Morgen werden sie einziehen, habe noch Fragen!

Diskutiere Morgen werden sie einziehen, habe noch Fragen! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Bei uns ist die Entscheidung gefallen, dass wir uns Mopas anschaffen! Vor einiger Zeit wollten wir einen Notfallvogel aufnehmen und...

  1. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Bei uns ist die Entscheidung gefallen, dass wir uns Mopas anschaffen! Vor einiger Zeit wollten wir einen Notfallvogel aufnehmen und seitdem hat uns das Thema Mopas irgendwie nicht mehr losgelassen :zwinker:

    Jetzt haben wir 2 Abgabevögel gefunden 200km weg von uns und würden sie gerne holen. Dazu habe ich noch Fragen:

    1. Es sind Geschwister (m+w) kann das trotzdem gutgehen, wenn sie sich bis jetzt super verstehen ? Die sind übrigens 3 Jahre alt!

    2. Wie lange soll ich sie am Anfang in Ruhe bzw. in der Voliere lassen? Sind beides handzahme Vögel.

    3. Wie kann ich Katzen und Vögel aneinander gewöhnen??? Sie sollen sowieso nie zusammen frei im Zimmer sein, aber wenn die Vögel im Käfig sind wäre es gut, wenn die Katzen weiterhin ins Zimmer könnten. Hat einer von euch Katzen und Mopas?

    4. Sie leben in einer Voliere die ich auf ca. 70x50x160cm (LBH) schätze, das ist doch zu klein oder? Wie groß wäre denn gut? Soll ich bei den Montana Käfigen die Sittich oder Papageienverdrahtung nehmen?

    5. Wann sind sie denn besonders laut? Immer wieder zwischendurch oder früh morgens?

    Freue mich auf Antworten :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo Greta,

    ich find's gut, dass Ihr Euch für ein Abgabepärchen entschieden habt! Wir haben auch ein Pärchen im Mai diesen Jahres bekommen.

    Ich denke, wenn die 2 sich bis dahin gut verstanden haben, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass sie sich auch weiterhin gut verstehen. 3 Jahre ist grade so die Zeit, wo Mopas geschlechtsreif werden und spätestens dann dividieren sich viele Zwangsverpaarungen ja auseinander...

    Meine Mopas durften nach 3 Tagen das erste Mal raus. Jetzt ist es bei uns so, dass sie eine eigene Zimmerhälfte ganz für sich haben (lxbxh = 2,73x1,65x2,14m)- direkt angrenzend ans Wohnzimmer. Ich habe mich auch in den Tagen vorher immer mit einem Hocker zu ihnen in die Voliere gesetzt und sie mit Leckereien (Rosinen, Apfel, Gurke, Weintrauben etc) verwöhnt. Ich war dabei eher passiv- hab die Tiere zu mir kommen lassen.

    Das hat bei uns alles sehr gut geklappt. Wir haben auch 2 Katzen- zudem noch 3 Hunde. Unsere Hunde sind zwar immer sehr neugierig, wenn die Krummschnäbel Freiflug genießen, akzeptieren das aber. Unsere Katzen sehen das schon anders: die würden am liebsten ALLES packen, was sich bewegt. Meine Mopas haben Respekt vor ihnen- die Katzen dürfen auch nicht ins Zimmer, wenn meine Mopas Ausgang haben. Das trennen wir strikt. Da bei uns ja ein ganzes Zimmer quasi nur aus Voliere besteht (eine Hälfte Mopas- andere Hälfte Sittiche), ist das für unsere Katzen inzwischen ziemlich uninteressant. Die liegen da nur faul hinterm Ofen, wenn wir die Tür mal nicht zu haben (die Volieren sind Katzensicher). Ansonsten haben sie nur den Blick ins Vogelzimmer durch eine verdrahtete Tür :D! Mag natürlich was anderes sein, wenn da 2 Vögel in einem Käfig sitzen- da ist die Angriffsfläche ja eine andere, wie bei uns, wo das Zimmer komplett getrennt ist. Denn auf einem Käfig kann man ja auch sitzen und angeln... Da muß man schon aufpassen und das konsequent unterbinden, denn sonst ist das für die Mopas Streß pur.

    Zur Volierengröße: ich denke, je Größer, desto besser! Zu den Montanakäfigen kann ich nichts sagen, da hier alles Eigenbau ist. Ich denke, das können Dir die anderen aber beantworten...

    Ja- da bleibt mir ja nur noch eins: ich wünsche Dir gaaaaaanz viel Spaß mit Deinem Familienzuwachs. Man kann am Anfang nicht alles zu 100% wissen und richtig machen. Der ein oder andere Fehler schleicht sich immer ein.

    Aber dafür gibt es ja dieses Forum und viele nette Leute, die einem immer irgendwie weiterhelfen :zwinker:! Auch ich lerne ständig dazu- und das ist auch gut so!
     
  4. #3 Tierfreak, 26. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Greta,

    Melly hat dir ja schon soweit geantwortet :prima:.

    Sehe ich ähnlich.Wichtig ist dann halt, dass man wirklich nicht mit ihnen züchtet, um Inzucht zu verhindern.
    Das heißt halt, zur Not die frischen Eier gegen Kunsteier austauschen, oder abkochen und nach dem Abkühlen wieder unterlegen und die Henne darauf weiterbrüten lassen, falls doch mal welche gelegt werden sollten :zwinker:.

    Ansonsten würde ich sie auch erst mal ein paar Tage im Käfig lassen, damit sie sich die neue Umgebung erst mal in Ruhe aus sicherer Distanze anschauen können. Wenn sie zahm sind, kannst du ihnen aber gern mal ein Leckerli durchs Gitter reichen, um schon mal etwas Vertrauen zu ihnen aufzubauen.

    Bei Mohren würde ich ein Volierenmaß von 1 x 1m Grundfläche nicht unterschreiten, noch besser wäre natürlich eine noch großzügigere Voliere :zwinker:.

    Wir haben auch vier Stubentiger, jedoch leben unsere Papageien in einem eigenen Vogelzimmer und nicht in einer Voliere, dort können die Katzen nicht einfach hineinspazieren, da dort die Tür aus Sicherheitsgründen verschlossen ist, wenn wir nicht dabei sind.

    Wenn der Käfig so groß ist, dass eine Katze ihn nicht so einfach umschmeißen kann, ist es aber aus meinen Erfahrungen so, dass es weniger problematisch ist.
    Meist ist es dann eher so, dass die Papageien ihren Käfig recht mutig verteidigen und auch mal in eine Katzenpfote zwicken, falls diese durchs Gitter zu erwischen ist, sodass dann schnell die Fronten geklärt sind, zumindest solange die Vögel im Käfig sind.
    Ich würde aber darauf achten, dass die Katzen nicht gerade auf den Käfig springen.

    Ich habe das große Glück, dass meine Katzen quasi mit Vögel groß geworden sind und sogar Freiflug in Gegenwart unserer Katzen möglich ist.
    Wenn ich im Vogelzimmer bin, geht auch schon mal eine unserer Katze mit rein, geht ein Ründchen durchs Zimmer spazieren und verschwindet wieder.
    Wir sind allerdings auch wirklich ständig dann dabei, auch beim Freiflug, weil man ja nie wissen kann, was in einem Katznkopf letztendlich vorgeht.
    Aber alles im allen funktioniert es bei uns echt super mit den Samtpfoten und Papageien.

    Zur Lautstärke:
    Meine Mohren haben vor allem morgens und gegen abend ihre Phase, wo sie etwas mehr aufdrehen. Ab und an aber auch mal am Tage. Es gibt aber auch lange Phasen wo man gar nichts von ihnen hört, wo sie ruhig spielen, knabbern oder vor sich hindösen :zwinker:.
     
  5. Melly1878

    Melly1878 Guest

    Ups- das mit der Lautstärke hab ich vergessen...

    Ich denke, da ist jeder Mopa anders... Meine sind in erster Linie dann mal etwas lauter, wenn sie auch merken, dass jemand in der Nähe ist. Sprich- wir direkt im Wohnzimmer sind und sie Aufmerksamkeit wollen. So sind meine eigentlich eher unauffällig... Ich denke aber, das kann man nicht verallgemeinern :zwinker:! Es gibt halt solche und solche. Es ist ja auch nicht jeder Hund automatisch ein Kläffer. Mopas zählen aber allgemein eher zu den ruhigeren Papageienarten- wie gesagt, Ausnahmen bestätigen die Regel *grins!
     
  6. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Danke für eure Antworten, leider wird es wahrscheinlich nicht klappen :( :(

    der eine hat keinen Ring (nur lose "neben" dem Vogel) und das Regierungspräsidium akzeptiert das natürlich nicht.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Melly1878

    Melly1878 Guest

    Ach Mensch- das wär aber schade.... Der muß doch jetzt aber auch irgendwie angemeldet sein.... Und man kann den doch ggf nachberingen lassen. Ich mein- Du bekämst doch vom jetzigen Besitzer auch den Herkunftsnachweis mit. Vielleicht kann der jetzige Besitzer den Vogel ja auch vor Ort nachberingen lassen... Wär doch doof, wenn das jetzt an sowas scheitert!
     
  9. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Einzige Möglichkeit wäre, wenn der Besitzer es meldet, dass der Ring entfernt wurde und dann vom Regierungspräsidium eine Genehmigung bekäme, dass man die Fuße vom Vogel abfotografiert in sehr guter Qualität und das gilt dann wie ein Ring (da wohl jeder Vogel andere Fußschuppen hat, wie ein Fingerabdruck).
    Aber das muss erst alles geregelt sein, bevor ich den Vogel kaufen kann, sonst gibts leider Ärger vom Amt und er muss beschlagnahmt werden :( Der Herr vom Amt war zwar sehr sehr freundlich, aber kaufen darf man den Vogel erst wenn das alle genehmigt ist und das wollen die Besitzer nicht, da kann man sich auch fragen warum und ob was faul war.....

    Bin total traurig, hatte mich soooooo gefreut und 2 Nächte kaum geschlafen und dann sowas :(
     
Thema:

Morgen werden sie einziehen, habe noch Fragen!

Die Seite wird geladen...

Morgen werden sie einziehen, habe noch Fragen! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...