Nymph allein

Diskutiere Nymph allein im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo Ich war heute bei einem freund von mir und da hörte ich doch glatt etwas was sich wie das schreien eines Nymphen anhörte... ich fragte ihn...

  1. lissssiii

    lissssiii Guest

    hallo
    Ich war heute bei einem freund von mir und da hörte ich doch glatt etwas was sich wie das schreien eines Nymphen anhörte...
    ich fragte ihn was das sei und er zeigte mir den vogel in der Küche in einem kleinen wellikäfig vollig alleine am kreischen wie verrücht und völlig zerzottelt! und es war tatsächlich ein nymph!!!
    8o das war echt schlimm! er war toootal verstört! ich fragte ob er zahm sei darauf kam die antwort "er ist 9 jahre und war mal zahm aber steck bloß nich den finger rein er beißt" der kleine war völlig verstört und war nur am schrein! Dan fragte ich ihn kurz und knapp ob er ihn denn noch haben wolle oder ob er nicht einen 2. holen können?" dann sagte er "keine ahnung" naja DUMMHEIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!...0l 0l 0l
    Der arme tut mir nur noch leit!!!
    traurige grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das hört sich wirklich schlimm an, da kann es einem fast schlecht werden:k.

    Hast du die Möglichkeit, diesen "Freund" nochmal und vielleicht jeden Tag auf den Nymphen anzusprechen und ihm klarzumachen, dass er nichts anderes tut als ein Tier zu quälen bei dieser Haltung?? Vielleicht nervt ihn dann dein Drängen, so dass er den Vogel abgibt. Sicher lässt sich hier jemand finden, bei dem der Nymph (ist wohl ein Hahn, oder?) ein besseres Leben mit Artgenossen führen kann.

    Bitte halte und auf dem Laufenden, wäre schön, wenn du was erreichen könntest!!!
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Lisssiii


    Au weia, da ist so vieles im Argen 0l
    einzelner :( Nymph in einem Wellikäfig :( und dann noch in der Küche 0l grrrrrrrrrrrrr

    besteht von Deiner Seite die Bereitschaft/Möglichkeit den armen Nymphen bei dir aufzunehmen, oder gar frei zu kaufen?

    Weitere Möglichkeit ->

    Hmm, wie gut seid Ihr beide befreundet?
    Hast Du eine Möglichkeit deinen Freund mal zu Dir nach Hause einzuladen?
    Zeige ihm Deine Vogelhaltung.
    Bei dieser Gelegenheit könntest Du ihm gleich die VF empfehlen ;)

    Zunächst würde ich behutsam vorgehen, damit eure Freundschaft nicht drunter leidet, denn sonst hast Du gar keine Möglichkeit mehr an den Nymphen "ran zu kommen".....

    ......und der arme Nymph hat's dringend nötig, dass er nach so langer Leidenszeit noch viele schöne und glückliche Jahre erleben darf.

    Ich wünsche Dir ganz viel Glück
     
  5. lissssiii

    lissssiii Guest

    hey ho ich werd ihn heute nochmal zu texten (auch wenns peinlich is und alle über mich lachen ich werds tun!!!!!!!!!!!!!)
    Werde euch dann sagen was er gesagt hat!
    Knutsch MFG Lissi

    PS ihr seid alle voll nett das sage ich weil ich auch noch in einem forum über ratten bin (habe eine) und die NUR am schnauzen sind egal was man sagt! das sind blödmänner!!!:) :D :0-
     
  6. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Lissi,
    ich mag zwar keine Ratten,würde sie aber auf keine Fall alleine halten und dass wollen Dir die Leute aus dem Rattenforum wahrscheinlich nur sagen,treffen nur nicht den richtigen Ton.Aber die Einzelhaltung solcher Tiere,die in Gemeinschaft leben,Rudel Herde,was weiss ich wie es bei Ratten heißt ist bestimmt ähnlich wie bei Deinen Nymphen,alleine ist schrecklich,aber das weisst Du sicher selber und ein Vermögen kosten sie ja nicht ,so dass ein Partner drin sein könnte.:0-


    Zu dem Nympensittich kann ich nur sagen,bleib dran und hole ihn da raus,8Jahre Einzelhaft bekommen nicht mal Schwerverbrecher und er hat ja keinem was getan.:( :(
     
  7. Hexe71

    Hexe71 Guest

    Hallo!

    Da sieht man es mal wieder, die Aufklährung über Tierhaltung ist einfach völlig im argen. Eigentlich müßte man doch verlangen können, wenn man sich ein Tier holt, egal ob im Zoogeschäft, Züchter oder sonst wo, das die einen dort über Haltung und so aufklären.8(
    Als ich als Teenie meinen ersten Wellensittich erstanden habe, hat mir auch niemand gesagt, das der noch etwas anderes braucht wie Wellifutter.0l
    Ich hatte halt erfahrene Freunde, die mich dann aufgeklährt haben.:)
    Villeicht gelingt dir das ja auch, oder du bekommst ihn da raus.
    Bleib dran!!!!
    Ich drück dir die Daumen.
     
  8. Gill

    Gill Guest

    Ich war leider damals auch mal so dumm. Habe mir von einem Züchter(!) einen Nymphensittich gekauft. Er stand zwar weder in der Küche, noch war der Käfig zu klein, aber er war allein! Ok, richtig alleine nicht, denn wir (damals meine Eltern und ich ) haben uns ja mit ihm beschäftigt ( er konnte sogar senen Namen sprechen und meiner Mutter eine Melodie nachpfeifen), aber die Sprache der Nymphen behersche ich bis heute nicht! Tja, das Ende vom Lied war, das er anfing sich Federn an der Brust auszurupfen. Ich ging zum Tierarzt, da ich dachte er sei krank. Er war auch krank- nämlich einsam..... . Nach dem Befund sind meine Mutter und ich sofort los und haben für ihn eine Partnerin gekauft. Und seitdem weiß ich eins: nie wieder solch ein Tier allein! Und wenn ich mal so viel Nachwuchs in meiner Voliere habe, das ich welchen verkaufen muss, dann werde ich den Leuten doch ans Herz legen lieber 2 zu nehmen. Paarweise nehme ich dann lieber ein paar Euros weniger, denn das wohl der Tiere geht mir vor.
    Und wenn ich mir jetzt so`nen armen Nymphen dann auch noch in einer Küche(!!!!) und in einem viel zu kleinen Käfig vorstelle- und womöglich kommt er dort nicht mal zum Fliegen raus- da kommen mir fast die Tränen! Das arme Tier!!! Hilf ihm bloß!!
    Ich drücke Dir die Daumen, das Du Deinen Bekannten von der falschen Haltung überzeugen kannst![​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG].
     
  9. lissssiii

    lissssiii Guest

    hey das problem mit der ratte ist dass sie noch klein ist und ich keine in ihrem alter finde! daher muss ich noch warten bis sie älter ist weil sie sich dann erst geegn die großen verteidugen kann!
    naja die glauben halt dass man hier überall rattenbabys auf der straße findet! :)

    anderes thema:
    Ich habe nochmal mit dem jungen gesprochen und egal was ich sagte er hatte ein gegen agument! ich meinte dass er schon ziehmlich alt ist doch einen partner braucht darauf er "egal der "kackt" eh bald ab" ich so "gut dann nehm ich ihn ich hab schon 2 da geht es ihm sicher gut "er nein das geht nich" ich :" dann kauf ihm wenigsens einen freund dann hört er wenigstens auf zu schrein und ist fröhlich" er!" nein mama will das nich und der braucht keinen freund ich denke "blödmann ar*** vergiss es"
    da kanman fast nichts tuN! *heul*
    MFG Lissi
     
  10. #9 Anton & Co, 22. August 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ...

    Und wenn Du mal mit seiner Mutter redest? Vielleicht ist sie ja ganz froh, wenn sie den Nymphen loswird. Vielleicht ist sie da etwas vernünftiger. Ein Versuch wärs jedenfalls wert.
     
  11. lissssiii

    lissssiii Guest

    PS:
    du hast recht er kommt da nicht raus zum freiflug da er durch das viele nicht beachtet werden und den kleinen käfig total agressiv und verstört ist der arme.....!
     
  12. lissssiii

    lissssiii Guest

    ich glaube dass ist eine gute ideE!
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Lisssiii

    So wie du diese Angelegenheit schilderst, glaube ich kaum dass mit Aufklärung und gutem Zureden was zu erreichen ist.

    Wie alt ist der Junge denn?

    Eines ist sicher: der Nymph MUSS da raus

    Wenn ich sowas lesen muss >>>egal der "kackt" eh bald ab" <<< .......
    ....da könnte ich grad heulen :(
    Der arme Nymph hat ein sehr schweres und trauriges Leben zu fristen, so darf es die nächsten Jahre für den Vogel nicht weiter gehen, auf keinen Fall :(

    Wie Verena bereits schrieb, rede mit der Mutter des Jungen.

    Ich würde an Deiner Stelle sogar anbieten den Nymphen abzukaufen.....denn manche Leute würden für Geld sogar ihre Seele verkaufen.

    Bitte Lisssiii halte uns auf dem Laufenden, wenn Du magst.
     
  14. lissssiii

    lissssiii Guest

    ja das werd ich tun! allerdings hab ich nur den Käfig für Lola und Buddy!
    Dann müsste ich ihnen den Käfig auch abkaufen *keuch* und ich hoffe dass er sich hier dann bereugt denn sonst machen meine eltern kurzen prozess mit mir!
    Ich werde mit deren mutter reden! der junge ist 16! aber leider ein zugekiffter kiffer! daher DUMM!
    ich werde mit der mutter sprechen! und leider muss ich auch mit meinen eltern sprechen! ich werde alles mögliche versuchen ihn da rauszu kriegen! außerdem isst er ja auch zahm (auch wenn er bissig agressiv und verstört ist! man kann ihn auf die hand nehmen meinte er!
    Ich werd alles versuchen den kleinen da raus zu holn!
     
  15. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo nochmal,

    das ist wirklich mehr als traurig, wie schon geschrieben:k . Als ich deinen vorletzen Beitrag gelesen habe, ist mir auch spontan eingefallen, dem Typen Geld für den Vogel anzubieten. Das könnte helfen. Und die Mutter anzusprechen ist bestimmt auch eine gute Idee!

    Ich finde es toll von dir, dass du dich für den Nymphen einsetzt, irgendwie muss der Kleine da raus :?. Drücke dir die Daumen, dass du es schaffst, deine Eltern auch davon zu überzeugen, dass er sonst nur leidet und wahrscheinlich wirklich bald sterben könnte.
     
  16. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Lissi :0-

    Ich weiß nicht wie die Mutter "drauf" ist, ob so eine Geschichte sie rührt.
     
  17. lissssiii

    lissssiii Guest

    die "geschichte" kenne ich!!! die is echt traurig!
    die würde ich ihr gerne mitbringen aber dass liest sie leider nicht im traum! die hab ich nähmlich schonmal getroffen! dumm is die!
    und was ein anderer gerne haben wil finden sie gaaaaanz aufeinmal so toll dass sie es selber behalten will!
     
  18. Gill

    Gill Guest

    Möglicherweise sind die dann auch noch so drauf, das wenn Du es geschafft hast den Nymph zu "retten", das die dann in das nächste Zoogeschäft rennen und sich einen neuen holen.Denn wer so redet ist sich seiner Fehler nicht bewußt!
    Lissssiii! Wenn Du es trotzdem geschafft hast: ich hätte noch einen Käfig für Dich! Ist zwar auch nicht der Größte, aber ich denke als Übergangslösung völlig ok und zumindest größer als der Käfig in dem er bisher "lebt".
    Würde ihn ja auch bei mir in der Voliere aufnehmen, aber ich denke der Weg ist etwas zu weit!
    Trotzdem weiter[​IMG] [​IMG]
     
  19. lissssiii

    lissssiii Guest

    HEy

    ich glaube es gibt keine chance die sind viel zu vernagelt darin ihn JETZT aufeinmal zu behalten dass is nich mehr normal! der arme tut mir sooo leid!
    ich werde es wohl weiter versuchen aber es gibt nur eine minnimale chance! hilft da eigendlich der tierschutz oder is dass ein zu kleinens problem für sie???
    MFG Lissi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde es mit dem Tierschutz auf alle Fälle versuchen. Oder dem Amtstierarzt.
     
  22. goldenpuma

    goldenpuma Guest

    armer Nymph

    Hallo,

    ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, gib doch nicht auf! Der arme Kerl!
    Kein Wunder dass er aggressiv ist! Was haben die Leute denn davon? Vielleicht mußt Du da echt diplomatisch vorgehen und ihnen klar machen wie viel Arbeit und Dreck ihnen erspart bleibt, wenn sie dir den Vogel mitgeben.
    Ich habe auch auf diese Art und Weise Leuten einen Vogel abgeschwatzt. Jedes mal wenn ich da war hab ich gefragt wie es ihm geht und ob ich schauen darf und ich fänd ihn so süß, genau so einen...bla bla bla

    Und im Endeffekt haben sie mir zu Liebe auf ihr Tier verzichtet.

    Also, wollte Dir nur Mut machen am Ball zu bleiben und Drück Dir alle Daumen!

    Liebe Grüße
    goldenpuma
     
Thema:

Nymph allein

Die Seite wird geladen...

Nymph allein - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...