Ofen (bzw Rauch) und laute Musik nachts problematisch?

Diskutiere Ofen (bzw Rauch) und laute Musik nachts problematisch? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle Forianer, Nun lese ich ja schon eine ganze Weile hier mit, weil es wegen meinem Studium aber unsicher ist, ob ich demnächst für...

  1. #1 Princess Fluffy, 09.02.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo an alle Forianer,

    Nun lese ich ja schon eine ganze Weile hier mit, weil es wegen meinem Studium aber unsicher ist, ob ich demnächst für eine längere Zeit im Ausland bin oder nicht, habe ich bisher darauf verzichtet mir ein Pärchen Papageien nach Hause zu holen (auch wenn ich das wirklich gerne tun würde).

    Als ich dann letztens mal nach Hause kam und mir schon recht kräftiger „Ofengeruch“ begrüßte habe ich mich ernsthaft gefragt, ob das einen Vogel nicht schon umhauen würde. Ich habe ja mitbekommen, dass die Federbälle sehr empfindliche Lungen haben. Der Ofen steht unten in der Küche und wird im Winter zum zuheizen benutzt. Die Tiere wollte ich in der oberen Etage unterbringen. Dazwischen ist eine Türe die man schließen könnte, für gewöhnlich ist die jedoch auf und ich will mich nicht darauf festlegen, dass wir immer daran denken sie zu schließen (nachdem sie über 20 Jahre lang eigentlich immer geöffnet ist). Also, wie gefährlich ist die Rauch/ Geruchsentwicklung von Öfen für Vögel? Hat da jemand Erfahrung mit gemacht?

    Dann gibts da noch eine Sache, mein Vater hört sehr gerne seine Musik. Laut, auf der großen Anlage. Und weil er tendenziell sehr lange wach bleibt, gerade nachts. Das Haus ist ziemlich alt und obwohl das Wohnzimmer mit der Anlage am anderen Ende des Hauses ist, höre ich seine Musik immer noch bei mir. Wenn er in seinem Arbeitszimmer sitzt die dortigen Lautsprecher voll aufdreht, höre ich die Musik nicht nur sondern kann selber mit dem Bass tanzen. Die Vögel wären direkt neben meinem Zimmer oben, die würden das sicherlich auch mitbekommen. Wie empfindlich sind Papageien gegen Geräusche nachts?

    Liebe Grüße, Caro
     
  2. #2 Astrid Timm, 09.02.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    34393
    Guten Morgen
    Hätte ich nen Ofen , würde ich den nicht mehr benutzen , da Graue echt empfindlich sind und ich nicht wüsste ob es denen schadet , sicher wäre es gut einen Fachmann dazu zu befragen und nen Schornsteinfeger kommen zu lassen um die Schadstoffe zu messen die der Ofen so absondert , je nach dem wie alt er ist . Was die Laute Mucke angeht , ja ich kann nur sagen , das es grad bei meinen gestörten Rupfern extrem wichtig ist , das sie 12 Stunden Schlaf bekommen , inwiefern die dann Musik stört , keine Ahnung . Ich mein im Urwald ist es auch nie leise , aber Bässe unterm Federpo hamms da bestimmt nicht :+keinplanDa Du ja nicht hals über Kopf Papageien anschaffen willst , wäre es doch ne Idee , den Raum bissl Schall abzudichten , in Deinem Fall dann eben nicht das man was nach draußen hört sondern andersherum .Nen Guten Luftreiniger rein , der auch Gifte einsaugt und anzeigt . Wäre denk ich n guter Ansatz .
     
  3. #3 PunkPikachu, 09.02.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Wir haben für unsere Schnuckelchen einfach nen Luftreiniger aufgestellt, nach dem Anschüren falls es noch nicht so brennt einfach für auf oder Fenster zum Lüften. Aber da der Ofen ja heiß ist stell ich immer noch eine metallschale mit Wasser drauf, die Luftfeuchtigkeit ist ja auch wichtig. Ansonsten keine Probleme gehabt, wenn es ja brennt und man den Abzug einstellt stinkts eh nicht so krass. Haben ja leider keine andere Möglichkeit, haben nur Öfen, keine Heizung :p
     
  4. #4 Geiercaro, 09.02.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    817
    Ort:
    Hessen
    Also wenn ein Ofen ordentlich angeschlossen ist und kein Mist verbrannt wird,sondern geeignetes Heizmaterial,halte ich ihn nicht für gefährlich. Da müssten ja auch reihenweise Menschen tot umfallen. Ich habe in meinem Haus einen Wasserführenden Kaminofen,und die Geier leben noch. Man riecht auch nicht,das mit Holz oder Kohle geheizt wird. Im Gegenteil,da ich immer viele Schüsseln mit Wasser auf Ofen und Heizkörper stelle,ist die Luftfeuchtigkeit sehr gut. Ein wasserführender Ofen beheizt gleichzeitig über einen großen Kessel die Heizungsanlage. Der Ofen steht im Wohnzimmer und macht dieses auch gleichzeitig warm. Ich würde eher sagen ,das laute Musik Nachts sehr störend wirkt. Vögel sollten wenigstens 10 Stunden Ruhe finden. Die Geräusche in der Natur oder in einer Außenvoli sind damit mMn nicht zu vergleichen. Aber das kannst nur du einschätzen,wie störend das wirklich ist. Die Tatsache,das du eventuell im Ausland studierst,finde ich wichtiger. Da solltest du warten ,mit der Vogelhaltung. Was nützen dir Piper,wenn du dann nicht da bist? Warte lieber ,bis du später alles geschafft hast,da kannst du dich immer noch darauf freuen. Denk nicht an dich ,das du Spaß an der Vogelhaltung hast,sondern denk an die Vögel und deren Wohl.LG Carola
     
  5. #5 Princess Fluffy, 09.02.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo an alle,

    Erstmal danke für die Antworten. :) Und ich glaube ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt - ich meinte in der nächsten Zeit werden auf keinen Fall Geier bei mir einziehen, egal wie sehr ich das möchte. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

    Zum einen meine Bachelorarbeit die ansteht und evtl zum Teil im Ausland stattfindet. Da hole ich mir vorher natürlich keine Tiere! Bin in der Hinsicht eh angeschlagen, weil meine Schwester sich ein Pferd gekauft hatte und eineinhalb Jahre später beschloss, für ein Jahr ins Ausland zu gehen - Im Endeffekt ist aus dem Auslandsjahr jetzt eine Auswanderung geworden und das Pferd steht bei Verwandten auf dem Hof, wo er viel Beschäftigung und Bewegung hat. Aber bis es mal so weit war hatte ich riesen Probleme neben dem Studium das Pferd auch richtig zu versorgen. Nein nein, das tue ich niemandem an.

    Abgesehen davon habe ich noch 3 Aquarien, von denen in 2 Stück nur ein einzelnes Tier sitzt weil die Fische sich gegenseitig auseinandergenommen haben. Diese zwei einzelnen Tiere möchte ich abgeben, damit ich mich nur um ein Aquarium und die Vögel dann später kümmern muss. Aber hier ist es genauso wie mit den Vögeln, einen vernünftigen neuen Halter zu finden kann sich als sehr schwer herausstellen.

    Und wenn das alles geschafft ist, muss ich den Raum den ich für die Vögel gedacht habe noch komplett umgestalten, Teppich raus, PVC Boden rein damit kein Vogelkot in den Ritzen zischen den Holzdielen landet, alle Möbel umstellen damit der Käfig (Arkansas II) auch hin passt und die obere Etage so weit wie möglich freiflugsicher gestalten.

    Ihr seht also - ich hab mir meine Gedanken gemacht damit es den Tieren später auch gut geht. :)

    Liebe Grüße, Caro
     
  6. #6 Princess Fluffy, 09.02.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Aber mal zurück zum eigentlichen Problem mit dem Ofen und der Musik....

    Ich war mal so frei eine Skizze von unserem Haus zu zeichnen. Ist sicherlich nicht ganz korrekt vom Maßstab her, aber zweckmäßig. In grün habe ich die Lautsprecher der Musikanlagen gekennzeichnet, der Ofen ist rot. Dunkelblau hab ich noch die Waschmaschine markiert, da ist mir eingefallen wenn die schleudert, vibriert mein Zimmer auch mit. Das ist ja immer nur vergleichsweise kurz, aber halt auch nachts öfters mal... Dann gibts noch die Aquarien in türkis und der Platz den ich für den Vogelkäfig auserkoren habe in gelb. Sämtliche Türen mit Öffnungsrichtung sind drin und die Fenster auch, in hellblau (eins davon ist ein Dachfenster).

    Der obere Flur wo der Käfig stehen sollte ist außerdem durch Fachwerkbalken (aber ohne Wände) getrennt. Ich wollte an diesen Balken Vorhänge befestigen, die ich jede Nacht zuziehen kann. Dann würden die Vögel nicht durch Licht gestört, wenn nachts mal jemand auf die Toilette muss oder spät ins Bett geht etc.

    Aber wenn man sich das mal anschaut, ist da meiner Meinung nach nicht viel Möglichkeit irgendwas an Schall abzudichten. Nur die Holztüre unten zwischen Esszimmer und Flur. Das bringt aber auch nichts, wenn der ganze Schall durch das Gebälk übertragen wird. Zu dem Schall aus dem Arbeitszimmer (obere Etage gesehen direkt unter meinem Zimmer) muss ich sagen, seit mein Papa eher mit dem Laptop im Wohnzimmer abends arbeitet, hört er auch fast ausschließlich da Musik. Wenn ich ihm sage, dass die Vögel nicht schlafen können wenn er das zu laut macht in seinem Arbeitszimmer wird er das bestimmt so beibehalten - er hört eh am liebsten im Wohnzimmer.

    Der Ofen ist so einer wie Geiercaro das beschrieben hat, er heizt unsern Heizungskreislauf mit. Verbrannt wird eigentlich ausschließlich Holz, Papier und Pappe - ganz selten einmal ein Brikett. Er riecht auch nicht immer so nach Rauch, aber manchmal wenn es draußen wärmer ist und die Luft im Kamin kalt, staut es sich im Kamin und es dauert lange, ehe der Rauch richtig oben rauchzieht. Dann riecht es auch im Haus, da ist aber noch nie ein Rauchmelder losgegangen soweit ich das mitbekommen habe. Und der hängt direkt in der Küche neben dem Ofen.

    Liebe Grüße, Caro

    PS: Vielleicht mache ich demnächst mal einen Test, wie laut das tatsächlich in dem hoffentlich zukünftigen Vogelzimmer ist wenn die Anlage loslegt. Wenn es zu laut ist hilft es wohl nix, dann gibt’s für mich erst Geier wenn ich mal eine eigene Wohnung habe...
     

    Anhänge:

Thema:

Ofen (bzw Rauch) und laute Musik nachts problematisch?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden