Morgen muss Papageno in die Vogelklinik

Diskutiere Morgen muss Papageno in die Vogelklinik im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, Seit ungefähr März hustet Papageno und ist beim Singen total heiser. Meine TA hat mehrere Behandlungsmethoden bei ihm...

  1. #1 Fauli, 3. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. August 2006
    Fauli

    Fauli Guest

    Hallo ihr Lieben,

    Seit ungefähr März hustet Papageno und ist beim Singen total heiser. Meine TA hat mehrere Behandlungsmethoden bei ihm probiert. Sie ist nun mit ihrem Latein am Ende, warum Papageno nachts immer noch hustet. Deswegen fahre ich nun mit ihm morgen in die Vogelklinik nach Oberschleißheim. Sie meinte ob es nicht doch Milben sein können. Aber wißt ihr, es fehlt das typische Knackgeräusch, wie man es bei den LSM hören kann. Das macht mich eben stutzig, hm oder kann er eine Allergie gegen das Fleece entwickelt haben, weil ich die Vögel nachts mit einer Fleecedecke zudecke. Ich bin schon sehr verzweifelt, dass NICHTS bei ihm angeschlagen hat, er hat fast täglich 50 min mit Kamillosan inhaliert, dann hat er Prospan bekommen, dann Enzyme und jetzt sogar noch dieses Aufbaupräparat Serinol ins Trinkwasser, nichts hat geholfen. Momentan könnte ich echt heulen. Tagsüber macht er ja einen total munteren Eindruck und vor allem er sitzt nicht vor der Schreibtischlampe, die ich den Vögeln bei dem schlechter Wetter immer anmache. Drückt bitte ganz fest die Daumen, dass die morgen dort endlich herausfinden, was er hat, ich kann nämlich fast schon nicht mehr schlafen. Habe auf ähnliche Weise Diddl verloren. Eigentlich wollte mich morgen meine Mutter fahren, ich hoffe nur, dass sie nicht wieder absagt, dann bin ich nämlich ca. 4 Stunden unterwegs, aber dass ist mir der kleine Kerl wert, er war immer mein Clown unter den Vögeln und wird es hoffentlich wieder, ich vermisse seine süßen Balztänzchen.
    Mein Mann jammert natürlich, was dann wieder kostet, aber ich möchte mir selber keinen Vorwurf machen, dass ich nicht alles versucht habe, außerdem zahle ich das sowieso selber aus eigener Tasche. Außerdem ganz ehrlich meine Pieps sind für mich wie meine Kinder, na ja ich reche schon mit einer hohen Rechnung zumal ich denke, dass sie ihn über Nacht dabehalten. Nehme auf jeden Fall Aurelia morgen mit dann ist er nicht so alleine. Anbei noch ein Foto von meinen Hübschen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Fauli,

    Ich drücke dir die daumen, dass es nichts schlimmes ist. Und die das in der Klinik wieder hinbekommen.
     
  4. Fauli

    Fauli Guest

    Kropfabstrich negativ

    Hallo Ihr,

    komme gerade von der Vogelklinik zurück. Also die haben dort erstmal einen Kropfabstrich gemacht, der negativ ausgefallen ist. Papageno wurde jetzt mit Verdacht auf LSM behandelt, ich meinte doch, dann müßten die anderen das doch auch haben, aber die TA meinte, dass das nicht immer übertragen werden muss. Jetzt bin ich wieder ein bißchen schlauer, jetzt warten wir erstmal eine Woche ab und wenn es dann immer noch nicht besser wird, wird eine Blutuntersuchung gemacht und er wird geröngt. Was mir bei dem Röngten halt nicht so gefällt ist dass er dafür leicht betäubt werden muss. Aber vielleicht wird es ja noch. Momentan sitzt er vor dem Futtertrog und frißt wie ein Weltmeister.
     
Thema:

Morgen muss Papageno in die Vogelklinik