Ohrfasan

Diskutiere Ohrfasan im Forum Fasane im Bereich Hühner- und Entenvögel - Hallo Vogelfreunde, könnt Ihr mir bitte einige Angaben zu Pflege und Haltung von Ohrfasanen geben? Wäre Euch sehr dankbar. Außerdem suche ich...
F

FredSchaefer

Guest
Hallo Vogelfreunde,

könnt Ihr mir bitte einige Angaben zu Pflege und Haltung von Ohrfasanen geben? Wäre Euch sehr dankbar. Außerdem suche ich noch Tipps
zum Ährenträgerpfau!

Danke.
 
Hallo Fred,
ich habe selbst Braune Ohrfasanen gehalten und war von den Tieren immer begeistert. Die Tiere sind äußerst zutraulich und fressen bereits nach kurzer Zeit aus der Hand. In der Haltung sind sie relativ problemlos, ein handelsübliches Fasanenfutter, dazu Körner und viel Grünfutter bieten eine ordentliche Basis. Ab und zu ein paar Leckerbissen wie Erdnüsse oder Mehlkäferlarven erhalten die Vertrautheit. An Platzbedarf rechnet man für ein Paar etwa 35 - 40 m² Fläche, wobei die Voliere natürlich nie groß genug sein. Der große Nachteil der Ohrfasane ist genau wie bei den Glanzfasanen die überdurchschnittliche Grabetätigkeit dieser Tiere, die in kürzester Zeit mir ihren kräftigen Schnäbeln große Teile der Voliere umgraben. Die Nahrung der wilden Ohrfasanen besteht zu einen großen Teil aus Wurzeln u.ä., die grabend gesucht werden. Die blauen Ohrfasane sind problemlos und auch noch recht preiswert zu erstehen, den braunen und auch den weißen bereitet die zunehmende Inzucht der Gehegebestände Probleme mit der 'Libido' der Hähne, so daß von vielen Paaren kaum noch befruchtete Eier zu erwarten sind. Die Gattung Crossoptilon umfaßt vier Arten, den Weißen Ohrfasan C. c. mit den Unterarten Szetschuan-O. (C. c. c.), Mekong-O. (C. c. drouynii) und Kräuselfeder-O. (C. c. dolani), den Harman-O. (C. harmani), den Blauen o. (C. auritum) und den Braunen O. (C. mantchuricum).

Ährenträgerpfauen gehören für mich zu den schönsten Hühnervögeln überhaupt. Seit wir im letzten Jahr ein WPA-Treffen bei einem Züchter hatten, der über zehn Ährenträger in riesigen und wunderschönen Volieren hielt, bin ich von diesen Tieren restlos begeistert. In der Haltung sollen sie eigentlich noch relativ einfach sein, ein Problem bereitet aber neben den nicht zu unterschätzenden Lautäußerungen die oft auftretende Aggressivität der Tiere. Wie bei auch den blauen Pfauen braucht man natürlich in erster Linie viel Platz, eine Freiflug-Haltung ist auf Grund der latenten Aggressivität der Tiere nicht zu empfehlen. Es gibt drei Unterarten des Pavo muticus, den Malaiischen Ä. (P. m. m.), den Indochina-Ä. (P. m. imperator) und den Burma-Ä. (P. m. spicifer), wobei die Nominat-Form die schönste und auch die am meisten gehaltene Unterart ist.
Gruß,
Michael

------------------
Michael Stahl
mailto:michael.stahl@gmx.de http://www.ziergefluegel.de

[Dieser Beitrag wurde von Aeuer am 21. April 2000 editiert.]
 
Thema: Ohrfasan

Ähnliche Themen

B
Antworten
2
Aufrufe
1.374
BankivaHahn
B
B
Antworten
1
Aufrufe
3.201
Jennyfer
J
F
Antworten
1
Aufrufe
2.726
soay
soay
D
Antworten
2
Aufrufe
2.988
Hoki
Hoki
soay
Antworten
6
Aufrufe
3.516
Hoki
Hoki
Zurück
Oben