Mutter wird von Tochter gehackt

Diskutiere Mutter wird von Tochter gehackt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Abend, seit den letzten TA- Besuch wo unsere Mama eine Hormonspritze bekommen hat, wird sie massiv von ihrer Tochter gehackt. Und zwar so...

  1. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    seit den letzten TA- Besuch wo unsere Mama eine Hormonspritze bekommen hat, wird sie massiv von ihrer Tochter gehackt.
    Und zwar so sehr das sie dann runterfällt von der Stange. da sie auch so Dick ist ( wird ja rund um die Uhr vom Partner gestopft( gefüttert).

    Die Tochter ist ca. 6 Monate alt.
    die Mama sieht echt nicht mehr gut aus, die ist rund wie ein Ball, laut TA iss sie einfach überfüttert, dadurch ist sie zu schwer, kann nicht fliegen.
    Würde ihr gerne helfen, aber weiß nicht wie.

    Aktuell haben wir 4 Wellis: Papa+ der Mama und dann die zwei Kinder( Männchen und Weibchen), getrennt halten geht nicht, da wir alle 4 im gr. Käfig haben und nur diesen Raum wo wir sie hinstellen können.
    haben zwar noch einen 2. Käfig ( nicht so groß), aber den wüsste ich nicht wo ich den hinstellen soll um das ich sie getrennt halten könnte.

    Dieses Verhalten der Tochter ist aber erst seit dem letzten TA- Besuch wo wir wie oben geschrieben die Hormonspritze geholt haben.

    :-(

    Danie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 10. Januar 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.031
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Hessen
    Hallo Danie,

    wenn Du die "Mutter" nicht schnell separierst, wird sie das wohl auf Dauer nicht überleben. Ich würde sie erstmal in den zweiten Käfig setzen, alleine. Den Platz dafür wirst Du schaffen müssen. Wieviel wiegt sie denn? Was fütterst Du? Warum hat der Tierarzt eine Hormonspritze gegeben? Hat sie Dauergelegt?
     
  4. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    Probleme mit unseren Pärchen

    Wir haben 4 Wellies
    das Elternpaar wird dieses Jahr im Frühjahr/Sommer 6 Jahre,
    Die Henne fing letzes Jahr an zu legen, sie hat 2x gebrütet.
    Aus der 1. Brut ( 3 Eier, 2 geschlüpft = das iss das Geschwisterpärchen bei uns)
    2. Brut auch 2, die haben wir aber weggegeben.

    Die Henne hat aber ununterbrochen Eier gelegt, somit sind wir im Oktober zum TA, da hat sie die 1. Spritze bekommen damit sie aufhört.

    Nun war es aber so das wir mitbekommen haben das Ihr Partner wieder anfing sie rund um die Uhr zu beglücken, kurz bevor wir zum TA sind hatte sie innerhalb von 24h 2 Eier gelegt und der Hahn hörte gar nicht mehr auf sie zu.... !

    Sie selber first nicht, sie wird gefüttert vom Partner. Die andere drei sehen normal aus ( nicht dick)
    Sie bekommen alle 4 Futter aus der Körnerbude, Rispen und solche Kräckerstangen die es zu kaufen gibt, wobei ich da die mit Ei und Honig weglassen.

    Wen ich sie raus nehme , wäre dem Pärchen glaube nicht geholfen, immerhin sind sie seit fast 6 Jahren zusammen.
    ich hatte sie vor dem letzen TA besuch 24h getrennt, sie hat rund um die Uhr gerufen, der partner hat geantwortet und das durch 2 geschlossene Türen 8 die haben sich trotzdem gehört)

    Und 2 Käfige geht bei mir nicht, die Vögel haben kein eigenes Zimmer, sie stehen bei uns im Wohnzimmer und einen anderen Raum (Schlafzimmer, Küche, Bad oder Kinderzimmer ) sind glaube keine guten Orte um einen Vogel zu halten.
    beide Käfige im Wohnzimmer bekomme ich auch nicht hin, weil ich nicht weiß wo ich den 2. hinstellen sollte, da der eine sehr Groß ist.

    Freiflug bekommen sie täglich ( nicht dauerhaft), die Mama bleibt drin, die anderen 3 drehen ihre Runden außen.

    Kann es sein das die kleine Henne ( 6 Monate alt) nun in die Zeit kommt wo sie geschlechtsreif wird?
    Und somit Ihre Mutter als Konkurrenz ansieht?

    Derzeit bei uns daheim eine ziemliche blöde Situation , leider.
     
  5. #4 Riedel, 11. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2017
    Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    was sie wiegt weiß ich nicht. und ja sie hat nach der 2. Brut dauhergelegt, darum die 1. Spritze im Oktober
     
  6. #5 charly18blue, 11. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.031
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Hessen
    Hallo Danie,

    Welches Futter aus der Körnerbude fütterst Du, wie ist es zusamnmengesetzt? Die Kräckerstangen laß bitte sofort weg, die beinhalten alle viel Zucker oder Honig. Besorg Dir Grassamen, womit Du das Futter noch strecken kannst, z.B. hier KLICK Einfach mal alle Seiten durchklicken, da gibts verschieden Gräsersorten und die dürfen sie fressen soviel sie wollen,

    Wenn separier sie mit Blickkontakt, also im gleichen Raum, aber sie sollte dann mal eingesperrt sein und es sollte keine Möglichkeit geben, dass der Partner irgendwie am Käfig landen kann um sie zu füttern, also keine Stangen die rausragen z.B.. Und dass die Tochter sie nicht mehr attackieren kann, sie muß mal zur Ruhe kommen. Schaff den Platz vorübergehend für einen zweiten Käfig, muß ja keine Dauerlösung sein, aber zum Wohle der Kleinen sollte man da mal Zugeständnisse machen.

    Ja die Tochter wird jetzt geschlechtsreif, aber trotzdem ist das für mich kein Grund, dass sie die Mutter attackiert. Ich glaube eher, dass da was anderes dahintersteckt. Die Mutter ist nicht fit und wird deswegen ausgegrenzt. In der Natur wäre sie eine Gefahr für den Schwarm. Laß sie mal komplett checken mit Abstrichen und evtl. mal einem Röntgenbild, um zu sehen wie sich die inneren Organe darstellen. Ein weiterer möglicher Grund für Agressionen wäre, dass der Käfig, doch nicht groß genug ist für alle Vier, wie sind denn die Maße?

    Du hast hier ein weiteres Thema, ich gehe also davon aus, dass sich die Eierlegerei gegeben hat? Aber die Kleine hat Probleme und ich rate Dir wirklich dringend sie zum einen zu separieren, das Futter umzustellen, also diese Kräcker wegzulassen, die sind sowas von ungesund. Und sie beim Tierarzt nochmals eingehend durchchecken zu lassen.

    Vielen Dank übrigens für die Tierarztadresse, diesen vk TA kannte ich noch nicht und werde unsere Tabelle ergänzen. Bist Du denn auch bei Dr. Stief?




     
  7. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Das Futter:
    15978199_1406825049330489_797692574_n.jpg 15978199_1406825049330489_797692574_n.jpg 15978340_1406825029330491_2056019754_n.jpg
     

    Anhänge:

  8. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Unser Sorgenkind aktuell
    15820122_1397903106889350_1765598615_n.jpg 15822523_1397903160222678_1796475658_n.jpg 15942084_1406791716000489_1529624452_n.jpg


    Unser großer Käfig im Wohnzimmer
    15966498_1406791992667128_956746772_o.jpg

    habe unser Sorgenkind in den anderen Käfig gestellt,
    da kann sie nicht gefüttert werden, also muss sich selbst bemühen wen sie Hunger hat
    und ist davor geschützt das sie gefüttert wird und vor allen Ruhe hat vor ihrer Tochter.
     
  9. #8 charly18blue, 11. Januar 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.031
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    die Körnermischungen aus der Körnerbude sind eigentlich ganz gut, allerdings würde ich die letzte (Gefieder) mal weglassen im Moment und die anderen für die Kleine noch ein wenig mehr mit Grassamen strecken. Keine Knabberstangen und keine Kolbenhirse. Gurke würde ich ihr ein wenig geben, Möhre und Apfel zum Knabbern. Grünzeug wäre jetzt zusätzlich ganz gut, bei uns kann man Blumentöpfe mit Golliwoog, Löwenzahn und allem möglichen anderen kaufen. schau mal ob Du bei Euch auch an sowas rankommst oder ziehs Dir selber.
     
  10. Alula

    Alula Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    dass Problem mit Übergewicht hatte ich auch. Jetzt habe ich das bei meinen beiden Weibchen einigermaßen im Griff.
    Welcher mir bei dir aber auffällt ist bei dir der Hahn. Kann es sein dass er auch ziemlich in Brutlaune ist?
    Was hast du schon alles umgesetzt damit die Hormone runterfahren können?

    Liebe Grüße
    Alula
     
  11. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    die Henne hat eine Spritze bekommen, da sie zu viel Hormone versprüht was den Hahn wohl ziemlich scharf macht .
    Die Henne ist jetzt einzeln im anderen Käfig, so das sie alleine fressen muss wen sie Hunger hat.
    Ich beobachte das bis kommende Woche, wen sie wieder schlanker wird liegt ihre Fettsucht wohl am intensiven Füttern vom Hahn, den er geht auch dazw. wen sie selber fressen will.

    Sie steht im Schlafzimmer und die anderen drei sind im Wohnzimmer.
     
  12. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Düsseldorf
    Wenn Übergewicht schon so extrem ist, dass ein Vogel nicht mehr fliegen kann, würde ich zu einer vogeltierärztlich begleiteten Diät raten.
    Hier kannst du dir erste Infos holen: http://www.sittich-info.de/medizin/diaet.html
    Vor allem würde ich mich an die angegebenen Körnermengen halten.

    Das Problem Übergewicht durch Partner-Überfütterung kenne ich auch bei meiner Dame.
    Der Kreislauf der Dauer-Brutigkeit muss (auch beim Hahn) durchbrochen werden, damit sie nicht mehr ständig gefüttert wird, wenn du sie wieder zusammen setzt.
    www.AGAPORNIDENFORUM.net • Alles über Agaporniden - Hilfe!! Übermäßiger Bruttrieb!!

    Kannst du uns die Maße des größeren Käfigs im Wohnzimmer nennen?
     
    Alula gefällt das.
  13. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    Es ist ja nur die Henne so dick, die anderen sind absolut okay( sagte auch der TA)
    sie bekommen nun nur diese Wildgräsermischung von der Körnerbude und Wasser.

    Käfig wird zugedeckt ab abend.

    Größe des Käfig ( ist für 4 ausreichend die Freiflug haben):
    B = 81cm,
    T = 43cm und
    H = 70cm

    Freiflug täglich, aber nicht dauer offen, da wir hier berufstätig sind in Schichten
     
  14. #13 charly18blue, 13. Januar 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.031
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Hessen
    Hallo Danie,

    der Käfig ist für 4 Wellis zu klein, die Mindestanforderung sagt aus, dass die Größe des Käfigs bei Papageien bis 25 cm folgende Maße haben sollte, bei paarweiser Haltung: 1 m lang x 0,5 m tief x 0,5 m hoch. Bei 4 Wellis ganz klar das doppelte. Könnte ein Grund sein, dass die Mutter von der Tochter angegriffen wird. Unabhängig davon, dass die Mutter nicht fit ist.
     
  15. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    noch ein größeren?
    der jetzige war schon teuer :traurig:

    Es muss so gehen, sie haben ja auch Freiflug bei uns.
     
  16. esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Darf ich fragen welche Hormone sie bekommen hat?
     
  17. Alula

    Alula Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    So kenne ich das auch. Was nützt das, wenn die Henne nicht mehr brutig ist, aber dafür der Hahn? Er balzt und füttert sie doch dann trotzdem? So war das bei meinen auch...
    Das die Vögel Hormone versprühen können, wenn sie brutig sind ist mir neu. Vögel orientieren sich doch an erster stelle mit den Augen und nicht am eventuellen Geruch, wie bei Hunde, oder?

    Liebe grüße
     
  18. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Dan iss er wohl mega schwer verliebt in seine Frau, er umsorgt sie regelrecht, aber sowas von.
    Sie ist die einzige die ich zum TA schaffen könnte, die anderen bekomme ich einfach nicht, die sind mir zu flink.
    Sie lese ich regelrecht nur ab, weil sie zu schwerfällig ist.
    ich werde es nun mal so probieren das ich derzeit ab 17 Uhr den Käfig zuhänge und früh dann frühestens gegen 8 Uhr wieder frei mache.

    Keine Knabberstangen oder Rispen, nur diese Wildgrassamenmischung und Wasser. mal sehen was dann passiert.

    Sollte es unser Mädel nicht schaffen ( was ich nicht hoffe) dann werde ich auch sofort die andere Kleine meiner Kollegin geben die einen großen Schwarm hat und dort ist etwas Männerüberschuß bei ihren Vögeln. Vor allen ist es eine große Außenfoliiere .
    Damit dann aber unsere 2 Herren nicht alleine bleiben ( 4 finde ich immer besser) werden wir schaun, das wir wieder 2 Männchen dann dazu holen, ist es dann eben ein Männerhaushalt :-)
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo
    wenn die henne so dick ist, ist es moglich das sie auch leberprobleme hat...weiss aber nicht wie weit fettleber bei wellis verbreitet ist.
    Ich denke leider auch das nur das futter reduzieren nicht genug ist, der vogel braucht ein vitamine-und mineralpulver...denn mit der kornerernahrung hat er sehr moglich mangel...
    gibst du welche?
    Celine
     
  20. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Düsseldorf
    Deshalb würde ich auch bei so schwerem Übergewicht einen vogeltierärztlich verordneten Diätplan befürworten.
     
  21. Riedel

    Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    dafür müsste ich sie ja alleine halten, wie soll den das gehen wen kein Platz dafür hier ist.
    Dan wird sie wieder okay nach Wochen und wird vom Schwarm nicht mehr angenehmen, das ist doch auch ...!

    Es bekommen jetzt alle nur dieses Grasfutter ( Kräcker werden weggelassen). Ich werde das beobachten und wen ich sehe es wird nicht besser, gehe ich noch mal zum TA mit ihr.
     
Thema:

Mutter wird von Tochter gehackt

Die Seite wird geladen...

Mutter wird von Tochter gehackt - Ähnliche Themen

  1. Der jüngste wird von der Mutter gemoppt

    Der jüngste wird von der Mutter gemoppt: Hallo zunächst einmal....nun brauche ich auch dringend euren Rat. Bei uns gibt es Stress im Käfig und zwar zwischen unserem jüngsten 18 Tage...
  2. Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg)

    Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg): Hallo, Brauche dringend hilfe. Vor 3 wochen sind auf meinem Balkon taubenküken geschlüpft. Seit zwei tagen ist die mutter und eines von zwei küken...
  3. Würde sich Junges mit Mutter verstehen?

    Würde sich Junges mit Mutter verstehen?: Hallo. Meine Lorikonstellation sieht im moment so aus, dass ich einen 3jährigen Breitbindenlorihahn und eine 4jährige Breitbindenlorihenne habe....
  4. Amsel Nestling - ohne Mutter

    Amsel Nestling - ohne Mutter: Hallo, wir haben zur Zeit einen ca. 4-6 Tage alten Amsel Nestling in unserem Lorbeerstrauch. Bis gestern haben sich die beiden Eltern um ihn...
  5. Brauche dringend Hilfe - Brutmutter ist tot

    Brauche dringend Hilfe - Brutmutter ist tot: Hallo Leute, meine Eva ist heute in meiner Hand verstorben. Sie hatte irgendeine Krankheit, die nicht ansteckend zu sein schien. Ich dachte,...