbewohner (den meine Tierärztin dann auch gleich wieder draussen freigelassen hat). Es war eine rote irre schnelle winzige Spinne (Milben gehören übrigens auch zu den Spinnen) und total harmlos für Mensch und Tier! Die kommen momentan überall vor, vorzugsweise auf den Fensterbrettern (innen und aussen).

    Ich finde die Idee mit dem Tesa auch gut, bevor Du etwas bekämpfen kannst, musst Du erstmal wissen, um was es sich handelt :zwinker:
     
Thema: Milben und Menschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gehen hühnermilben auf menschen

    ,
  2. hühnermilben mensch

    ,
  3. rote vogelmilbe mensch

    ,
  4. vogelmilbenbefall beim menschen,
  5. hühnermilben menschen übertragbar,
  6. hühnermilben bei menschen bekämpfen,
  7. vogelmilbe mensch,
  8. hühnermilben auf menschen übertragbar,
  9. hühnermilben auf menschen,
  10. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten115306-milben-menschen.html,
  11. vogelmilben ausschlag,
  12. vogelmilben mensch,
  13. vogelmilben beim menschen,
  14. federmilben menschen,
  15. können vogelmilben menschen befallen,
  16. hühnermilben bei menschen,
  17. milben huhn mensch,
  18. milben hühner mensch,
  19. habe mir milben von meinen hühnern eingefangen,
  20. Vogel milben übertragen auf Menschen,
  21. parasiten von vogel auf mensch,
  22. huehnermilben auf menschen,
  23. sind vogelmilben auf menschen übertragbar,
  24. hühnermilben menschen,
  25. rote vogelmilbe wellensittich bekämpfen
Die Seite wird geladen...

Milben und Menschen - Ähnliche Themen

  1. Hornmilben oder Pilz ?!

    Hornmilben oder Pilz ?!: Hallo ich habe einen Buchfinken. Dieser hat laut Arzt angeblich Hornmilben. Allerdings könnte es sich ein Pilz sein. Ich sehe aber nichts...
  2. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  3. Kanarienhahn für älteren Menschen

    Kanarienhahn für älteren Menschen: ich habe Kontakt zu einer alten Dame, die nach Hüftbruch und monatelangen Aufenthalten Spital/Reha durchgesetzt hat, dass sie wieder nach Hause...
  4. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  5. rote vogelmilbe

    rote vogelmilbe: Ich habe seit ein paar Tagen Milben im Hühnerstall mittlerweile sind sie auch schon im garten im Gras und vereinzelt im Haus wir haben schon...