Nymphenmann beisst immer noch das Weibchen

Diskutiere Nymphenmann beisst immer noch das Weibchen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen , also wir haben ja unserem Burschi eine Nympfendame dazu gekauft und sie ist schon ca 2 -3 monate bei uns . Beide haben jeden...

  1. Marc`o

    Marc`o Guest

    Hallo alle zusammen , also wir haben ja unserem Burschi eine Nympfendame dazu gekauft und sie ist schon ca 2 -3 monate bei uns . Beide haben jeden Tag freiflug und wenn dann sie nur in die nähe von ihm kommt fängt er an nach ihr zu hacken . Manchmal beisst er ihr auch in die Füsse , sie hebt ihren Kopf hin um gekrault zu werden und er hat nichts besseres zu tun als zu beisen . Wenn wir ihn dann in die Hand nehmen und ihn graulen dann kommt sie immer geflogen also sie muss schon sehr an ihm hängen , mein Freund hat bei sich auch noch ein Pärchen Nympensittiche und die graulen sich gegenseitig . Was meint ihr sollen wir diese zwei mal zu den anderen beiden setzten das die sich was abschauen können . Muss allerdings dazu sagen das Burschi schon 10 Jahre alt ist und seine Dame ( Lissie ) 7 monate , die beiden meines Freundes Max & Moritz sind auch so ein dreiviertel Jahr alt .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    So wie ich das verstanden habe ist das Männchen also mehr als 9 Jahre alleine gewesen, oder? Dann wundert mich das Verhalten eigentlich nicht, es ähnelt dem meiner alten "Einzelvögel". Mein 14 Jahre alter Welli, der bis vor ein paar Wochen einzeln war nimmt keine Notiz von den anderen, und wenn ihm jemand zu Nahe kommt "wehrt" er sie ab. Auch meine bereits verstorbene Nymphendame, die 5 Jahre alleine war, hat sich so verhalten. Bei einigen hat sich das Abwehrverhalten anderen Vögeln gegenüber nach ein paar Wochen oder Monaten gelegt, heute sind sie Paare wie alle anderen auch. Bei Einzelvögeln, vor allem wenn sie lange isoliert waren braucht es oft ziemlich lange bis sie wieder was mit anderen Vögen anfangen können.

    Solange das Männchen nicht wirklich aggresiv ihr gegenüber ist, sie also nicht verletzt wird sondern nur öfters eine "Zurechtweisung" bekommt, würde ich sagen dass es noch mehr Zeit braucht. Hört sich zwar langsam blöd an weil ich immer sage "das braucht noch mehr Zeit" ;) , aber meinen Erfahrungen nach ist es meist wirklich so.

    Theoretisch kannst du deine zwei Nymphen schon zu den deines Freundes geben, Nymphen sind ja Schwarmvögel. Nur ist die Frage wie dein Nymphenmann darauf reagiert. Wenn er mit seinre Dame nicht so ganz zurecht kommt kann es schon sein dass er dann durch die plötzliche Anwesenheit sovieler Nymphen "überfordert" ist. Andererseits hätten deine Beiden dann mehr "Ausweichmöglichkeiten". Meiner Meinung nach kann man das nur herausfinden indem man es versucht. Vertragen sich die 4 ist es gut, wenn nicht kann man sie immer noch trennen. Meine Nymphen, bzw. die Einzelvögel die ich dazubekomme habe ich nach kurzer Eingewöhnungszeit immer gleich in den "Schwarm" entlassen. Bisher war das immer positiv, da sie sich da aus mehreren Nymphen einen Partner aussuchen konnten.

    Doris
     
  4. Stelli

    Stelli Guest

    burschi u. Lissie

    Hallo,

    Im Grunde gibt es zu der Anwort von Doris nichts mehr hinzuzufügen. Ich habe ähnliche Erfahrungen mit meiner NS-Dame gemacht. Sie war auch über 2 Jahre alleine und hat ihren neuen Partner nicht akzeptiert, sie war voll auf den Menschen geprägt.
    Allerdings solltest Du bedenken, daß deine Lissie mit 7 Monaten noch nicht geschlechtsreif ist u. sich das Verhältnis der beiden noch ändern kann, wenn Lissie mit ca. einem Jahr geschlechtsreif wird.
    MfG
    Stelli
     
Thema:

Nymphenmann beisst immer noch das Weibchen

Die Seite wird geladen...

Nymphenmann beisst immer noch das Weibchen - Ähnliche Themen

  1. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...