,,Milbenzerstäuber'' zur Vorbeugung

Diskutiere ,,Milbenzerstäuber'' zur Vorbeugung im Forum Zebrafinken im Bereich Prachtfinken - Hallo! Man kann ja bei Dehner o.ä. eine Flüssigkeit gegen Milben in Flaschen kaufen (,,Milbenzerstäuber'', Wirkstoff: Pyrethrum). Ist es...
Z

Zebrafink1989

Guest
Hallo!

Man kann ja bei Dehner o.ä. eine Flüssigkeit gegen Milben in Flaschen kaufen (,,Milbenzerstäuber'', Wirkstoff: Pyrethrum). Ist es sinnvoll sowas vorbeugend einmal pro Woche (oder alle 2 Wochen) in kleiner Dosis ins Vogelnest zu sprühen, oder ist das wirklich nur zur konkreten Ungeziefer-Bekämpfung sinnvoll, da sonst die Vögel zu sehr belastet werden?

Ich würde mich über eine Antwort freuen,

Zebrafink1989

PS: Wie oft wechselt ihr die Nester bei euren Finken aus?
 
Hallo Rebekka,

Pyrethrum und ähnliche Substanzen sind starke Nervengifte, die wirklich nur zur Bekämpfung von Parasiten eingesetzt werden sollten. Zur Prophylaxe macht das keinen Sinn, damit schadest Du den Vögeln nur.
Regelmäßige Hygiene ist viel wichtiger...

MfG,
Steffi
 
Hallo,

vorbeugend würde ich solche Mittel auf keinen Fall anwenden. Nicht nur, dass die Vögel belastet werden sondern auch, weil die Milben u.U. resistent gegen diese Mittel werden. Und im Notfall helfen die Mittel dann nicht mehr.

Es reicht meiner Meinung nach, das Nistmaterial nach der Brut komplett zu entsorgen und die Nistkästen /-körbchen mit Spülmittel heiß auszuspülen, ggf. auszukratzen und mit kochend Wasser nachzuspülen. Anschließend eine Zeit trocknen lassen.

Bei festgestelltem Milbenbefall würde ich alles grundsätzlich im Müll entsorgen.
 
Und wie oft wechselt ihr die Nester aus? Da ich zwei männliche Tiere zusammenhalte fällt die Brut schonmal weg.
 
Hallo Zebrafink1989,

das Spray wendet man nur dann an, wenn ein Milbenbefall vorliegt, wenn deine Zebrafinken keine Milben haben, brauchst Du auch kein Gift zu versprühen.
Vorbeugen kann man allein mit Sauberkeit und heißem Wasser zum desinfizieren. In den Männer WG nehme ich das alte Nistmaterial einmal die Woche heraus und zwar dann, wenn ich die Voliere sauber mache.

Niemals darf dieses Spray am Vogel angewendet werden, es ist ein reines Umgebunsspray, auch sollte es nach Möglichkeit nicht eingeatmet werden. Im Nest kommt es ja durch das Nistmaterial direkt mit dem Vogel in Gefieder- bzw. Hautkontakt und noch schlimmer durch den Schnabel und die Nasenlöcher in den Vogel, da er ja das Nistmaterial ordnet bzw. die ganze Nacht in einer Dunstwolke sitzt. Dieses Gift schädigt die Inneren Organe und führt zu Leber- und Nierenschäden.
 
Ich halte zwar keine Zebrafinken, habe aber eine Ringelamadinen-Männer-WG - die sind auch ohne Nest glücklich.

Mich würde die Frage auch mal interessieren, wie oft sollte man die Nester auswechseln? Habe ja bekanntlich auch 2 Männer, die brüten nicht, meinen aber das sie es tun. Will das Nest auch hängen lassen, dann sind sie nämlich auch beschäftigt, ZF haben ja bekanntlich einen hohen Trieb zum Nestbau.. :zwinker:
 
Thema: ,,Milbenzerstäuber'' zur Vorbeugung

Ähnliche Themen

B
Antworten
20
Aufrufe
11.023
Claudya20
C
B
Antworten
11
Aufrufe
707
Powerlocke
Powerlocke
Mysticfrozen
Antworten
13
Aufrufe
1.105
Sam & Zora
Sam & Zora
Y
Antworten
12
Aufrufe
1.645
Zitrri
Zitrri
Zurück
Oben