Mord an der Futterstelle!

Diskutiere Mord an der Futterstelle! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; oder gibt es Tiere, die so schlau sind, das Futter zu verstecken, damit sie es für sich behalten können? Krähen? Elstern? Eichhörnchen? Aber was...

  1. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    oder gibt es Tiere, die so schlau sind, das Futter zu verstecken, damit sie es für sich behalten können? Krähen? Elstern? Eichhörnchen?
    Aber was hat dann der Spatz damit zu tun?
    ????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Lotko,
    mit dem Titel wollte ich bestimmt keine menschlichen Mordopfer herabwürdigen o.ä. - das hat, glaube ich, auch niemand so aufgefasst. Für mich hat sich das eben als kriminalistisches Rätsel mit einer (Vogel)Leiche dargestellt. Ich halte es für ganz sicher, dass der Vogel dort auch gestorben ist, der war gerade am Fressen und hatte nicht mal Zeit, die Haferflocken runterzuschlucken, die klebten noch im Schnabel. Er lag auch nicht da, als sei er versteckt worden (würde ein Raubvogel seine Beute vor dem Fensterbrett eines bewohnten Hauses ablegen?), den hat jemand sehr brutal gepackt und dann - so scheint es - einfach weggeworfen, vielleicht, weil er gestört wurde.
    Ich weiss allerdings immer noch nicht, wie eigentlich ein Sperber aussieht?

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  4. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Rainraven,

    genau das war von Anfang an meine Frage - ich habe einmal eine Dokumentation über Krähen gesehen und war verwundert, wie überaus intelligent und geschickt die Vögel Werkzeug verwendet haben - ein Weibchen hat sogar einen Draht gebogen, um damit etwas aus einer Röhre zu angeln. Deshalb wollte ich mal hören, ob jemand mit intelligenten Elstern oder Krähen so etwas schon mal erlebt hat.

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  5. #24 die Mösch, 9. Januar 2004
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Wellifan,

    Hier findest Du ein Foto: http://www.vogellexikon.de/art.php3?Art=Sperber
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Ulrike
    Wenn wir Dich nicht hätten:0-
    Genau so sieht ein gesunder Sperber aus. Kräftige Statur und wachsame Augen.
    Danke für dat wunderschöne Foto

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. lotko

    lotko Guest

    Hallo wellifan,

    ich darf dir einmal kurz erzählen, was ich mit einem Sperber
    erlebt habe.

    Ich saß im Wohnzimmer. Plötzlich knallte etwas mit starker Wucht an die Fensterscheibe. Ich ging nach draussen und was sah ich:

    Gar nichts!!

    Ich dachte schon, ich habe das nur geträumt und wollte wieder
    ins Zimmer zurückgehen, als ich Federn durch die Luft segeln sah.

    Ich macht noch einen Schritt vorwärts und erst jetzt sah ich, dass ein Sperbermännchen eine Amsel geschlagen hat und diese
    auf der Bank, die vor dem Fenster steht, rupfte.

    Obwohl ich nur ca. 2 m davon erfernt stand, hat sich der Sperber
    nicht stören lassen.
    Erst als er ca. die Hälfte der Amsel gekröpft hatte ist er mit dem Rest davon geflogen.

    Ein andermal hat ein Sperber einen Kleinvogel bis in mein Zimmer
    verfolgt.

    Die Variante mit dem Sperber ist am wahrscheinlichsten.
     
  8. redberry

    redberry Guest

    Hi lotko,

    So was ähnliches ist mir vor längerem auch passiert.

    Ich saß am Küchenfenster und auf der gegenüberliegenden Straßenseite saß ein Sperber. Da wir in kälteren Jahreszeiten immer Fettfutter ausstreuen sind auch dementsprechend viele Spätze, Amseln, Türkentauben usw. in unserem Garten.

    Als ich dann wieder zum Sperber raufsah war er verschwunden und Sekunden später wirbelten schon viele hellgraue Federn durch die Luft. Die arme Taube....:( 8o .

    Aber der kleine muss ja auch irgendwas fressen, oder;) ?

    :0-
     
  9. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Futter abdecken und verstecken, das machen einige Vögel: Elstern, Eichelhäher, Krähen.

    Eine im Haus aufwachsende Jungelster konnte ich im letzten Augenblick daran hindern, einen Futterbrocken im Diskettenschlitz zu verstecken (hätte sicher auf die Dauer unangenehm gerochen).
     
  10. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Lösung des Rätsels?

    Hallo Ihr Lieben!

    Erstmal Danke für das tolle Sperber-Foto, so ein Exemplar hatten wir glaube ich auch schon im Garten. Schlimm, was ihr da schon erlebt habt mit Sperbern, naja für die ist das dann auch irgendwie eine Futterstelle, wenn sich da lauter kleine Vögel tummeln. Mein Freund und ich hatten jetzt am Wochenende Zeit, das Treiben im Garten genauer zu beobachten und noch mal die Tat zu rekapitulieren.
    Wir sind jetzt relativ sicher, dass das mit dem Futter und vermutlich auch der Spatz eine Krähe war. Am Samstag bin ich morgens zur Tür raus und da flog eine Krähe vom Vorsprung noch und hat laut geschrien. In den beiden Linden saßen noch 5 weitere Krähen, haben Krach gemacht und mich genau beobachtet. Ich habe dann gesehen, dass der kleine Laubhaufen vor dem Vorsprung völlig zerwühlt war, auf dem Vorsprung lagen wieder Blätter. Ich glaube, die wollte das Futter wieder abdecken und ist von mir gestört worden. Wir haben die krähen dann noch ein paar Mal durchs Fenster auf dem Vorsprung gesehen, jedesmal sind sie dann dann laut krächzend abgezogen.
    Mein Freund hat noch mal ausprobiert, warum der Spatz da lag und nicht mitgenommen wurde und uns ist jetzt klar, dass dem Täter der Spatz einfach runtergefallen ist und er nicht mehr dran kam. Der Vorsprung ist deutlich tiefer als die Fensterbank, auf dem Vorsprung fast direkt an der Wand steht ein langer Blumenkasten aus Ton, der Spalt dazwischen beträgt nur ein paar Zentimeter - genug, damit ein Spatz reinfällt, aber nicht breit genug, um ihn wieder rauszuholen, wenn man deutlich größer ist (wir haben auch den Kasten wegrücken müssen, um dranzukommen). Damit ist für uns auch die Ratte ausgeschieden, denn die hätte sich sicher durchgequetscht. Das erklärt auch, warum der Spatz außer dem einen Biss praktisch unverletzt war, der ist eben vorher runtergefallen. Eine Krähe halten wir für am wahrscheinlichsten, allein aufgrund der zeitlichen Nähe der beiden Ereignisse- gegen Mitternacht hatte ich Futter aufgefüllt, da war alles in Ordnung, im Morgengrauen geht mein Freund kurz raus und da lagen die Blätter schon drin. Eine Krähe hätte auch Interesse an der vegetarischen Futterstelle und daher ein Motiv sie abzudecken (außerdem habe ich sie am Samstag quasi dabei ertappt), der Sperber wäre wohl rein fleischfixiert und hätte keinen Grund, Haferflocken und Rosinen für sich zu beanspruchen. Es gibt natürlich immer noch die Möglichkeit, dass hier zwei unabhängige Ereignisse in kurzer Zeit aufeinander gefolgt sind, aber ich bin auf jeden Fall erleichtert, dass zumindest ein böswilliger Mensch, der im Morgengrauen durch unseren Garten schleicht (wir wohnen hier ganz allein im Haus) weitestgehend ausgeschlossen ist.

    Viele liebe Grüße und allen einen schönen Montagmorgen,
    Petra
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo petra,

    lies dir mal auf dieser site den letzten absatz durch.

    *bingo*

    gruß,
    claudia
     
  13. Silke&Kids

    Silke&Kids Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Hallo,

    bei uns hat ein Sperber auch regelmäßig Blaumeisen geholt, wenn sie am fressen waren. Aber einmal saß ich im Wohnzimmer und hörte einen extrem lauten Knall. Ich dachte schon, die Balkontüre wäre kaputt. Also ich nachsah, lag der Sperber auf der Terrasse! Er hatte die Meise verfehlt und war gegen die Scheibe geknallt. Ich habe mir dann vorsichtshalber ein Handtuch geholt, weil ich Angst vor den Krallen und dem Schnabel hatte. Wir haben ihn dann ca. 1 Std. bei uns behalten, bis er wieder fit war. Es sind wunderschöne Vögel! Ich habe ihn dann, als er wieder bei Kräften war, auf der Terasse in die Luft geschmissen und er ist wie ein Pfeil in den Wald geschossen. Seither hat er sich nie wieder meinen Meisen auf der Terasse genähert.
     
Thema:

Mord an der Futterstelle!

Die Seite wird geladen...

Mord an der Futterstelle! - Ähnliche Themen

  1. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  2. Kleiber ohne Partner mit Brut unterstützen?

    Kleiber ohne Partner mit Brut unterstützen?: Hallo zusammen, in einer Maueröffnung an unserem Haus brüten in diesem Frühjahr Kleiber und haben ihre Jungen bislang fleißig versorgt. Ich...
  3. Noch einige Haltungsfragen

    Noch einige Haltungsfragen: Hallo zusammen, Lola und Richie wohnen jetzt seit 1,5 Wochen bei uns und so nach und nach kommen doch noch einige Fragen auf. Das wichtigste...
  4. Viel weniger Vögel an Futterstellen

    Viel weniger Vögel an Futterstellen: Hallo! Ich bin ziemlich neu hier und hätte gleich mal eine Frage: Ich füttere seit ca. zwei Jahren an mehreren Stellen (Futterhäuschen,...
  5. Nicht nur Wildvögel lieben Futterstellen

    Nicht nur Wildvögel lieben Futterstellen: Das ist "Hammy", unser freilebendes, aber zutrauliches Eichhörnchen. [IMG] Woow - was ist das? [IMG] Schnell nach rechts geguckt, [IMG] nach...