Parakeets = Lovebirds?

Diskutiere Parakeets = Lovebirds? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Eine taxonomische bzw. Sprachen-Frage - aus rein wissenschaftlichem Interesse: Das Loro Parque-Futter (Best Premium) ist gedacht für "African...

  1. Marv

    Marv Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Eine taxonomische bzw. Sprachen-Frage - aus rein wissenschaftlichem Interesse:

    Das Loro Parque-Futter (Best Premium) ist gedacht für "African Parakeets", vorne drauf ist ein Rußköpfchen. Versele Laga (Herstellerfirma des Futters) schreibt auf ihrer Internetseite Folgendes:

    Meines Wissens nach sind "large parakeets" zu Deutsch "Großsittiche", also parakeet = Sittich.
    Nun zur deutschen Systematik: Agaporniden haben eine eigene Gattung, nämlich Agapornis. Die Sittiche verteilen sich auf andere Gattungen (z.B.: Edelsittiche, Prachtsittiche, etc.)
    Alle Agaporniden (eine Gattung), aber nicht alle Sittiche (verschiedene Gattungen) gehören zur Unterfamilie der Edelpapageien.

    Lange Rede, kurze Frage:

    Ist für einen Amerikaner/Engländer sowohl ein Nymphensittich als auch ein Rosenköpfchen ein "Parakeet"? Warum? (Vielleicht ist ja so wie bei "Bug", das einen alltagssprachlichen Überbegriff für Insekten, Spinnen und Tausendfüßer darstellt)

    Ordnet nur Versele Laga die Unzertrennlichen den Großsittichen zu? Oder ist das vielleicht anderswo auch üblich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    @ Marv
    leider kann ich Dir da nichts genaues zu sagen.
    Ich würde dieses Futter generell nicht kaufen. Sicher sind da auch Sonnenblumenkörner drin und das nicht zu knapp.

    Ich schicke Dir mal ne PN mit Adressen, dort bekommst Du echt gutes Futter.
    Direkt auch für die Agaporniden.

    Großsittichfutter für Nyphen und kleine Papageien ist schon nicht ganz falsch. Aber es fehlen wichtige Saaten und halt die Sonnenblumenkerne, die sind zu fettig für die Aga`s und oft mit Schimmelpilzen belastet.
    Selbst das mühselige Aussortieren nutzt da nicht so viel, wegen der Pilze. Die haben sich dann auf die anderen Körner schon ausgebreitet.
     
  4. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich vermute mal, dass es ähnlich wie in Deutschland ist - meist wird als Aga-Futter "Großsittich-Futter" empfohlen...
    Für Agaporniden ein spezielles Futter wird leider von vielen Firmen / Händlern nicht verkauft und deshalb soll man eben das für Großsittiche nehmen...

    Leider hat Spatzel recht und darin sind Sonnenblumenkerne enthalten, die nicht gesund sind (im Übrigen auch für die Großsittiche nicht unbedingt in diesen Mengen!).

    Kauf also lieber Neophemen-Futter oder sowas. Darin ist meist etwas Kardi-Saat, aber keine Sonnenblumenkerne. Oder du bestellst halt welches...
     
  5. Marv

    Marv Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Danke, für den Tipp, aber futterkonzept und die Futterkiste kannte ich schon.

    Jetzt zum Loro Parque-Futter (Best Premium): Nein, da sind keine Sonnenblumenkerne drin. Nur ein bisschen Kardisaat. Es hält sich aber mit zwei kleinen Körnern pro Esslöffel in Grenzen.

    Ich hab extra hier bei Vogelforen und bei Agapornidenforum.net recherchiert, welches Futter keine Sonnenblumenkerne enthält, gute Qualität hat und auch nahrhaft ist.
    Das Futter (Hersteller Versele Laga) wird (wenn es denn wahr ist) auch im Loro Parque in Teneriffa verfüttert. Meine Rosenköpfchen mögen es, nur die grünen Vitaminkügelchen lassen sie immer übrig. (Genauso wie das meiste Gemüse und Obst, aber daran müssen wir noch arbeiten :~ )

    Ich weiß, dass hier 99 % auf das Futter von futterkonzept schwören. Ich habe aber nur zwei Rosenköpfchen und zwei Kanaris. Ich mache wirklich alles für meine Vögel, aber die Versandkosten (ich lebe in Österreich) sind mir für die benötigten Futtermengen einfach zu hoch.
    Auch, weil es kein Problem ist, gutes Kanarienfutter hier zu bekommen. Aber anscheinend hat außer mir in diesem Land keiner mehr Agas. Bei den Tierhandlungen krieg ich immer zu hören: "Keiner hält sich mehr Vögel, deshalb gibt`s nur eine Sorte Futter." (= Vitakraft 8( )

    Es war deshalb auch schon schwer genug, hier in Wien das Loro Parque-Futter zu finden, denn überall gibt es eben nur das Vitakraft-Zeugs.
    Keine Ahnung, warum die Marktführer sind. Seit ich eine Futtermotten-Larve in einem Vogelsand-Kübel gefunden habe, und seit ich komplett zerbröseltes Aufzuchtfutter für meine Kanarien gekauft habe, kaufe ich von diesem Hersteller sicher nichts mehr.
    Vor allem: Das Aga-Futter von diesem Verein ist teurer als das Best Premium-Futter, hat Sonnenblumenkerne drin und scheint den meisten Agas sowieso nicht zu schmecken, wie ich höre.

    Vielleicht weiß ein Österreicher aus dem Forum, wo ich in Wien oder Wien Umgebung gutes, aber erschwingliches Aga-Futter kriege. Ansonsten werde ich wohl beim Loro Parque-Futter bleiben.

    Falls nicht: Falls jemand von mir wissen will, wo die (vermutlich letzte) Tierhandlung in Wien ist, die ordentliches Agafutter verkauft, schreibt mir eine PN.
     
  6. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Marv,

    Schreibe direkt als Neues Thema mal die Frage, z.B.

    Wer kann mir gute Futterquellen in Östereich nennne?

    Es gibt einige hier die in Östereich leben.

    Hier mal eine Auswahl was man so als spezielles Agafutter bestellen kann.

    Hier mal meine Einkaufliste:
    1 - 2 x - 2 Kilo FAGA - Agaporniden spezial - a 3.70 €
    2 - 2 x - FAGA5 - Kräuterapotheke Agaporniden - a 4.25 €
    3 - 1 x - 01271 - Hanf - 2.40 €
    4 - 2 x - BL1627 - Knaulgras - 2.60 €
    5 - 1 x - 01625 - R--- Wildsamen - 3.95 €
    6 - 1 x - FGS4 - Gemüsegarten Großsittiche -3.85 €
    7 - 1 x - KL7180 - Mariendistel samen - 5.95
    8 - 1 x - 1 Kilo FHR - rote Hirse - 6.40

    In normalen Zoohandlungen bekäme ich das hier nicht.

    Das Porto kostet mich weniger als wenn ich dafür durch die Gegend fahren muss, um das am Ende doch nicht so zu bekommen.
    Portokosten 3,90 €

    Ich habe noch nicht nachgesehen was Du an Portokosten hättest. Mach ich gleich mal für Dich.

    Das Futter ist super und im Vergleich zu manch anderen Marken sogar zum Teil preiswerter.
    Kräuterapotheke, Mariendistel samen, Gemüsegarten, Wildsamen, Hanf, Knaulgras und rote Hirse. Und das mit gutem Gewissen für unsere 4erbande.
    Das finde ich auch bei uns, in old Germany, nicht im normalen Zoohandel. Habe es bisher auf jeden Fall noch niergens so gesehen.

    Werde dann auch mal Knabberstangen daraus backen( versuchen :D)
     
  7. Marv

    Marv Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab`s mir nirgends aufgeschrieben, aber für 2 kg Spezialfutter (von dem ich ja nicht so viel kaufen kann, damit es frisch bleibt) komme ich auf 13 - 15 Euro Versandkosten. Wenn ich das alles kaufe, was du kaufst, komme ich vermutlich immer noch nicht auf den nötigen Betrag, damit die Versandkosten wegfallen bzw. ist die Menge vielleicht bei zwei Vögeln auch schon wieder zu viel.

    Rote Hirse kriege ich jedenfalls frisch in der Zoohandlung meines Vertrauens.

    Zu allem anderen muss ich sagen, dass ich aus meinen schlauen Büchern eine Liste mit Kräutern und Gemüse habe, welches ich selber anbauen oder jetzt dann bald pflücken kann. Ich muss mal vergleichen, was da überall drin ist bzw. was mir noch fehlt. Ich muss zugeben, dass ich etwas überrascht bin - ich hab nämlich jetzt schon mit meinem Kräutergarten, verschiedenen Obst- und Gemüsesorten (wenn sie es denn mal fressen), und natürlich dem Keimfutter einen - wie ich angenommen habe - abwechslungsreichen Speiseplan zusammengebracht. (Und da kommt jetzt natürlich bald alles dazu, was im Frühling so wächst.) :?
     
  8. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Marv,
    für das was ich da auf der Liste habe würdest Du 10,90 € Porto bezahlen.


    Dafür lohnt sich der Eigenanbau nicht. Ernten kann man ja leider auch nicht das ganze Jahr.

    Ich werde aber auch zusätzlich etwas Frisches für meine Bande anpflanzen. Ich sammele Vogelmyrre, Hagebutten, im Sommer Mais, frische Zweige, Obst und was die Bande noch so alles fressen darf.

    Ich gehöre zu den Agaverrückten, liebe diese Drachen:gott:
    Du auch?:gimmefive

    Irgendwann möchte ich noch ein weiteres Paar. Meine Voli hat noch reichlich platz. Als ich sie baute wurde sie ganz schön groß.

    Na ja, und was dann noch so ringsherum dazu gekommen ist "LACH" Vogelbaum und andere Spielsachen, Kletterturm und Kokoshäuschen kommen morgen hoffentlich an.
    Und ich habe schon wieder neue ideen. Toll ist das man so vieles selber basteln kann.
    Da gibt es ja ne Menge Ideen hier.

    Es hat mich halt erwischt, dieser unheilbare Aga-Vierus. :D:+schimpf:~

    So, ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Schlaf schön und treum vom Agaland
     
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Wie Du siehst bin ich auch eine Nachteule. Ich habe da auch ein schlechtes Gewissen und werde nun, da unsere Aga`s ja auch bei mir im Wohnzimmer stehen, ein großes Tuch nähen um sie vor dem Licht etwas zu schützen, welches ich ja brauche. Habe aber schon nur eine kleine Lichtquelle im Gebrauch, damit ich die Tasten auch noch sehe. "grins"

    Habe mir Deine Bilder angesehen. Hast echt süße Rackerchen.

    Ein offenes Schlafhaus kannst Du getrost reinhängen. Habe gelesen das Du gelesen hast, das sie sich sonst vor Dir verstecken. Ich denke das ist nicht so, mit dem Verstecken. Eher denke ich das es die Kleinen stressen könnte, wenn sie sich nicht mal geschützt zurückziehen können. Sie können sich besser entspannen, wenn sie sich mal unbeobachtet fühlen.

    So, nun gehe ich aber in mein Schlafhaus.

    Bis dann mal, gute Nacht.
     
  10. Marv

    Marv Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir stehen sie auch im Wohnzimmer/Schlafzimmer/Arbeitszimmer (= Studentenwohnung). Anfangs habe ich mich immer gefragt, ob ich sie unnötig wach halte, wenn ich länger arbeite, Film schaue, etc. (was eigentlich jeden Tag der Fall ist). Jetzt, denke ich, dass sie sowieso dann schlafen, wenn sie wollen. (z.B.: das tägliche Mittagsschläfchen)

    Meine Kanarien lassen sich von einem Tuch täuschen. Meine Agas nicht :nene: . Eine Zeit lang habe ich ihren Käfig halb abgehängt, damit sie sich ins Halbdunkel zurückziehen können, falls sie wollen. Seit ein paar Tagen scheint sie das Tuch aber zu stören, deshalb bleiben sie jetzt "tuchlos".

    Danke! Werde ich weiterleiten.

    Da ich handwerklich unbeleckt bin, bin ich eh schon länger (also seit ich mich hier im Forum wegen Nistkasten, etc. informiert habe) auf der Suche nach einem offenen Schlafhaus.
     
  11. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Marv,
    soll ich Dir jemanden nennen der diese selber baut? Kostet allerdings wieder Porto für Dich.
     
  12. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Schlafhäuschen

    Ich kaufe meine Schlafhäuschen neuerdings im Baumarkt. Da gibt es aus ganz dünnem unbehandelten Holz so kleine Stapelboxen, von 20 x 30 für 3,- € bis ganz groß. Find ich ok für den Preis. Und die kleinen hängen hier schon überall rum...:D
     
  13. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ricos Futterkiste hat ebenfalls hervorragendes, auf Agaporniden abgestimmtes Futter sowie viele Einzelsaaten.

    Nach einigem Hier- und dort-Gekaufe bin ich dort hängengeblieben.


    LG
    Bine
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Marv

    Marv Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Mein Weg wird mich dann zum nächsten Baumarkt führen. In den Tierhandlungen bin ich wieder mal auf das gewohnte Unverständnis gestoßen. Ist schon witzig: Egal, was ich hier im Vogelforum lerne bzw. was ich in Tier-Ratgebern lese, in der Zoohandlung wird mir immer das Gegenteil empfohlen.

    Aktuelles Beispiel = Schlafhaus

    Dialog im Geschäft ...

    ... Das ging dann noch ein bisschen so weiter.

    Am besten hat mir die verquere Logik gefallen: Vögel müssen immer greifen, so als ob Menschen immer stehen müssten. (Ganz zu schweigen davon, dass die Rosenköpfchen in Nistkästen ja auch nicht stehen bzw. dass Vögel in ihren Nestern SITZEN.)

    Wusstet ihr übrigens, dass die Öffnungen der im Geschäft erhältlichen Nistkästen prinzipiell zu klein für die Vögel sind?
     
  16. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    @Marv
    ja, ist schon ein Ding. Wir bekommen diese Schlafhäuschen hier auch nicht im Zooladen und vieles nicht was die Agas lieben.

    Nur gut das es das Vogelnetzwerk gibt. Ich wüsste sonst gar nicht was die Agas alles so lieben.

    Falls Du im Baumarkt solche Kästchen nicht findest, so gibt es dort ja das Holz dafür. Du kannst es Dir da passend zurechtschneiden lassen.

    Dann brachst Du nur etwas Lösugsmittelfreien Leim und dünne Nägelchen, In nullkommanichts hast Du dann Vogelhäuschen selber gebaut.:zustimm::zwinker:
     
Thema:

Parakeets = Lovebirds?

Die Seite wird geladen...

Parakeets = Lovebirds? - Ähnliche Themen

  1. Suchen Unzertrennliche mehr den Kontakt mit Menschen oder Sperlingspapageien? Bitte um Hilfe!

    Suchen Unzertrennliche mehr den Kontakt mit Menschen oder Sperlingspapageien? Bitte um Hilfe!: Ich will mir bald 2 Papageien kaufen aber daher,ich nicht weiß wie Unzertrennliche sind oder Sperlingspapageien benötige ich eure hilfe! Meine...
  2. Katharinasittich aus Düsseldorf sucht liebevolles Zuhause

    Katharinasittich aus Düsseldorf sucht liebevolles Zuhause: Hallo zusammen,:0- ich schreibe euch im Auftrag meiner Bekannten, die sich aus zeittechnischen Gründen nun schweren Herzens dafür entscheiden...
  3. LOVEBIRD INTERNATIONAL - BVA Masters 2012

    LOVEBIRD INTERNATIONAL - BVA Masters 2012: LOVEBIRD INTERNATIONAL - BVA Masters 2012 • 6300 Aalst Belgien Botermilkstraat 63b / Zaal Sint Paulus • Größte Agaporniden...
  4. junger lovebird entflogen

    junger lovebird entflogen: hallo ihr, wir leben in Singapore und unsere lovebirds stehen draussen, das Klima ist einfach klasse und sie lieben es. wir hatten nachwuchs...