Neues vom "Chaoten"-Sixpack

Diskutiere Neues vom "Chaoten"-Sixpack im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! jetzt will ich mal wieder etwas über die Entwicklungen der letzten Tage berichten: Vergangene Woche Freitag hat mich eine liebe...

  1. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo !

    jetzt will ich mal wieder etwas über die Entwicklungen der letzten Tage berichten:

    Vergangene Woche Freitag hat mich eine liebe Vogel-Freundin besucht und prompt konnten wir beobachten, dass Schecki und ihr stiller Bewunderer Pettersson gemeinsam auf dem Volierenboden herumspazierten, in den Ecken im Buchenholzgranulat herumsortierten und Schecki „merkwürdige“ Geräusche von sich gab.

    Überhaupt scheint es so, dass sich immer etwas Neues anbahnt wenn Besuch da ist. Denn, als ich im September einige Vogel-Freunde zu Gast hatte, war genau das der Zeitpunkt, dass Mona-Monty es für den richtigen Zeitpunkt hielt, erste Hahnen-Töne von sich geben zu müssen.

    Ich bin ganz froh, solche „Hilfestellungen“ zu erfahren, denn ich bin ja immer noch relativ am Anfang meiner Nymphenlaufbahn.
    Es ist ja schließlich erst knapp ein ¾ Jahr her, als diese „Karriere“ mit Findus begann und somit kann ich, aufgrund von Unkenntnis / Unerfahrenheit, nicht gleich alles richtig deuten.

    Lesen und „mit“erleben ist schließlich ein Unterschied – so wie: Theorie und Praxis – 2 Welten prallen aufeinander (grins).

    Aber nun zurück zu den bereits angesprochenen Entwicklungen:

    Ich habe dann am Samstag meinen Nistkasten aus dem Keller geholt und ihn erst einmal außerhalb der Voliere aufgestellt.
    Es dauerte nicht lange und Schecki landete auf ihm und untersuchte ihn, mitteln benagen und beklopfen.
    Kurze Zeit später saß sie auf dem Stängchen vor dem Eingangsloch und schaute vorsichtig hinein. Hineingetraut hat sie sich aber nicht.
    Die anderen (außer Findus) fanden dieses „neue Ding“ ebenfalls sehr interessant und taten es Schecki gleich und untersuchten das Äußere und die Umgebung drumherum.
    Schecki duldete dies zuerst, aber dann wurde besonders Lisa rigoros verscheucht.

    Ich habe dann am Mittwoch noch schnell einen zweiten Nistkasten gekauft, damit der Streit nicht eskaliert.
    Diesen neuen Nistkasten hat dann Schecki gleich angenommen und sich erst einmal nach drinnen verzogen. Pettersson saß oben - laut rufend - auf dem Nistkasten und schließlich saß er vor dem Eingangsloch und schaute nach Schecki, die es sich drinnen wohl schon gemütlich gemacht hatte !?
    Der andere Nistkasten wurde, dann besonders von Roxy und Lisa, den beiden anderen Damen, in Augenschein genommen und untersucht.

    Im weiteren Verlauf des Abends klopfte dann Pettersson mehrfach mit dem Schnabel - so wie ein Specht - auf die Sitzstange (Schecki und Pettersson waren inzwischen auf den Kokositz vor dem Fenster umgezogen) und trippelte aufgeregt und mit abgespreizten Flügen neben Schecki hin und her.
    Endlich geht der kleine Kerl mal etwas aus sich heraus, denn bis jetzt war er nämlich eher schüchtern zu bezeichnen.
    Monty, wohl angespornt durch dieses Verhalten, stieg dann Schecki auch wieder nach – so wie er es schon ab und zu vorher getan hatte.
    Und auch Lisa versuchte abermals ihr Glück und hielt Pettersson das Köpfchen zum Kraulen hin.

    In der Nacht vernahm ich hin und wieder Balzgeräusche (es wurde eine wunderschöne Melodie geflötet).
    Und heute morgen sehe ich Pettersson vor Schecki sitzen und sie „anhimmeln“ und wieder waren diese wunderschönen Flöten-Töne zu hören.

    Das rief dann doch auch noch Findus, der sich an dieser ganzen Sache bislang ziemlich rausgehalten hatte, auf den Plan. Er ist auf Pettersson zu und hat ihm dann erst mal das Köpfchen gekrault.

    So, jetzt bin ich schon ganz gespannt, wie diese Story weitergehen wird.
    Aber trotz dem ganzen „hin und her“ glaube ich doch, dass das erste feste Pärchen Schecki und Pettersson sein werden.

    Das ist besonders deswegen so schön, da man ja Schecki - wie auch Roxy - so ein bisschen als Außenseiterinnen bezeichnen konnte.
    Und auch Roxy hat sich super in die Gruppe integriert. Vielleicht finden ja sie und Monty zueinander !?
    Lisa sucht ja meist die Nähe von Findus und ist schier unermüdlich mit ihren Annäherungsversuchen; denn Findus ist sozusagen ein „ganz harter Brocken“.
    Aber wenn ich so zurückblicke, hat sich sein Verhalten doch schon sehr geändert. Er braucht eben seine Zeit – da er vermutlich als Einzelvogel gehalten wurde und ja auch schon etwas reifer ist.

    Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.
    Plastik-Eier habe ich übrigens auch schon parat und Nachschub ist auch schon bestellt, denn eine Zuchterlaubnis habe ich ja „noch“ nicht.

    ;) :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra

    Das sind ja Klasse Neuigkeiten, freu.

    Ich kanns dir nachempfinden, wie man sich freut, wenn sich Richtung Paarbildung auch nur der kleinste Ansatz zeigt.

    Vor noch nicht langer Zeit haben wir beide noch ganz verwirrt geguckt, das sich scheinbar sowohl deine wie auch meine Herren zusammenschließen und mit den Damen aber auch gar nichts anfangen können:D. So schnell kann sich alles ändern.

    Meine "Herren" sitzen auch noch viel zusammen, aber seit eineinhalb Wochen wird Fine von Louis wenigstens täglich ein paar Minuten gekrault und heute hatten sie dann das erste Mal ihren "Spaß". Nachdem Louis in den vergangenen Tagen schon dreimal den Versuch gestartet hatte und sein Fuß schon auf ihrem Rücken war, hat Fine ja noch Reißaus genommen.

    Ich freu mich schon, weitere schöne Neuigkeiten deiner Bande zu lesen.
     
  4. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Doris,

    einen kleinen "Nachschlag" habe ich noch für Dich:

    Eben saß Schecki wieder im Nistkasten und Pettersson saß auf dem Stängchendavor und guckte hinein .....

    .... "unterstützt" von Roxy und Lisa (eine rechts, eine links neben ihm) die auch gerne in den Nistkasten gucken wollten. 8o ;) :D
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hihihi ich kenne Deine Freizeitbeschäftigung :D Nymphensehen :S
     
  6. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Petra,
    vielleicht habe ich es nicht mitbekommen,aber warum setzt
    du ihnen Nistkästen hinein ??Du hast Plastikeier bestellt und keine Z.G,es hat doch keinen Sinn sie unnütz brüten zu lassen,das ist keine einfache Sache für die Kleinen und strengt doch sie doch an.8o 8o
     
  7. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe es deswegen gemacht, da Schecki eindeutig auf der Suche nach einem geeigneten Plätzchen ist.
    Ich gehe da lieber auf Nummer Sicher, als sonst irgendwo versteckt gelegte Eier auffinden zu müssen.

    Außdem hatte das Aufstellen des Nistkasten den Erfolgt, dass der schüchterne Pettersson sich endlich ein Herz gefasst hat .....

    Die anderen - so sehe ich das - haben kein direktes Interesse.
    Sie haben sich den Nistkasten zwar angesehen, "benehmen" sich aber nicht so wie Schecki.

    :0-
     
  8. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Petra,
    mein Bibi ist auch immer auf Suche nach einem Plätzchen,habe aber keine dunkle Ecke mehr in ihrem Zimmer und seid fast 2 Jahren Ruhe vor ihren Eiern.Wenn es für sie ohne Probleme möglich wäre,hätte ich doch gar nichts dagegen,aber ich habe gedacht das mir die Henne stirbt,so ausgelaugt war sie nach 10 Eiern.Ich meine das man die Vögel,nur unnötig in Gefahr bringt,wenn man ihnen,nur mal so einen Nistkasten hinstellt,weil das sooo süß ist.
     
  9. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ralf :0-

    Ich bin ja froh darüber andere Meinungen/Erfahrungen zu hören.

    Ich habe das nicht deswegen getan "weil es süß" ist, sondern weil ich davon überzeugt bin/war, das richtige zu tun.

    Gibt es noch andere Meinungen / Tipps / Ratschläge ?

    :0-
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Petra :0-

    Ich habe heuer im Frühjahr auch als die Eierlegerei losging Nistkästen aufgestellt damit alles seine geordnetten Bahnen läuft.
    Es wurde aber schwieriger als ich dachte. Die Hähne waren so aggressiv aufeinander und alle wollten 1 bestimmten Kasten das ich die Pärchen in 3 Käfige trennen mußte. Dann war (fast) alles wieder gut, denn jeder hatte sein Revier und brauchte nichts mehr verteidigen.

    Ich finde es nur nicht gut wenn es 3 Paare sind und nicht für alle die Gelegenheit vorhanden ist. Und da Deine doch noch relativ jung sind würde ich die Hennen auch nicht animieren durch einen Kasten zum Eierlegen.
     
  11. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Heidi :0-

    Das werde ich bei meinem Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] berücksichtigen: eine Trennung in 3 Teile (für Notfälle).

    Ich bin jetzt wirklich etwas ratlos. :?

    Momentan sind ja Schecki und Pettersson das "einzige Pärchen".

    Ich habe den zweiten Nistkasten nur gekauft, damit sie den zweiten untersuchen können, denn sie sind alle ziemlich neugierig - ohne jedoch die Verhaltensweisen (starkes Interesse) von Schecki zu zeigen.

    Was soll ich nun tun ???
     
  12. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Heidi,
    ich verstehe es einfach nicht,warum,es hat doch gar keinen Sinn,ihnen einen Nistkasten anzubieten,man tauscht die Eier doch sowieso aus.Sie sollen ihren Bruttrieb ausleben???,dann müßte man auch Fairerweise ihre eigenen Eier lassen.:0-
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Ralf :0-

    Bei mir regnette es Eier 8o im wahrsten Sinne des Wortes. Von der Gardienenstange runter oder vom Wohnzimmerschrank dunkle Ecken wurden nicht benötigt. Und natürlich immer schön kaputt auf dem Teppich.
    Da gebe ich ihnen doch lieber einen Kasten und sollen ihre Eierlegerei da ausleben.


    Hallo Petra :0-

    Du hast ja noch relativ Junge Hennen in Deinen Schwarm (Lisa ist doch erst so 9 Monate alt) oder ?
    Da würde ich alles entfernen um die jungen Hennen nicht zusehr zu stressen.
     
  14. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Heidi :0-

    Ok, das sehe ich ein - aber was ist dann mit Schecki, die ja schon ohne Nistkasten "Anstalten" gemacht hat ???
     
  15. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Heidi,
    das ist doch ganz was anderes,wenn sie Anfangen zu legen,macht es ja auch Sinn,mit dem Nistkasten.
    :0- :0-

    Aber wenn sie nur eine Stelle suchen und das machen sie ja ziemlich häufig,sofort einen N.k hinstellen,muss nicht sein.:0-
    Ist nicht böse gemeint,Petra.:0-
     
  16. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ralf,
    so sehe ich das auch nicht. :)
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Guten Morgen Petra :0-

    Ich würde Nistkasten weg tun und die Ecke die sie liebt verschanzen.
    Ich weiß das ist sehr schwierig. Lisa hat doch im Herbst dann probiert ob ein giftiger Kaktus nicht was wäre :k .

    Aber trotzdem ich denke mir das es für den ganzen Schwarm am besten ist. Die Intersse am Nistkasten der anderen Hennen kann auch in ein paar Tagen kommen und dann gehts rund.
     
  18. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    ich habe bei mir in den Ecken Blumentöpfe mit Kunstblumen hingestellt, es sieht gut aus und sie verkriechen sich nicht dort zum Eierlegen. Klar, sowas passt nicht in jede Ecke;), aber mit ein bisschen Kreativität kann man solche potentiellen Nisthöhlen dicht machen. Muss ja nicht immer zugenagelt werden oder Karton davor.
    Ein Ei hatte ich übrigens auch schon auf dem Schrank:~
     
  19. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    So, ich habe den Nistkasten jetzt erst mal wieder entfernt.
    War ja kein Problem, da er noch ausserhalb der Voli stand und somit auch nicht permament erkundet wurde.
    Mal sehen, wie es jetzt weiter geht. ;)

    Ich werde Euch aber bestimmt mit neuen Frage löchern. :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    die würden nicht lange leben :( Kunstblumen sind toll zum schreddern :k 0l 0l .
     
  22. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Hallo Petra!

    Haben Deine Hühner den Verlust verkraftet? Und sind die Süßen jetzt dabei, sich weiter zu verpaaren?
    Wir haben hier die letzten Tage ja renoviert und unsere Sachen aus einem Zimmer auf die anderen verteilt. Dabei haben wir nicht aufgepasst und die Nistkästen so in eine Ecke gestellt, daß unser Anton sie gleich entdeckt hat und nach 1,3252784 ms wieder drinsaß. :D Was meinst Du wie er protestiert hat, als ich den "Fehler" bemerkt hab und die Nistkästen aus seiner Reichweite entfernt hab. Den Hühnern bleibt auch nichts verborgen. Und anstatt Angst zu haben, weil so fürchterliche neue Ungetüme (Schränke) in ihrem Zimmer standen, haben sie diese gleich nach allen möglichen Ecken und Löchern durchsucht. Einfach unerschrocken die Geier, wenns ums Brüten geht.;) 0l :)
     
Thema:

Neues vom "Chaoten"-Sixpack

Die Seite wird geladen...

Neues vom "Chaoten"-Sixpack - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...