Offene Ringe

Diskutiere Offene Ringe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Sigg laß es Hallo Habe bis jetzt immer gedacht das Du ein gutes Allgemeinwissen über Vögel hast. :+klugsche Aber nach diesem geschriebenen...

  1. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Sigg laß es

    Hallo

    Habe bis jetzt immer gedacht das Du ein gutes Allgemeinwissen über Vögel hast.
    :+klugsche Aber nach diesem geschriebenen jetzt denke ich das von Dir. :+klugsche
    Wir haben so knapp um die 500- 800 Papageien, als auch sogenannte Sittiche im Jahr zu beringen. (Mein Vater ist Schulungsleiter "Sachkunde Vögel" in allen drei Vogelverbänden , Zuchtricher usw.) und dann wilste mir weiß machen :

    Das wir falsch beringen ?

    Laß bitte es bevor Du dich noch mehr blamierst !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    VERDAMMT.... und schon wieder wurden viele viele Leser Ver*****
    *tztz* viell. sollte man mal an einem Beschwerdeschreiben arbeiten, so gehts ja nicht!! :+klugsche


    Siggi du bist köstlich! :zustimm: :D

    Ist dir schon mal aufgefallen das hier nur DU anders beringst als alle anderen??

    ....Fährt ein Geisterfahrer auf der Autobahn und denkt sich: "Warum fahren die denn alle in die andere Richtung" ......
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Ja, jetzt hab ich es. Ich beringe meine Sittiche seit Jahrzehnten falsch und es klappt trotzdem hervorragend.
     
  5. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Es gibt auch rechts und links Händer, trotz alle dem greifen sie alle richtig zu.. :prima:
     
  6. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo,

    ich denke auch die Beringung wird von jedem anders gemacht.
    Auch wenn man, entgegen Sigg´s Meinung, bei geschlossenen Ringen die drei längsten Zehen zuerst durch den Ring führt und die kurze Zehe zuletzt durch den Ring kommt.
    So wie Sigg es beschreibt wird er wohl Ringe ein oder zwei Nummern größer verwenden, sonst kann es schon schwierig werden bei Sittichen die längere Hinterzehe zuletzt durch den Ring zu bekommen. :zwinker:

    In einem muss ich Sigg aber Recht geben, anatomisch gesehen handelt es sich auf dem abgebildetetn Fuß schon um den eines Finkenvogels. (oder die lange Hinterzehe wurde beim Beringen gebrochen und schaut deshalb nun nach vorn:~ )
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Wie gesagt das Bild stammt aus einem Sittichbuch, es ist gezeichnet, also nicht original fotografiert, ich denke Zeichnungen weichen immer ein wenig von der "Realität" ab, hier gings aber nicht um "welche Beine sind das", sondern darum wie man richtig beringt!
    Ich denke es spielt keine Rolle ob das nun Finken Beine oder Sittichbeine sind, die handhabe ist immer die gleiche! (ausser bei Siggi!) :D :zwinker:
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Nee Toby, da ich, wie du weißt, alles sehr genau nehme, habe ich auch immer die vorgeschriebenen Ringgrößen.
    Entscheidend ist für mich, daß kein Ring verloren geht und ich 2 Tage später Nachberingen muß.
    Das würde in der Tat Probleme bringen.
     
  9. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo,

    Sigg, das heißt du beringst wirklich so, das du bei Sittichen lediglich die Vorderzehen durch den Ring legst und die beiden Hinterzehen dann du letzt durch den Ring kommen?
    Hmm, stell ich mir fast unmöglich vor, da ja bei entsprechendem Alter wo es gehen könnte, der Ring schnell wieder abfallen kann oder eben die große Hinterzehe nicht mehr "flexibel" genug ist.
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Ich mache es tatsächlich so.
    Da ich tägliche Kontrollen mache, probiere ich ab dem 6. Tag immer, ob der Ring zu leicht aufzuschieben ist.
    Dann warte ich noch einen Tag.
    Es ist noch kein Ring verloren gegangen!
     
  11. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ups, da habe ich wohl die Büchse der Pandora geöffnet. Erstaunlich, was so eine harmlose Frage für ein Durcheinander anrichten kann ...8o
     
  12. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    eine interessante Diskusion, aber warum wollt ihr euch gegenseitig bekehren ?
    Es stehen 2 Vorgehensweisen im Raum, die beide offensichtlich funktionieren. Warum kann man das nicht so stehen lassen ?

    Wenn ihr mit dem Auto fahren wollt spielt es doch auch keine Rolle, ob ihr euch zuerst anschnallt und dann den Motor startet, oder ob das in umgekehrter Reihenfolge geschiet.

    Also - calm down ;)
     
  13. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Sebastian,

    das hast du recht, aber ich denke keiner hat gesagt das Siggis Berinungsmethoder FALSCH ist, es wurde nur als "komisch" angesehen!!
    Siggi hingegen hat uns als "dumm" hingestellt, mir sogar nicht geglaubt das ich SO beringe bzw. ist sogar ausfallend geworden, wie ich finde! DAS hätte in meinen Augen nicht sein müssen,...
    naja seis drum, immerhin wissen wir nun wie man beringt!! Siggi kann mir ja gerne via Email mal Bilder von seiner Methode zukommen lassen, interessieren täts mich nämlich schon!
     
  14. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Wieso mail... Bilder hier rein stellen manche könnten davon lernen *oder nicht* ?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sigg

    sigg Guest

    Dann mal so wiedergegeben:
    "Nur mal zum Verständnis - die geschlossenen Ringe der Verbände bekommen die jungen Wellies innerhalb der ersten 6 Tage mittels der in den Fachbüchern beschriebenen Methode über zuerst die ersten 3 Zehen und dann die hintere geschoben. Wie funktioniert das bei offenen Ringen ?"

    1. müßte es wohl heißen, die ersten zwei Zehen und die längere Hinterzehe wird nach vorn gebogen und zuerst durch den Ring geschoben; Methode Toby u. Torben.
    Bei mir; ersten 2 Zehen durch den Ring geschoben und die hinteren zwei nach dem Überschieben bis zum Kniegelenk durch den Ring gezogen.
    2. Die Beringung erfolgt sogar bei mir nicht in den ersten 6 Tagen, sondern ab dem 6. Tag.
    3. Die Zeichnung zeigt die Beringung von Finken etc.. Wer das für einen Sittichfuß hält braucht eine stärkere Brille.
    Alle diese Punkte sind kaum einen unserer "Experten" aufgefallen, daher werde ich den Mutmaßungen und Feststellungen einiger auch nicht grundsätzlich und aus Prinzip widersprechen.
     
  17. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Beringung

    nun ich ziehe auch erst drei Zehen nach vorne durch und dann den kleinen hinteren. Ist zufällig aufgefallen das nach hinten nicht viel Platz ist?
    Auch ich beringe erst nach dem 6. Tag.
    Ist der Termin verpasst, wird dann einige Tage später durch das Wachstum, der Fuß nebst Zehen wieder dünner, dann kann man es noch einmal versuchen, es sei denn díe Zehen sind nicht zu dick. Beim Welli klappt es dann aber doch oft zumeist.
    Also düfte ich im Laufe der letzen 20 Jahre auch mehr als 10 beringt haben und es klappt ganz gut, ohne die Jungen leiden zu lassen.

    Kann mich hier erinnern, das Ganze, zartbeiseiteten Erstzüchtern vermittelt zu haben. Sie taten sich da teilweise sehr schwer.
     
Thema: Offene Ringe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ringe offen zehen kaufen laden

Die Seite wird geladen...

Offene Ringe - Ähnliche Themen

  1. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  2. 19. offene VZE-Landesmeisterschaft Nord-West 2017

    19. offene VZE-Landesmeisterschaft Nord-West 2017: **** [IMG] Unsere diesjährige Landesmeisterschaft Nord/West findet wie im letzten Jahr wiederum in Verbindung mit der 17.offenen Wiehengebirgs...
  3. Erfahrungen mit Elastic Ringen?

    Erfahrungen mit Elastic Ringen?: Hallo, da ich das Prinzip und die Art der Farbkombination super finde, wollte ich mal fragen ob jemand Praxiserfahrungen mit den Elastic Ringen...
  4. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  5. 93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..

    93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..: Hallo liebe Forengemeinde, Gestern auf unserem Spaziergang ist uns auf einem Spielplatz etwas gelbes auf dem Zaun sitzend aufgefallen. Wie sich...