Neu im Forum und suche Rat bitte für meinen Neuen Graupapagei

Diskutiere Neu im Forum und suche Rat bitte für meinen Neuen Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Grüsse euch ich habe seit 3 Wochen eine Henne zu hause sie ist 5 Monate Alt jetzt hab ich mir doch Überlegt gehabt das ich mir noch einen PArtner...

  1. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Grüsse euch ich habe seit 3 Wochen eine Henne zu hause sie ist 5 Monate Alt jetzt hab ich mir doch Überlegt gehabt das ich mir noch einen PArtner für sie Suche und hab ich auch GEfunden und habe es Gestern Gekauft auch 5 Monate alt mit sämtlichen Papieren usw..Beide sind vom Züchter bei ihm ist der Neue Hahn lieb Gewesen bei mir hier zu hause versteht er sich schon sofort gut mit meiner Henne aber vor mir hat er RICHTIG Angst und KMURRRTT Rum Fliegt Weg wenn ich im nähere was tun das der Lieb wird zu mir ?

    Danke schon mal für jede nette info :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Malitia

    Malitia Papageienneuling

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wie lange hast du den Kleinen denn jetzt? Er muss sich ja auch erst einmal eingewöhnen, sein neues Zuhasue, die Henne und DICH erst mal kennen lernen. Bei manchen Grauen dauert das Monate. Lass ihn erst mal in Ruhe. Mir wurde schon öfter der Tip gegeben... lass ihn in Ruhe, wenn er etwas von dir will, dann kommt er schon von ganz allein. Um ihn an dich zu gewöhnen, setz dich in seine Nähe, lies ihm was vor, aber beachte ihn nicht weiter. So gewöhnt er sich an dich und deine Stimme. Bedränge ihn nicht. Stell dir vor du hast ein kleines scheues Kind vor dir. Wenn du da "aufdringlich" wirst, bekommt es angst und läuft weg. Versuch ihm ab und zu ein Leckerlie aus der Hand zu geben, aber wenn du merkst das es ihn nervös macht, dann lass ihn wieder in Ruhe. Übrigens schön, das du einen 2. Grauen genommen hast.
     
  4. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo CocoKongo,

    ich schließe mich Malitias Beitrag an - lass' dem Kleinen einfach die Zeit, die er braucht, um sich an dich und alles Neue zu gewöhnen und lass' ihn das Tempo bestimmen. Wie du schreibst, ist er ja erst seit gestern bei dir. Die meisten Grauen sind kleine Angstschisser und reagieren auf jede Veränderung argwöhnisch. Nur Geduld - das wird schon! :0-
     
  5. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hab ihn jetzt seit 2 Tagen und die Henne seit 3 Wochen aber wie mache ich das jetzt mit dem essen er will nicht zu Volliere Rein weil drin das Futter und das Wasser ist. Er nimmt jetzt ängstlich mal ne Traube an:beifall:
     
  6. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gut dann Sag ich schon mal DAnke für die Infos und werde dann Bald Berrichten :bier:
     
  7. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Lass' die beiden mal ein paar Tage in der Voliere, bevor du sie ins Zimmer lässt. Es sind sonst zuviele neue Eindrücke für ihn. Er wird sich an seiner Henne orientieren und wenn er seine neue Voliere erkundet und sich daran gewöhnt hat. wird er bald merken, dass ihm nichts passiert. Füttern würde ich vorerst nur in der Voliere. Wenn er Trauben nimmt, kannst du ihm diese ja auch durchs Gitter reichen, aber lass ihn sich erst mal ganz in Ruhe eingewöhnen, ohne dich einzumischen und bedränge ihn nicht, so lange er noch ängstlich reagiert.
     
  8. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    JA ok aber wie Kriege ich ihn Rein?? Der Fliegt Rum und Beisst!!
     
  9. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Am besten, ohne ihn zu jagen. Warte, bis es heute Abend im Zimmer so dunkel ist, dass du gerade noch etwas sehen kannst. Dann lege dort, wo er sich gerade befindet, ganz sanft eine kleine, weiche Decke oder ein Handtuch über ihn (auch über seinen Kopf) und trage ihn damit in die Voliere. Mach dann nochmal kurz das Licht an, damit er sich einen Platz zum Schlafen suchen kann.
     
  10. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ahhhhhh Stimmt das ist eine Gute Iddeeee:) Soll ich seine Henne sicher auch mit rein tun ja? sie Klettert dann immer Rum und will Raus usw Für Wiviel Tage soll ich sie Drinn lassen beide ca??
     
  11. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Ja klar, die Henne auch! Eine bestimmte Zeit kann man so nicht nennen, das ist von Tier zu Tier verschieden - das kann Tage oder auch Wochen dauern. Lass' ihm einfach Zeit und beachte ihn nicht weiter - nur aus dem Augenwinkel. Füttere die beiden und reinige die Voliere wie immer, aber lass die Vögel erst mal ganz alleine machen. Du musst Geduld haben, sonst wird das nichts. Der Graue wird ganz von selber auf dich zu kommen, wenn ER so weit ist.
     
  12. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Keine Panik,nimm mal den Futternapf,und zeige ihm den,klödder bischen mit dem Futter rum und tu so als wenn du was futterst und immer schön dabei sagen,mmhh lecker Körner.
    Dann tust du den Napf wieder in den Käfig oder bietest ihm etwas aus dem Napf an,paar Körner kann er sich nehmen,aber nicht mehr.Dann tust du den Napf wieder in den Käfig.
    Früher oder später wird er son Hunger haben und von alleine rein gehen.
    Wenn er dann endlich drinnen ist,lass die Beiden erst mal im Käfig.
    Der Kleine muß sich ja erst mal an alles gewöhnen.In der Zeit kannst du dich ihm langsam annähern.
    Schön ruhig und leise ansprechen.Dann wird das auch was mit der Zeit.
    Viel Glück
     
  13. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    so habe jetzt die beiden drinn im käfig jetzt ist er ziemlich sauer und Greift die Henne ab und zu an und Knurrt rum einfach Ignoieren für paar Tage ja?
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Ohne zu wissen, wie groß der Käfig ist, rate ich dir nur, ihnen Platz zum austoben zu lassen.
    Wenn der Käfig nämlich zu klein ist, kann es durchaus ernsthaften Stress geben - ähnlich so, wie du dich mit einem anderen Menschen in einem 2m² Gästeklo fühlen würdest, wo sich keiner wirklich bewegen kann.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  15. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach nein die Voliere ist doch Gross die ich habe aber jetzt haben sie sich versöhnt und Essen zusammen ich Glaub jetzt wird alles wieder gut ich melde mich dannnochmal
    LG
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo CocoKongo,

    herzlich willkommen hier im Forum. :zwinker:
    Wie hast du das letztendlich geschafft?
    Wie groß ist der Käfig? Hat die Henne die Möglichkeit, vor dem Hahn auszuweichen? Es wäre nicht gut, wenn sie unter Dauerstress stehen würde.
    Habe die beiden getrennte Futternäpfe, sodass jeder in Ruhe futtern kann?
    Das kommt u.a. auch auf die Käfiggröße an, ob du die beiden einige Tage drin lassen kannst und das Verhalten ignorierst.
    Ich persönlich halte vom Einsperren nichts. Wenn du den Hahn nun schon 2 Tage hast, müsste er ja, da er hauptsächlich draußen war, die Umgebung schon kennen.
    Wichtig ist meiner Meinung nach, dass die beiden den Käfig nicht mit was Schlechtem verbinden und dass sie wissen, Futter gibt es nur da drin. D.h. während des Freiflugs kein Futter.
    Mein Tipp: Wenn du die beiden raus lässt, nimm auch das Futter dann ca. 2 Stunden, bevor sie wieder rein sollen, aus dem Käfig. Lass die beiden außerhalb des Käfigs nichts futtern. Wenn sie dann rein sollen, komme mit viel TamTam und den gefüllten Futternäpfen und zeige ihnen, dass du die Näpfe in den Käfig gibst. Nach einigen Tagen dürften sie dann begriffen haben, dass sie rein müssen, wenn sie Hunger haben. So funktioniert das bei meinen 5en. :zwinker:
    Könnte es auch sein, dass der Eingang des Käfigs nicht so leicht zugängig ist?


    PS: Sven hatte fast den selben Gedanken wegen der Käfiggröße...
     
  17. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Wolltest du nicht warten bis es dunkel ist zum Einfangen oder ist er freiwillig reingegangen?

    Außer Füttern und Voliere reinigen würde ich jetzt mal ein paar Tage lang nichts machen, die beiden völlig zur Ruhe kommen und alleine machen lassen. Für die Henne ist der Partner ja auch ganz neu, die müssen sich ja erst mal richtig kennenlernen. Man kann viel verderben, wenn man zu ungeduldig ist. Setz dich z.B. mit einem Buch mal ne Stunde am Tag in Sichtweite und beobachte ganz still und ruhig aus dem Augenwinkel.
     
  18. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Dorit,

    das ist ja alles schön und gut, ABER wir wissen nicht, wie groß der Käfig ist... Bei einer nicht geeigneten Unterkunft wäre das tagelange Einsperren eine Tortur für die beiden....
     
  19. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Da hast du allerdings recht, Sybille - ich habe vorausgesetzt, dass für 2 Graue eine ausreichend große Voliere vorhanden ist, in der auch Ausweichmöglichkeiten bestehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoKongo

    CocoKongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Ich habe die Henne Reingebracht und der Hugo ist ihr Gefolgt Die Voliere ist jetzt nicht Riesig aber ok Für Beide die Voliere sollte ja nur da sein um Drin kacki zu machen und zum essen Der Käfig ist 1,20m Lang Breit 1M und Hoch 1,70m...
    Jetzt sind beide Ruhig seit 2 std und Essen Gemeinsam Linke seite ist das Futter und wasser Rechts Genau das Gleiche so das sie sich nicht Zanken aber ab und zu Zanken die sich aber auch..weil die dame immer Kuscheln will und er nicht:)

    Also soll ich wenn ich sie Raushole das futter gleich mit Raus und wenn die Wieder Hunger Bekommen mit vollem schüssel sie Hungrig machen und zeigen das ich das rein tu ja Schön was man hier alles sol erfahrungen kennenlernt das freud mich
     
  22. fisch

    fisch Guest

    Davon halte ich nix. Sie bekommen dann Hunger, wenn ihr Stoffwechsel Nachschub an Energie braucht und nicht wenn mit den Schüsseln geklappert wird. ;)
    Sie sollten daher immer die Möglichkeit haben, an ihr Fressen zu kommen. Du solltest lediglich nur innerhalb des Käfigs/Voliere Futter anbieten und nicht während des Freifluges, so dass sie so oder so regelmäßig zum fressen rein müssen (und das werden sie auch).
     
Thema:

Neu im Forum und suche Rat bitte für meinen Neuen Graupapagei

Die Seite wird geladen...

Neu im Forum und suche Rat bitte für meinen Neuen Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)