Möhren für Nymphis?

Diskutiere Möhren für Nymphis? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; dürfen Nymphensittiche Möhren (natürlich geschält) fressen? meiner ist ganz wild drauf - Äpfel hingegen läßt er liegen

  1. #1 Rabenschwarz, 13. September 2012
    Rabenschwarz

    Rabenschwarz Guest

    dürfen Nymphensittiche Möhren (natürlich geschält) fressen? meiner ist ganz wild drauf - Äpfel hingegen läßt er liegen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Rabenschwarz,

    ja, dürfen sie fressen, obwohl Möhren mehr geschreddert werden, als davon gefressen wird, ist aber ein gute (und gesunde) Beschäftigung.

    Allerdings biete ich nicht mehr als einmal die Woche welche an, da Nymphmensittiche in erster Linie Körnerfresser sind.
     
  4. #3 Rabenschwarz, 14. September 2012
    Rabenschwarz

    Rabenschwarz Guest

    Hallo Decedo :-)

    vielen Dank für Deine Antwort :-)

    Wenn ich in der Küche Gemüse schnibbele oder die Pfanne zischt, dann fängt das Mäxchen immer an zu singen. Die Geräusche animieren ihn wohl. Ich renne dann natürlich alle naselang hin und lobe ihn. Und neulich hatte ich eben ein Stück Möhre in der Hand, was ihn sehr interessierte und das ich ihm hin hielt. Und weil er das mochte, hab ich ihm das Stückchen zwischen die Stäbe geklemmt. Und Max hat anschliessend sogar von aussen am Gestänge hängend, wie ein Bergsteiger, dran geknabbert. Von Äpfeln kenn ich das nämlich nicht! Da schabt er 1 x kurz dran rum und dann hängt das Stück da, bis es braun und schruppelig ist.

    Zu einem Karnickel wollte ich ihn mit Möhren auch nicht machen *lach*... aber ich dachte eben, genau wie Du auch schon schreibst, bissl schöne Abwechselung
    tut ihm gut.

    Und da ich auch kein Karnickel bin, gibts bei uns auch nicht sooo oft Möhren ;-) also kann er dann ruhig mal ab und an ein Stückchen haben, solang es ihn interessiert :-)

    vielen Dank für Deine Hilfe :-)

    LG

    P.S Zwiebäcke findet er auch klasse. Da habe ich den Verdacht, es interessiert ihn daran nur das laute Krachen, wenn er entlangschrappt :-)

    Kleiner Krawallo eben :-)))
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,

    Ich wäre froh, wenn meine Nympherln so was gesundes wie Karotte, Paprika oder anders Gemüse futtern würde :traurig:.
    Meine verwöhnte Bande mag nicht mal Stangensellerie :nene: .

    Hier ist Gelberübenkraut, Petersilie, Gurke, Golliwoog, Mangold und natürlich halbreife Hirse beliebt :lekar:
     
  6. #5 Rabenschwarz, 15. September 2012
    Rabenschwarz

    Rabenschwarz Guest

    Hallo Fledermaus :-)

    vielleicht war das ja nur eine Ausnahme mit der Möhre? hab es bisher noch nicht wieder probiert.

    Nur, ich hatte immer so ein schlechtes Gewissen, ihm kaum Obstiges gegeben, weil er es ja eh nie wollte.

    Damals, als sein Weibchen noch lebt, hab ich mal eine Erdbeere in die Stangen gehängt. Da hatten die beiden so´ne Angst vor, haben sich in die
    andere Ecke des großen Käfigs verkrochen, bis ich das Ding wieder entfernt habe *lach*

    Aber auf ungesunde Sachen, wie Chips und Salzstangen, da steht er... schmeckt uns Menschen ja auch meist am besten *lach*.. .bekommt er aber nicht.. da muss ich immer ganz ganz hart bleiben :-) Am besten heimlich essen, damit er das gar nicht erst mitbekommt *grins*

    Hirse frißt er sehr gerne, ist aber wohl in Massen auch nicht so gut, weil so fett, oder? hab ich zumindest mal iwo gehört.

    Schöner Nick übrigens.. Fledermäuse mag ich auch sehr gerne :-)
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Na dann wirds Zeit.
    Ichhabe schon alles probiert in ganzen, Scheiben, geraspelt und auch gekocht im Geiereintopf, aber Nymph bleibt stur.


    Ab und zu wird etwas Apfel gefuttert.


    :nene: Hirse ist nicht fett sondern Kohlehydrathaltig.
    Ölsaaten sind z.B. SB, Kardi, Leinsamen, Sesam, Kürbiskerne, Hanf, Raps, Rübsen, Negersaat, ... .
    Schau mal hier.


    Guck mal wie mein Name richtig heißt :D
     
  8. #7 Rabenschwarz, 16. September 2012
    Rabenschwarz

    Rabenschwarz Guest


    hallo FEDERmaus :-)

    ähm ja.... was soll ich sagen.... langsam bin ich in einem Alter, wo ich auf eine Lesebrille nicht mehr verzichten sollte ;-) ist mir ja furchtbar peinlich *schäm* Aber Fledermäuse mag ich wirklich.... ein Freudscher Verleser? ;-) egal.. nu ist es für ewig im Netz verewigt *seufz* Federmaus ist auch ein süßer Nick :-)))


    Mit dem Futter war ich bisher wohl zu wenig experimentierfreudig :-( Aber Du hast mich jetzt ermutigt ! :-) werde auch mal Verschiedenes ausprobieren. Den Link schau ich mich nachher gerne an


    das mit dem "fetten" Hirse war glaub ich damals mal im Zusammenhang mit Wellensittichen, die in kleinen Käfigen gehalten werden und die keinen Freigang haben... ich weiss nimmer.... Aber meiner hat ja den ganzen Tag Ausgang, wie er möchte, da darf er ruhig Kohlehydrate essen :-) Auch danke für die Info :-)


    Ist Deiner denn bei Körnern auch so wählerisch?

    Mäxchens Freßverhalten hat sich seit dem Tod seines Weibchens eh total geändert. Damals ging es viel nur darum, ihr das nicht zu gönnen.

    Seit die Susie nicht mehr da ist, geht er z.B. auch gar nicht mehr auf die Schaukel, an die früher so heiß geliebten gebackenen Körnerstäbchen. Nur einmal noch, als ich aus der Not Graupapageienfutter zur Wochenendüberbrückung hatte, da ging er aus Trotz lieber an das uralte Stäbchen *lach* Das war wohl das kleinere Übel ;-)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Mein Nick ist zu einem als Wortspiel gedacht :D .
    Du bist nicht die Erste und bestimmt nicht die Letzte die meinen Nick falsch liest :) .



    Mittlerweile gibt es spezielle Nympherlmischungen (klick hier).
    Da ein Nymph kein Großsittich ist, hat er ganz andere Ansprüche an eine Futtermischung, als z.B. ein Alexander.
    Wenn sie es mal gewohnt sind, sind die Gras Add On der Renner :zustimm:


    Ach bei Wellis ist es ähnlich.
    Wenig Fettsaaten.
    Die Grundmischung besteht haupsächlich aus verschiedenen Hirsesaaten mit Grassamen.
    Das selbe gilt für KoHi, das sind reine Kohlehydrate.


    Ich habe viele Jahre Futter aus vershiedenen Shops ausprobier, gemischt, .... .
    Erst seit es, wie oben schon geschrieben, die speziellen Nymphensittichmischungen gibt, wird das Futter komplatt aufgefuttert.


    Dein Mäxchen würde es Dir bestimmt danken, wieder ne Partnerin zu bekommen :trost: .



    Diese Knabberstangen sind überhaupt nicht gut :nene: .
    Sie enthalten viiell Zucker und Honig außerdem Backerzeugnisse :+screams:
    Hier hast Du Rezepte zum selberbacken.
    Im Graupafutter sind keine Hirsen enthalten, die das Hauptfutter für Nympherln darstellt.
    Es gibt fast in jeden Zoogeschäft (z.B. Fressnapf) Verselle Laga Futter und hier am besten die Wellimischung für den Notfall.
     
  11. #9 Rabenschwarz, 16. September 2012
    Rabenschwarz

    Rabenschwarz Guest

    [




    Dein Mäxchen würde es Dir bestimmt danken, wieder ne Partnerin zu bekommen :trost: .

    das ist nicht so einfach... hab ich nun auch lange drüber nachgedacht.. aber er ist ja schon 20 .... muss ich Dir mal ne Mail zu schreiben, würde hier zuweit führen :-)




    Diese Knabberstangen sind überhaupt nicht gut :nene: .
    Sie enthalten viiell Zucker und Honig außerdem Backerzeugnisse :+screams:
    Hier hast Du Rezepte zum selberbacken.
    Im Graupafutter sind keine Hirsen enthalten, die das Hauptfutter für Nympherln darstellt.
    Es gibt fast in jeden Zoogeschäft (z.B. Fressnapf) Verselle Laga Futter und hier am besten die Wellimischung für den Notfall.
    [/FONT][/COLOR][/SIZE][/QUOTE]

    an die Knabberstangen geht er ja nicht mehr.. aber früher, die beiden.. die haben sich 2 Stäbchen in der Woche "reingepfiffen" Hauptsächlich aber die Susie, weil er sie nicht ans normal Futter lies.... da blieb ihr ja nur die Schaukel mit dem Stäbchen.. die arme kleine Maus :-)

    Aber wo Du das so schreibst, klar mit Zucker und Honig.. lecker lecker.. verführerisch wie Schoki *lach*
     
Thema: Möhren für Nymphis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich karotte

    ,
  2. möhren nympensittich

    ,
  3. möhten für nymphensittich

    ,
  4. nymphensittich karotten ,
  5. nymphensittich mohrrüben,
  6. darf nymphensittich möhren