Oscar zieht ein, nach 8 Jahren Einzelhaft - Tipps?

Diskutiere Oscar zieht ein, nach 8 Jahren Einzelhaft - Tipps? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, liebes Bodenpersonal! Nach monatelangem Mund-fusselig-Reden habe ich meine Großeltern soweit, dass ihr einzeln gehaltener Wellihahn Oscar...

  1. #1 Détraqueuse, 20. September 2010
    Détraqueuse

    Détraqueuse Federkugel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo, liebes Bodenpersonal!
    Nach monatelangem Mund-fusselig-Reden habe ich meine Großeltern soweit, dass ihr einzeln gehaltener Wellihahn Oscar zu meiner Truppe ziehen darf (denn ändern wollten sie an ihrer Haltung trotz vieler Vorschläge von mir nichts). Wie alt der Kleine genau ist, lässt sich schwer sagen, aber es müssen um die 8 Jahre sein - und seitdem ist er allein 0l Er wohnt in einem winzigen Käfig und hat zwar täglichen Freiflug, aber sitzt die meiste Zeit drin bei seinem Spiegelfreund :traurig: Verständlich, denn wer will schon allein fliegen? Deswegen und wegen des ungesunden Futters der Marke mit V ist Oscar übergewichtig.
    Das soll alles Schritt für Schritt anders werden, wenn er am 1. Oktober nach seiner Eingangsuntersuchung beim vk TA bei uns einzieht. Ich finde, es ist auch in seinem Alter noch nicht zu spät für ein richtiges Wellensittichleben, oder? Meine vorhandenen Vögel sind ein verliebtes Pärchen und 1 Jahr alt. Da 3 Wellis oft Probleme bereiten und ich den armen Oscar, der die Wellensittichsprache wahrscheinlich schon längst verlernt hat, nicht den beiden ungestümen Jungvögeln zum Fraß vorwerfen will, möchte ich ihm eine Henne in seinem Alter dazuholen. Was meint ihr, wie jung wäre denn zu jung für einen 8-jährigen Hahn? Oder könnte es sein, dass er, der ja als einzigen Partner einen blauen Hahn (sich selbst) im Spiegel kennt, jetzt sozusagen schwul ist und mit einem anderen Hahn besser zurechtkäme? Dann hätte ich aber drei Hähne und eine Henne... :? In meiner Nähe gibt es ein Tierheim und zwei private Welli-Auffangstationen, bei denen ich mich erkundigen möchte, ansonsten Kleinanzeigen und die Vermittlungsrubrik hier im Forum.
    Ich dachte mir, dass ich Oscar zunächst in seinem alten Käfig lasse, den aber in die Nähe des großen Käfigs stelle, so dass die anderen Kontakt aufnehmen können. Ich würde ihn noch nicht rauslassen, damit er das Zimmer und die anderen Vögel aus sicherer Entfernung kennenlernen kann. Die erste richtige Begegnung soll später während des gemeinsamen Freiflugs stattfinden. Was sagt ihr, soll ich den Spiegel sofort rausnehmen oder noch einen Tag oder so drinlassen? Immerhin ist es sein einziger "Freund", der ihn vielleicht beruhigt.
    Würdet ihr die neue Henne zeitgleich mit Oscar dazuholen? Das halte ich für praktisch, dann kommen alle Neuerungen auf einmal und die Vögel haben nicht so lange immer wieder neuen Stress. Die Henne würde ich nach ihrer Eingangsuntersuchung vorerst in meinen Transportkäfig neben die anderen setzen für das allererste Kennenlernen.
    Wenn dann endlich alle zusammen in den großen Käfig ziehen, möchte ich die Einrichtung ein wenig verändern, damit die Alteingesessenen ihr "Revier" nicht so vehement verteidigen.
    Bitte entschuldigt den langen Text, aber ich möchte alles richtig machen, damit Oscar und seine Zukünftige einen guten Start bei uns bekommen. Ich möchte ihm so gern endlich ein schönes Wellensittichleben ermöglichen, denn das bin ich ihm schuldig, nachdem ich ihn schon sein ganzes trauriges Leben lang kenne und bisher nichts für ihn tun konnte, weil ich es einfach als "dummer Teenager" nicht besser wusste :traurig: :gott: Ich schäme mich dafür, aber jetzt will ich es endlich besser machen. Oscar und ich sind für jeden Tipp von euch dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hey Détraqueuse,

    super, dass du Oscar zu dir holst.
    Als erstes brauchst du viel Geduld, denn Oscar hat vermutlich verlernt, wie es ist ein Wellensittich zu sein und mit anderen zusammen zuleben. Ich nehme an, er wird auch erst einmal ignoriert werden, also mach dir da keinen Kopf. Mit der Zeit wird sich das ändern.
    Wenn der Vogel untersucht wurde und du vom TA grünes Licht bekommst, kannst du ihn direkt ohne Spiegel zu den anderen lassen. Der Spiegel lenkt ihn unter Umständen nur von seinen richtigen Artgenossen ab. Die Henne würde ich zügig oder zeitgleich dazuholen, je nach dem wie begehrt die jetztige Henne ist. Unter Umständen kann es für sie sttessig werden, wenn alle Männer hinter ihr her wären. Generell solltest du in einer Gruppe achten, dass die Vögel durch die JM sind, also etwa 6 Monate.

    Ach wenn er schon 8 ist, ist es nicht zu spät und es ist schön, dass du ihm endlich helfen kannst.
     
  4. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    He Stefanie
    Toll das du Oskar helfen willst

    Was du vorhast hört sich gut an ich würde es so machen und aus der Situation heraus handeln,sollte allso Oskar starkes Interesse an den anderen haben alle Türen auf denn nur im Freiflug können sie sich kennen lernen und auch aus dem weg gehen vielleicht lernt er seine Sprache ja ganz schnell
     
  5. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Détraqueuse,

    hier lebt ein Hahn, der auch einige Jahre Einzelhaltung auf dem Buckel hat. Es hat schon einige Wochen gedauert, bis er wieder gelernt hatte mit dem richtigen Verhalten verschiedenen Situationen zu begegnen. Heute merkt man ihm davon nichts mehr an.

    Hier mal die Geschichte eines alten Einzelvogels.

    Die Idee Oskar eine altersgemäße Dame dazuzuholen finde ich gut. Für Oskar und die Dame.
     
  6. #5 Détraqueuse, 22. September 2010
    Détraqueuse

    Détraqueuse Federkugel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Danke euch allen für eure Tipps und aufmuternden Worte. Nach dem, was ihr von euren Wellis aus Einzelhaltung erzählt, sieht es ja gut für Oscar aus. Wenn er und seine Dame einziehen, werde ich berichten, wie sich die neue Vierertruppe macht. Sol, Luna und ich sind gespannt...
     
  7. #6 Détraqueuse, 2. Oktober 2010
    Détraqueuse

    Détraqueuse Federkugel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Die Neuen sind da!

    Es ist soweit: Oscar und Aida sind eingezogen!
    Die Henne ist schon seit ein paar Tagen da. Sie war kein Einzelvogel sondern ist ziemlich selbstbewusst und hat sofort die beliebteste Schaukel erobert :baetsch: Ihre 6 Jahre merkt man ihr schon an, sie ist nicht mehr so wuselig und agil wie das junge Gemüse und hat für die ADHS-Momente von Sol und Luna nur einen verachtenden Blick übrig. Sols Balzversuche quittiert sie mit giftigem Gezeter und mit Luna prügelt sie sich manchmal um die besten Plätze, aber im Großen und Ganzen ist ihr Einzug harmonisch verlaufen.
    Oscar ist gestern angekommen. Sobald sein Käfig (ohne Spiegel) neben dem der anderen stand, wurde er vom Vogelbaum aus neugierig beäugt, was ihn aber zunächst mal gar nicht gejuckt hat. Dann ging das große Gepiepse los und man konnte richtig beobachten, wie er erst verwirrt war und sich dann langsam erinnerte, dass Wellensittiche so klingen. Dann war er furchtbar aufgeregt und hat unbeholfen aber sehr laut mitgepiepst. Die anderen saßen erst einmal in gebührendem Abstand, nur Luna kletterte immer näher zu Oscar und versuchte den ersten Kontakt durch die Gitter. Das war zu viel für ihn! Er fing an in seinem offenen Käfig zu randalieren, denn einerseits wollte er zu den anderen, andererseits traute er sich nicht raus. Letztendlich gab er sich doch einen Ruck und saß auf einmal ganz verwundert auf der Tür des großen Käfigs. Andere Wellensittiche! So viele! :+shocked:Von den anderen wurde er der Reihe nach untersucht und erst einmal für uninteressant befunden, denn in ihren Augen verhält er sich bestimmt seltsam. Aber Futter und Schlafplatz haben sie ihm trotzdem gnädig gegönnt. Heute Morgen saß er lange auf dem Käfig, während die anderen schon zum Vogelbaum geflogen waren. Er hat lange gezögert, schließlich den ersten Flugversuch im neuen Heim gewagt - und ist prompt nicht bis zum Vogelbaum hochgekommen :achja: Zu wenig Flugtraining. Aber beim zweiten Anlauf hat er es mit Müh und Not geschafft und sitzt jetzt oben. Zwar allein (und die anderen drei zusammengeballt am anderen Ende des Vogelbaums), aber er ist entspannt, knabbert an den Ästen und putzt sich :beifall:
    Er wird noch eine Weile brauchen, bis er sich erinnert, dass er ein Schwarmtier ist, aber ich freue mich, dass es bis jetzt so gut geklappt hat. Danke für eure Tipps und die moralische Unterstützung.
    Hier noch ein paar Bilder von der neuen Vierertruppe:
    die Alteingesessenen.jpg
    Quartett.jpg
    die Neuen.jpg
    Aida.jpg
    Oscar.jpg
     
  8. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Find das toll,das du ihn wieder mit anderen Wellis zusammenbringst:)
    Er wird sicher mit der Zeit aufblühen,wenn er merkt,das die anderen nichts tun.
     
  9. #8 Blindfisch, 2. Oktober 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hört sich doch super gut an!!!!!! :beifall: :freude:
    Ich würde darauf achten, daß er die ersten Wochen nicht zu viel fliegt bzw. fliegen will, weil das sein Herz vielleicht nicht packen könnte. Er ist ja schon im gesetzten Alter.
    Aida sieht ein wenig aus wie eine Kampfhenne ...
    Bin gespannt, wovon Du als nächstes berichten kannst - und freue mich wahnsinnig auf Fotos!

    :0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Klasse, dass du Oskar aufgenommen um ihm auch gleich noch eine eigene Henne besorgt hast!
    Wirst sehen, nach der anfänglichen Verwirrung wird er bestimmt wieder zu einem richtigen Welli. :-)
     
  12. #10 Le Perruche, 2. Oktober 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Détraqueuse,

    viel Spaß bei der Beobachtung, wie die Erinnerung bei Oskar nach und nach wiederkommt.

    Ich hoffe, Deine Großeltern freuen sich auch für Oskar.
     
Thema:

Oscar zieht ein, nach 8 Jahren Einzelhaft - Tipps?

Die Seite wird geladen...

Oscar zieht ein, nach 8 Jahren Einzelhaft - Tipps? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  4. 72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar

    72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Hahn Winfried, 8 Jahre, normal grün, flugunfähig Henne Edda, 5 Jahre,...
  5. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...