Neue Sperli-Henne jagt den Hahn

Diskutiere Neue Sperli-Henne jagt den Hahn im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier einige gute Tipps und Ratschläge erhalten kann :) Zu meinem Problem:...

  1. paraba

    paraba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier einige gute Tipps und Ratschläge erhalten kann :)

    Zu meinem Problem: Ich halte seit ca. zwei Jahren ein Blaunacken-Pärchen in einer 1,20m-Voliere mit täglichem Ausflug. Leider ist die Henne vor zwei Tagen unerwartet gestorben und unser Hahn hat scheinbar, auch wenn er in der Beziehung sehr dominant war und das Weibchen mitunter auch einiges einstecken musste, sehr gelitten. Er wollte nicht mehr fressen, ist nur noch aufgeregt umhergeflattert, hat geschrien, ist geklettert und hat das Weibchen gesucht. Nun haben wir gestern eine neue Henne für ihn geholt, die laut Vorbesitzer 15 Monate alt sein soll. Wir haben die beiden sich zunächst eine Weile durch das Gitter beschnuppern lassen, bis wir die Henne zum Hahn in die Voliere entlassen haben. Das Prodezere, was dann ablief, hatten wir bereits erwartet: Der Hahn hat der Henne gegenüber Drohgebärden gezeigt (offener Schnabel) und hat sie gejagt. Die Nacht wiederum verlief friedlich und beide haben getrennt auf Stangen geschlafen. Seit heute Morgen ist das Ganze nun andersherum: Die Henne schreit den Hahn an, droht ihm und jagt ihn. Er ist schon richtig eingeschüchtert und hält sich überwiegend im unteren Volierenbereich auf. Jedes Mal wenn er einen Anlauf startet, das Gitter hochzuklettern, greift die Henne wieder an. Mich wundert es generell, dass der Hahn sich so von ihr einschüchtern lässt, dieses Verhalten kenne ich gar nicht von ihm, da er eigentlich immer derjenige war, der das alte Weibchen "gepiesackt" hat.

    Ich frage mich nun, was ich tun kann :traurig: Soll ich den beiden noch etwas Zeit geben oder sie lieber trennen? Und wenn ja, muss ich mir dann noch ein Männchen und Weibchen holen, um eine neue Vergesellschaftung zu probieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    München
    Willkommen im Forum.



    Falscher Fehler. Alle neuen Tiere müssen vor dem Einsetzen in den Altbestand in Quarantäne um evtl Krankheiten auszuschließen und um diese uU behandeln zu können. Erst nach Untersuchung durch den Vk TA, kannst du dir Gedanken ums umsetzen machen.

    Die Tiere müssen sich erst durch Gitter einige Zeit kennen lernen.

    Du setzt einen Vogel, in ein REVIER eines anderen rein, ohne das diese sich um Erlaubnis fragen.


    Der eine Vogel ist noch in der Trauerphase und der neue kennt die Regeln vom Einheimischen nicht.


    Trenne die beiden sofort es geht, bevor uU Blut fließt und lass den neuen vom TA untersuchen.

    http://www.vogelforen.de/vogelkrankheiten/247405-vogelkundige-tieraerzte-deutschland-osterreich-schweiz-tierheilpraktiker.html
     
  4. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    München
  5. Turbo

    Turbo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorteilhaft wären 2 Käfige, diese in einen anderen Raum stellen und komplett neu einrichten.
    Die Sperlinge in verschiedene Käfige rein für ein paar Tage bis sie sich von weitem beschnuppern. Nach ein paar Tagen dann in den alten Raum in die Voliere mit neu gestaltetem Umfeld.
     
  6. paraba

    paraba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch für eure Antworten bzw. Ratschläge :)
    Habe die beiden unmittelbar getrennt und die Käfige so positioniert, dass sie sich gegenseitig sehen können. Allerdings brüllen sie sich noch immer durchgehend an (gestern bis 21h und heute seit 5h). Ist das normal?
     
  7. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    München
    Was fürn Gebrülle ist das denn? Ein "Hau bloß ab" oder "wer bist du und was willst du hier" oder ein "HALLO".

    Wie lange brennt denn das Licht bei dir? Mach doch mal ein Video. Evtl können die Forpus Spezialisten dann mehr dazu sagen.
     
  8. #7 paraba, 28. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2016
    paraba

    paraba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es klingt schon eher ärgerlich. Ich versuche morgen mal ein Video zu machen. Mittlerweile ist es auch etwas stiller geworden :D
    Ein weiterer Gedanke, der mir gerade kam, ist, ob die Henne eventuell hitzig ist oder Eier legen möchte. Sie war, als ich die beiden zusammen in der Voliere waren, ständig am Nistkasten zugange... Die Henne hatte auch vor zwei Wochen erst ihren alten Partner verloren. Sie ist schon etwas bauchig... Oder einfach nur sehr aufgeplustert. Hier mal Fotos, vielleicht erkennt man dort etwas? Habe erst am Mittwoch einen Termin beim TA zum Durchchecken

    Den Anhang image.jpg betrachten

    Den Anhang image.jpg betrachten
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      Dateigröße:
      93,6 KB
      Aufrufe:
      24
  9. #8 Joachim Freitag, 29. August 2016
    Joachim Freitag

    Joachim Freitag Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31171Nordstemmen
    bauchig??Die Vogelweibchen bekommen einen sehr dicken Hintern vor der Eiablage,das hat mit dem Bauch überhaupt nichts zu tun...
     
  10. paraba

    paraba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht war "bauchig" nicht der passende Ausdruck dafür :~ Ich meinte eigentlich auf gut deutsch gesagt dicken Hintern :D Aber naja, am Mittwoch werde ich wohl Gewissheit haben
     
Thema:

Neue Sperli-Henne jagt den Hahn

Die Seite wird geladen...

Neue Sperli-Henne jagt den Hahn - Ähnliche Themen

  1. Blaue Sperli-Henne sucht neues Zuhause

    Blaue Sperli-Henne sucht neues Zuhause: Hallo Ihr, wir haben letzthin aus einer sehr schlechten Haltung (kein Tageslicht und in einem staubigen Hühnerstall untergebracht) 4 Sperlis...
  2. Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...
  3. Zwei Nymphensitichmädels (ca.2 Jahre alt) in der nähe von Erding, suchen ein neues zu Hause

    Zwei Nymphensitichmädels (ca.2 Jahre alt) in der nähe von Erding, suchen ein neues zu Hause: Hallo mein Name ist Katja, ich suche für meine beiden Nymphensittich Mädels ein neues zu Hause. Ich habe schon seit ich fünf Jahre alt bin immer...
  4. Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.

    Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.: Hey. Hab mir 2 Mohrenkopfpapageien gekauft und habe eine riesen Voliere. Die Vögel nutzen aber nur die ganz oberige Sitzstange aus Naturholz,...
  5. Nürnberg: 4 Wellensittiche suchen ein neues Zuhause

    Nürnberg: 4 Wellensittiche suchen ein neues Zuhause: Aufgrund einer sich überraschend entwickelnden Wellensittichallergie mit schweren Symptomen sind wir gezwungen unsere vier Vögel abzugeben. Wir...