Papagei - Unzertrennliche (Blaugenick-Sperlingspapageien)

Diskutiere Papagei - Unzertrennliche (Blaugenick-Sperlingspapageien) im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogel-Freunde =) Ich habe da mal eine Frage. Und zwar haben die Eltern von meinem Freund 2 Papageien bekommen. Wir haben bis jetzt...

  1. #1 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Juni 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogel-Freunde =)

    Ich habe da mal eine Frage.

    Und zwar haben die Eltern von meinem Freund 2 Papageien bekommen.
    Wir haben bis jetzt rausgefunden, dass es sich um "Unzertrennliche" handelt. Aber wir brauchen eine genauere Bezeichnung.
    Also die genaue Art. Wir wollen alles richtig machen bei der Haltung von den beiden.
    Da die Eltern von meinem Freund bereits Kanarienvögel und Wellensittiche haben, wollten sie gerne Papageien.
    Diese beiden süßen Exemplare haben sie von einem Bekannten bekommen.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich bedanke mich im vorraus =)

    Viele liebe Grüße, eure Maerzrose

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MickiBo, 13. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2009
    MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Weiß denn der Bekannte nichts von den Vögeln? Ich verstehe es nicht, dass man sich Vögel in's Haus holt ohne sich vorher kundig gemacht zu haben. Spätestens beim Kauf sollte man sich vom Verkäufer oder Züchter informieren was die Piepser so brauchen. Zumindest sollte der Abgeber der Vögel schon wissen um welche Art es sich handelt....

    Achja, fast vergessen: Es sind Blaugenick – Sperlingspapageien.

    Edit: guckst Du mal hier: http://www.blaunacken.de/
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    nein, dass sind keine Unzertrennlichen im zoologischen Sinn, sondern Blaugenick Sperlingspapageien, Forpus coelestis. -und zwar zwei Herren.
    Deutlich andere Ansprüche als Agaporniden -und Euch ist sicher schon bewusst, dass der Käfig, in dem Ihr sie zeigt viel zu klein als Unterbringung ist.
     
  5. #4 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal vielen Dank.

    Und zweitens braucht ihr euch nicht aufregen, denn die Eltern von meinem Freund haben die beiden gerettet. Eher gesagt der Bekannte und da dieser keine Ahnung von Vögeln hat, hat er sie an die Eltern ebgegeben.
    Und außerdem handelt es sich bei dem Käfig um den "Transportkäfig" und die beiden befinden sich mittlerweile in einer Voliere. Also brütet hier mal keine ungelegten Eier aus und beschuldigt uns als Tierquäler die keine Ahnung haben.

    Trotzdem viele Dank.....
     
  6. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hättest das ja gleich im Eröffnungsposting schreiben können um derartig Missverständnisse zu vermeiden.

    Stell doch mal 'nen Foto von den zweien in der Voli hier rein.
     
  7. #6 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich auch machen, aber da ich leider nicht bei meinem Freund wohne, kann ich das erst später fotografieren und online stellen. Oder er fotografiert es nach der Arbeit.

    Mach dir aber keine Sorgen, die haben schon Ahnung von Vögeln ;)

    Liebe Grüße, Ute
     
  8. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Ute,

    fein. Aber nicht zu den Wellis packen, ja?
     
  9. #8 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Haha, ja das ist schon klar :)
    Werden wir nicht machen, so viel ist klar.
    Hab grad ein tolles Buch über Sperlingspapageien gefunden und das gleich bestellt, kann ja nur weiterhelfen.
     
  10. #9 Ingo, 13. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2009
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Finde ich etwas überreagiert. Ich habe absolut niemanden der Tierquälerei beschuldigt, sondern nur einen sanften Hinweis gegeben. Die Erfahrung zeigt ja vielfach, dass allzuviele Einsteiger denken, der im Zooladen angepriesene Käfig reiche aus und wäre reichlich bemessen.

    Letztlich wäre mir ein kurzes Danke für meine Identifikationshilfe auch lieber gewesen als in Reaktion gleich gemassregelt zu werden.

    Aber gute Erziehung hat halt nicht jeder genossen.


    Und diesen Satz erlaube ich mir: Es kann mit der angegebenen "Ahnung von Vögeln" nicht wirklich weit her sein, wenn der betreffende die am häufigsten -und das ist häufig- gehaltene überall zu sehende Forpus Art nicht gleich erkennt, sondern sie gar für doch den Forpus Arten recht unähnliche Unzertrennliche hält.


    Also sagt dich ruhig was genaueres zur geplanten Haltungsform und vor allem Ernährung. Schlimmeres als Hilfe und ab und an vielleicht ein leicht erhobener Zeigefinger, falls sich Ignoranz andeuten sollte -was bei Euch ja Niiieee passieren wird- kann Euch hier nicht vorkommen.
    Ist übrigens die Verpaarung mit passenden Weibchen geplant?
     
  11. #10 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @Ingo

    Es tut mir leid, wenn du es gleich so aufgefasst hast -.-*
    Aber es ist auch überreagiert zu sagen, dass ich keine gute Erziehung genossen habe. Diese hab ich nämlich genossen -.-
    Also keine vorschnellen Urteile. Somit sind wir quitt und es tut mir leid, wenn ich in deinen Augen überreagiert habe. Trotzdem bin ich beleidigt über diese Aussage.

    Leider kann ich nicht sagen, wie das weitere Vorgehen von den Besitzern ist, da ich nur am Wochenende dort bin.

    mfg
     
  12. #11 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ohja und du hast übriegens recht, dass mit der falschen Haltung ist echt schlimm und ich danke dir für den Hinweis ;)

    Leider habe ich selber nicht viel Ahnung von Vögeln :(
    Meine Eltern haben nämlich vor 20 Jahren ihre Liebe für Neufundländer entdeckt und mich somit mit in die Zucht und Haltung eingeweiht und die Liebe zu diesen Hunde in mir entfacht =)
    Werde mich aber durch das Buch, welches ich grad bestellt habe,weiterhin über diese wunderschönen Sperlingspapageien informieren und es auch an die Besitzer weitergeben.
    Aber keine Sorge, den beiden geht es gut und ich werde euch mit Bildern auf dem Laufenden halten :)

    Mfg, Ute
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.835
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Ute,
    willkommen im Forum.
    Wenn ich das recht sehe, rutscht du sehr bald zu uns in's Sperlingspapageienforum rüber - also nicht wundern.

    Wenn du das "Sperlingspapageien" Buch aus dem Ulmer Verlag bestellt hast: da wird sehr allgemein über die Sperlinge geschrieben und gibt keine rechten Tips für die Haltung.
    Alles was wichtig über die Haltung ist, kannst du aber auch hier lernen/lesen. Wenn du Fragen hast, kannst du sie immer stellen - wird (fast) alles beantwortet. :p
     
  14. #13 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank =)
     
  15. #14 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
  16. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.835
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Das ist es , welches ich meinte.
    Ich habe es mir damals - als ich mit meinen Sperlis anfing - auch gekauft.
    Ist leider zu allgemein geschrieben, wie ich finde.
     
  17. #16 Maerzrose, 13. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Okay, schade =(
    Aber jetzt ist es zu spät ;)
     
  18. #17 Maerzrose, 18. Mai 2009
    Maerzrose

    Maerzrose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @ MickiBo

    Hallo ;)

    Also hier ein paar Fotos von den beiden Süßen in ihrer Voli =)
    Sie haben sich übrigens gut eingelebt, worüber wir sehr froh sind.
    Auch der Tierarzt ist zufrieden mit ihrer Entwicklung.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi,

    sie wären weitaus glücklicher, wenn die "Voliere" auf der Seite liegen würde. Papageien sind keine Hubschrauber. Insofern finde ich die Käfigwahl etwas unglücklich
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 elphaba1989, 18. Mai 2009
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Hallo,
    also die zwei Vögelchen sind ja sehr hübsch. ;) Willkommen im Vogelforum! Lass dich nicht zu sehr von den alten Hasen verschrecken, da gab es leider schon mehrere Vorfälle in denen u.A. auch die Neulinge sehr frech geworden sind.
    Trotzdem sehe ich es wie du als unangemessen an, hier gleich wieder die Lunte zu wittern und loszuwettern. Die Tatsache, dass ihr den Vögelchen schnell helfen wollt und nun Hilfe braucht, ist doch ok. Man sollte eh immer erstmal genauer fragen, eh man hier an Neulingen herumkritisiert.
    Insoweit hat Ingo (auch wenn ich seine Wortwahl wiederholt als unangemessen empfinde) auch recht. Wenn die Vögel in der Voliere ohne Freilfug bleiben sollen, ist es besser, wenn die Voliere eher breiter als hoch ist, damit sie auch ein paar Flügelschläge tun können. Leider ist es Fakt, dass solche "Turmvolieren" sehr häufig produziert und verkauft werden :(
    Wie lebten die Vögel denn, bevor sie zu euch kamen? Also insofern du darüber bescheid weißt, wie die Umstände dort waren? (Ich habe nämlich auch so einen misshandelten Kandidaten bei mir, deswegen frage ich.)
    Aber ich denke, dass die Tiere gesund sind (oder werden, wenn ich deine Aussage richtig lese), ist schon mal eine Verbesserung an sich. An allem anderen kann man ja nach und nach arbeiten. ;)
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    ´

    Mein Gitt seid Ihr empfindlich. Muss den jede Kritik kuschelweich verpackt werden?
    Ich sag, was Sache ist und meine Art ist nunmal eher direkt. Ich glaube nicht, dabei beleidigned oder denunzierend zu werden.
    Es geht um optimale Unterbingung bzw um den dem jeweiligen Halter maximal möglichen Grad an optimaler Unterbingung. Und es ist nunmal so, dass diese Hubschrauberkäfige (Voliere sag ich dazu nicht) Großzügigkeit vorgaukeln, die sie nicht bieten, da sie an den Ansprüchen vorbei gehen..


    "Gaaanz toll, aber vielleicht in den Proportionen ein ganzklitzekleinwenig suboptimal" bringts inhaltlich IMHO nicht wirklich rüber.
     
Thema: Papagei - Unzertrennliche (Blaugenick-Sperlingspapageien)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. die unzertrennlichen blau papageien

    ,
  2. papageien unzertrennliche blau