möchte mich vorstellen

Diskutiere möchte mich vorstellen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi...die geschichte von deinem joko macht mich traurig. ich würde alles so belassen wie es gerade ist..einen alten baum verpflanzt man nicht...

  1. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hi...die geschichte von deinem joko macht mich traurig. ich würde alles so belassen wie es gerade ist..einen alten baum verpflanzt man nicht...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    möcht ich gern noch loswerden...joko ist +-gesegnete 63 jahre alt...das ist doch ein tolles alter, trotz, aus heutiger sicht, nicht artgerechten haltens...das müssen andere ersteinmal überbieten...gönn deinen alten kumpel sein gnadenbrot..so auch die eine oder andere erdnuss oder wenn er es will die sonnenblumenkerne...bleib locker hupsasa und zerr den kleinen kerl in diesem alter nicht von einem ta zum anderen...warum auch.
     
  4. Hupsasa

    Hupsasa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    904
    ja da hast du schon recht , so ähnlich sehe ich das auch. Er soll seine Rente so entspannt wie nur möglich genießen können und der einmalige TA besuch war nunmal dringend notwendig.Seine Geliebten Erdnüsse bekommt er nun nicht mehr in der Schale sondern nur noch ab und an zum Futter beigemischt.Er darf wenn das Wetter schön ist oft und lange in den Garten (im Käfig) und freut sich tierisch über eine behutsame Dusche mit dem vorgewärmten Gartenschlauch.

    P.s. hier ist das gewünschte Bild , hab auf die schnelle leider kein schöneres.

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us
     
  5. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    oh, sieht aber nicht sehr gemütlich aus der käfig...arg klein..vielleicht, aber nur wenn senior keine angst hat, könntest du die sitzstange gegen einen ast austauschen...der arme kerl...weiss gar nicht was er in seinem leben alles verpasst hat...aber das er im garten ab und an die sonne hat ist schon ein super fortschritt...und das er das duschen mag ist klasse...am besten machst du es jeden tag...braucht er echt...viele grüsse an joko von mir..
     
  6. #25 Adelheid, 8. Mai 2010
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich finde es schön das Ihr den Vogel aufgenommen habt und mit deinem Vater das tut mir auch sehr leid.
    Ich hoffe mal das der Käfig nur für den Transpot gedacht ist,oder?
    Der Käfig ist nämlich vieieieiel zu klein und der Vogel hat durch die lägststreben noch nichtmal die möglichkeit zu klettern.
    Wenn Du mal bei Ebay schaust dort gibt es tolle Käfige für kleines Geld in die du dann schöne frische Äste reinmachen kannst damit der Vogel knabbern kann.
    Gruss Elke
     
  7. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    hi elke, denke ich auch...aber senior hat diesen als sein lang gewohntes revier....wie könnte es funktionieren senior behutsam an ein größeres heim zu gewöhnen ???
     
  8. #27 Adelheid, 8. Mai 2010
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Mein Jacko ist zwar erst 46 aber er hat auch in so einem kleinen Käfig gelebt und der war auch noch rund .
    Ich habe dann einen grösseren mit frischen Zweigen bestückt die er auch noch nie gesehen hatte und habe die Käfige nebeneinandergestellt und in beide Öffnungen einen Ast gelegt so das er von Käfig zu Käfig laufen konnte und nach 2 tagen sass er in dem neuen und hat Äste geschreddert.
    Heute hat er vor nichts mehr Angst und geht sogar freiwillig in die Transportbox,wenn er zum TA muss oder im Sommer tagsüber zu den anderen in die AV darf.
    Das wird schon klappen mit etwas Geduld.
    Gruss Elke
     
  9. #28 CocoRico, 8. Mai 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Halllo,

    mich würde es auch interessieren, ob das sein richtiger Käfig ist oder nur für den Transport gedacht ist. Für den Transport würde er geeignet sein.

    Wie ich mittlerweile schon sehen konnte, kommen auch ältere Papageien sehr gut damit zurecht, wenn sie von ihrem gewohnten Käfig in eine Zimmervoliere oder gar Außenvoliere mit Schutzhaus kommen. Man kann z.B. auch die Zimmervoliere aufbauen, einrichten und den Papagei den ganzen Ablauf beobachten lassen. 1-2 Tage noch im alten Käifg lassen und umsetzen. Geht aber auch, wenn man es sofort macht.

    Kennst du die Mindestmaße die ein Graupapagei haben sollte? Falls nicht, diese sind 1 x 1 x 2 Meter, wobei ich finde, selbst das ist viel zu klein, da sie darin nicht fliegen, sondern nur klettern können.

    Ansonsten finde ich aber, dass du dich wirklich toll dem Grauen angenommen hast und er auf mich einen guten Eindruck hinterlässt.

    Was für Erdnüsse mischt du denn nun in das Futter unter?
     
  10. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    hi elke, hört sich klasse an....probier das doch mal bei joko aus @upsasa....vielleicht klappt das sogar...wär doch richtig supi.....
     
  11. Hupsasa

    Hupsasa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    904
    das ist seit langer Zeit sein angestammter Käfig wobei ich auf dem Dachboden des Hauses noch von meinem Vater einen doppelt so großen Käfig stehen habe und noch einen Freisitz. Mein Vater hat bereits vor einigen Jahren schon versuche unternommen ihn dorthin umzusiedeln , also die Käfige Tagelang aneinander gestellt.Er hatte und hat immernoch kein Interesse an dem neuen Käfig. Ich habe es selber versucht! Er ist sehr ruhig und verängstigt wenn der andere Käfig dort steht.Unter einsatz meines Lebens habe ich den Graugeier in den anderen Käfig buxiert aber das habe ich sehr schnell bereuht da er sehr ängstlich nur auf dem Boden war (sogar Nachts) und extrem schreckhaft.Sobald sich jemand näherte hat er damit begonnen markerschütternde Schreie auszustoßen.Ich habe ihn dann wieder umgesiedelt in dem Glauben dass es seinem Willen entspricht da er bereits so lange in dem alten Käfig sitzt.Ich habe ebenfalls seinen Käfig über Stunden hinweg offen stehen lassen in der Hoffnung dass er wenigstens mal nach aussen klettert aber er hat das vollkommen ignoriert.Wenn ich seinen Käfig reinige stelle ich selbigen auf den Boden und ziehe das Bodenblech heraus.Bei der Gelegenheit dappelt er immer auf dem Fliesenboden umher.Ich habe versucht ihm dabei ein Schnippchen zu schlagen und seinen Käfig über ihm wegzuheben.Als er das bemerkte "rannte" er wie aufgescheucht zum Käfigrand und kletterte nach oben dass er unter allen Umständen im Käfig bleiben kann.Mir ist vollkommen bewußt dass der Käfig für ihn zu klein ist was mir auch sehr leid tut , aber ich kenne meinen Vogel bereits mein ganzes Leben (30 Jahre) und bin mittlerweile Felsenfest davon überzeugt dass es nach den Jahren sein eigener Wille ist und ich werde in seinem Alter keine stressigen Versuche mehr unternehmen ihn zum Umzug zu zwingen.Kleinere und andere Äste die ich zum sitzen verbaut hatte werden die ersten Tage wie ein Eindringling ängstlich gemieden und dann komplett zerschreddert aber er sitzt zu keinem Zeitpunkt auf einem anderen Gegenstand als seiner Stange.Ich versuche freilich ihm so viel wie möglich gutes zu tun weil ich meinen alten Freund sehr gerne habe aber ihr wisst sicher selber wie starrsinnig und dickköpfig alte Leute sind was bei dem Vogel sehr ähnlich ist.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo,

    du kannst deinen grauen aber ruhig in den großen käfig umsiedeln !!!

    auch wenn er sein ganzes leben in diesem kleinen käfig verbracht hat,laß ihn da bitte nicht drinne.
    das er in den großen käfig nicht von selber eingezogen ist :zwinker:.....ist nicht verwunderlich.

    stelle ihm dem großen hin und setzt ihn da rein !!! auch wenn du einen alten herren zuhause hast,den brauchst du nicht in watte packen....der fällt dir nicht gleich von der stange !!!

    mein opi hat im winter dinge überstanden,die ich erst jetzt ganz begreife......von hungern,tierheim aufenthalt und dann eine autofahrt von 5 stunden in ein unbekanntes zuhause.
    er hat es gut verkraftet und ist munter !!!

    gib dir einen ruck und trau dich ruhig.....:zwinker: !
     
  14. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Hupsasa
    Mach was dein Bauchgefühl dir sagt du sagt bei neuen Ästen brauch er auch ne weile also lass den Großen Käfig erstmal Weiter weg stehen und rücke ihn langsam näher so das er zeit hat sich daran zu gewöhnen mach nichts übereilt und mit Gewalt das erschüttert nur sein Vertrauen in dich und da ihr beide einen Verlust erlitten habt er das aber bei aller Intelligenz von Papageien nicht versteht ist eine Bezugsperson zu der er vertrauen hat wichtig nach allem was ich bisher gelesen habe liegt dir richtig viel an ihm also sag ich es nochmal hör auf dein Bauchgefühl und lass alles bei dem du dich nicht gut fühlst
    Zu deinem Verlust mein Beileid :trost: und Hut ab das du dich in dieser schwierigen Zeit so um den Graupi Opi sorgst
     
Thema: möchte mich vorstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trauerverhalten von tauben

Die Seite wird geladen...

möchte mich vorstellen - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...