Mopa aufnehmen?Hilfe!

Diskutiere Mopa aufnehmen?Hilfe! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; HallO! Habe heute erfahren, dass ein einzelner Mopa abgegeben wird. Er lebt seit 2 Jahren in einem Wellensittichkäfig (!!!) der ca. 50x35x50 cm...

  1. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    HallO!

    Habe heute erfahren, dass ein einzelner Mopa abgegeben wird. Er lebt seit 2 Jahren in einem Wellensittichkäfig (!!!) der ca. 50x35x50 cm groß ist! Er soll wohl zahm sein, mehr weiß ich nicht über das Tier!

    Wer kann mir auf die schnelle sagen wie laut Mopas im Extremfall sein können (wohne in einer Mietwohnung)? Würde dem kleinen gerne helfen und dauerhaft ein zuhause (mit Partnerin) geben :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallöchen, ich habe diese Frage hier im Forum auchschon mal gestellt und viele verschiedene Angaben bekommen.
    Grundsätzlich ist ein MOPA wohl Mietwohnungstauglich, es scheint aber große individuelle Unterschiede zu geben.
    Gerade bei einem Vogel aus so schlechter Haltung, kann man wohl nie so genau wissen, wie sich das auf die Vogelseele ausgewirkt hat.
    Vielleich lebt er ja so bei Dir auf, daß er seiner Freude lautstark kund tut, vielleicht aber auch nicht.
    Fakt ist der Vogel muß da raus!!!
    Wenn die Besitzer abgabe willig sind, kannst Du ihn ja vielleicht erstmal bei Dir aufnehmen und im allergrößten Notfall kannst Du ihn ja mit Hilfe dieses Forums ja auch in gute Hände weitervermitteln.
    Natürlich ist es nicht gut wenn ein Tier zum Wanderpokal wird, aber Du meinst es ja gut mit ihm und (fast) alles ist besser als im Wellensittichkäfig zu leben!!!
     
  4. #3 Woodstock2008, 25. September 2008
    Woodstock2008

    Woodstock2008 Guest

    Hallo,
    falls es in der Mietwohnung nicht funktioniert und es darum geht, ihn einfach in gute Hände abzugeben, dann bin ich hier gerade recht hellhörig geworden.
    Grundsätzlich habe ich Interesse an einem zweiten Mopa. Jedoch habe ich selber erst seit kurzem einen und ich muss erstmal klären ob es ein er oder eine sie ist.
    Falls sich kein passendes Zuhause findet und der Rest passt, dürfte es kein Problem sein, den Kurzen herzubekommen, bin relativ oft (eigentlich jede Woche mal) in der Stuttgarter Ecke unterwegs. Vielleicht geben uns da die anderen erfahrenen Mopahalter noch ein paar Tipps dazu, auf was man beim vergesellschaften achten muss.
    Naja, ich denke es wird weiter gepostet. Ich möchte den Tieren ja auch gerne helfen und bin natürlich auch noch auf Hilfe von hier angewiesen.


    Gruß Björn
     
  5. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Ja, die Person will den Vogel loswerden so schnell es geht!! Allerdings natürlich nicht umsonst, sie will 150 Euro für ihn und seinen Käfig (HAHA) haben! Würdet ihr ihn für diesen Preis retten oder ist das viel zu teuer? Weiß leider nicht was Mopas kosten zur Zeit.

    Und nochmal zur Lautstärke: sind sie oft am Tag laut? Lauter als ein Nymphensittich?

    Wenn jemand einen zweiten sucht würde ich ihn selbstverständlich gerne jemandem geben, der sich wirklich auskennt! Auf was müsste ich denn beim Kauf achten? Muss er nur beringt sein oder brauche ich spezielle Papiere?
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Greta,

    ein liebes Willkommen hier bei den Langflügeln!

    Ich finde es toll, das Du den Kleinen dort herausholen möchtest! :beifall: Der Preis ist schon i. O. für einen Mohrenkopfpapagei. Allerdings solltest Du den Welli-Käfig schnell entsorgen und Dir vielleicht erstmal einen größeren Käfig leihen bis zur Entscheidung, dass Du ihn behalten kannst, um dann eine artgerechte Voliere 1,0 x 1,0 x 0,5 m aufzustellen.

    Mohrenkopfpapageien sind meldepflichtig und müssen der Unteren Naturschutzbehörde (der jeweiligen Gemeinde, wo man wohnt) und der übergeordneten Instanz, für Niedersachsen z.B. der NLWKN (in Hannover) gemeldet werden. Daher muss der Mohrenkopfpapagei auch entsprechende Papiere (Nachzuchtsbescheinigung) besitzen, die dann zusammen mit dem Meldeformular und der Nachzuchtskopie obigen Behörden zur Verfügung gestellt werden muss.

    Viel Glück und berichte mal weiter!!
     
  7. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Also das heißt er muss beringt sein, aber eicht es, wenn der Verkäufer mir schriftlich bestätigt, dass er das Tier bei XY erworben hat als Nachzucht oder was genau brauche ich? Gibt es spezielle Dokumente oder reicht ein einfaches Abgabeformular (kenne ich von meinen Chamäleons so) ?

    Ich hätte im Moment nur eine kleine Voliere 60x100x150 cm die ich ihm geben könnte (er darf ja keinen Kontakt zu meinen anderen Vögeln haben wegen Quarantäne), ginge das denn??? Habe im Moment echt noch Angst, dass er sehr laut ist! Nymphensittiche hatte ich in dieser Wohnung, da hat nie jemand was gesagt, allerdings hatte ich mal einen Rosella in Pflege und da haben sich die Nachbarn beschwert....
     
  8. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ja, das würde ausreichen. Es muss halt daraus hervorgeben, dass das Tier eine deutsche Nachzucht von Züchter XY ist. Die Maße deiner Voliere sind meiner Meinung schon in Ordnung und was die Lautstärke angeht, empfinde ich Nymphensittiche als weitaus lauter als die Mohrenköpfchen. Aber das ist immer Sache des eigenen Empfindens. Aber ich denke, das Nymphies wirklich lauter sind! Hier gibt es einige Beiträge, was die Lautstärke der MoPas angeht. Vielleicht liest Du dich da einfach nochmal quer durch die Beiträge oder es kann Dir hier sogar jemand Info geben, der beide Arten hält (Nymphies und Mopas)...ich schiele da gerade mal zu Manu (Tierfreak) rüber :D
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Greta,

    ich finde es auch super, dass du dem Vogel gern helfen und ihn vielleicht aufnehmen möchtest :prima:.

    Wenn kein Herkunftsnachweis vom Züchter direkt vorhanden ist, würde ich mir auf jeden Fall einen Kaufvertrag/Übernahmevertrag unterschreiben lassen, worin die Adresse des Verkäufers und die Ringnummer des Vögels vermerkt ist.
    Ist der Vogel denn geschlossen beringt oder offen ?

    Ok, dann will ich mal versuchen zu antworten :D...

    Ich persönlich empfinde meine süßen Nymphen etwas unangenehmer von der Tonlage her, da sie halt recht schrill und eintönig schreinen. Für mein Empfinden sind die Mohren daher nicht unbedingt lauter, mag aber sein, dass andere es anders empfinden.
    Die Mohren schreinen eigentlich auch mehr nur phasenweise, wenn sie halt ihre wilden fünf Minunten haben und über lange Zeitstecken hört man auch nicht viel bis garnichts von ihnen :zwinker:.

    Du kannst ja mal dieses Video von mir anschauen, darin kannst du unter "Schrei-und Flatterparty" meine zwei hören, wie sie so richtig fröhlich losschreien :zwinker:.
     
  10. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    So habe gerade entschieden es mit dem kleinen zu versuchen und die Besitzer angerufen, aber so wie es aussieht wird er heute abend verkauft! Hoffe er findet liebe Besitzer!!! Rufe morgen nochmal an, wenn er noch da ist nehm ich ihn :zwinker:
     
  11. Kibo

    Kibo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Woodstock,

    Du hast eine PN.

    Gruß Kibo
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Was ist nun aus dem kleinen Mopa geworden?
     
  14. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Leider hat der Besitzer ihn an den nächstbesten verkauft der eben gezahlt hat :( jetzt lebt er weiterhin in dem kleinen Käfig!!!
    Aber ich habe mich inzwischen total mit den Süßen angefreundet und vielleicht ziehen am Dienstag 2 Abgabevögel bei uns ein :zustimm:
     
Thema:

Mopa aufnehmen?Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Mopa aufnehmen?Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...