Möchte gefiederte Geschöpfe in mein Leben lassen - nur welche?

Diskutiere Möchte gefiederte Geschöpfe in mein Leben lassen - nur welche? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen ! Mein name ist MArkus Spiel schon seit einigen JAhren mit dem gedanken Papageien zu halten . Die vielen Wahrnungen von...

  1. taumax

    taumax Guest

    Hallo zusammen !
    Mein name ist MArkus
    Spiel schon seit einigen JAhren mit dem gedanken
    Papageien zu halten .
    Die vielen Wahrnungen von Verhaltungsstörungen und Fehlprägungen hat mcih aber sehr verunsichert.


    Grundsätzlich würd ich gern wissen welche Art
    für einen Mietwohnungsinhaber geeignet ist.

    Zeit für den Vogel spielt keine Rolle .
    Hab noch nciht mal einen Fernseher zuhause ...:prima:
    Zeit ist also vorhanden .:freude:
    Arbeiten tu ich halbtags . was heisst mehr als 20 std bin ich in der woche durch arbeit nciht abwesend.

    Würd auch meine wohnung den ansprüchen des tieres abpassen .
    Handwerklich hab ich erfahrung ...Eigenbauten sind daher auch drin.

    Bitte schildert mir mal euren alltag so wenn ihr ähnliche bedingungen
    habt wie ich , oder ne idee habt welcher fliegende Schatz für mcih in frage kommt.

    PS: sachen wie Paarhaltung und Freiflug hab ich schon durch massig internet leserei erfahren und mcih darauf eingestellt.:zustimm:

    LG Markus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anja1976

    anja1976 Guest

    Hallo Markus,

    schön, dass du dich dazu entschlossen hast, dir einen (oder mehrere) Papageien zu kaufen.

    Vielleicht solltest du dir einmal diese Seite durchlesen: www.vogel-faq.de durchlesen. Unter "Allgemeines" - "vor dem Kauf" findest du schon einige Antworten auf deine Fragen. Aber auch der Rest der Seite ist schonmal hilfreich.

    Natürlich beantworten dir hier auch gerne alle deine weiteren Fragen. Aber anfangs würde ich dir empfehlen, viel zu lesen. :)

    Viele Grüße
    Anja
     
  4. #3 selinamulle, 28. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Markus,

    herzlich Willkommen bei den Grauen...

    Zu der Wohnungshaltung kann ich leider nicht viel sagen, da unsere Geier in Volieren leben... Wichtigstes Paarhaltung hast Du ja schon angesprochen und wenn Du nicht gerade ein total lautes Exeplar erwischst müsste es auch mit der Mietswohnung gehn... Vielleicht magst Du ja verraten woher Du kommst und könntest Dir evtl. bei einem User hier mal die Grauen live ansehn...

    Gruß
    Sabine
     
  5. taumax

    taumax Guest

    Hallo zusammen ...

    man geht das hier schnell mit den antworten :beifall:

    Also bin aus Graz Österreich.

    Bin gerade aus meiner alten wohnung ausgezogen und das gibt mir die
    gelegenheit gleicha uch die wohnung den federschätzen anzupassen.

    Eine Frage ist ja schon mal beantwortet -> nämlich ist der grau für ne mietwohnung nicht zu laut ...super zu hören dass das schon mal kein prob sein dürfte.

    hab ja schon fleissig gelesen und bin da über einen post gestolpert
    dass es gar nciht so leicht ist ein paar zu finden die nciht verwand sind und
    sich auch versteht.

    dann hab ich hier von amazonen gelesen die auf der schulter sitzen und so auch im auto mit dabei sind.
    das ist doch nur bei einzelhaltung und prägung auf den menschen möglich oder? weil schön wäre sowas schon ...aber dafür ne verhaltungsstörung zu riskieren is mir sowas ned wert ...also jetzt die eigendliche frage :
    was ist mit einem solchen papageien paar möglich und was nicht?
    ist vll eine blöde frage aber würd mir seeehr viel weiter helfen.
    Frage bezieht sich auf die freizeitgestaltung .
    weil hab da dokus gesehen wo die besitzer sogar am rummel mit den vögeln unterwegs sind ...das kann doch nur mit menschenprägung und stutzen der schwungfedern möglich sein oder?

    dann Wie sieht das aus wenn man ein paar hat das sich versteht?
    kann man das mal einen Vormittag oder abend alleine lassen wenn man arbeiten gehen muss oder braucht man da sowas wie die liebe oma die den ganzen tag zu hause is und ind er abwesenden zeit auf die beiden
    aufpasst ... ?

    sind zur zeit die brennenden fragen , hoffe die sind es wert beantwortet zu werden ...liebe grüsse max
    cool hier dabei zu sein . :freude:
     
  6. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    wenn du ein paerchen dein eigen nennst, dann ist es ueberhaupt nicht schlimm die beiden mal allein zu lassen. sie reden untereinander und beschaeftigen sich allein. ein paar braucht eigentlich wenig interaktion. also deshalb kein problem.
    hast du schon mal darueber nachgedacht ein paar zu "adoptieren"
    es kommt immer mal wieder vor, dass sowas angeboten wird- teils aus krankheit oder zeitmangel oder wie auch immer.
    es waere doch schoen fuer ein bereits bestehendes paar ein neues zu hause anzubieten.
    zu den freizeitmoeglichkeiten.
    meine beiden haben gestutzte fluegel- ich wuerde aber niemals auf die idee kommen mit den beiden einkaufen zu gehen oder spazieren oder sonst wohin....
    sie sind schreckhaft- egal wie zahm sie sind...sie haben angst vor neuem und man muss sowas seinen voegeln nicht zumuten.
    fliegende papageien, die auf kommando zurueckkommen gibt es hier auch im forum. allerdings ist dies ein jahrelanges training.
    graue, die nicht trainiert sind starten durch und fliegen- bis sie aus deinem gesichtsfeld verschwunden sind.
    es sind schon viele durch unachtsamkeit weggeflogen- manche wurden wiedergefunden- aber laengst nicht alle. auch dazu findest du im forum herzzerreissende geschichten.
    ansonsten: immer her midde fragen.
     
  7. taumax

    taumax Guest

    Super danke ...das sind gute nachrichten ...dann eine frage die sich mir jetzt
    aufträngt .

    wenn cih ein paar von einem anderen halter übernehmen will kann ich mir ja den aufenthaltsort des paars nicht aussuchen.
    daher -> welche strecken im auto oder zug kann ich den beiden dann zuuten ?

    wenn die so schrecklhaft sind wird das ja sicher ne tortur .
     
  8. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    mit dem auto waers sicherlich guenstiger.
    ein "ordentliches" paar wird auch schon mal auto gefahren sein- zumindest zum TA oder vom zuechter nach hause.
    es gibt transportboxen fuer voegel.
    unsere reisen im kaefig auf der stange sitzend und da gibts kein geflatter oder dumm getue.
    aber graue sind alle unterschiedlich.
    ich denke mal es ist egal ob 100 oder 200km mit wasser und obst im befoerderungsmittel deiner wahl....geht das schon.
    unsere awie kommt auch von weiter her.
    danach goennst du ihnen ruhe und die noetige eingewoehnungszeit...und dann passts.
    im auto kann man auch schon anfangen leise und ruhig auf die grauen einzureden...oder mal pfeiffen...oder....singen.
     
  9. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ich wuerde mit denen in die daemmerung hineinfahren...also abends.
    dann werden sie zuhause gleich schlafen, wenns richtig dunkel wird.
    und am naechsten morgen koennen sie sich ihr neues heim in ruhe aus dem kaefig oder voli heraus betrachten.
    mit dem ersten freiflug solltest du dann ein paar tage warten.
    deshalb sollte die unterbringung auch eine angemessene groesse haben.
    zu gross gibt es nicht- nur zu klein!
     
  10. taumax

    taumax Guest

    jo die unterbringung ...
    da hab ich holzquellen in der verwandschaft ...also kann mir so ziehmich alles selber bauen was man sich so vorstellen kann.

    daher die frage ...kann man sich ne voliere selber bauen ? oder gibts da zu viele verletzungsrisiken ?
    und wenn da bvon euch wer erfahrung hat mit selbstbauten ...welches drahtgitter muss man da nehmen ?
    hab da schon gelesen wegen schwermetal vergiftung ...
    also die zusammensetzung muss ja rausfindbar sein schätz ich.
     
  11. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    zum thema voli selber bauen gibts hier wunderschoene threads mit bildern und genauer anleitung und material etc...
    leider kann ich das mit dem verlinken nicht.
    aber da findet sich sicherlich jemand anders.
     
  12. taumax

    taumax Guest

    hab grad verscuht diesen threat selber zu finden ..
    aber dafür bin ich zu wenig geübt im foren stöbern.

    das hat ja ncoh zeit bis september ...weil vorher hab ich noch ned saison job
    auf da alm ...da bekomm ich dann das geld um die kuschelwuschels zu finanzieren. freu freu ...vorfreude is schonw as schönes
     
  13. #12 selinamulle, 28. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Markus,

    bei Holz bedenke bitte dass die meisten Papageien sehr gerne nagen.. Da müsstest Du am besten Metallwinkelleisten außen und innen anbringen wenn Du nicht jede Woche neue machen willst :zwinker: Voliere immer so groß wie möglich (ist ja denke ich schon klar). Klar kann ein Pärchen Papagein gerne mal einige Stunden alleine sein (unsere sehn uns auch meist nur zum Füttern und ein paar Krauleinheiten sich abholen) Den Transport ist mit dem Auto kein Problem. Ich hab letzens hier einen Grauen herbekommen der mal eben 400 km gefahren war (sind ja auch nur vier Stunden) und eine junge Henne ist auch so in etwas die Strecke mit ihrem neuen Besitzer zurück nach Hause gefahren. Am besten ist so ein Transport abgedeck zu machen (zumindest bei scheune Vögeln)

    Gruß
    Sabine
     
  14. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Metallwinkeleisen umd das Holz zu schützen, taugen meiner und Maxis Meinung nicht sonderlich viel. ;-)

    [​IMG]

    Am besten ist es immer noch, kein Holz für die Voliere zu verwenden, denn Geier finden immer eine Möglichkeit, dort zu knabbern, wo sie nicht sollen.

    Übrigens, gibt es in Österreich viel strengere Mindestanforderungen wie in Deutschland, was Paarhaltung, Volierengrösse etc. angeht.

    Koppi ist auch aus Österreich und in diesen Dingen ein guter Ansprechpartner.

    Herzloiche Grüße Cosima
     

    Anhänge:

  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo,
    mit viel Glück kann man auch bei Ebay usw. eine gebrauchte Voli erwerben.
    Ich selber habe 6 Zwergpapageien. Agaporniden!

    Hatte letztes Jahr eine große Voli selber gebaut. Dafür habe ich galvanisierten Volidraht gekauft. Und alles in allem was ich dafür sonst noch kaufen musste,Schrauben, Winkel, Schlösser, Schaniere,Holzlatten,usw. hat mich das alles in allem einiges gekostet.
    Meine Bande hat schon recht viel geschreddert und Holz lässt sich auch nicht so gut reinigen wie Metall.
    Ich muss also nun anfangen die Voli zu renovieren:( Und das vielleicht einmal im Jahr.8o

    Ich schaue schon nach einer Aluvoli.

    Was ich hier oft lese, ist eine gute Papageienhaltung auch von genügend Geld oft abhängig.
    Schnell sind die kleinen Geier auch mal krank. Und man muss sich auch vor dem Kauf vergewissern, das man jemanden hat, der sich gut um die Geier kümmern kann, wenn man mal in den Urlaub will, oder ins Krankenhaus muss. usw.

    Unfallquellen sind aususchalten. Dazu gehören Stromkabel, giftige Zimmerpflanzen, Schränke absichern, das sie dort nicht hinterfallen.

    Sein eigenes Gut, woran das Herz hängt muss man schützen. Also alles aus Holz, Papier und was sie sonst noch gerne anknabbern.
    Alleine würde ich meine nie auf Freiflug lassen. Hätte zu große Angst das ihnen was passiert und ich bin nicht da. Aber ich bin fast immer genügend Stunden zuhause und ihre Voli ist so ausgestattet, das sie sich auch super darin beschäftigen können.

    Einen Papagei sollte man nicht unnötig draußen mit rumschleppen. Wie schon geschrieben, es ist der pure Stress für die Tiere.

    Flügel zu beschneiden finde ich superschlimm. Es sind Flugtiere und Fluchttiere. Keine Fußgänger:nene::nene:

    Ein Vogel will fliegen. Er kommt auch zu Dir obwohl Du keine Flügel hast.
    Ist doch toll, wenn ein Vogel so viel Vertrauen zu einem hat und angeflogen kommt. Wenn er nur laufen kann und halt nicht schnell wegfliegen kann, ist das gegen seinen Willen und beschneidet seine freie Entscheidung aufs gröbste.
    Ist ein Vogel durch Behinderung flugunfähig, ist das was anderes. Niemals würde ich meinem Tier diese Behinderung aus Egoismuss zufügen.

    Ich denke da wirst Du sicher meiner Meinung sein.

    Zum Flügel stutzen muss man auch zu einem Vogelkundigen Tierarzt. Selber sollte man das auf keinen Fall machen. Schneidet man die Falschen Federn, kann so ein Tier sogar verbluten8o

    Ist ein Vogel gestutzt, verlieren seine Flugmuskeln schnell die Kraft. Ach, ich finde das ist eine grausame Sache. :heul::heul:
    Aber das ist nur meine Meinung. Jeder muss das für sich selber entscheiden. Und das mit dem Herzen und Gewissen.

    Ja, auch ich rate ein Paar zu Adoptieren. Die freuen sich sicher auf ein neues, gutes Heim. Aber immer auf die Papiere achten. Gesundheitszeugnisse usw.
    Auch würde ich auf ein ärztliches, aktuelles, Attest bestehen. Es muss vorher sicher sein das Schlimme Krankheiten nicht vorhanden sind. Sonst kann es teuer werden.8o
    Auch sollte ein Gentest beider Tiere Vorhanden sein, der beweist, dass es auch wirklich Hahn und Henne sind.
    Damit kannst Du späteren Problemen vorbeugen:zwinker:

    Ich habe einen Hund. Den kann ich im Auto mitnehmen. Der fährt gerne, braucht keine Voli und dem muss ich nicht die Flügel stutzen. Meine Tiere leben hier unversehrt. Auch meine Papageien. Wenn sie mal, von sich aus zutraulicher sind, freue ich mir ein Bein ab, wenn sie sitzen bleiben, wenn ich nah an ihnen vorbeigehe. Sie könnten ja wegfliegen. Gestutzte Vögel können nur wegklettern.:nene:

    LG
    Christine

    NS.
    Ich wünsche Dir bei der Wahl Deiner gefiederten Freunde viel Glück. Sie werden Dir lange treu zur Seite stehen. Werden ja ganz schön alt, bei guter Pflege.
     
  16. taumax

    taumax Guest

    danke für die lange nachricht christine .

    hab da wohl was nicht gut ausformuliert.

    hatte nie vor vögel die federn zust utzen sonder wollte nachfragen wie das möglich ist dass man mit solchen tieren grundsätzlich im frein unterwegs ist.
    hab das im Fernsehen gesehen und mich gewundert :zwinker:


    Mal ne frage zum adoptieren.

    das is ja nicht alle tage der fall und auch nicht artendeckend ...also muss ich dann ja wohl mal zugreifen auch wenns ned genau die art is die mir vorschwebt. Frage is nur welche vögel kann ich mir zumuten .
    Bin kein grundbesitzer und kann so auch keine aussenvoli bauen.

    hab hier im grauen forum gestartet weil in der beschreibung recht viel gutes
    diese art geschreiben wurde.

    hab einen 2ten threat offen in dem ich schon mal geschreiben hab welche artenmir bis jetzt geeignet erscheinen oder schon vorgeschlagen wurden ..

    hier noch mal die liste.

    Katharina sittiche

    Stanleysittiche

    Grauer

    Rossella

    Ziegen und Springsittich

    bei allen denen ist geschrieben worden dass die eher leiser seien .
    Zutraulich und in wohnungen haltbar wären.

    Zutraulich deshalb -> muss mir die wohnung dann mit den vögeln teilen . da muss man sich verstehen . Würd das nicht gerns ehen wenn die beiden aufgescheucht wegfliegen wenn ich mich nur mal bewege . das ist kein zusammenleben. für ne haltung in na aussenvoli wäre das ja noch denkbar aber in meinem fall , nein.
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Markus,

    das Vertrauen der Voegel musst dir aber dennoch erarbeiten und dabei spielt die Papageienart ueberhaupt keine Rolle.

    Pauli ist ja auch ein Abgabegrauer und der war am Anfang auch noch aengstlich. Sobald man an ihm vorbeigegangen ist, hat er erstmal gezittert und Ciao oder Tschuess gesagt. Zu Coco hatte er aber sofort Vertrauen und das, obwohl Pauli ein sog. Wanderpokal ist und ich bereits mit seinem damaligen 5 Jahren bereits die 5. Halterin war.

    Es hat nicht lange gedauert, aber all die Dinge, bei denen er zuvor totale Angst hatte wie z.B. der Hand, /Stoecken, dem Blumensprueher und Co, ist heute nichts mehr zu bemerken. Dazu haben wir aber auch drei Monate gebraucht und heute ist Pauli ein absolut liebenswerter Grauer fuer den ich alles machen wuerde, damit es ihm weiterhin so gut geht. Ich glaube, nein ich weiss, die Vorbesitzer wuerden ihn nicht mehr erkennen.

    Pauli ist fuer mich der absolute Beweis dafuer, dass man den Abgabetiere eine Chance geben sollte. Gerade sie haben es oftmals bitter noetig.

    Abgabetiere gibt es wie Sand am Meer. Leider ist das so, weil viele Halter spontan sich die Papageien kaufen und hinterher feststellen, dass es nicht ihren Vorstellungen entspricht oder diese Dreck machen, die sie sich nie ertraeumt haetten. Oder sie wollten einen Schmusevogel, der Vogel machte es aber nicht so wie der Halter es wollte und man gab sie weiter. Lese dich mal ein wenig hier in den Kleinanzeigen bei den unterschiedlichen Arten durch, da wirst du oftmals sehen, dass die Papageien aufgrund eines Umzuges die Tiere verkaufen muessen. Mich aergert es enorm, aber es sind nicht meine Papageien und kann daher nicht mitsprechen.

    Mit meinen Papageien bin ich schon mehrfach umgezogen, d.h. von den jetzigen ist nur Coco mit mir mehrfach umgezogen und waren meine Papageien nicht erwuenscht, dann haben wir uns gegen die Wohnung entschieden. Nicht jeder denkt so und nicht jeder ist mit Herzblut bei der Papageienhaltung dabei.
     
  18. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne frage zum adoptieren.

    das is ja nicht alle tage der fall und auch nicht artendeckend ...also muss ich dann ja wohl mal zugreifen auch wenns ned genau die art is die mir vorschwebt. Hallo
    Von den aufgezählten Arten ist der Graupapagei sicher mit Abstand der Lauteste und auch sonst am anspruchvollsten.

    Ich selber habe zwei Amazonen in reiner Wohnungshaltung, die sind beide superzahm, der Haken an der Sache is nur das sie handaufgezogen sind daher durchaus ihre Macken haben, im Nachhinein würde ich sagen, lieber einen zurückhaltenden Vogel mit Perspiktieve kaufen als eine superzahme Handaufzucht mit nach und nach zu Tage tretenden Macken.

    Auf garkeinen Fall würde ich bei einer Art zugreifen die grade "im Angebot ist", ich könnte mir vorstellen das man nie so recht glücklich wird, mit einem Vogel der im Grunde ja nur gekauft wurde weil es die Wunschart grad nich gab, also lieber warten und dann ein echtes Traumpaar kaufen :zwinker:

    Gruß jochen
     
  19. taumax

    taumax Guest

    also irgendwie muss man sich hier bei jedem satz 3fach absichern um ned bei der nächsten antwort schon eine auf den deckel zu bekommen . :D

    aber weiss ja dass ihr nur das bester der tier im sinn habt.

    gut dann sind das in der liste mit abstand die lautestet.

    welche sind den dann nciht ganz so laut ? dass wäre schon mal das wichtigste ...
    weil wenn die nachbarn stunk amchenund cih wieder umziehen müsste äre das für den vogel genauso stressig wie für mich.

    und gegen angabetiere hab ich auch nix ...
    is ja ned so dass ich mir da was vormache ...die tiere haben schlechte
    erfahrungen ohne ende gemacht , da kann man need einfach verhaltensortner öffnen und neu programmieren , wie bei einem PC.
    eine solche chance würd ich nur zu gern einem wander pokal geben ...nur
    woher soll ich wissen was mich da dann erwartet und wann es für mich nicht mehr schaffbar ist ...siehe komplett nackte papageien bei u tupe .8o

    das ist auch noch so ne frage von mir ...wie kann ich feststellen ob der arme vogel den ich mir anschaun werde ned schon komplett in seiner eingenen kleinen welt versunken ist um der realität zu entfliehen ?:?

    bin kein Teir spychologe .

    ich find das echt schwer
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ey, wir sind doch ganz lieb zu dir:trost: und sprechen hier nur von unseren Erfahrungen.

    Ich selbst kenne ja nun die Lautstaerken von Wellensittiche, Nymphensittiche, Sonnensittich, Graupapageien und den gruenen Kongos.

    Davon sind aus meinen Erfahrungen die Nymphen und dann die gruenen Kongos und hier auch nur Kalle die lautesten. Bibo, der auch ein gruener Kongo ist, den bekommt man sogut wie garnicht mit.

    Papageien sind ein Individiium wie wir Menschen auch. Der eine so und der andere eben so. Es gibt liebe Kinder und es gibt Kinder, die man am liebsten den ganzen Tag irgendwo einschliessen wuerde und genauso ist es bei den Papageien. Mal gibt es Tage, da haben sie halt einfach ihre 5 Minuten und dann wiederum Tage, da sind sie alle lieb.

    Von deiner Liste kenne ich nur die Grauen und kann dir daher nichts zu der Lautstaerke der anderen sagen. Evtl. solltest du dich wirklich mal an jemanden direkt wenden und anfragen, ob du dort einen Besuch abstatten darfst, um einfach mal zu sehen wie die sich dann verhalten und eben, deren Lautstaerke abschaetzen zu koennen. Etliche User haben mitunter ihren Wohnort im Profil :zwinker:

    Im Uebrigen, nicht alle Abgabetiere haben schlechte Erfahrungen gemacht. Mitunter gibt es auch wirklich liebe Menschen, die nicht mehr wissen, wie sie den Vogel versorgen koennen sei es aus finanziellen Gruenden oder auch aus gesundheitlichen Gruenden und auch leider Scheidungsopfer.

    Die Garantie, ob du es schaffen wirst oder auch nicht, wirst du erst herausfinden koennen, wenn du wirklich welche halten tust, egal welche Art. Auch kann es sein, dass sich dein Lebenstil veraendern wird und auch dann musst du umdenken, um den Alltag mit Papageien zu bewerkstelligen. Aber gerade hier ist es echt egal, ob du nun welche vom Zuechter, vom Zoohandel oder Abgabetiere nimmst.

    Das gleiche gilt auch fuer die sog. Rupfer. Die fangen auch nicht gleich am ersten Tag mit dem rupfen an. Manchmal dauert es Jahre und ploetzlich aus irgendwelchen Gruenden geschieht es. Manche Halter sind hier echt am verzweifeln, weil es keinerlei Aenderungen gab, Tiere organisch gesund sind und dennoch kann es passieren bzw. passiert es. Die Garantie hat kein Papageienhalter zumindest nicht bei Grauen, Amazonen, Kakadus, Aras und viele mehr.

    Bei den Papageien, die eben mit ....sittich enden, habe ich bisher auch noch keine Beitraege entdecken koennen, die sich gerupft haben. Nackt bedingt durch die sog. franz. Mauser ja, aber nicht vom Rupfen verursacht.

    Weisst du, oftmals spielen auch Veraenderungen im Papageienleben eine wichtige Rolle, eben auch andere Halter, die anders mit dem Papagei umgehen, damit die kleinen Seelen wieder auf Vordermann kommen.

    Und genau deshalb finde ich es auch sehr positiv von dir, dass du dir zum einen viele viele Gedanken um die Anschaffung eines Papageienpaares machst und zum anderen, dass du auch bereit bist, Abgabetieren eine Chance zu geben.

    Ich kann dir daher echt nur nochmals vorschlagen, sehe dir die von dir genannten Papageien einmal bei einem Halter an.

    Dass dir nun die Entscheidung nicht leicht faellt, kann ich total nachvollziehen, aber noch hast du ja auch noch einige Wochen vor dir bis ein Paar bei dir einziehen darf.
     
  22. taumax

    taumax Guest

    jo danke für den tipp

    bin nur leider in österreich zuhause und ihr alle in deutschland .
    da ist die zureise irer lang nur um mal vorbeizuschaun.
    da würd ja die reise allein schon mal 100 und mehr euro kosten.

    hoffe dass wenn alles bereit ist für das pärchen ich auch abgabetiere find desen besitzer mich zuerst mal schaun lassen wie es um die tiere steht.
    will da ein echtes bild haben von den beiden.

    hatte früher eine echt scheue katze ...da hat man anfangs auch ned auf das durchschnittliche verhalten schliessen können ...das wart sozusagen von der angst und unsicherheit verdeckt.:traurig:

    also is ein kurzer besuch und ein blick durch die käfiggitter sicher zuw enig ...
    hoffe die besitzer lassen da zu ein reales urteil zu fällen .:idee:


    danke für die vielen antworten bis jetzt .

    in diesem forum is was los , hut ab :beifall::beifall::beifall:
     
Thema:

Möchte gefiederte Geschöpfe in mein Leben lassen - nur welche?

Die Seite wird geladen...

Möchte gefiederte Geschöpfe in mein Leben lassen - nur welche? - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  3. Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen

    Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen: Hallo, ich habe ein Problem. Wir haben von unseren verstorbenen Eltern einen Graupapagei vererbt bekommen. Finden aber die Papiere dazu nicht...
  4. Vogelbestimmung - der gefiederte Friedhofsbesucher

    Vogelbestimmung - der gefiederte Friedhofsbesucher: Guten Morgen zusammen :) Vor ein paar Tagen haben wir bei uns einen Vogel gefunden, von dem wir gern wüssten was er (oder sie?) für einer ist. Wir...
  5. Zitronenfalter sind posierliche kleine Geschöpfe...

    Zitronenfalter sind posierliche kleine Geschöpfe...: Zitronenfalter sind posierliche kleine Geschöpfe... ....die Zitronen falten.... oder nicht? Ein Zitronenfalter kann fliegen, herum krabbeln und...