Neuer Mohrenkopfpapagei mag uns nicht :D

Diskutiere Neuer Mohrenkopfpapagei mag uns nicht :D im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Selma, Ich hoffe du bleibst trotzdem hier und lernst aus den Erfahrungen mit den Vögeln, die wir alle schon hinter uns haben :) Da jeder...

  1. #21 Pauleburger, 24.11.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    102
    Hallo Selma,
    Ich hoffe du bleibst trotzdem hier und lernst aus den Erfahrungen mit den Vögeln, die wir alle schon hinter uns haben :)

    Da jeder Beitrag aber grundsätzlich richtig war:
    Wie hast du geplant, die Punkte umzusetzen?

    Der Vogel ist zu jung zum abgeben, aber das können wir leider nicht mehr ändern.
    Fakt ist, du brauchst wirklich so schnell wie möglich einen Partnervogel. Ist deiner DNA bestimmt? Gegengeschlechtlich ist nämlich ein Muss.

    Auch die Sache mit dem Käfig solltest du so zeitnah wie möglich umsetzen. Ein guter Zeitpunkt wäre, wenn der Partner dazu kommt.
     
    Cabbars gefällt das.
  2. #22 Geiercaro, 24.11.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    498
    Ort:
    Hessen
    Das dämlich war auf die große Masse bezogen, die nicht wirklich vorher nachdenken. Wenn man sich in so einem Forum anmeldet, muss man schon damit rechnen, dass einem nicht jeder rosa Zucker um den Mund schmiert. Es ist eben immer so, dass wenn jemand etwas deutlicher wird, dann gleich rumgeflennt wird. Das trägt auch nicht gerade dazu bei, so ein Forum am Leben zu erhalten. Wenn wir uns hier alle nur Zucker in die Taschen stecken wollen, hilft das den Vögeln auch herzlich wenig. Wenn man mal etwas deutlicher wird, denken die Leute wenigstens darüber nach. Ist auch ne Ansichtssache.
     
    Astrid Timm und little-regina gefällt das.
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.186
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich sehe hier im übrigen nirgends einen Shitstorm. Aber klar formulierte wichtige Information. Ich hoffe, Selma versteht das.
    Und das wäre auch dann wichtig für den Vogel, wenn es in Form eines egal wie üblen Shitstorms rübergekommen wäre.

    Und ein wenig muss ich schon sagen: Wer eine Haltung im Informationszeitalter noch so angeht, dem gehört schon auch mal ausdrücklich geschimpft. Das ist ja kein kleines Kavaliersvergehen. Es geht hier letztlich um geistig hochstehende und somit sehr leidensfähige Lebewesen, denen durch so unbedachtes Handeln in einem frühen entscheidenden Lebensstadium unnötig erhebliches (ja!) Leid zugefügt wird.
    Verantwortung ist das A und O in der Tierhaltung und schließt relevante Vorabinformation - und das wird einem heute wirklich einfach gemacht- zwingend mit ein.

    Da hilft es nicht, sich beleidigt zurückzuziehen, selbst wenn man als verantwortungsloser Tierquäler beschimpft wird, sondern man muss sich diesen Schuh eben wohl oder übel anziehen - denn er passt- und schleunigst was ändern.

    Wenn jemand seine Kinder schlägt, wird auch keiner sagen, man solle bitte nur freundlich aufklären! Da muss sich sofort was ändern - hier auch.

    So, jetzt wurde es dochmal etwas härter. Aber das muss auch mal gesagt werden!
    Und warum habe ich das getan? Nun, weil Selma das hier offenbar als Shitstorm empfunden hat. Dabei hat sie nicht kapiert, dass das erstens keiner war und sie sich zweitens zu Recht einen verdient hätte!

    Bleibt zu hoffen, dass sie sich jetzt um das Wohlergehen des Vogels so kümmert,.wie es nötig ist.
     
    Astrid Timm, Cabbars, Boehmei und 4 anderen gefällt das.
  4. #24 Karin G., 25.11.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.244
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hier hat niemand dich angeschrieen, aber es kamen sachliche Informationen
     
  5. #25 Moni Erithacus, 25.11.2019
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Selma,

    Wie lange ist der kleiner schon bei Euch? Wenn er erst 3 Monate alt ist, kann es nicht so lange sein.
    Das ist normal, dass er Angst von unbekannten Kleidungsstücken oder Gegenständen hat, es reicht neue Mütze oder neue Haarfarbe.
    Unsere Vögel sind teil. zahm bis sehr zahm, aber wenn ich mir die Haare gefärbt habe, dann schauen mich alle komisch an und es dauert wieder etwas bis die merken, dass die neue Farbe/Mütze oder was anderes nicht beißt. Auch neues Spielzeug oder Ast im Käfig kann Angst machen oder verunsichern.
    Der kleine hat wahrscheinlich nur seine Eltern,evt. Geschwister kennengelernt und den Züchter, der oft oder meistens den gleichen Kittel oder Schürze an hatte.
    Bitte besorge einen Partner für den kleinen, gegengeschlechtlichen, artgleichen und im ca selben Alter.
    Wichtig ist, dass Mohrenkopfpapageien sehr Revier bezogen sind, auch schon in so einem zarten Alter. Deswegen wäre es optimal eine neue Voliere mit schon von Ingo genannten mind. Massen zu besorgen und beide Vögel gleichzeitig dort unterzubringen, so hat keiner von beiden den Heimvorteil.
    Bitte warte damit nicht, jeder Tag ohne Artgenossen ist für einen Papageien eine Qual.
     
  6. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Halle
    Liebe Selma,

    viele Punkte wurden ja schon angesprochen, auch betreffend deiner ursprünglichen Frage.

    Erst einmal wäre es gut, die Lebensbedingungen deines Vogels zu verbessern :) Dies bedeutet also, die Anschaffung eines Partnertieres, wie viele hier bereits sagten. Dies führt dazu, dass der Vogel nicht aus seiner natürlichen Handlungsweise kommt und jemanden an der Seite hat, der seine Sprache spricht. Das heißt übrigens nicht, dass er nicht trotzdem Vertrauen zu euch aufbauen kann. Im Gegenteil. - Wenn du 100%ig weißt, dass du einen Hahn hast, solltest du also eine Henne von einem Züchter übernehmen. (Mit DNA, denn Hahn und Henne lassen sich, wie ich das gelesen habe, nicht anhand von Äußerlichkeiten unterscheiden.)

    Die Mindestmaße für die Haltung von Mohrenkopfpapageien sind wohl 1,00m x 0,50m x 0,50m für ein Paar. Größer ist aber immer besser. Bewährt haben sich hier Käfige von Montana Cages oder Edelstahlkäfige. (Was ich so gelesen habe.) - Man kann sich ja auch immer noch ausbauen. Es gibt auch gebrauchte Käfige, die noch in einem Topzustand sind und für viel weniger Geld verkauft werden. Deine Tierwelt oder Ebay ist da einen Fundgrube. - Der Käfig sollte an einem ruhigen, hellen Platz stehen

    Wie ich gelesen habe, ist bei der Haltung von Mohrenkopfpapageien die Luftfeuchtigkeit von 70% und eine Zimmertemperatur von 18 bis 25 Grad zu beachten.

    Dies ist für das geistige und körperliche Wohl der Tiere wichtig :) Und Basis für alles weitere.

    Vögel brauchen ein wenig Zeit, um sich einzugewöhnen. Alles kennen zu lernen. Bei manchen hilft es, wenn man viel mit ihnen spricht, damit sie sich an den Klang der Stimme gewöhnen. - Ich musste meine Vögel anfänglich auch immer einfangen, bis sie gelernt haben, dass sie in den Käfig zurückfliegen, bevor es völlig dunkel wird. Das ist ein Lernprozess und dauert etwas.

    Die Angst legt sich mit der Zeit, je nach Vogel, mehr oder weniger. So war es bei mir zumindest. Da sollte man nicht zu viel erwarten. Da es Fluchttiere sind, wird das nie ganz verschwinden, schätze ich.

    Ich wünsche dir alles Gute für dich und dein(e) Vogel/Vögel.
     
    Cabbars gefällt das.
  7. #27 Karin G., 25.11.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.244
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    CH / am Bodensee
    woher hast du das?
    lies mal hier:
     
    Alfred Klein gefällt das.
  8. #28 toxamus, 25.11.2019
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    165
    Ort:
    83564 Soyen
    Glaub mir, ein Shitstorm sieht anders aus
    Solltest Du den Admins überlassen, die haben das ganz gut im Griff.
    Aber mit dem ersten Posting hier aufschlagen und dann gleich den Admins erklären wie sie ihre Arbeit zu tun haben, das kommt nicht gut.
    Ja, Unwissenheit in Kombination mit Arroganz, die oft hier zu lesende Mischung, wenn die Antworten nicht so ausfallen wie man sie gerne hätte.
    Wie wäre es, einfach mal gemachten die Empfehlungen zu überdenken, statt hier die Mimose zu geben?
    Glaub mir, die Forenten hier machen sich nicht aus Bosheit die Mühe einer Antwort, denen liegt das Wohl der Tiere am Herzen!

    Grüsse,
    tox
     
    Cabbars, Andreas.S, Geiercaro und 2 anderen gefällt das.
  9. #29 Moni Erithacus, 25.11.2019
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Bielefeld
    Von der reiner Logik her wäre es schon zu wenig,Mohrenkopfpapageien sind über 20 cm lang und da sind mind. Massen immer noch 2x1x2......
     
    Karin G. und Sam & Zora gefällt das.
  10. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Halle
    @Karin G. Das habe ich unter anderem HIER gelesen ... Auch auf anderen Seiten wurden diese Maße genannt. Den Post von Ingo über die Maße habe ich wohl überlesen :achja:

    @Moni Erithacus Es gibt sehr oft auf anderen Websiten diese Angabe "Bei Vögeln bis 25 cm sollte ein Mindestmaß von 1,00m x 0,50m x 0,50m eingehalten werden." - Ich hatte noch keinen Mohrenkopfpapagei vor mir und habe mich auf die Informationen aus dem Internet bezogen. ABER jetzt weiß ich es besser :)

    Tut mir Leid. Ich habe tatsächlich auf mehreren Seiten geschaut. Und die Angaben hielten sich immer in diesem Bereich. Es hatte mich schon gewundert.
     
  11. #31 Sam & Zora, 26.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    524
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Habe ich jetzt auch mal gelesen. Eine Wellensittich-Seite???, und welcher dort über die Haltung von Mohren geschrieben hat, sorry, aber wäre das gleiche wenn ein Kanrienvogelhalter über die "richtige" Haltung von Amazonen schreiben würde, allerdings nie welche hatte.

    @Ivy, das braucht dir nicht leid zu tun, kannst ja nichts dafür.....man beliest sich eben, glaubt es sei ok und wundern uns weshalb gerade die Neulinge in der Vogelhaltung so viele Fehler machen.:+keinplan
     
  12. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Halle
    Es ist tatsächlich nicht so einfach, richtige Informationen herauszufiltern. Als Beispiel mal die Angaben für Agaporniden: es war wohl mal 1,00m x 0,50 x 0,50m für ein Paar und jetzt habe ich noch einmal in das Prospekt geschaut, das mir die Vogelklinik mitgegeben hat. Dort steht 1,50m x 0,50m x 0,50m als Mindestmaß. - Sicher ändern sich Vorschriften, aber wenn man nicht regelmäßig schaut oder eben gewisse Tiere schon Jahre hat und mit alten Angaben gut gelebt hat, da geht das völlig vorbei.
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.186
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Groß-Gerau
    Quak gefällt das.
  14. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    151
    Hallo,

    genau, und die sind seit 1995 gleich geblieben.

    Viele Grüße
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.186
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Groß-Gerau
    ... werden aber gerade bearbeitet
     
Thema:

Neuer Mohrenkopfpapagei mag uns nicht :D

Die Seite wird geladen...

Neuer Mohrenkopfpapagei mag uns nicht :D - Ähnliche Themen

  1. Neuer Gast am Vogelhäuschen

    Neuer Gast am Vogelhäuschen: Hallo liebes Forum, heute zeigte sich ein neuer Gast an unserem Vogelhäuschen. Bisher habe ich den hier noch nicht gesehen. Mit Sumpfmeise liege...
  2. Magere Wachtelhenne mit Atemproblemen

    Magere Wachtelhenne mit Atemproblemen: Hallo, ich hab vor ungefähr einer Woche bemerkt das eine meiner Legewachtel Hennen permanent bei 5 Grad plus unter dem Dunkelstrahler hockt....
  3. Unbekannter Singvogel in D

    Unbekannter Singvogel in D: Hallo, hab heute etwas fotografiert, was ich nicht (er)kenne. Kann jemand sagen um was es sich hier handelt? NRW Liebe Grüße und genießt das...
  4. 2 Prachtrosellas aus Köln suchen nettes neues Zuhause

    2 Prachtrosellas aus Köln suchen nettes neues Zuhause: Hallo zusammen, Da sich in unserem Leben etwas grundlegendes geändert hat, müssen wir auf Grund von Platzproblemen, unsere Prachtrosellas nach 10...
  5. Wie findet man für einen Vogel ein *gutes* neues Zuhause? - 2

    Wie findet man für einen Vogel ein *gutes* neues Zuhause? - 2: Hallo Martin und alle in ähnlicher Lage! Ich bin zwar in einer anderen Situation als Martin, stelle mir aber die gleiche Frage: "Wie findet man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden