Nymphen und Kanaris?

Diskutiere Nymphen und Kanaris? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Sicherlich ist darüber schon geschrieben worden jedoch habe ich nicht die Zeit danach mühselig zu suchen Also bei meiner Tochter ist in die...

  1. #1 bendosi, 02.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Sicherlich ist darüber schon geschrieben worden jedoch habe ich nicht die Zeit danach mühselig zu suchen

    Also bei meiner Tochter ist in die nun leere Nymphenvoliere ein Kanarienpärchen eingezogen .
    Grund: Die Freundin meiner Tochter hat ihre Arbeit verloren und musste ihre Mietwohnung aus Kostengründen aufgeben.
    Nun sind bei Töchterchen aber jede Menge Katzen unterwegs und es wäre besser wenn die beiden Kanaris zu uns nach Lingen kämen.

    Hier haben wir ja nun eine grosse Aussenvoliere 2,50m b x 5,0m l x 2,50m h mit 10 Nymphen und 2 Zwergwachteln.Ein Schutzraum ist derzeit in arbeit.

    Nun meine Frage: Wie vertragen sich Nymphen und Kanaris? Können Kanaris auch im Winter bei beheiztem Schutzraum (ca 8°C) draussen bleiben?
    (Gleicher Beitrag steht bei den Kanaris)
     
  2. #2 Federmaus, 02.08.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bernd :0-


    Ich denke schon das es gut geht. Außer die Nymphen sind brutig, da kann es ja zu Revierstreitereien kommen.

    Ich weiß leider nicht inwieweit Kanarien Schwarmvögel sind und sich zu 2 unter den Nymphen wohlfühlen :?



    PS: Wann gibts die Walsrodebilder zum angucken :~
     
  3. #3 bendosi, 02.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Walsrodebilder

    Aua :achja: genau auf mein schlechtes Gewissengeschlagen!

    ich weiß ja das ich da noch Schulden habe bitte noch ne Gnadenfrist.

    Nein ich will keine Kanaris in größerer Zahl halten. Die beiden sollen bei uns ja nur für eine Übergangszeit leben bis sie wieder ein Zuhause haben können.
    man ist das ein S.... mit dieser Arbeitslosigkeit. Und in dem Fall : Die Freundin war extra wegen dieser Arbeit nach Süddeutschland gezogen. Und dann gibts solche arroganten bekloppten Politiker die warscheinlich noch nie in ihrem Leben diese Not kennengelernt haben und behaupten man müsse diesen Arbeitslosen Druck machen damit sie jeden Job annehmen.Jedoch was tun wenn es keine Jobs gibt?
    Demnächst werden sie noch freie Stellen im Bordell zwangsvermitteln! :hmmm: :nonono:
    Tschuldigung aber das musste jetzt mal--- :+kotz:---raus
     
  4. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Hallo,

    ich hab auch Kanarien und Nymphen in einem Zimmer und kann keine Streitigkeiten feststellen. Also müsste es schon gehen. Nur weiß ich nicht, was passiert wenn die Nymphen in der Überzahl sind. :?
     
  5. Gill

    Gill Guest

    Hallo Bernd!
    Mit den Kanarien, das sollte wohl klappen. Ich habe ja auch (noch) welche in meiner Voli. Zu Streitigkeiten kommt es eigentlich nicht (ich habe sogar schon beobachtet wie ein Kanarie zwischen zwei friedlichen Nymphen gehockt hat).
    Ich will nur sehen, das der, von dem ich die Kanarien habe sie wiederbekommt, weil sie einfach nicht zum Brüten kommen! Aber das war ja vorhersehbar! :~
    Ausserdem können sie den Nymphies ja auch ausweichen. ;)


    P.S. OK, eine kurze Gnadenfrist sollst Du noch bekommen :hintavotz ;) :D
     
  6. Moni

    Moni Guest

    Also, ich finde das aber schon recht stressig für die Kanarien...
     
  7. Gill

    Gill Guest

    :? Habe ich nicht eben geschrieben, das ich sie deshalb wieder abgeben möchte???? :?
    Aber ansonsten klappt es hervorragend mit den Nymphen...
     
  8. Moni

    Moni Guest

    Hallo Vanessa,

    ja, hast Du :S aber bei Bendosi wird es doch dann wohl ähnlich werden :?

    Viele Grüße
    Moni
     
  9. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Ähm, wenn es jetzt darum geht, dass Kanarien wegen den Nymphen nicht brüten, dann naja, muss ich mal so erwähnen, dass meine Kanarien sich von den Nymphen nicht beeinflussen lassen! :D
     
  10. Moni

    Moni Guest

    Hallo Cisco,

    sind sie zusammen in der Voliere?

    Viele Grüße
    Moni
     
  11. #11 bendosi, 02.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Die Kanaris

    wären bei mir zusammen mit den Nymphen.

    Aber mich sorgt noch die "Winterfestigkeit " der Kanaris.
    Nymphen haben mit Temperaturen bis -10°C ja keine Probleme-- aber wie ist das mit den Kanaris?

    Und in Sachen Stress ich denke das die Voliere so gross ist das sie genug Platz zum ausweichen haben.
     
  12. Moni

    Moni Guest

    Über die Temperaturen brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.
     
  13. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Ja, sind sie. Naja, die Voliere ist halt mein Zimmer! *lol* Aber wenn ich groß putz mach, sind alle zusammen. Ich hab auch gehofft, dass die brüterei mit den Nymphen aufhört, aber nichts ist draus geworden.
     
  14. Gill

    Gill Guest

    Kann bei mir auch an den Wellis liegen. Das vermute ich z.B.

    Bernd, um die Kälte musst Du Dir wirklich keine Gedanken machen. Mein Schutzhaus habe ich im Winter auf frostschutz und die Kanarien haben teilweise sogar nachts bei den tiefsten - Graden draussen übernachtet. *grins* Die haben sich dann zu kleinen Tennisbällen verwandelt. Sah richtig süß aus! :cheesy:
     
  15. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Naja, aber ich hab ja auch Wellis mit! :D Vielleicht hab ich mir gerade ein paar ausgesucht, was einfach immer und überall brütet. Die Kanarien lassen sich auch von nichts stören. Die Wellis und Nyphen sind schon des öfteren beim Nest gewesen und haben des untersucht!
     
  16. #16 MathiasR, 03.08.2004
    MathiasR

    MathiasR Guest

    Hallo,
    wir haben ein Nymphenpaar und ein Kanarienpaar mit einem Küken, die Vetragen sich sehr gut.

    Wir haben beide bei uns in der Wohnung, die Käfige sind eigentlich immer offen. Die sitzen Nachts zum schlafen sogar meistens alle zusammen auf bzw. im Kanarienkäfig.

    Die Kanarien wissen ziemlich genau wie nah sie an die Nymphen ran dürfen. Wenn sie doch mal zu dicht sind fauchen die Nymphen, dann fliegen die Kanarien halt weg.

    Nur als die Kanarien ein Nest hatten mussten wir etwas aufpassen dass unsere Nymphen das Nest nicht auseinander nehmen (einer hat öfters mal daran gezupft :) ).
     

    Anhänge:

    • alle.jpg
      Dateigröße:
      30,3 KB
      Aufrufe:
      78
  17. #17 Papageienfreak, 03.08.2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    ich habe mal die Beiträge überflogen, folgendes aber nicht finden können, was wahrscheinlich eh schon jeder weiß:

    Das Problem beim zusammensetzen ist, dass es die vorhandenen Tiere gibt, und die dazu ziehenden. Die vorhandenen Tiere werden ich Revier doch verteidigen ? ich glaube die Kanaries hätten es so ziemlich schwer.

    um einen Nulllevel für alle zu schaffen, müsste man alle Vögel aus der Voliere rausnehmen, diese mit einem Dampfstrahler reinigen, alles umbauen und die Kanaries reinsetzen... am Besten den Kanaries eine ganz eigene Ecke weit von den Nymphenkästen anbieten. Wenn die Kanaries sich nun ein paar Stunden etwas zurecht gefunden haben, kann man einem nach den anderen Nymph wieder reinsetzen. Am Besten die friedliche Paare zuerst. Das wird eine Riesenaufregung geben, ist meiner Meinung nach aber ein Lösungsvorschlag.

    PS: genau das habe ich bei einem Freund gemacht, der ein Zebrafinkenpäarchen zu 4 Nymphen setzen wollte gemacht... es gab ein Riesengeschrei, aber die Zebras haben sich im Nest versteckt und die Nymphen haben die Kästen bezogen...

    achso, die Futterstellen sollten Anfangsauseinander sein, und dann evtl. näher zusammenrücken...
     
  18. sbari

    sbari Guest

    übergangszeit

    wenn die kanarien wirklich nur übergangsweise bei dir leben, werden sie später kaum mehr eine so grosse behausung bekommen.

    ich würde den umzug in einen kleineren käfig nicht übers herz bringen...
     
  19. #19 jayleane, 03.08.2004
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    das stimmt allerdings. Meine Nymphen ticken völlig aus, wenn sie in ihren Urlaubskäfig sollen.
    Da würde ich mir also wirklich Gedanken machen, ob ich sie später auch in eine Volierenhaltung vermitteln kann.

    Sag mal, ist dein Gitterabstand eigentlich klein genug, Kanarien brauchen doch bestimmt einen engeren?
     
  20. #20 bendosi, 05.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Gitterabstand 19 mm

    habe ich

    Den sind die beiden eigentlich von zu Hause her gewohnt. Klar ideal wäre sicher 12mm
     
Thema:

Nymphen und Kanaris?

Die Seite wird geladen...

Nymphen und Kanaris? - Ähnliche Themen

  1. Kanaris und Nymphen?

    Kanaris und Nymphen?: Sicherlich ist darüber schon geschrieben worden jedoch habe ich nicht die Zeit danach mühselig zu suchen Also bei meiner Tochter ist in die...
  2. Nymphensittich hat Baumwollseil für Vögel gefressen und baut ab

    Nymphensittich hat Baumwollseil für Vögel gefressen und baut ab: Hallo zusammen, Meine Nymphensittichdame hat Baumwollseil gefressen und baut immer mehr ab. Es ist zum Heulen. Meine Nymphensittiche werden...
  3. Kanarienvögel und Nymphen?

    Kanarienvögel und Nymphen?: abgetrennt von hier Hallo , habe einen frage an dich wie funktioniert das mit den Kanarien und den Nymphen ? Und wie laut sind die Nymphen ? Habe...
  4. Hilfe bei Taube und Nymphensittich

    Hilfe bei Taube und Nymphensittich: Wir haben vor 2 Jahren eine junge Taube aufgenommen und seitdem lebt sie mit unserem Nymphensittich (männchen) zusammen. Heute haben wir entdeckt,...
  5. Pflaumenkopfsittich, Wellis und Nymphensittiche

    Pflaumenkopfsittich, Wellis und Nymphensittiche: Hallo zusammen, ich bin Nadine und bin neu hier, ich wollte unbedingt nachfragen ob Pflaumenkopfsittiche, Wellis und Nymphensittiche sich...